1920 1921 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928 1929

Was geschah 1925 Chronik

Längst kein kleines politisches „Licht“ mehr, bestimmten Hitlers Aktivitäten das Jahr. Zwei Jahre nach ihrem Verbot wurde in München die NSDAP neu gegründet. Bei der Gründungsveranstaltung trat Hitler nach seiner Haftentlassung erstmals wieder öffentlich auf. Die Partei erfuhr eine landesweite Organisation. Kurz darauf kam es zur Gründung der Schutzstaffel der NSDAP, deren Bezeichnung „SS“ bald in aller Munde war. Sie diente zunächst Adolf Hitler als Leibwache, entwickelte sich aber später zu einer zusätzlichen militärischen Organisation. Hitlers Aktivitäten verfolgten immer deutlichere Ziele. Im April ersuchte er um die Entlassung aus seiner österreichischen Staatsbürgerschaft. Die wurde ihm gewährt. Im Sommer veröffentlichte er sein Buch „Mein Kampf“. In einigen Städten Deutschlands waren seine Reden noch verboten, aber in Braunschweig stellte er im November mit seiner ersten großen Rede seine Suggestivkraft unter Beweis. Derweil wurde die chinesische Provinz Yunnan von einem schweren Erdbeben heimgesucht, das 5000 Menschen das Leben kostete. In den USA war es ein Tornado, der 2000 Menschen den Tod brachte und 6500 Menschen mit schweren Verletzungen zurückließ. Nicht weltweit, aber von den Berlinern wahrgenommen wurde das erste Rätsel, dass in Kreuzform in der BIZ, der „Berliner Illustrierten Zeitung“ erschien.
<< Das war 1924

Das war 1926 >>

Am meisten gefragt aus dem Jahr 1925...
Wer war 1925 Reichskanzler?
Wilhelm Marx war Reichskanzler bis 15.Januar 1925
Hans Luther war Reichskanzler bis 5.Dezember 1925
Wer war 1925 Reichspräsident?
Friedrich Ebert war Reichspräsident bis 28.Februar 1925
Dr. Walter Simons war Präsident des Reichsgerichts  bis 12. Mai 1925
Paul von Hindenburg Reichspräsident ab 12.Mai 1925
Wer war 1925 Präsident der Vereinigten Staaten?
Calvin Coolidge war 1925 amerikanischer Präsident

Ereignisse & Schlagzeilen 1925

Januar 1925

1. Januar
Norwegen 1925 – Ihren früheren Namen Oslo erhielt die norwegische Hauptstadt Christiania zurück.
1. Januar
Schweiz 1925 – Bundespräsident der Schweiz wurde Jean-Marie Musy.
1. Januar
Portugal/Deutsches Reich 1925 – Die Fortsetzung des bereits 1923 geschlossenen Handelsvertrages wurde vom Deutschen Reich und Portugal beschlossen.
1. Januar
Österreich 1925 – In Opponitz nahm das erste Wiener Wasserkraftwerk seinen Betrieb auf.
1. Januar
Deutsches Reich 1925 – In Dortmund war es zur Gründung der Vereinigten Elektrizitätswerke Westfalen GmbH (VEW) gekommen.
1. Januar
Deutsches Reich 1925 – Auf der Bahnlinie München-Garmisch-Partenkirchen fand die erste Probefahrt statt.
22. Januar
Albanien 1925 – Albanien wurde Republik und mit italienischer Hilfe wurde Achmed Zogu Präsident des Landes.

Februar 1925

11. Februar
Deutsches Reich 1925 – Auf der Zeche Minister Stein in Dortmund waren bei einem Grubenunglück 136 Menschen ums Leben gekommen. Ein Mensch wurde verletzt.
27. Februar
Musik 1925 – In Chemnitz wurde die Oper „Hassan, der Schwärmer“ von Wilhelm Kienzl uraufgeführt.
27. Februar
Deutsches Reich 1925 – Die NSDAP wurde neu gegründet.

März 1925

6. März
Belgien/Deutschland 1925 – Nach fünfjähriger Übergangszeit unter dem Hochkommissar Herman Baltia waren die belgischen Ostkantone endgültig ein Teil Belgiens geworden. Der deutsche Gebietsverlust war im Friedensvertrag von Versailles festgelegt worden.
10. März
Griechenland 1925 – Mit den Vereinsfarben rot-weiß war der griechische Sportverein Olympiakos Piräus gegründet worden.
16. März
China 1925 – In der chinesischen Provinz Yunnan waren bei einem Erdbeben der Stärke 7,1 etwa 5.000 Menschen ums Leben gekommen.
18. März
USA 1925 – Ein schwerer Tornado in den Vereinigten Staaten forderte 2.000 Menschenleben. Etwa 6.500 Menschen waren verletzt worden.
20. März
Musik 1925 – An der Metropolitan Opera in New York wurde die Oper „The Garden of Mystery“ von Charles Wakefield Cadman uraufgeführt.
29. März
Weimarer Republik 1925 – Kein Kandidat hatte bei den ersten Reichspräsidentenwahlen der Weimarer Republik die absolute Mehrheit erreicht. Der DVP-Politiker Karl Jarres hatte die meisten Stimmen erhalten.

April 1925

1. April
Jerusalem 1925 – In Jerusalem war die Hebräische Universität eröffnet worden.
3. April
Musik 1925 – In Manchester (Großbritannien) wurde die Oper „At the Boars’ Head“ von Gustav Holst uraufgeführt.
4. April
Deutschland 1925 – Die Schutzstaffel der NSDAP – SS – wurde gegründet als Leibwache für Adolf Hitler, die sich zu einer paramilitärischen Organisation in der Zeit des Nationalsozialismus entwickelte.
10. April
UdSSR 1925 – Es erfolgte die Umbenennung der Stadt Zarizyn in Stalingrad.
25. April
Deutschland 1925 – Die Wahl zum Reichspräsidenten gewann Paul von Hindenburg.
26. April
Literatur 1925 – Franz Kafkas Romanfragment „Der Prozess“ erschien in Berlin, ein Jahr nach dem Tod des Schriftstellers.

Mai 1925

21. Mai
Musik 1925 – Am Sächsischen Staatstheater in Dresden wurde die Oper „Doktor Faustus“ von Ferruccio Busoni uraufgeführt.
30. Mai
China 1925 – In China begann die Nationale Revolution.

Juni 1925

14. Juni
Mannheim 1925 – Die Ausstellung „Neue Sachlichkeit“ war in der Mannheimer Kunsthalle eröffnet worden.
16. Juni
Deutschland 1925 – In Deutschland wurde eine Volkszählung durchgeführt. Sie ergab ohne das Saargebiet 62,5 Millionen Einwohner.
17. Juni
International 1925 – In Kraft trat das Genfer Protokoll zur Ächtung von chemischen und biologischen Waffen.

Juli 1925

1. Juli
Portugal 1925 – Ministerpräsident in Portugal wurde António Maria da Silva.
18. Juli
Deutschland 1925 – Adolf Hitler hatte sein Buch „Mein Kampf“ veröffentlicht.

August 1925

1. August
Portugal 1925 – Zum dritten Mal wurde Domingos Leite Pereira Ministerpräsident von Portugal.
10. August
Deutschland 1925 – Die erste deutsche Wasserfluglinie zwischen Altona/Elbe und Dresden war eröffnet worden.
26. August
Deutschland 1925 – Das von Reichspräsident Friedrich Ebert 1921 verfügte Verbot, in der Öffentlichkeit Uniform zu tragen, wurde von Paul von Hindenburg aufgehoben.

September 1925

2. September
Türkei 1925 – Der Gründer der Türkischen Republik, Mustafa Kemal Pascha – genannt Atatürk – hatte sämtliche religiöse Aktivitäten durch Beschluss der großen Türkischen Nationalversammlungen verbieten.
11. September
Musik 1925 – Am Deutschen Künstlertheater in Berlin wurde die Operette „Die Teresina“ von Oscar Strauss uraufgeführt.
11. September
Tennis 1925 – Die Mannschaft der USA hatte zum sechsten Mal hintereinander den Tennis-Davis-Cup gewonnen.
11. September
Boxen 1925 – Eindeutig nach Punkten hatte Hans Breitensträter den Titelverteidiger Paul Samson-Körner im Kampf um die Deutsche Box-Meisterschaft im Schwergewicht geschlagen.
11. September
Schwimmen 1925 – Den Weltrekord über 400 m Freistil war von dem schwedischen Schwimmer Arne Borg in Stockholm auf 4:50 min verbessert worden.
21. September
Weimar 1925 – In Thüringen, im Weimarer Ortsteil Ehringsdorf hatte man die vollständige Schädelkalotte mit dazugehörigen weiblichen Skelettresten gefunden. Dieser Fund gab der ur- und frühgeschichtlichen Erforschung der Herkunft des Menschen neue Impulse.
23. September
Sowjetunion 1925 – In der Sowjetunion waren alle Werktätigen im Alter von 19 bis 40 Jahren verpflichtet zur Ableistung einer fünfjährigen Wehrpflicht.
25. September
Färöer 1925 – Auf den Färöern war die erste sozialistische Partei gegründet worden. Maurentius S. Viŏstein wurde der erste Vorsitzende.

Oktober 1925

17. Oktober
Deutsches Reich 1925 – In Leipzig fand der 1. Deutsche Reichskriegertag statt, der bis zum 19. Oktober dauerte.
30. Oktober
Musik 1925 – Am Johann-Strauß-Theater in Wien wurde die Operette „Paganini“ von Franz Lehár uraufgeführt.

November 1925

4. November
Deutsches Reich 1925 – Erstmals hatte Adolf Hitler in Braunschweig eine Rede gehalten. Hitler-Reden waren in Bayern, Hamburg und Preußen verboten worden.
12. November
U-Boot-Unglück 1925 – Nach einer Kollision mit dem Frachter „Vidar“ war das britische U-Boot M1 gesunken. Alle 69 Besatzungsmitglieder kamen ums Leben.
28. November
Dortmund 1925 – Nach sieben Monaten Bauzeit war die erste Westfalenhalle in Dortmund eröffnet worden. Sie war die bis dato größte ihrer Art in Europa.

Dezember 1925

1. Dezember
International 1925 – Als Abschluss der Verhandlungen vom 5. bis 16. Oktober wurden die Verträge von Locarno unterzeichnet. Für Deutschland hatte Hans Luther unterschrieben. Damit hatten Deutschland, Belgien und Frankreich auf eine gewaltsame Revision ihrer Grenzen verzichtet.
14. Dezember
Musik 1925 – An der Berliner Staatsoper Unter den Linden wurde die Oper „Wozzeck“ von Alban Berg uraufgeführt.
18. Dezember
Portugal 1925 – Letzter Ministerpräsident der ersten Republik Portugal wurde António Maria da Silva.
21. Dezember
Film 1925 – Im Bolschoi-Theater in Moskau wurde der Film „Panzerkreuzer Potemkin“ von Sergej Eisenstein uraufgeführt.
25. Dezember
Weihnachten 1925
26. Dezember
Deutschland 1925 – In Leipzig starb der Verleger Georg Thieme.

Die Geschenkidee

Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1925. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1925.

Originalzeitung 1925

Interessantes aus dem Jahr 1925
 
Was passierte im Jahre 1925
 
Vereinsgründungen im Jahr 1925
Reiterverein Eller e.V
REIT- UND FAHRVEREIN HOISBÜTTEL E.V.
Die beliebtesten Vornamen im Jahre 1925
Mädchennamen:
Ilse, Hildegard, Irmgard, Ingeborg, Helga, Gisela, Ilse, Edith, Ruth, Erika, Elfriede, Ursula
Jungennamen:
Karl, Hans, Heinz, Günter, Walter, Helmut, Erich, Werner, Kurt, Hans, Gerhard, Herbert, Horst
Bedeutung der Vornamen
Die beliebtesten Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon
Nobelpreise 1925 Nobelpreisträger
Nobelpreis Physik: James Franck und Gustav Hertz
Nobelpreis Chemie: Richard Adolf Zsigmondy
Nobelpreis Literatur: George Bernard Shaw
Friedensnobelpreis: Austen Chamberlain und Charles Gates Dawes
Nachrichten 1925 in der Presse
Kinder erleben Familienwelt um 1925
Die Glocke online
Viel Platz hatten die Menschen damals im Gadem schließlich auch nicht, wohnten 1925 doch insgesamt fünf Erwachsene und fünf Kinder im heutigen ...  >>>
Jubiläumskalender erinnert an das alte Höllrich
Main Post
Jahrgang 1925: Auf dem alten Foto stehen Kinder und Lehrer im März 1925 vor der Höllricher Schule. Das Bild aus dem Jahreskalender zur .... >>>
Mit Dieter Wellershoff in die Welt der Bilder
Westdeutsche Zeitung
Dieter Wellershoff wurde 1925 in Neuss geboren. Jetzt erschien sein neues Buch. dpa. Dieter Wellershoff wurde 1925 in Neuss geboren. Jetzt erschien sein .... >>>
Werbung 1925 Reklame
Bücher und Informationen zum Jahrgang 1925
Expressionismus. Rebellion mit der Farbe 1905-1925 Info
Chronik 1925: Tag für Tag in Wort und Bild Info
Rudolf Steiner - Eine Biographie: 1861-1925 Info
Messerschmitt: Flugzeuge seit 1925  Info
Architektur der Moderne von 1925 bis 1965 Info
Die Goldenen Zwanziger Info
Briefe 1925 bis 1975 und andere Zeugnisse von Ursula Ludz Info
Staat, Macht und ärztliche Berufsausübung 1925-1956 Info
Die Wege des Erzengels: Autobiographie 1925-1949 Info

<< Das geschah 1924

Das geschah 1926 >>


 

Share
Popular Pages