Was geschah 1923 Chronik

Das gesamte Ruhrgebiet litt seit zwei Jahren unter der belgisch-französischen Besatzungsmacht. Inzwischen waren nahezu 100.000 Soldaten in dieser Region präsent, wobei die Pfändung der Kohleproduktion nur ein Vorwand war, um andere, politische Ziele zu verschleiern. Von jeglicher Besetzung ausgenommen war ein Gebiet, dass derweil um einen autonomen Status kämpfte und von 1919 bis zum Februar 1923 seiner geographischen Form wegen als Freistaat Flaschenhals existierte. Danach versank die Mikro-Nation im geschichtlichen Vergessen. Die beiden gegensätzlichen Parteien, NSDAP und KPD, wurden verboten. Dessen ungeachtet rief Kemal Atatürk die Republik Türkei aus, als deren Hauptstadt Ankara bestimmt wurde. In Deutschland, wo ein Kilogramm Brot bereits 233 Milliarden Reichsmark kostete, versuchte Hitler in München durch einen Putsch die Macht zu übernehmen und in Italien begründete Guccio Gucci sein Modeunternehmen, das Weltruhm erlangte. Im wahrsten Sinne erschütternd waren die Erdbeben in China und im Iran, die jeweils Tausende Menschenleben forderten. In Japan rissen verheerende Erdstöße etwa 140.000 Menschen in den Tod. Der französische Ingenieur Gustave Eiffel erlebte das Ende des Jahres auch nicht mehr. Er starb am 28. Dezember und hinterließ das berühmteste Wahrzeichen von Paris – den Eiffelturm.   
Themen | Auto | Charts | Film | Literatur | Mode | Musik | Politik | Sport |
<<  Das war 1922

Das war 1924 >>


Am meisten gefragt aus dem Jahr 1922...
Wer war 1923 Reichskanzler?
Wilhelm Cuno war Reichskanzler bis 12. August 1922
Friedrich Ebert war Reichskanzler war Reichskanzler bis 23. November 1923
Dr. Gustav Stresemann ab 30. November 1923
Wilhelm Marxwar Reichskanzler ab 30. November 1923
Wer war 1923 Reichspräsident?
Friedrich Ebert war Reichspräsident 1923
Wer war 1923 Präsident der Vereinigten Staaten?
Warren G. Harding war 1923 amerikanischer Präsident
Wer war 1923 Präsident der Vereinigten Staaten?
1923 war Warren G. Harding bis 2. August amerikanischer Präsident
Calvin Coolidge war ab 2. August Präsident der USA

Wichtige Ereignisse 1923 & Schlagzeilen 1923 Chronik


Januar 1923

1. Januar
in der Silvesternacht brannte aufgrund von Brandstiftung das Goetheanum, das anthroposophische Zentrum in Dornach bei Basel, vollständig ab.
1. Januar
In Mailand fand ein Fußball-Länderspiel zwischen Italien und Deutschland statt, das Italien mit 3:1 gewann.
2. Januar
In Paris fand eine Konferenz der Alliierten über die Reparationszahlungen des Deutschen Reiches statt. Sie wurde nach zwei Tagen am 4. Januar abgebrochen, weil Frankreich und Belgien eine unnachgiebige Haltung an den Tag legten.
Alle Ereignisse im Januar 1923

Februar 1923

1. Februar
Papst Pius XI. ordnete öffentliche Gebete für die Vermeidung eines neuen Krieges an.
1. Februar
Der Film „Ein Glas Wasser“ wurde im Ufa-Palast in Berlin uraufgeführt. Die Regie führte Ludwig Berger und in den Hauptrollen waren Lucie Höflich, Hans Brausewetter und Henry Stuart zu sehen.
1. Februar
Der antisemitische Roman „Die Sünde wider die Liebe“ von Artur Dinters wurde als dritter Teil seiner Trilogie veröffentlicht. Die beiden ersten Romane der Trilogie waren „Die Sünde wider das Blut“, der 1920 erschienen war und „Die Sünde wider den Geist“, der 1921 erschienen war.
2. Februar
Alle Ereignisse im Februar 1923

März 1923

1. März
Das deutsch-italienische Wirtschaftsabkommen wird verlängert.
1. März
Das Werk „Von der Republik“ von Thomas Mann erschien im Fischer Verlag in Berlin in sechster Auflage.
1. März
Das Stück „Der Gast“ von Wilhelm von Scholz wurde in Stadttheater von Berlin uraufgeführt.
2. März
Bei der Rheinlandkommission wurde gegen die Einschränkung der Pressefreiheit im besetzten Rheingebiet protestiert. Über 100 Zeitungen wurden bisher im besetzten Gebiet verboten.
Alle Ereignisse im März 1923

April 1923

1. April
In Warschau kam es zu großen antirussischen Demonstrationen wegen der Verurteilung hoher katholischer Geistlicher in Moskau.
1. April
Der US-Dollar stieg auf 20 975 Mark.
1. April
Die Zahl der Rundfunkteilnehmer betrug 1500.
2. April
Um die auf Halde lagernden Kohlen abzutransportieren, besetzten die Franzosen mit viel Militär zwei staatliche Zechen in Buer (Gelsenkirchen) und eine private Zeche in Recklinghausen. Bis zum 11. April wurden insgesamt 22 Zechen besetzt.
Alle Ereignisse im April 1923

Mai 1923

1. Mai
Der Aufsichtsratsvorsitzende der Firma Krupp, Gustav Krupp von Bohlen und Halbach, wurde von den Franzosen in Essen verhaftet.
1. Mai
Der fürstbischöfliche Delegat und Propst von St. Hedwig, Joseph Deitmer, wurde zum Bischof geweiht und wurde der erste Weihbischof Berlins seit der Reformation.
1. Mai
Das Drama „Die Verführung“ von Paul Kornfeld wurde in den Kammerspielen in Berlin neu inszeniert.
Alle Ereignisse im Mai 1923

Juni 1923

1. Juni
Die Eisenbahntarife im Deutschen Reich stiegen im Personenverkehr um 100 Prozent und im Güterverkehr um 50 Prozent.
1. Juni
Auf Erlass der Interalliierten Rheinlandkommission durften in dem besetzten Gebiet Kohlen und Koks Transporte nur noch mit einem besonderen Erlaubnisschein durchgeführt werden, sonst wurden sie beschlagnahmt.
1. Juni
In München wurde die freie Kunstausstellung eröffnet.
Alle Ereignisse im Juni 1923

Juli 1923

1. Juli
An der Devisenbörse wurde der US-Dollar mit 160 400 Mark notiert.
1. Juli
In Kassel wurde das erste Tapetenmuseum eröffnet.
1. Juli
Der schwedische Kronprinz Gustav Adolf verlobte sich in London mit Lady Louise Mountbatten, einer Tochter von Ludwig Alexander Lord Mountbatten, Marquess Milfort Haven.
2. Juli
Papst Pius XI. verurteilte in einem Schreiben an den Nuntius in Berlin die Sabotageakte während des passiven Widerstandes.
Alle Ereignisse im Juli 1923

August 1923

1. August
Die Sowjetunion unterzeichnete die in Lausanne ausgehandelte Meerengen-Konventon, in der die Türkei sich verpflichtet, Handels- und Kriegsschiffen weitgehend freie Durchfahrt durch den Bosporus und die Dardanellen zu gewähren. Ferner sollte die Meerengen-Zone entmilitarisiert werden.
2. August
US-Präsident Warren G. Harding starb überraschend an einem Schlaganfall. Sein Nachfolger Calvin Coolidge wurde am 3. August vereidigt.
2. August
Frankreich lehnte die englische Vermittlung im Ruhrkampf ab.
Alle Ereignisse im August 1923

September 1923

1. September
Das Schillertheater, das bisher eine Privatbühne war, ging mit der Aufführung von „Nathan der Weise“ von Lessing in staatliche Verwaltung über.
2. September
Bei seinem Antrittsbesuch in Württemberg machte Reichskanzler Stresemann Frankreich ein Verständigungsangebot in der Ruhrfrage durch „produktive Pfänder“.
2. September
Die sowjetische Regierung wandelte die 1922 ausgeschriebene Goldanleihe (100 Millionen Rubel) wegen ungenügender Zeichnung in eine Zwangsanleihe um. Außerdem sollte die allgemeine Schulpflicht innerhalb der nächsten zehn Jahre eingeführt werden
Alle Ereignisse im September 1923

Oktober 1923

1. Oktober
Einheiten der Schwarzen Reichswehr unter Major Bruno Buchrucker unternahmen in Küstrin und Spandau einen Putschversuch, der von der regulären Reichswehr schnell niedergeschlagen wurde.
1. Oktober
Für einen US-Dollar werden 242 Millionen Mark gezahlt.
2. Oktober
Wegen eines drohenden Bürgerkrieges im Deutschen Reich forderten zahlreiche Kundgebungen in der Sowjetunion zur Unterstützung der deutschen Kommunisten auf.
Alle Ereignisse im Oktober 1923

November 1923

Ereignisse November 1923
1. November
An der bayerisch-thüringischen Grenze sammelten sich bayerische Kampfverbände. Die Regierung Thüringens zog daraufhin im Grenzgebiet die Landespolizei zusammen.
1. November
Ein US-Dollar war derzeit rund 130 Milliarden Mark wert.
2. November
Da Reichskanzler Gustav Stresemann (DVP) die Forderungen der SPD nicht akzeptierte, kam es zum Bruch der großen Koalition. Die sozialdemokratischen Minister traten zurück. Die übrigen bürgerlichen Minister blieben vorerst als Rumpfkabinett im Amt.
Alle Ereignisse im November 1923

Dezember 1923

Ereignisse Dezember 1923
1. Dezember
In Treptow kam es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Arbeitslosen und Schutzpolizei. Verletzt wurde niemand.
1. Dezember
23,4 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder waren arbeitslos. 50,4 Prozent waren Kurzarbeiter.
1. Dezember
467 Rundfunkteilnehmer sind gemeldet.
1. Dezember
Die Löhne der Arbeiter beim Deutschen Reich und den Ländern wurden in Goldmark festgesetzt.
Alle Ereignisse im Dezember 1923
Die Geschenkidee
Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1923. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1923
Originalzeitung 1923

Interessantes aus dem Jahr 1923

Der Diessner-Segel-Club e.V. wurde gegründet

Vereinsgründungen 1923

Gründung

Firmengründungen 1923

Die LOWA Sportschuhe GmbH wurde 1923 gegründet

Die beliebtesten Vornamen

Mädchennamen:
Ilse, Gertrud, Irmgard, Ursula Lieselotte, Hildegard, Ingeborg, Gerda, Margarete, Elfriede
Jungennamen:
Hans, Karl, Heinz, Günter, Gerhard, Walter, Werner, Kurt, Horst, Ernst, Herbert, Otto, Paul

Bedeutung der Vornamen

Die beliebtesten Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon

Nobelpreise 1923 Nobelpreisträger

Nobelpreis Physik: Robert Andrews Millikan
Nobelpreis Chemie: Fritz Pregl
Nobelpreis Medizin: Frederick Banting und John James Richard Macleod
Nobelpreis Literatur: William Butler Yeats
Friedensnobelpreis: wurde nicht verliehen.

Nachrichten 1923 in der Presse

Ludger Ingendahl führt Knappenverein
RP ONLINE
Sevelen Der Knappenverein 1923 Sevelen wählte auf der Jahreshauptversammlung einen neuen Vorsitzenden. Der 2. Vorsitzende Willy Tillmanns ...   >>>
Paul Klee in Berlin: Der glücklichen Stunde Sinn
Frankfurter Rundschau
Der Universalismus dieses Malers (1879–1940) gründet auf der Erkenntnistheorie, die er 1923 in seinen „Wegen des Naturstudiums“ publizierte.  >>>

Werbung 1923 Reklame


Bücher und Informationen zum Jahrgang 1923

Wir vom Jahrgang 1923: Kindheit und Jugend
100 Jahre - Die großen Bilder unseres Jahrhunderts, 1920-1929
Jugend zwischen den Kriegen: Aufzeichnungen über die Jahre 1921-1941
Jahrgangs-Quiz 1923: Unsere Kindheit und Jugend
Erinnerungen von Schülern und Lehrern 1921-1962
Wir Machen Musik! Deutsche Tonfilmperlen 1921-1944
1929: Ein ganz besonderer Jahrgang
Filme & Schlager 1921-1931 von
<< Das geschah 1921

Das geschah 1923 >>

Was passierte 1923
Autojahr 1923
Charts 1923
Filmjahr 1923
Musikjahr 1923
Modejahr 1923
Politjahr 1923
Sportjahr 1923
Geburtstage 1923
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Sonstiges
Vornamen 1923
Nobelpreise 1923
Die Geschenkidee
Originalzeitung 1923
Jahrgangswein 1923