Biografie George W. Bush Lebenslauf

Der am 6.Juli 1946 grborene George Walker Bush ist Politiker der USA und dort Mitglied der Republikanischen Partei. Er war in von 2001 bis 2009 Präsident der Vereinigten Staaten.
Wie bei allen mächtigen Männern dieser Welt stellt sich auch bei ihm die Frage, wie er zu solcher Bekanntheit gekommen ist.
Eine wichtige Rolle spielte mit Sicherheit sein Vater, der selbst Präsident der USA war. Bush besuchte in seiner Kindheit zuerst die Phillips Academy in Andover und studierte später Geschichte an der Yale University in Connecticut. Nach einiger Zeit in der Nationalgarde studierte er weiter an der Harvard Business School in Cambridge .Nach Bushs Studienzeit wurde er auffällig wegen hohen Alkoholkonsums.1977 verliebte er sich in die Bibliothekarin Laura Welch, die er später heiratete und mit der er zwei Kinder hat. Erste politische Erfahrungen sammelte Bush 1988, als er seinem Vater bei dessen Wahlkampf half. Außerdem erwirtschaftete er ein beträchtliches Vermögen in der Erdölindustrie. Das von ihm gegründete Unternehmen meldete jedoch Insolvenz an und musste verkauft werden.
Mit einer anderen Unternehmung jedoch konnte Bush eine Menge Geld verdienen, und zwar mit 
dem Kauf des Baseball-Teams "Texas Ranger". Als er zehn Jahre nach dem Kauf seinen 5-prozentigen Anteil verkaufte, konnte er 15 Millionen Dollar erwirtschaften.
Im Jahr 2000, als die Zeiten seines Vaters Vergangenheit waren, und als William Jefferson Clinton das Amt des Präsidenten inne hatte, wurde er von dem Republikanern zum Präsidentschaftskandidaten nominiert. Bei der Wahl am 7. November unterlag er seinem Rivalen Al Gore zwar um eine halbe Million Stimmen, gewann jedoch nach langen gerichtlichen Auseinandersetzungen aufgrund seiner höheren Zahl an Wahlmännern.
Am 20. Januar 2001 wurde er also zum 43. Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika. 
In seiner ersten Amtszeit wurde er nach einem dreiviertel Jahr direkt mit einer der größten Katastrophen der Geschichte Amerikas konfrontiert. Die Anschläge am 11. September auf das World Trade Center.
Bush kündigte eine Anti-Terrorismus-Politik an.
Im Jahr 2003 griff die USA zusammen mit Großbritannien völkerrechtswidrig Irak an, aus dem angeblichen Grund, der irakische Diktator Saddam Hussein besäße Massenvernichtungswaffen und stelle eine Bedrohung für den Weltfrieden dar.Trotz allem wurde Bush 2004 wiedergewählt und setzte sich gegen seinen damaligen Herausforderer John Kerry durch. In seiner zweiten Amtszeit musste er wiederum Kritik über sich ergehen lassen, nicht zuletzt wegen der inhumanen Methoden im Gefangenlager Guantanamo.
2009 wurde Bush vom dunkelhäutigen Demokraten
Barack Obama abgelöst.
Bilder George W. Bush  Poster Fotos Wallpaper Kunstdrucke etc.
George Bush George Bush George Bush
George W. Bush Seiten
George W. Bush Bücher