Wer hat heute Geburtstag?


Heute in der Geschichte im Jahre...



Der Spatz von Avignon wird 75

Ihr Markenzeichen ist ihre Pagenfrisur und die kirschroten Lippen, daran änderte sich nie etwas. Mireille Mathieu versorgte die Welt mit hunderten Chansons in über zehn Sprachen. 1969 schaffte sie es mit „Hinter den Kulissen von Paris" in die Deutschen Charts und es sollten viele weitere folgen. Über ihr Privatleben, ob sie verheiratet war oder Kinder hatte, schwieg Mathieu stets. Ihr letztes Album veröffentlichte sie 2019 mit dem Titel „Cinéma". Insgesamt verkaufte die französische Sängerin 190 Millionen Tonträger. Die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes feiert am 22. Juli 2021 ihren 75. Geburtstag.
| Mireille Mathieu Biografie |

Frank Farian wird 80

Frank Farian wurde 1976 mit seinem Titel „Rocky" deutschlandweit bekannt. Etwa zur selben Zeit gründete er erfolgreiche Bands wie Boney M oder Milli Vanilli. Letztere sorgten für einen Skandal, da die Songs schon von Farian eingespielt waren ehe das Duo gegründet wurde. Den Gesangspart von Milli Vanilli nahmen andere Musiker und die des Boney M Sänger Bobby Farrell übernahm Farian selbst. Seine Produktionen mit Boney M., Far Corporation, Eruption und vielen anderen, verkauften sich weltweit über 800 Millionen mal wurden vielfach ausgezeichnet. Frank Farian betreibt Musikstudios in Brüssel, Miami und auf Ibiza. Der Musikproduzent, Komponist und Sänger feiert am 18. Juli 2021 seinen 80. Geburtstag.
| Frank Farian Biografie |
Das geschah heute vor...

Zeitgeschichte Online - Neue Seiten


Aktualisierte Seiten
Geschichte Themen

Annalena Baerbock - Mit Visionen in den Bundeswahlkampf

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik stellen die Grünen einen Kanzlerkandidaten auf. Das Unkonventionelle daran: Es ist eine Frau, die gerade einmal vierzig Jahre alt ist und große Visionen für die politische Zukunft des Landes hegt.
Annalena Baerbock, Jahrgang 1980, wuchs auf einem Bauernhof in Niedersachsen auf. Den Anspruch, hoch hinaus gelangen zu wollen, lebte sie bereits als Kind: Sehr erfolgreich betrieb sie in ihrer Jugend Trampolinturnen als Leistungssport; dabei holte sie bei landesweiten Meisterschaften unter anderem drei Mal Bronze.
| Annalena Baerbock Biografie |

Elon Musk wird 50

Der südafrikanische Unternehmer Elon Musk hat mit zwölf Jahren sein erstes eigenes Videospiel entwickelt und verkauft. Um den Militärdienst in Südafrika zu umgehen, nutze er seine kanadische Staatsbürgerschaft und wanderte 1988 nach Kanada aus. Er hat einen Bachelor in Volkswirtschaftslehre und Physik von der University of Pennsylvania. Sein erstes Unternehmen Zip2 konnte Musk 1999 erfolgreich verkaufen. Musk gilt als Mitbegründer vom Onlinebezahlsystem Paypal. Seit 2002 hat Musk die amerikanische Staatsbürgerschaft. Weltweit bekannt ist Musk seit dem Erfolg der Firma Tesla, in welche er seit 2004 als Investor fungiert, später zudem als CEO und Produktentwickler. Neben der Entwicklung von Elektroautos gründete Musk das Weltraumfahrtunternehmen SpaceX. Musk möchte mit SpaceX die Weltraumfahrt kostengünstiger machen und langfristig den menschlichen Transport zum Mars ermöglichen. Der mehrfache Milliardär feiert am 28. Juni 2021 seinen 50. Geburtstag. 
| Elon Musk Biografie |

Charlie Watts wird 80

Immer zwischen Beruf und der Leidenschaft zum Schlagzeug hin- und her gerissen, spielte Watts in verschiedenen Bands, bis er endgültig der Band Blues Incorporated beitrat. Die Band um Alexis Korner hatte bereits einen Namen und wenig später traten auch Brian Jones und Mick Jagger bei.
Diese spielten solange bei Blues Incorporated, bis sie 1962 aus der Band austraten um mit Keith Richards, Dick Tayler und Ian Steward die Rolling Stones zu gründen. Watts, der sich selber nicht für gut genug hielt weiter bei Blues Incorporated mitzuspielen, verließ die Band und trat daraufhin auch den Rolling Stones bei. Seither trommelt er bei einer der erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Am 2. Juni 2021 feiert der Schlagzeuger seinen 80. Geburtstag.
| Charlie Watts Biografie |

Eric Burdon wird 80

Heute am 14. Mai kam „UDOPIUM-Das Beste" von Udo Lindenberg in den CD-Läden. Dass dafür 4 CDs verwendet wurden, ist nicht verwunderlich. 50 Jahre ist es her, dass der Panikrocker sein erstes selbst betiteltes Album „Lindenberg" wenn auch mit wenig Erfolg, veröffentlichte. Es folgten unzählige Langspielplatten, Chartplatzierungen und Auszeichnungen. Im letzten Jahr kam die Filmbiografie „Lindenberg! Mach dein Ding" auf den Markt, welche die Stationen seiner unglaublichen Karriere zeigt. Der bekennende Sozialdemokrat und Eigentümer des Bundesverdienstkreuz 1. Klasse feiert am 17. Mai 2021 seinen 75. Geburtstag. Ein Rentendasein ist scheinbar nicht in Sicht.
| Udo Lindenberg Biografie |

Eric Burdon wird 80

Eric Burdon begann seine Karriere 1958 in einer unbekannten Band namens "The Pagan Jazz". Danach spielte er in verschiedenen Bands, bis er 1961 Alan Price kennen lernte und 1962 mit ihm die Band "The Animals" gründete. Die erste Single "Baby Let Me Take You Home" war in Großbritannien sofort ein Hit. Der weltweite Durchbruch gelingt der Gruppe 1964 mit dem Song "House Of The Rising Sun", einem amerikanischen Folk-Song.. Die Animals konnten damit als erste Band die Beatles von Platz 1 der Charts stürzen. Bis 1970 war Burdon Mitglied der Animals. Danach ein Jahr bei der Funksoul-Combo "War", ehe er sich seiner Solo-Karriere widmete. Zwei Wiedervereinigungsversuche mit den Animals, 1976 und 1983, scheiterten. Der Sänger der auch in einigen Filmen mitspielte feiert am 11. Mai 2021 seinen 80. Geburtstag.
| Eric Burdon Biografie |

Eddie Murphy wird 60

Sein Markenzeichen: labern, labern, labern, und das in einem Tempo, dass einem schwindelig wird. Mit „Nur 48 Stunden", an der Seite von Nick Nolte gab er 1982 sein Kinodebüt. Der darauf folgende Kinofilm „Die Glücksritter" ein Jahr später machten Eddie Murphy endgültig bekannt. Es folgten Kassenschlager wie „Beverly Hills Cop" im Jahr 1984 oder „Der Prinz von Zamunda" 1988, von dem der 2. Teil 2021 veröffentlicht wurde. Auch als Sänger war er mit „Party all the Time" erfolgreich. Die Platte wurde millionenfach verkauft. Der mehrfach mit der goldenen Himbeere ausgezeichnete Schauspieler und 10-facher Vater feiert am 3. April 2021 seinen 60. Geburtstag.
| Eddie Murphy Biografie |
Alte Zeitungen

CBD im Vormarsch

Hanf ist eine Pflanze mit einer langen Tradition. Aus der weiblichen Hanfpflanze wird CBD (Cannabinoid) gewonnen, welches in der heutigen Zeit besonders wegen der schmerzlindernden, entzündungshemmenden und schlaffördernden sowie stressreduzierende Eigenschaften immer mehr Bekanntheit erlangt. Zwar ist CBD wie THC (Tetrahydrocannabinol) Bestandteil der Hanfpflanze, jedoch wirkt CBD im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv oder bewusstseinsverändernd. So scheint CBD die Gesundheit positiv beeinflussen zu können, laut Studien und Erfahrungsberichte. Nachdem die letzten Jahrzehnte die Hanfpflanze und somit CBD wenig Beachtung gefunden haben, scheint sich nun die Heilpflanze im Vormarsch zu befinden.
| Geschichte des CBD | Chronologie |

Das waren die 80er-Jahre

Kein Jahrzehnt war so vielfältig und Kunterbunt wie die 80er-Jahre. Getragen wurde was gefällt, ob Jogginghose, Jeans oder Lederhose. Die Damen trugen überwiegend Föhnfrisuren à la Kim Wilde. Auch musikalisch waren die 80er alles andere als eintönig. Zum einen wurde zu Michael Jackson, Tina Turner oder Madonna getanzt, zum anderen zu Metallica, Slayer oder Sodom die Köpfe geschüttelt und die Luftgitarre gespielt. Deutsche Texte hatten mit der „Neuen Deutschen Welle" Hochkonjunktur. Man demonstrierte gegen Atomenergie und fuhr Autos die mehr als 10 Liter verbrauchten. Der Höhepunkt zum Abschluss des Jahrzehnts war sicher die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten.
| Die 80er Jahre |

Das waren die 70er-Jahre

Komische Tapeten, kunterbunte Mode und Langhaarfrisuren, mit Plateauschuhen in die Disco, oder mit Cowboystiefeln zum Rockkonzert. Schnittige Flitzer wie der Ford Capri,  oder der Opel GT. Kleine City-Bikes wie die Fantic Diablo, Honda Monkey oder Moto Bonanza aus dem Neckermann-Katalog, selbstverständlich ohne Helm gefahren. Starsky & Hutch, Kojak oder Die Straßen von San Franzisco, überwiegend am Schwarz/Weiß-Fernseher an dem eventuell noch eine Atari-Konsole hing. Musikboxen und Flipper in jeder Kneipe. Anfangs ohne Sicherheitsgurt, einer Promillegrenze von 1,3 Promille und Außerorts ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Also freie Fahrt für freie Bürger. Das waren die 70er-Jahre.
| Die 70er Jahre |

Neue Beiträge

Motoröl - Arbeitskleidung - Herrenhemd - Horoskop - Briefkasten - Archiv - News - Möbel

Kommende runde Geburtstage und Jubiläen

---