| Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

Das geschah 1949 Chronik

Die Hoffnung auf ein einheitliches Deutschland wurde in diesem Jahr zunichte gemacht. Am 23. Mai wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet und am 7. Oktober entstand die Deutsche Demokratische Republik. Sie wurde von der Westseite nicht anerkannt. Zwei Staaten auf deutschem Boden waren nicht im Sinne der Menschen und auch nicht der westlichen Politik. Die Gründung der BRD wurde von der Sowjetunion missbilligt, weil damit gegen bestehende Verträge verstoßen wurde. Die Gründung der DDR wiederum war den Westalliierten ein Dorn im Auge.
Viele Menschen gingen von Ost nach West, weil sie dort ohnehin bessere Lebensbedingungen vorfanden. Abgesehen von den politischen Gegebenheiten waren die Deutschen auf beiden Seiten nach wie vor damit beschäftigt, die Folgen des Krieges zu beseitigen, die Infrastruktur zu erneuern und auf die immer noch in Gefangenschaft verbliebenen Angehörigen zu hoffen.
Am 27. August wurde die Berliner Luftbrücke beendet. Ein Jahr lang hatte sie die Westberliner mit den sogenannten Rosinenbombern versorgt, um der territorialen Sperre der ostdeutschen Verkehrswege zu entgehen.  Die Sowjetunion schockierte die USA und die ganze Welt. Sie zündete am 29. August in Semipalatinsk ihre erste Atombombe zu Testzwecken.

<< Das war 1948 | Das war 1950 >>



| Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

Am meisten gefragt aus dem Jahr 1949...

Wer war 1949 Bundeskanzler?
Konrad Adenauer war Bundeskanzler 1949 (Ab 15.September 1949)
Wer war 1949 Bundespräsident?
Theodor Heuss war Bundespräsident 1949  (Ab 13.September 1949)
Wer war 1949 Präsident der Vereinigten Staaten?
1949 war Harry S. Truman amerikanischer Präsident
Gründungen, Erfindungen etc....
Im mittelfränkischen Dietenhofen wird sie Modellbaufirma Herpa gegründet.

Wichtige Ereignisse 1949 & Schlagzeilen 1949


Januar 1949

1. Januar
Ernst Nobs wird Bundespräsident der Schweiz.
1. Januar

Österreich erhält von Großbritannien die Kontrolle über die Grenze zu Italien zurück.
1. Januar
Die vom Wirtschaftsrat erlassene Kraftfahrzeug-Benutzungs-verordnung tritt in Kraft, womit Ausflugs- und Vergnügungsfahrten verboten sind.
1. Januar
Juan Manuel Gálvez tritt sein Amt als Staatspräsident von Honduras an.
Thailand wird Mitglied in der UNESCO.
Ereignisse Januar 1949

Februar 1949

1. Februar
Das kommunalpolitische Programm von Oberbürgermeister Ernst Reuter wurde vom Westberliner Stadtparlament einstimmig gebilligt. Es forderte u. a. den Einschluss Berlins in eine westdeutsche Bundesrepublik, die Verstärkung der Luftbrücke und die Einführung der DM als alleiniges Zahlungsmittel in Westberlin.
2. Februar
Aus gesundheitlichen Gründen lehnte der sowjetische Staats- und Parteichef Josef W. Stalin eine Einladung von US-Präsident Harry S. Truman ab. Stalin lud Truman jedoch in die UdSSR ein.
3. Februar
Der Fünferausschuss des Parlamentarischen Rates in Bonn beschloss, Westberlin neben den elf Ländern der Westzone in die Präambel des Grundgesetzes als zwölftes Bundesland aufzunehmen.
Ereignisse Februar 1949

März 1949

1. März
Der 35-jährige farbige US-Amerikaner Joe Louis, seit 1937 Schwergewichtsweltmeister der Profiboxer, erklärte seinen Rücktritt.
2. März
In Rumänien wurden Großgrundbesitzer, deren Landbesitz 50 ha überschritt, enteignet. Die Regierung wollte damit angeblichen Plänen zur Sabotage der landwirtschaftlichen Produktion begegnen.
3. März
Die westalliierten Militärgouverneure fordern Nachbesserungen am Verfassungsentwurf des Parlamentarischen Rates. Insbesondere soll das Grundgesetz nicht unmittelbar auch für Berlin gelten und die Gesetzgebungskompetenzen der Länder sollen gestärkt werden.
Ereignisse März 1949

April 1949

1. April
Die Börse in Tokyo wird gegründet
2. April

Die USA, Kanada, Australien und Großbritannien protestierten bei den Regierungen Bulgariens, Ungarns und Rumäniens gegen die systematische Verletzung der Friedensverträge im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren gegen Kirchenführer und beschuldigten die osteuropäischen Staaten, ihren Völkern systematisch die grundlegenden Freiheitsrechte zu entziehen.
3. April
Ein Umsturzversuch des Verteidigungsministers Edgar Cardona scheiterte in Costa Rica.
Ereignisse April 1949

Mai 1949

Im Mai
In Berlin wird von Herta Heuwer am 4. September die Currywurst erfunden.
1. MaiDer Verpackungsmittelhersteller Schmalbach meldet ein Patent auf die erste Aerosol-Sprühdose an
2. Mai

In Japan kündigte der US-amerikanische Militärgouverneur Douglas MacArthur zum zweiten Jahrestag des Inkrafttretens der demokratischen Verfassung eine weitere Lockerung der Besatzungskontrollen an.
3. Mai
Die Freie Demokratische Regierung Griechenlands erklärte sich zu Friedensverhandlungen mit der Athener Regierung bereit und bat um die Ernennung eines UN-Vermittlers.
Ereignisse Mai 1949

Juni 1949

1. Juni
Sir Brian Robertson, der britische Militärgouverneur in Deutschland, wurde zum Vertreter Großbritanniens in der Hohen Kommission für Deutschland ernannt.
2. Juni
Transjordanien änderte seinen Namen in Haschimidisches Königreich Jordanien. Die Maßnahme wurde damit begründet, dass der Staat durch die Einbeziehung des arabischen Teils von Palästina sich nun beiderseits des Jordan erstrecke.
2. Juni
Der frühere Generalgouverneur der Provinz Schansi, Yen Hsi-schan, wurde zum neuen Ministerpräsidenten der chinesischen Nationalregierung ernannt.
3. Juni
Die französische Nationalversammlung beschloss Kotschinchina in Südvietnam umzubenennen.
Ereignisse Juni 1949

Juli 1949

1. Juli
Oberbürgermeister Ernst Reuter erhielt von den westalliierten Stadtkommandanten die Mitteilung, dass die Berliner an der Wahl zum ersten Deutschen Bundestag nicht teilnehmen durften.
1. Juli
Die Ostblockstaaten stellten ihre Waffenlieferungen an Jugoslawien ein.
2. Juli
Die Staaten des Ostblocks stellen Waffenlieferungen für Jugoslawien ein.
3. Juli
In Köln schlossen die Werkbund-Ausstellung mit der Gesamtschau "Deutsche Malerei und Plastik der Gegenwart" sowie eine Architektur-Ausstellung ihre Pforten.
Ereignisse Juli 1949

August 1949

1. August
Für die Wahlen am 9. Oktober beschlossen die progressiven Sozialisten in Österreich gemeinsame Kandidatenlisten mit der Kommunistischen Partei aufzustellen.
2. August
Der jugoslawische Ministerpräsident Josip Broz Tito erklärte in einer Rede in Skopje, es werde der Tag kommen, an dem das bulgarische und das albanische Volk sich ihrer Unterdrücker erledigten und wieder mit Jugoslawien zusammenarbeiteten.
3. August
Nachdem alle Mitgliedsstaaten das Abkommen ratifiziert hatten, trat das Statut des Europarates in Kraft.
Ereignisse August 1949

September 1949

1. September
Zum Deutschen Friedenstag, dem Gedenktag an den Beginn des Zweiten Weltkriegs vor zehn Jahren, fanden in der Ostzone und im Ostsektor Berlins Kundgebungen statt.
2. September
Ein Gesetz über die Schulreform wurde von der Hamburger Bürgerschaft angenommen. Es führte u. a. die sechsjährige Grundschulzeit und einen nicht konfessionsgebundenen Religionsunterricht ein.
3. September
Als einzig mögliche staatsrechtliche Lösung für das Land sprach sich die saarländische Regierung für die politische Autonomie des Saarlandes aus.
Ereignisse September 1949

Oktober 1949

1. Oktober
Die Sowjetunion verurteilt die Gründung der Bundesrepublik als Bruch bestehender Verträge.
2. Oktober

Die rechtsextremistische sozialistische Reichspartei (SRP) wurde von ehemaligen Angehörigen der Deutschen Rechtspartei in Hameln gegründet.
3. Oktober
Nach dem in Frankfurt am Main unterzeichneten Handelsabkommen zwischen Österreich und der Bundesrepublik unterlag der Warenaustausch nur noch wenigen Beschränkungen. Farben, Zellstoff und Kunstdünger durften nicht nach Österreich, Papier, Schnittholz und Edelstahl nur in bestimmten Mengen in die Bundesrepublik eingeführt werden.
Ereignisse Oktober 1949

November 1949

1. November
Beim Absturz eines US-amerikanischen Flugzeugs vom Typ Skymaster kamen alle 51 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder ums Leben.
2. November
Bundeskanzler Konrad Adenauer (DCU) sagte in einem Interview mit der Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“, die Erbfeindschaft zwischen Deutschland und Frankreich sei ein Anachronismus der beseitigt werden müsse.
2. November
Ein Taifun über den mittleren Philippinen forderte 600 Todesopfer.
3. November
Die Beibehaltung Bonns als Sitz der Bundesorgane wurde vom Bundestag gebilligt.
Ereignisse November 1949

Dezember 1949

1. Dezember
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zählte insgesamt etwa fünf Millionen Mitglieder, darunter 700 000 Frauen.
2. Dezember
Uraufführung der Turangalîla-Sinfonie von Olivier Messiaen in Boston
2. Dezember
Erstmalige Vergabe des Hansischer Goethe-Preis
4. Dezember
In Hamburg forderte ein Orkan, der teilweise Windstärke 12 erreichte, vier Tote und über 200 Verletzte. In Nord- und Westdeutschland richtete der Sturm zum Teil beträchtliche Sachschäden an.
Ereignisse Dezember 1949


Wichtige Ereignisse & Schlagzeilen 1949 Chronik

Beginn der chinesischen Kulturrevolution
Die Geschenkidee
Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1949. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften
Originalzeitung 1949

Was passierte im Jahre 1949

Die beliebtesten Vornamen

Mädchennamen:
Maria, Hannelore, Gisela, Gabriele, Ingrid, Karin, Renate, Angelika, Jutta
Jungennamen:
Jürgen, Bernd, Manfred, Horst, Dieter, Wolfgang, Reiner, Karl, Hans, Uwe

Bedeutung der Vornamen

Die beliebtesten Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon
Nobelpreis Physik: Hideki Yukawa
Nobelpreis Chemie: William Francis Giauque
Nobelpreis Medizin: Walter Rudolf Hess und Egas Moniz
Nobelpreis Literatur: William Faulkner
Friedensnobelpreis: John Boyd Orr of Brechin
Nachrichten 1949 in der Presse Deutschland
Glos geht - Guttenberg kommt
PresseEcho.de
Der bislang auf Außenpolitik spezialisierte Guttenberg wird jüngster Wirtschaftsminister seit 1949. Neuer CSU-Generalsekretär wird der 38-jährige ... >>>
Ungarn gedenkt Kardinal Mindszenty
Radio Vatikan - The Vatican
Februar 1949 - wurde der Primas von Ungarn und Erzbischof von Esztergom, Kardinal Jozsef Mindszenty, in Budapest zu lebenslanger Haft verurteilt. ... >>>
Bonn als Stadt des Protestes
General-Anzeiger (Bonn) - Nordrhein-Westfalen,Germany
In Bonn wurde zwischen 1949 und 1991 auch auf der Straße Politik gemacht: mit vielen Demonstrationen. "Es gab Zeiten, da konnte man nicht in die Stadt gehen .... ... >>>

Werbung 1949 Reklame


Bücher und Informationen zum Jahrgang

Wir vom Jahrgang 1949: Kindheit und Jugend
VIDEO 1949 - Zeugnis der Zeitgeschichte - Deutsche Wochenschau
Der beste Jahrgang 1949
Fox tönende Wochenschau - Das war 1949
Aufgewachsen in der DDR - Wir vom Jahrgang 1949
Zeugnis der Zeitgeschichte - Deutsche Wochenschau 1949
1949: Ein ganz besonderer Jahrgang
Filmchronik 1949 - Die Filme von 1949
1949 Chinesisches Horoskop