Erfolgreiche deutsche Schauspieler
Der deutsche Film und seine Schauspieler
Durch die Entdeckung, Erfindung und Fortentwicklung der Fotografie wurde Ende des 19. Jahrhunderts auch einem Medium Raum gegeben, das als künstlerische Ausdrucksform zu
einem der wichtigsten Medien des 20. Jahrhunderts avancierte: dem Film. Anfänglich ermöglichte die Technik lediglich den Stummfilm, der oftmals mit Klavierbegleitung oder ähnlicher musikalischer Untermalung vor Publikum gezeigt wurde, über den frühen schwarz-weißen Tonfilm hinweg entwickelte sich der Film jedoch mehr und mehr. Während in der heutigen Zeit aufgrund der inflationären Schwemme an Kino- und Fernsehfilmen sowie Unterhaltungsformaten kaum noch klare Grenzen zwischen künstlerisch wertvollen Erzeugnissen und bloßen auf kommerziellen Erfolg abzielenden Streifen, galt der Film gerade in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als wichtige künstlerische Ausdrucksform und löste mehr und mehr das Theater als Stätte der Schauspielkunst und Unterhaltung ab. Im 21. Jahrhundert gilt vor allem Hollywood und somit Amerika als wichtigster Produktionsort der Filmkunst, jedoch hat auch die Filmgeschichte Deutschlands einige wichtige männliche Schauspieler aufzuweisen.

Deutsche Schauspieler in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Zu den bedeutendsten, aber auch umstrittensten männlichen Theater- und Filmdarstellern in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zählt Gustaf Gründgens, der auch als Intendant und Regisseur wirkte. Bevor der begabte Mime sich Filmrollen zuwandte, machte er sich einen Namen am berühmten Deutschen Theater von Max Reinhardt und vor allem als wohl populärster Hauptdarsteller in der Geschichte der Inszenierung von Goethes "Faust". Gründgens, der in den Filmen so bedeutender Filmgrößen wie Fritz Lang mitwirkte, gilt vor allem wegen seiner Rolle im Dritten Reich als umstritten, da er sich von den Nationalsozialisten umgarnen und für seine Erfolge feiern ließ.
Auch Hans Albers zählt zu den großen Stars der Filmgeschichte der ersten Jahrhunderthälfte. Neben Auftritten in erfolgreichen Filmen wie "Der Blaue Engel" brillierte er vor allem in dem aufwändig produzierten Farbfilm "Münchhausen", in dem er den titelgebenden Protagonisten verkörperte.

Deutsche Schauspieler in der zweiten Hälfe des 20. Jahrhunderts

Auch in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts blieb der Film in Deutschland ein wichtiges künstlerisches Medium, das von vielen bedeutenden Darstellern geprägt wurde. Zu nennen wären beispielsweise Mario Adorf oder Peter Alexander, die vor allem den Film der Nachkriegsjahre prägten.
Der deutsche Film konnte in den letzten Jahrzehnten nicht mehr an die Erfolge vergangener Zeiten anknüpfen, brachte jedoch eine Reihe begabter männlicher Darsteller hervor, vor allem seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts machten einige jung und dynamisch agierende Darsteller wie Moritz Bleibtreu oder August Diehl auf sich aufmerksam. Auch Til Schweiger zählt zu den gefragtesten Schauspielern der gegenwärtigen Filmszene und wechselte vor allem im Lauf der letzten Jahre vermehrt die Perspektiven und machte sich auch als Regisseur und Produzent einen Namen.

Weitere deutsche Schauspieler
Register Schauspieler
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Deutsche Filme
Hans Albers Filme
Mario Adorf
Peter Alexander Lebenslauf
Knocking on Heavens Door
Curd Jürgens