Chronik 1989 - Kein himmlischer Frieden in Peking, Mauerfall in Berlin

Sieht man von dem Massaker in Peking auf dem Platz des Himmlischen Friedens ab, bei dem das Militär in allen Teilen der Stadt einen Volksaufstand brutal beendete, der mehrere tausend Opfer forderte, so war das Jahr 1989 unbestritten politisch das Jahr der Deutschen und des Ostblocks.
Bereits im Januar verzichteten in Ungarn und Polen die Kommunisten auf ihren alleinigen Machtanspruch. Durch den ungarischen Abbau der Grenze zu Österreich wurde der Eiserne Vorhang im wahrsten Sinne des Wortes löcherig. Über Ungarn setzten sich gleich danach viele DDR-Bürger in den Westen ab und in der Prager Botschaft erzwangen sich Ausreisewillige die Genehmigung, die DDR zu verlassen. Das Eingreifen des bundesdeutschen Außenministers Hans-Dietrich Genscher war hierbei von maßgeblicher Bedeutung. In Leipzig zeigten im Oktober die Menschen ihren Unmut auf den Montagsdemonstrationen. Waren es am 2. Oktober 20.000 Teilnehmer, erhöhte sich in der Woche darauf ihre Zahl auf 70.000. Die politische Wende war unübersehbar geworden. Wieder eine Woche später nahmen bereits 120.000 Menschen an der Montagsdemonstration teil. Zwei Tage später, am 18. Oktober trat Erich Honecker von seinen Ämtern zurück. Seine leeren Worte zum 40. Jahrestag der DDR waren ohnehin verhallt. Dem Aufruf der DDR-Künstlerverbände, sich im Sinne einer Demokratie zu einer Demonstration auf dem Berliner Alexanderplatz einzufinden, folgten mehr als 500.000 Menschen. Ausschreitungen gab es dabei kaum. Am 9. November fiel die Mauer, die 28 Jahre lang nicht nur eine Stadt, sondern ein Land getrennt hatte, denn mit dem Fall der Mauer wurde auch die innerdeutsche Grenze geöffnet.
<< Das war 1988

Das war 1990 >>

Am meisten gefragt...

Wer war 1989 Bundeskanzler?
Helmut Kohl war 1989 Bundeskanzler
Wer war 1989 Bundespräsident?
Richard von Weizsäcker war Bundespräsident 1985
Wer war 1989 Präsident der Vereinigten Staaten?
1989 war Ronald W. Reagan bis 20. Januar amerikanischer Präsident
1989 war
George H. W. Bush ab 20. Januar amerikanischer Präsident
Wer war 1989 deutscher Meister?
Der FC Bayern München war deutscher Meister 1988
Wer war 1989 Formel 1 Weltmeister?
Alain Prost war mit McLaren-Honda Formel 1 Weltmeister 1989
Wer gewann 1989 den Eurovision Song Contest?
Jugoslawien gewann mit Riva und "Rock Me" den Eurovision Song Contest 1989
Was war das Wort des Jahres 1990?
"
Reisefreiheit" war 1989 Wort des Jahres

Wichtige Ereignisse 1989 & Schlagzeilen 1989


Januar 1989

Ereignisse Januar 1989
1. Januar
Vor der Küste Guatemalas war es zu einem Fährunglück gekommen. Es hatte 83 Menschenleben gefordert.
2. Januar
In Bonn warnte die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften vor der zunehmenden Verbreitung von Computerspielen mit rechtsradikalen und ausländerfeindlichen Inhalten.
3. Januar
Erstmals trafen Abgesandte der von Algerien unterstützten Organisation FPOLISARIO, die für einen eigenen Staat in Westafrika kämpften, mit dem marokkanischen König Hasan II. zu Gesprächen zusammen. Sie berieten über den seit Jahren anhaltenden Konflikt.
Alle Ereignisse im Januar 1989

Februar 1989

Ereignisse Februar 1989
1. Februar
Insgesamt 28 Mitglieder der Roten-Armee-Fraktion (RAF) traten in mehreren bundesdeutschen Gefängnissen und in West-Berlin in den Hungerstreik.
2. Februar
In Luxemburg entschied der Europäische Gerichtshof gegen Importverbote für ausländische Wurst in die Bundesrepublik. Die Wurst dürfe in die BRD eingeführt werden, ungeachtet des „Reinheitsgebotes“ der deutschen Fleischverordnung.
3. Februar
Die Absetzung des Diktators Alfredo Stroessner (1912-2006) in Paraguay durch das Militär führte zu einem politischen Umsturz im Land. Stroessner, der seit 1954 die Macht in Paraguay diktatorisch ausgeübt hatte, blieb bis zu seinem Tod in Brasilien.
Alle Ereignisse im Februar 1989

März 1989

Ereignisse März 1989
1. März
Der Trainer Charlie Francis (1948-2010) des kanadischen Sprinters Ben Johnson (*1961) erklärte in Toronto (Kanada), dass der Athlet bereits sei 1981 unerlaubte leistungsfördernde Anabolika eingenommen habe.
2. März
Für eine fünfjährige Amtszeit war der Sultan von Perak, Azlan Shah (*1928), in Kuala Lumpur zum König von Malaysia gewählt worden.
3. März
Den ständig in der DDR lebenden Ausländern wurde von der Volkskammer das aktive und passive kommunale Wahlrecht eingeräumt.
Alle Ereignisse im März 1989

April 1989

Ereignisse April 1989
1.April
Die unter Aufsicht der UNO zur Unabhängigkeit führende Übergangsphase in Namibia begann mit schweren Kämpfen zwischen der Unabhängigkeitsbewegung SWAPO und den Sicherheitskräften.
2. April
Der Zentralrat der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO wählte in Tunis (Tunesien) den langjährigen PLO-Chef Jassir Arafat (1929-2004) zum Präsidenten des unabhängigen Staates Palästina, der im November 1988 ausgerufen worden war.
3. April
Im süditalienischen San Severo war es zu einem Zugunglück gekommen, bei dem acht Menschen ums Leben gekommen waren. Weitere 17 Menschen wurden verletzt.
Alle Ereignisse im April 1989

Mai 1989

Ereignisse Mai 1989
1. Mai
Die Männer des Schweizer Halbkantons Appenzell Außerrhoden sprachen mit knapper Mehrheit den Frauen das Stimmrecht zu.
2. Mai
Zu einem offiziellen zweitätigen Besuch traf der PLO-Chef Jassir Arafat (1929-2004) in der französischen Hauptstadt Paris ein. Er war protokollarisch als PLO-Chef, nicht aber als Präsident eines Palästinenserstaates empfangen.
3. Mai
Die australische Pop-Gruppe „Bee Gees“ begann ihre Europatournee im nordrhein-westfälischen Dortmund.
Alle Ereignisse im Mai 1989

Juni 1989

Ereignisse Juni 1989
1. Juni
Die vom 30. Mai erarbeiteten Ergebnisse des NATO-Gipfels in Brüssel (Belgien) lösten im Deutschen Bundestag eine kontroverse Diskussion aus. Der Abgeordnete der Grünen, Otto Schily (*1932), vertrat die Ansicht, dass sich die BRD bei dem ausgehandelten Raketenkompromiss habe „matt setzen lassen“.
2. Juni
Die ersten 32 weiblichen Sanitätsoffiziers-Anwärter traten in München (Bayern) ihren Dienst an.
3. Juni
Mehrere tausend Berliner demonstrierten mit etwa 18.000 Fahrzeugen gegen das Tempolimit 100km/h auf der AVUS, das vom rot-grünen Senat unter Walter Momper (*1945) von der SPD verordnet worden war und sammelten dazu mehr als 100.000 Unterschriften. Die Stadtautobahn AVUS war die einzige limitfreie Autobahn innerhalb West-Berlins. 
Alle Ereignisse im Juni 1989

Juli 1989

Ereignisse Juli 1989
1. Juli
Der sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow (*1931) beschwor die Bevölkerung in einem landesweiten Rundfunk- und Fernsehappell, die nationale Einheit des Landes aufrechtzuerhalten und kündigte in diesem Zusammenhang tief greifende Veränderungen der Nationalitätenpolitik an.
2. Juli
Erstmals wurde bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen die deutschen Fußballerinnen Europameister. Sie hatte im Finale mit 4:1 die norwegische Mannschaft besiegt.
3. Juli
Als erstes europäisches Werk begann das IBM-Werk in Sindelfingen (Baden-Württemberg) mit der Serienfertigung von 4-Megabit-Speicherchips.
Alle Ereignisse im Juli 1989

August 1989

Ereignisse August 1989
1. August
Auf Anweisungen des inzwischen verstorbenen Verlegers und Konzerngründers Axel Cäsar Springer (1912-1985) war der Begriff „DDR“ mit in den Zeitungen und Zeitschriften mit Anführungszeichen geschrieben worden, um den provisorischen Charakter des sozialistischen deutschen Staates zu verdeutlichen. Auf diese Schreibweise wurde nun verzichtet.
2. August
Mit 237 gegen 173 Stimmen wurde der bisherige Innenminister von Polen, General Czeslaw Kiszczak (*1925), vom Sejm (polnisches Parlament) zum Ministerpräsidenten gewählt. Nach dem Wahlsieg dese oppositionellen Bürgerkomitees „Solidarität“ war dessen Vorgänger Mieczyslaw Rakowski (1926-2008) zurückgetreten.
3. August
Bei der Bundesregierung stießen die Pläne des Berliner Senats auf heftige Kritik, der täglich 36 Flüge von und nach Berlin (West) wegen unzureichend ausgelasteter Maschinen und unnötiger Lärmbelästigung streichen wollte.
Alle Ereignisse im August 1989

September 1989

Ereignisse September 1989
1. September
Der bisherige Präsident des Rechnungshofes, Francisco Rodriguez (*1938), wurde als Staatspräsident von Panama vereidigt. Die regulären Präsidentenwahlen am 7. Mai, deren Sieg die Opposition für sich in Anspruch nahm, waren annulliert worden.
2. September
Die parteilose Verlegerin Violeta Barrios de Chamorro (*1929) wurde von der Nicaraguanischen Oppositionsunion (UNO, ein Bündnis von 14 Parteien) nominiert zu ihrer Präsidentschaftskandidatin für die Wahlen am 25. Februar 1990.
3. September
Mercedes errang zwei Jahre nach seiner Rückkehr in den internationalen Motorsport den Weltmeistertitel bei den Sportwagen.
Alle Ereignisse im September 1989

Oktober 1989

Ereignisse Oktober 1989
1. Oktober
In Dänemark konnten homosexuelle Paare erstmals ihre Verbindung staatlich registrieren lassen. Ihnen standen damit ähnliche Rechte zu wie Ehepaaren.
2. Oktober
In der DDR-Hauptstadt Berlin wurde die Oppositionsgruppe „Demokratischer Aufbruch“ (DA) gegründet.
3. Oktober
Die Regierung der DDR gewährte erneut Ausreisewilligen die Ausreise in den Westen. Es hatten sich bereits seit dem 1. Oktober wieder etwa 7.600 Menschen vor der Botschaft in Prag versammelt, obwohl die tschechoslowakische Polizei versucht hatte, das zu verhindern.
Alle Ereignisse im Oktober 1989

November 1989

Ereignisse November 1989
1. November
Den vor 19 Monaten einseitig erklärten Waffenstillstand mit den Contra-Rebellen kündigte der Präsident von Nicaragua, Daniel Ortega (*1945), auf. Zuvor hatten sich Guerilla und Armee-Einheiten wiederholte Male Gefechte geliefert. Die bilateralen Verhandlungen darüber in den USA wurden am 21. November abgebrochen, ohne ein Ergebnis erzielt zu haben.
2. November
Die bekannteste Guerillaorganisation Kolumbiens, die linksgerichtete „M 19“, schloss ein Friedensabkommen mit der Regierung des Landes. Das Abkommen sah die Umwandlung der Gruppierung in eine legale politische Partei vor.
3. November
Für die griechische Hauptstadt Athen verhängte die Regierung ein totales Fahrverbot. Alle Schulen und Kindergärten in der Stadt blieben geschlossen.
Alle Ereignisse im November 1989

Dezember 1989

Ereignisse Dezember 1989
1. Dezember
Mit den Stimmen von CDU/CSU und der FDP billigte der Deutsche Bundestag den Zehn-Punkte-Plan von Bundeskanzler Helmut Kohl (*1930) zur Überwindung der deutschen Spaltung. Die SPD enthielt sich der Stimme. Die Grünen stimmten dagegen.
2. Dezember
In einem Bericht des Untersuchungsausschusses der DDR-Volkskammer wurde die Korruption in der SED-Spitze offen dargelegt. Im Parlament kam es daraufhin zu tumultartigen Szenen.
2. Dezember
Bei den ersten Wahlen seit der Aufhebung des Kriegsrechts 1987 in der Inselrepublik Taiwan erhielt die regierende Kuomintang 72 der 101 Parlamentsmandate. Vordem waren es 79 Mandate gewesen.
3. Dezember
Wegen schwerer Schädigung des Volkseigentums und der Volkswirtschaft wurden die ehemaligen Politbüromitglieder Günter Mittag (1926-1994) und Harry Tisch (1927-1995) verhaftet.
Alle Ereignisse im Dezember 1989

Die Geschenkidee
Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1989. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1989.
Originalzeitung 1989

Was passierte im Jahre 1989
Die Bands Blind Melon, Blur, Crash Test Dummies, Helmet, J.B.O., Unleashed, Marilyn Manson, Monster Magnet und The Verve werden gegründet
Die beliebtesten Vornamen im Jahre 1989
Mädchennamen:
Jennifer, Lisa, Katharina , Laura, Franziska, Julia, Jasmin, Sarah, Sabrina
Jungennamen:

Christian, Jan, Alexander, Dennis, Patrick, Daniel, Marcel, Tobias, Felix

Bedeutung der Vornamen

Die beliebtesten Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon
Nobelpreise 1989 Nobelpreisträger
Nobelpreis Physik: Wolfgang Paul, Hans Dehmelt und Norman Ramsey
Nobelpreis Chemie: Sidney Altman und Thomas R. Cech
Nobelpreis Medizin: J. Michael Bishop und Harold E. Varmus
Nobelpreis Literatur: Camilo José Cela
Friedensnobelpreis: Tenzin Gyatso 
Wirtschaftswissenschaft: Trygve Haavelmo
Nachrichten 1989 in der Presse
Friedensgebete – Wurzeln der Freiheit
Freies Wort
Oktober 1989 oder wo Sie am 9. November 1989 waren?“, fragte Landesbischof Dr. Christoph Kähler die zahlreichen Interessierten, die zum ökumenischen ... >>>
Bonn: 60 Jahre Grundgesetz, 20 Jahre Mauerfall
Bonner Wirtschaftsgespräche
November 1989 fällt die Berliner Mauer. Anlässlich dieser Jubiläen bietet die bpb ein bundesweites Programm: Veranstaltungen, Multimedia-Angebote und ... ... >>>
Werbung 1989 Reklame
Bücher und Informationen zum Jahrgang 1989
Wir vom Jahrgang 1989: Kindheit und Jugend
50 Jahre Popmusik - 1989 Buch und CD
Der beste Jahrgang 1989
Geschäfte mit dem Klassenfeind: Die DDR im innerdeutschen Handel
WIR vom Jahrgang 1989 Kindheit und Jugend in der DDR
Geschichte und Geschehen.Themenheft. Das "Epochenjahr" 1989
Jahrgangs-Quiz 1989. Unsere Kindheit und Jugend
Die Berliner Mauer 1961-1989. Fotografien
Filmchronik 1989 - Die Filme von 1989

<< Das geschah 1988

Das geschah 1990 >>