Chronik 1981 - Gründung der Gewerkschaft „Solidarität“

Zu Jahrsbeginn trat in den USA der 40. Präsident des Landes sein Amt an: Ronald Reagan. Er wurde als politischer Hardliner bezeichnet. Nicht Entspannungspolitik, sondern als Sieger aus dem Rüstungswettlauf gegen den Warschauer Pakt hervorzugehen, hatte Reagan öffentlich bekundet. Bereits im August plädierte er für den Bau der Neutronenbombe. Im Oktober kam es in Ägypten zu einem Regierungswechsel. Der bisherige Vize-Präsident des Landes Mohammed Hosni Mubarak übernahm als Nachfolger das Amt des ermordeten Anwar as-Sadat. Die Sowjetunion provozierte Polen durch Manöver in Grenznähe, um ihren Druck auf das Land zu untermauern, die sogenannte Konterrevolution zu bekämpfen, wie die im Vorjahr gegründete, freie Gewerkschaft „Solidarność“ von den Sowjets gewertet wurde. Es kam zum Verbot dieser Gewerkschaft und der polnische Regierungschef Wojciech Jaruzelski verhängte das Kriegsrecht. Die Unruhen im Land nahmen zu. Unruhig war es auch in der Bundesrepublik. Großdemonstrationen von Atomkraftgegnern waren fortwährend ein Thema der Berichterstattung. Die größte Kundgebung mit ca. 50.000 Beteiligten war der Wilstermarsch. Friedlich und in polizeilicher Begleitung machten die Demonstranten ihren Unmut gegen das geplante Kernkraftwerk Brokdorf deutlich. Erstmals wurde vom US-Seuchenschutz ein Bericht über eine Immunschwächekrankheit veröffentlicht – AIDS. Die Meldung wurde weltweit noch kaum wahrgenommen. Wahrgenommen wurde aber mit großer Anteilnahme die Hochzeit im britischen Königshaus. Lady Diana Spencer und Prinz Charles heirateten am 29. Juli 1981. Und die ARD strahlte erstmals eine Folge der US-Serie „Dallas“ aus.
Themen | Auto | Charts | DDR | Film | Literatur | Mode | Musik | Politik | Sport |
<< Das war 1980

Das war 1982 >>


Am meisten gefragt...

Wer war 1981 Bundeskanzler?
Helmut Schmidt war 1981 Bundeskanzler
Wer war 1981 Bundespräsident?
Karl Carstens war Bundespräsident 1981
Wer war 1981 Präsident der Vereinigten Staaten?
1981 war Ronald Reagen amerikanischer Präsident
Wer war 1981 deutscher Meister?
FC Bayern München war 1981 deutscher Meister
Wer war 1981 Formel 1 Weltmeister?
Nelson Piquet war mit Williams-Ford Formel 1 Weltmeister 1981
Wer gewann 1981 den Eurovision Song Contest?
Irland gewann mit Johnny Logan mit "What’s Another Year" den Eurovision Song Contest 1981

Preise 1981

Benzinpreis 1981: Normal 1,40 DM - Super 1,43 DM - Diesel 1,30 DM
Goldpreis 1981: 480,00 $/oz
Heizölpreis 1981: 0,67 DM/l
Konsumpreise: 1.74 DM/l - Brot 2.57 DM/kg - 10,04 DM/kg
Monatslohn: 1744,00 DM/Monat
weitere Preise 1981

Wichtige Schlagzeilen & Ereignisse 1981


1. Januar
EG 1981 – Als zehntes Vollmitglied nahm die Europäische Gemeinschaft (EG) Griechenland auf.
2. Januar
Weltrekord 1981 – Der Deutsche Hans-Werner Grosse stellte einen neuen Weltrekord im Segelfliegen mit 1.306 km im Dreiecksflug auf.
5. Januar
BRD 1981 – Die baden-württembergische FDP kam zum Dreikönigstreffen zusammen. Dabei wurde eine Zusammenarbeit mit der SPD vereinbart, die die Eigenständigkeit der FDP nicht antasten sollte.
Alle Ereignisse im Januar 1981

3. Februar
Norwegen 1981 – In Norwegen wurde zum ersten Mal mit der vormaligen Umweltministerin Gro Harlem Brundtland eine Frau Ministerpräsidentin des Landes.
4. Februar
Italien 1981 – Der Chef der Terrororganisation „Prima Linea“, Maurice Bignami, wurde in Turin gefasst.
7. Februar
Weltrekord 1981 – Bei den deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften lief Hartmut Weber einen neuen Weltrekord über 400 m mit 45,96.
Alle Ereignisse im Februar 1981
2. März
DDR/Spanien 1981 – In Madrid kettete sich der aus der DDR geflohene Falko Vogt an der sowjetischen Botschaft an, um so seinem Protest gegen die Menschenrechtsverletzungen in der DDR Ausdruck zu geben.
2. März
Ägypten 1981 – Bei einem Hubschrauberabsturz kamen der ägyptische Verteidigungsminister Ahmed Badawi und 13 weitere hochrangige Militärs ums Leben.
3. März
UdSSR 1981 – Als Generalsekretär der Partei wurde Leonid Breschnew und die gesamte Parteiführung auf dem 26. Parteitag in Moskau in ihren Ämtern bestätigt.
Alle Ereignisse im März 1981

Jahrgang 1981 Musikcharts 1981


1. April
Fußball 1981 – In der albanischen Hauptstadt Tirana gewann die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen Albanien mit 2:0 und hatte sich damit für die Weltmeisterschaft qualifiziert.
1. April
Thailand 1981 – General San Chipatima stürzte in Thailand den Ministerpräsidenten Prem Tinsulanonda. Der Putsch wurde am 3. April erfolgos beendet.
3. April
Jugoslawien 1981 – Die jugoslawische Regierung verhängte den Ausnahmezustand als Folge der Unruhen vom 11. März in der Provinz Kosovo.
Alle Ereignisse im April 1981
1. Mai
Österreich 1981 – Ein Palästinenser erschoss den Wiener Stadtrat Heinz Nittel.
3. Mai
Israel/BRD 1981 – Bundeskanzler Helmut Schmidt wurde vom israelischen Ministerpräsidenten kritisiert, als „geldgierig“ bezeichnet und in die Nähe des Nationalsozialismus gerückt.
4. Mai
Italien 1981 – Gegen italienische Terroristen begann in Turin ein Massenprozess.
4. Mai
BRD/Bangladesch 1981 – Zu einem Besuch in der Bundesrepublik traf der Ministerpräsiden Zia Ur-Rahmen aus Bangladesh ein.
Alle Ereignisse im Mai 1981
1. Juni
Belgien 1981 – In Brüssel wurde auf offener Straße der Leiter der PLO-Vertretung, Naim Khader, erschossen.
4. Juni
Malerei 1981 – Der Rubens-Preis wurde in Siegen (Nordrhein-Westfalen) an den Maler Emil Schumacher vergeben. Der Preis war mit 10.000 DM dotiert.
6. Juni
Indien 1981 – Bei einem Eisenbahnunglück kamen 235 Menschen im indischen Bundesstaat Bihar ums Leben.
7. Juni
Israel/Irak 1981 – Auf den Kernreaktor Osirak im Irak wurde ein israelischer Luftangriff verübt.
Alle Ereignisse im Juni 1981
1. Juli
Die Bundesregierung billigte den Kompromiss für die EG-Stahlindustrie, der Ende Juni von der Europäischen Kommission in Luxemburg entwickelt wurde.
2. Juli
In West Berlin gab Richard von Weizsäcker (CDU), der neue Regierende Bürgermeister, seine Regierungserklärung ab.
3. Juli
Botschafter Friedrich Ruth als Vertreter der Bundesregierung und Botschafter Ernst Krabatsch als Vertreter der DDR trafen sich in Ost Berlin, um über Fragen der Abrüstung zu beraten.
4. Juli
In London fanden Krawalle und Auseinandersetzungen zwischen Rechtsradikalen und schwarzen Jugendlichen statt.
Alle Ereignisse im Juli 1981
1. August
Nordirland 1981 – Nach einem Hungerstreik starb in einem Gefängnis von Belfast der IRA-Häftling Kevin Lynch.
3. August
USA 1981 – Der weitaus größte Teil der ca. 15.000 Fluglotsen streikte in den USA.
3. August
Polen 1981 – Wegen der schlechten Lebensmittelversorgung kam es in Polen zu Demonstrationen.
3. August
BRD 1981 – Aus Protest gegen die Mullahregierung unter Ayatollah Khomeini besetzten iranische Studenten in Bonn die iranische Botschaft.
3. August
Bolivien 1981 – Gegen den Staatspräsidenten Boliviens, Luis Garcia Meza, putschten die Generale Alberto Natusch Busch und Lucio Anez. Meza trat am folgenden Tag zurück.
4. August
BRD 1981 – Der Arzt Dr. Karl-Heinz Welsche wurde in Rheinau-Freistett (Baden-Württemberg) entführt. Am 13. August fand man ihn ermordet auf einem Parkplatz in Frankfurt am Main.
6. August
USA 1981 – Die Entscheidung für den Bau der Neutronenbombe fällte US-Präsident Ronald Reagan.
11. August
Portugal 1981 – Der portugiesische Ministerpräsident Francisco Pinto Balsemao trat von seinem Amt zurück.
12. August
USA 1981 - Der Personal Computer (PC) wurde vom US-amerikanischen Unternehmen IBM vorgestellt.
14. August
BRD 1981 – Bei einem missglückten Entführungsversuch wurde die Frau des Chefs von Foto-Quelle, Ingeborg Schmechting, in Rückersdorf bei Nürnberg umgebracht.
14. August
Frankreich 1981 – Ein Schnellboot der iranischen Marine wurde in Cadiz von iranischen Regimegegnern entführt.
16. August
West-Berlin 1981 – Die Ausstellung „Preußen – Versuch einer Bilanz“, die bis zum 15. November dauerte, wurde in West-Berlin eröffnet.
19. August
Libyen 1981 – Zwei libysche Militärmaschinen wurden vor der Küste Libyens von US-amerikanischen Kampfflugzeugen abgeschossen.
22. August
Taiwan 1981 – Auf Taiwan kamen 110 Menschen ums Leben bei der Explosion eines taiwanesischen Verkehrsflugzeugs.
25. August
Raumfahrt 1981 – Die US-amerikanische Raumsonde „Voyager 2“ lieferte zahlreiche Fotos vom Saturn, seinen Ringen und Monden beim Vorbeiflug an dem Planten.
25. August
BRD 1981 – Im baden-württembergischen Sinsheim wurde das Auto- und Technikmuseum eröffnet.
25. August
USA 1981 – Erstmals wurde über die Immunschwächekrankheit AIDS vom US-Seuchenschutz berichtet.
26. August
Berlin 1981 – Mit seinem PKW wurde die Berliner Mauer von einem Autofahrer durchbrochen.
28. August
Musik 1981 – Die Alte Oper in Frankfurt am Main (Hessen) wurde eröffnet.
29. August
Österreich 1981 – Zwei Menschen starben in Wien bei einem Handgranatenanschlag auf das jüdische Gemeindezentrum und zwanzig weitere Menschen wurden verletzt.
30. August
Iran 1981 – Bei einem Bombenanschlag kamen in Teheran der Staatspräsident Mohammed Ali Rajai, der Ministerpräsident Mohammad Javad Bahonar und fünf weitere Personen ums Leben.
30. August
BRD 1981 – Eine selbst gebastelte Bombe ging in Karlsruhe (Baden-Württemberg) nahe dem Bundesverfassungsgericht hoch.
31. August
BRD 1981 – Zwei Deutsche und 18 Amerikaner wurden bei einem Bombenanschlag auf das Hauptquartier der US-Luftstreitkräfte wurden in Ramstein (Rheinland-Pfalz) verletzt.
Alle Ereignisse im August 1981
15. September
UNO 1981 – Die Vereinten Nationen nahmen Vanuatu als Mitglied auf.
19. September
Brasilien 1981 – Auf dem Amazonas kamen 300 Menschen ums Leben, als das brasilianische Flusspassagierschiff „Sobral Santor“ kenterte.
21. September
BRD/Belize 1981 – Das kleine Land Belize an der Ostküste Amerikas wurde von der BRD als unabhängiger Staat anerkannt.
22. September
Frankreich 1981 – Durch François Mitterrand wurde der Hochgeschwindigkeitszug TGV eingeweiht.
22. September
BRD 1981 – Das Unternehmen Storck übernahm das Schokoküsse-Unternehmen Dickmann.
25. September
UNO 1981 – Die UNO nahm Belize als neues Mitglied auf.
Alle Ereignisse im September 1981
6. Oktober
Ägypten 1981 – Der ägyptische Präsident Anwar as-Sadat wurde ermordet. Sein Amt wurde vom Vize-Präsidenten Mohamed Hosni Mubarak übernommen.
10. Oktober
BRD 1981 – Mindestens 300.000 Menschen demonstrierten bundesweit für den Frieden.
26. Oktober
BRD/Ägypten 1981 – Ägypten und die Bundesrepublik schlossen ein Abkommen, das die Zusammenarbeit bei der friedlichen Nutzung der Kernenergie zum Inhalt hatte.
Alle Ereignisse im Oktober 1981
4. November
1. November
Karibik 1981 – Ihre Unabhängigkeit erhielt Antigua und Barbuda.
6. November
Boxen 1981 – In Civic Arena in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania gewann Larry Holmes seinen Schwergewichtsboxkampf und damit den Weltmeistertitel durch technischen KO gegen Renaldo Snipes.
6. November
Fußball 1981 – Den DFB-Pokal gewann Eintracht Frankfurt.
11. November
UNO 1981 – Neues Mitglied der UNO wurde Antigua und Barbuda.
17. November
BRD/Taiwan 1981 – Die BRD und Taiwan schlossen ein Luftverkehrsabkommen.
Alle Ereignisse im November 1981
1. Dezember
Frankreich 1981 – Eine McDonnell Douglas MD-80 der jugoslawischen Inex Adria Aviopromet prallte während des Landeanfluges auf den Flughafen von Ajaccio (Korsika) gegen einen Berg. Alle 178 Insassen kamen ums Leben.
11. Dezember
BRD/DDR 1981 – Bundeskanzler Helmut Schmidt wurde von Erich Honecker zu einem Staatsbesuch in DDR im Schloss Hubertusstock am Werbellinsee empfangen.
13. Dezember
Polen 1981 – Der neue Partei- und Staatschef Polens, Wojciech Jaruzelski, verhängte in Warschau das Kriegsrecht und verbot die Gewerkschaft „Solidarität“.
Alle Ereignisse im Dezember 1981
Die Geschenkidee
Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1970. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1970.
Originalzeitung

Die beliebtesten Vornamen im Jahre 1981

Mädchennamen:
Stefanie, Nadine, Sandra , Claudia, Daniela, Julia, Nicole, Nina, Katarina
Jungennamen:
Christian, Jan, Thomas, Dennis, Sebastian, Daniel, Andreas, Martin, Stefan
Bedeutung der Vornamen
Die beliebtesten
Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon

1981er Bands

Die Bands Savatage, Anthrax, Metallica und Ministry werden 1981 gegründet

Nobelpreise 1981 Nobelpreisträger

Nobelpreis Physik: Nicolaas Bloembergen, Arthur L. Schawlow Kai Siegbahn
Nobelpreis Chemie: Fukui Kenichi und Roald Hoffmann
Nobelpreis Medizin: Roger Sperry, David H. Hubel und Torsten N. Wiesel
Nobelpreis Literatur: Elias Canetti 
Friedensnobelpreis: Flüchtlingskommissariat Vereinten Nationen (UNHCR)
Wirtschaftswissenschaft: James Tobin

Nachrichten 1981 in der Presse


Erstmals wirksamer Aids-Impfstoff entwickelt
1A Krankenversicherung - Nachrichten
1981 wurde Aids zum ersten mal als Krankheit erkannt. Seit 1983 arbeiten Wissenschaftler weltweit fieberhaft an einem Impfstoff. ....
>>>
Fünfmaliger Weltmeister Toni Mang wird 60
RP ONLINE
Der Bayer aus Inning am Ammersee gewann dreimal den Titel in der Klasse bis 250 ccm (1980, 1981 und 1987) und zweimal in der 350er-Klasse (1981 und 1982). ...
>>>


Werbung 1981 Reklame

Bücher, Videos und Informationen zum Jahrgang 1981

Wir vom Jahrgang 1981: Kindheit und Jugend
50 Jahre Popmusik - 1981 Buch und CD
Der beste Jahrgang 1981
Hamburg-St. Georg 1981
WIR vom Jahrgang 1981 Kindheit und Jugend in der DDR
Das war 1981. Stern-Jahr-Buch
Jahrgangs-Quiz 1981. Unsere Kindheit und Jugend
Die Berliner Mauer 1961-1982. Fotografien
Filmchronik 1981 - Die Filme von 1981

<< Das geschah 1980

Das geschah 1982 >>


 

Search