1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939

Die Jahre 1930 bis 1939

Das Jahrzehnt beginnt mit einem verhängnisvollen Ereignis: Die deutsche Republik geht im Jahre 1930 auf Rechtskurs. Auslöser ist ein parlamentarischer Streit aufgrund einer (in Den Haag vereinbarten)Regelung der Reparationsfrage.

Was geschah 1930 Chronik

Die Aussichten für das neue Jahrzehnt waren nicht rosig. Im Gegenteil. Nachdem die Große Regierungs-Koalition zwischen der SPS und der DVP zerbrochen war, die Weimarer Republik ihrem Ende zuging, war die politische Ausrichtung nach rechts unverkennbar geworden. Immer mehr braun-uniformierte Hitler-Anhänger zeigten sich ungeniert in der Öffentlichkeit. Die Reichstagswahlen brachten zudem der NSDAP die zweitstärkste Stimmenmehrheit. Auch in Österreich legten die sogenannten Heimwehrmänner auf der Generalversammlung des Heimatschutzverbandes Niederösterreich ein klares Bekenntnis zum Faschismus ab. Die Entwicklung in Äthiopien sah freundlicher aus. Der bisherige König Ras Tafari bestieg den Kaiserthron, plädierte für eine neue Verfassung und war bestrebt, das Land von seinen starren Traditionen zu befreien. Um Indien vom Joch der britischen Kolonialherrschaft zu befreien und das Salzmonopol zu brechen, rief Mahatma Gandhi zu einem „Feldzug der Gehorsamkeitsverweiger-ung“ auf, der als Salzmarsch in die Geschichte einging. Weltweite Schlagzeilen machte auch Max Schmeling als er den Box-Weltmeistertitel in New York gegen Jack Sharkey gewann. In Deutschland erregte der Film „Der blaue Engel“ nach dem Roman „Professor Unrat“ von Heinrich Mann enormes Aufsehen. Für Marlene Dietrich begann damit eine Weltkarriere, zumal der Film auch in London in einer englischen Fassung gezeigt wurde.
<<Das war 1929

Das war 1931 >>

Am meisten gefragt aus dem Jahr 1930...
Wer war 1930 Reichskanzler?
Heinrich Brüning war Reichskanzler 1930
Wer war 1930 Reichspräsident?
Paul von Hindenburg war Reichspräsident 1930
Wer war 1930 Präsident der Vereinigten Staaten?
1930 war Herbert C. Hoover amerikanischer Präsident
Ereignisse & Schlagzeilen 1930
Januar 1930
1. Januar
Die kommunistische Zeitung Daily Worker erscheint in Großbritannien
In Berlin wird dieRichard Tauber-Tonfilm GmbH gegründet
Jean-Marie Musy wird Bundespräsident der Schweiz
Die Arbeitslosenversicherung wird im Deutschen Reich von 3 auf 3,5 % angehoben
2. Januar
Die Genossenschaft zur Verwertung musikalischer Aufführungsrechte (GEMA), die Genossenschaft Deutscher Tonsetzer (GDT) und die Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger (AKM) gründen eine Stelle für die Erhebung der Gebühren für Musikstücke und Filme.
Gewaltteilung in der Republik China. Präsident Chiang Kai-shek behält die zivile Gewalt, Yen Hsi-schan die militärische Gewalt
Die Wagner-Sängerin Therese Malten stirbt in Neu-Zschieren
3. Januar
Sigmund Freud veröffentlicht 'Das Unbehagen in der Kultur' .
Die 2. Haager Konferenz beginnt. Sie soll endgültig die Regelung der Reparationsfrage klären.
6. Januar
Uraufführung der komischen Oper Le Roi d'Yvetot von Jacques Ibert an der Opéra-Comique in Paris
7. Januar
Der Vorsitzender der Deutschen Rohstahlgemeinschaft Fritz Thyssen tritt zurück.
Das Schauspielhauses in Weimar wird 150 Jahre alt
Die erste Bildübertragung von Berlin nach London per Leitung funktioniert.
8. Januar
Robert Stolz veröffentlicht den Walzer 'Zwei Herzen im Dreivierteltakt'
Zu Ehren Ernst Barlachs 60. Geburtstag eröffnet die preußische Akademie der Künste eine Ausstellung
Uraufführung des Film 'Revolte im Erziehungshaus', nachdem er vier mal verboten war.
9. Januar
Die Operette von Josef Königsberger 'Das Spielzeug ihrer Majestät' wird in Köln uraufgeführt.
10. Januar
Manfred von Ardenne führt  erste Halbtonfernkinobilder auf einer Braunschen Röhre vor
Die 'Unbezähmbaren, Die drei in der Nacht' und 'Der siebente Mann' Von Max Brod erscheinen
14. Januar
Das Werk 'Was ist Metaphysik' Von Martin Heidegger erscheint
14. Januar
Der SA Führer Horst Wessel der das Kampflied 'Die Fahne hoch' komponiert hat wird in Berlin niedergeschossen. Wenige Wochen später stirbt er an den Folgen
14. Januar
Das Musical Strike up the Band von George Gershwin wird am Times Square Theatre in New York uraufgeführt.
14. Januar
Eine kommunistische Gruppe überfällt den Nationalsozialisten Horst Wessel, der den Text für das SA-Kampflied „Die Fahne hoch“ verfasst hat. Er stirbt am 23. Februar an der erlittenen Schussverletzung.
15. Januar
Das 'Handbuch der Musikgeschichte' von Guido Adler erscheint
16. Januar
Das Drama 'Menschen im Hotel' von Vicki Baum wird in Berlin uraufgeführt.
16. Januar
Der preußische Innenminister Grzesinski verbietet Umzüge und Versammlungen unter freiem Himmel
17. Januar
In Berlin wird der Schwank "Der Walzer von heute Nach"' von Heinz Ilgenstein uraufgeführt.
17. Januar
das Berliner Blatt "Die 'Rote Fahne" wird wegen Aufforderung zu Gewalt beschlagnahmt.
18. Januar
Mary Wigman und Grete Palucca, führen im Düsseldorfer Opernhaus das Tanzopus "Schwingende Landschaft" aus
18
. Januar
Das  Kinderstück "Kakadu Kakada"  von Carl Zuckmayers wird uraufgeführt.
18. Januar
Ernst Legal wird Nachfolger von Leopold Jessner als Intendant der Berliner Staatstheater.
19. Januar
Die Oper 'Leben des Orest' des Komponisten Ernst Krenek wird in Leipzig uraufgeführt
19. Januar
Das Schauspiel "Amnestie" von Karl Maria Finkelburg wird in Berlin uraufgeführt.
19. Januar
Die führende Kaufhauskette "Leonhard Tietz AG" feiert in Köln ihr 50-jähriges Bestehen.
20. Januar
In Erfurt wird die "Kalifornische Tragödie" von Eberhard Wolfgang Möllers uraufgeführt
20. Januar
'Die"Mätresse des Kardinals" von Benito Mussolini erscheint.
20. Januar
Die Reichsregierung unterzeichnet im Haag den Young-Plan  zur  Reparationzahlungssverpflichtungen.
21. Januar
Das Schauspiel "Daphnis und Chloe in Kattowitz" von Eckart Peterich wird in Basel uraufgeführt.
21. Januar
In London wird die erste Internationale Flottenkonferenz eröffnet
22. Januar bis 22. April
Der Kriegsroman "Aufbruch der Nation" von Franz Schauwecker erscheint .
22. Januar
Die Londoner Konferenz von 1930 zwischen den USA, Großbritannien, Frankreich, Japan und Italien
23. Januar
Das Lustspiel "Kuckuck und sein Kind" von Herbert Eulenberg wird In Krefeld uraufgeführt.
23. Januar
Wilhelm Frick (NSDAP) wird Minister für Inneres und Volksbildung
27. Januar
Das Schauspiels "Gegenüber von China" von Klaus Mann wird im Bochumer Stadttheater uraufgeführt.
27. Januar
Die einaktige Oper "Galatea" von Walter Braunfels wird in Köln uraufgeführt. Angeblich ist Konrad Adenauer unter den Gästen.
27. Januar
Der Film "Spielereien einer Kaiserin" mit Lil Dagover feiert in Berlin Premiere
28. Januar
Das Zündholzmonopol tritt in Kraft.
29. Januar
Die vier Akte "Der Verräter Gottes" Franz Anton Dietzenschmidt werden in Ulm uraufgeführt.
30. Januar
Adolf Grimme (SPD) wird preußischer Kultusminister.
30. Januar
Ed. Heimann und Paul Tillich bringen "Neuen Blätter für den Sozialismus" heraus
30. Januar
Der Ullstein-Verlag bringt den Roman "Charlotte von Weiss" von Clara Viebig heraus.
30. Januar
Opel senkt die Preise für alle Autos um 5-10%
Februar 1930
1. Februar
Die Nebelhornbahn, in den deutschen Alpen wird eröffnet.
In Berlin beginnt die 5. Grüne Woche.
Die Oper *Von Heute auf Morgen* von Arnold Schönberg wird in Frankfurt uraufgeführt
Die Tageszeitung der "Nationale Sozialist* erscheint in Berlin
Die Erzählungen *Diesseits* von Hermann Hesse erscheinen
3. Februar
In Berlin wird der Tonfilm *Ich glaub* nie mehr an eine Frau* uraufgeführt. Mitwirkende sind Richard Tauber, Maria Solveg, Werner Fuetterer, Paul Hörbiger und Gustaf Gründgens .
5. Februar
Der Reichsrat genehmigt den Young-Plan zu den Reparaturzahlungen.
In Augsburg wird das Dramas *Donautragödie* des Dichters Wilhelm von Schramm uraufgeführt
7. Februar
E. Pacelli wird Kardinalstaatssekretär des Papstes.
Die Operette "Liebeswalzer" von Wilhelm Thiele wird  mit Lilian Harvey und Willy Fritsch uraufgeführt.
8. Februar
Die Komödie "Napoleon greift ein" wird in Frankfurt am Main,uraufgeführt.
10. Februar
In Berlin kommt die deutsche Uraufführung des Films "Generallinie" (Kampf um die Erde) von S.M. in die Kinos
In Coburg wird das Drama *Flieger auf dem Atlantik* von Walter Erich Schäfer uraufgeführt.
12. Februar
Herzog Adolf Friedrich zu Mecklenburg, wird zum Präsidenten des Automobilclubs gewählt.
13. Februar
In Berlin stirbt Conrad Ansorge einer der letzten Schüler von Franz Liszt.
18. Februar
Entdeckung des Zwergplaneten Pluto durch Clyde Tombaugh
In Sachsen wird die Landesregierung wegen ihrer positiven Haltung zum Young-Plan durch Misstrauensanträge der KPD und NSDAP gestürzt.
In Warschau wird ein deutsch-polnischer Roggenvertrag unterzeichnet.
20. Februar
Der Reichsfinanzminister wird durch das Reichskabinett ermächtigt, die Zölle für Kaffee und Tee zu erhöhen.
Das Schauspiel *Reims* von Friedrich Bethge wird in Osnabrück uraufgeführt.
21. Februar
Uraufführung Operette Viktoria und ihr Husar von Paul Abraham in Budapest
In Berlin wird das Volksstück "Der unsterbliche Lump" als Tonfilm uraufgeführt.
22. Februar
Der österreichische Bundeskanzler Schober besucht Berlin.
In Brüssel finden die Tagung des Weltverbandes der Völkerbundes statt.
23. Februar
Der Dichter Horst Wessel erliegt seinen schweren Attentatsverletzungen
24. Februar
Der Landtag von Schaumburg-Lippe lehnt den Antrag auf Anschluss an Preußen ab.
25. Februar
Die Gedichte "Ursula" von Herman Burte erscheinen.
27. Februar
In München wird das Schauspiel "Die Kreatur" von Ferdinand Bruckner uraufgeführt.
28. Februar
Heinrich Waentig (SPD) wird  preußischer Innenminister.
29. Februar
Albert Einstein bringt zwei Duette für Violine und Orgelbegleitung zum Vortrag.
März 1930
1. März
Die Adler-Werke-Frankfurt feiern ihr 50jähriges Bestehen.
Fritz Henkel der Gründer der Düsseldorfer Waschmittelfirma stirbt im Alter von 81 Jahren.
Minister Josef Wirth eröffnet die Ausstellung "Rheinische Kunst" mit einer Rundfunkübertragung.
Der Sinologe Professor Richard Wilhelm Stuttgart stirbt in Tübingen.
2. März
Die Leipziger Frühjahrsmesse beginnt
4. März
Heinz Tietjen, Generalintendant der Berliner Opern, werden alle preußischen Staatstheater unterstellt.
6. März
Großadmiral Alfred von Tirpitz stirbt im Alter von 81 Jahren.
Uraufführung des Schauspiels "Ein Schatten fiel über den Tisch" von Max Dauthendey in Würzburg.
7. März
Uraufführung von Peter Martin Lampels Schauspiel "Putsch" in Koblenz.
Uraufführung der Pperette "Der doppelte Bräutigam" im Berliner Theater.
9. März
Uraufführung der Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny von Kurt Weill in Leipzig
10. März
Das Kirchengesetz über die Ordnung des kirchlichen Lebens wird durch die altpreußische Generalsynode genehmigt.
"Ludwig der Zweite, König von Bayern" von Wilhelm Dieterle kommt in die Berliner Kinos
11. März
Der ehemalige Reichskanzler Hans Luther wird zum Präsidenten des Reichsbankdirektoriums gewählt.
Der Ingenieur Arnheim führt in Berlin erstmalig das farbigen Fernsehen vor.
12. März
Hermann Blohm , Mitbegründer der Hamburger Werft Blohm u. Voß, stirbt im Alter von 81 Jahren.
Mahatma Gandhi führt den so genannten Salzmarsch gegen das britische Salzmonopol an
13. März
Urerführung der Wiener Operette "Zwei Herzen im Dreivierteltakt" als Tonfilm in Berlin.
"Der Hauptmann von Köpenick" von Wilhelm Schäfer erscheint.
14. März
Heinrich Sahm wird zum neuen Oberbürgermeister von Berlin gewählt.
15. März
"Das Lamm des Armen" von Stefan Zweig wird in Prag und Lübeck uraufgeführt.
18. März
Der Reichstag nimmt das neue Republikschutzgesetz an.
Unterzeichnung des deutsch-polnischen Liquidationsabkommen durch Hindenburg.
19. März
Der Schnelldampfer "Europa" startet zu seiner Jungfernfahrt von Bremerhaven nach New York
21. März
Das Schauspiel "Haus Danieli" von Alfred Neumann wird in Bochum uraufgeführt
Erstaufführung "Bismarck", eine Dokumentation deutscher Geschichte von Frank Wedekind, wird in Berlin uraufgeführt.
23. März
Uraufführung der "Griechischen Rhapsodien" von Felix Petyrek findet in Berlin.
25. März
Die Reedereien Hapag und Norddeutscher Lloyd schließen sich zusammen.
Uraufführung des Schauspiels "Zuletzt bleibt Hiob" von Paul Zech in Zittau.
26. März
Der Beethoven-Preis geht an die Komponisten Reznicek, Berlin, und Julius Weismann, Freiburg.
27. März
Die Biographie von Greta Garbo "Die göttliche Garbo" von Franz Blei wird veröffentlicht.
28. März
Konstantinopel erhält offiziell den Namen „Istanbul
Die Legende  "Stern und Dämon" von Wilhelm Speyer wird in Leipzig uraufgeführt.
29. März
Heinrich Brüning wird zum Reichskanzler ernannt und bildet das Reichskabinett der Weimarer Republik das an keine Regierungskoalition gebunden ist.
30. März
Am Berliner Alexanderplatz wird die erste Fußgängerampel in Betrieb genommen.
31. März
Das "Haus der deutschen Presse" wird in Berlin eingeführt
April 1930
1. April
Das Nationalsozialistische Automobil-Korps (NSAK) wird von der NSDAP gegründet.
Ludwig Perlitius wird zum neuen Vorsitzenden der Reichstagsfraktion des Zentrums gewählt.
Die Stadt Essen eröffnet das "Haus der Technik".
Cosima Wagner, die Witwe Richard Wagners stirbt im alter von 93 Jahren in Bayreuth.
3. April
Ein Misstrauensantrag der SPD gegen Innenminister Frick der NSDAP wird abgelehnt.
5. April
Die Volksnationale Reichsvereinigung gründet sich im Sinne des jungdeutschen Ordens.
Aufnahme des  Fernsprechverkehrs zwischen Berlin und Moskau.
Das Musical "Majestät lässt bitten" von Walter Kollo kommt in Berlin zur Uraufführung.
6. April
Die Volksnationale Reichsvereinigung tritt in Berlin mit einer Kundgebung vor die Öffentlichkeit.
8. April
Uraufführung des  Schauspiels 'Cyankali' von Friedrich Wolf in Münschen.
9. April
Auf der Wasser-Strecke Swinemünde-Zoppot-Pillau-Memel werden zum ersten Mal Autos befördert.
10. April
Uraufführung der Oper "Der weiße Pfau" von Arthur Piechler in München.
11. April
In Berlin wird ein neuer Handelsvertrag zwischen Deutschland und Österreich unterzeichnet.
13. April
Polen protestiert gegen die Erhöhung der Agrarzölle.
14. April
Die Umsatzsteuer, Biersteuer und die Mineralwassersteuern werden erhöht
15. April
Die Biersteuer wird um 46% erhöht.
16. April
Innenminister Frick erlässt eine Verordnung zur Fortführung "gegen »fremdrassige Einflüsse" Jazzmusik, Tänze und Musik von Schwarzen werden verboten.
17. April
In Berlin wird der Luis-Trenker-Film "Die heiligen drei Brunnen" uraufgeführt.
In Leipzig wird der 5. Kommunistische Reichsjugendtag veranstaltet.
18. April
Die 8. Reichskonferenz des Verbandes der Sozialistischen Arbeiterjugend Deutschland findet in Lüneburg statt. Erich Ollenhauer zum Vorsitzenden der SAJ gewählt.
19. April
Das Schauspiel '"Napoleon greift ein" von Walter Hasenclever wird in Berlin uraufgeführt.
20. April
Anlässlich Reichsjugendtages in Leipzig kommt es zu Krawallen. Dabei werden mehrere Demonstranten und Polizisten getötet.
21. April
Der Essener Gruga-Park wird eröffnet.
24. April
Uraufführung der Komödie "Wird Hill amnestiert?" von Lion Feuchtwangers  in Berlin
25. April
Auf der Berliner Avus werden verschiedene Tests zur Straßen-Beleuchtung gemacht
28. April
Zum ersten Mal fand Im Rundfunk eine Übertragung eines Gottesdienstes aus dem Kölner Dom statt.
29. April
Die Polizei in Berlin nimmt die berühmten Einbrecher-Brüder Franz und Erich Sass fest.
Mai 1930
1. Mai
Die Einführung der Mineralölsteuer in Deutschland bewirkt höhere Benzinpreise
6. Mai
Ein Erdbeben der Stärke 7,2 im Iran fordert etwa 2.500 Tote
Juni 1930
Im Juni
Erste Tischtennisweltmeisterschaft in Deutschland
Das Todesrad wird in den USA erfunden
Das Lauberhorn-Rennen  in Wengen/Schweiz findet zum ersten Mal statt
Der US-Golfer Robert Tyre Jones Jr. genannt Bobby Jones gewinnt als erster und bisher einziger Golfer den Grand Slam
6. Juni
Carol II. wird König von Rumänien
12. Juni
Max Schmeling wird Box-Weltmeister
27. Juni
In Island wird das 1.000-jährige Bestehen des Althing, des isländischen Parlaments, gefeiert
30. Juni
Frankreich räumt auf Grund des Young-Planes die Zone 3 des besetzten Gebietes (Wiesbaden, Mainz, Bingen, Trier und die Pfalz)
Juli 1930
8. Juli
Die Bayerische Zugspitzbahn verkehrt auf der gesamten Strecke von Garmisch-Partenkirchen bis zum Schneefernerhaus auf der Zugspitze.
11. Juli
Das erste Bildtelegramm wird aus Berlin ins chinesische Nanking über Kurzwelle übertragen
18. Juli
Auflösung des Reichstages durch Reichspräsidenten Paul von Hindenburg
23. Juli
Ein Erdbeben der Stärke 6,5 in Italien fordert 1.430 Tote
August 1930
Im August
Erste Fußballweltmeisterschaft, Gastgeber Uruguay gewinnt gegen Argentinien im Finale mit 4:2 (30. Juli)
13. August
Das Erzbistum Berlin entsteht aus vier früheren Bistümern.
16. August
Nachdem er die Disney-Studios verlassen hat, veröffentlicht Ub Iwerks mit Fiddlesticks den ersten farbigen Ton-Zeichentrickfilm.
September 1930
10. September
Der US-amerikanische Fox-Konzern führt in Deutschland die „tönende“ Wochenschau ein
14. September
NSDAP wird als zweitgrößte Partei in Reichstag gewählt
Oktober 1930
Im Oktober
Kurt Gödel veröffentlicht seinen Unvollständigkeitssatz
Der bei Blohm & Voss gebaute neue Schnelldampfer „Europa“ tritt seine Jungfernreise nach New York an und gewinnt dabei das Blaue Band
Erstbeschreibung des Grisel-Syndroms durch den späteren Namensgeber Pierre Grisel (1869 - 1959), einen französischen Chirurgen.
Wolfgang Pauli postuliert die Existenz des Neutrinos
Philo Taylor Farnsworth beschreibt und patentiert die Idee zum Bau eines Sekundärelektronen-Vervielfachers (Photomultiplier)
2. Oktober
Henry Ford legt in Köln den Grundstein für ein Ford-Autowerk
Das Pergamonmuseum in Berlin wird eröffnet
3. Oktober
Uraufführung der Oper Vom Fischer und syner Frau von Othmar Schoeck an der Staatsoper in Dresden
13. Oktober
Major Nello Marinelli, Italien, fliegt mit einem von Corradino d'Ascanio konstruierten Koaxialhubschrauber 1.078 m weit, ein Weltrekord
Erstflug der Ju 52
14. Oktober
Uraufführung des Musicals Girl Crazy von George Gershwin am Alvin Theatre in New York
23. Oktober
Der Präsident der Chinesischen Republik, Chiang Kai-shek, tritt zum methodistischen Glauben über und wird getauft
November 1930
Im November
Unterzeichnung der Haager Schlussakte, mit der die Reparationszahlungen Deutschlands abschließend geregelt werden
Die Braunschweigische Staatsbank beteiligt sich am Bankhaus Löbbecke
Die Gangster Al Capone und „Bugs“ Moran teilen Chicago unter sich auf
Fusion des Unternehmens Margarine Unie/Union und des Unternehmens Lever Brothers Ltd. zum Unternehmen Unilever
Paul Dirac postuliert die Antimaterie (Antiteilchen)
Walther Bothe und Herbert Becker entdecken die Neutronen
George Gamow gibt sein Tröpfchenmodell des Atomkerns an
"Blitz" heißt der neue Opel-Lkw aus Rüsselsheim. Die Adam Opel AG hat sich nach einem Preisausschreiben mit 1,5 Millionen Vorschlägen für diesen Namen entschieden.
2. November
Haile Selassie (Äthiopier Ras Tafari Makonnen ) wird zum Kaiser bzw zum "König der Könige" gekrönt
8. November
Uraufführung des Singspiels Im weißen Rößl von Ralph Benatzky im Großen Schauspielhaus in Berlin
9. November
Uraufführung der Oper Soldaten von Manfred Gurlitt in Düsseldorf
Die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Österreichs wurde stimmen- und mandatsstärkste Partei.
21. November
Im württembergischen Mühlacker beginnt der erste deutsche Großrundfunksender mit seinen Ausstrahlungen
29. November
Uraufführung der romantischen Oper Morana von Jakov Gotovac in Brünn
Dezember 1930
Im Dezember
Eröffnung des Karl Ernst Osthaus-Museum
Der Kummerbund zum Smoking beginnt sich in Kontinentaleuropa durchzusetzen
Agatha Christie veröffentlicht die erste Miss-Marple-Geschichte
5. Dezember
Premiere des Antikriegsfilmes Im Westen nichts Neues nach Erich Maria Remarques gleichnamigem Roman
12. Dezember
Uraufführung der Operette Les Aventures du Roi Pausole von Arthur Honegger am Théâtre des Bouffes-Parisiens in Paris
25. Dezember
Weihnachten 1930 :-)
26. Dezember
Uraufführung der Operette Der verlorene Walzer von Robert Stolz in Dresden   wwwaprw36

Die Geschenkidee

Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1930. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1930.

Originalzeitung 1930

Was passierte im Jahre 1930
 
Die beliebtesten Vornamen im Jahre 1930
Mädchennamen:
Gisela, Ursula; Inge, Ingeborg, Ilse, Helga, Hildegard, Waltraud, Gerda, Erika, Edith, Ruth, Eva
Jungennamen:
Hans. Helmut, Karl, Heinz, Gerhard, Horst, Walter, Klaus, Rolf, Ernst, Jürgen, Werner, Erich
Bedeutung der Vornamen
Die beliebtesten Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon
Nobelpreise 1930 Nobelpreisträger
Nobelpreis Physik: C. V. Raman
Nobelpreis Chemie: Hans Fischer
Nobelpreis Medizin: Karl Landsteiner
Nobelpreis Literatur: Sinclair Lewis
Friedensnobelpreis: Lars Olof Jonathan Söderblom
Nachrichten 1930 in der Presse
Altes Wrack taucht wieder auf
Ostsee Zeitung
Nach einem Navigationsfehler strandete die „Janne“ 1930 vor Dierhagen. Das Schiff wurde aufgegeben, Teile tauchen bei Niedrigwasser auf. ... ...   >>>
Quantenphysik: Zitterndes Teilchen
FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Der deutsche Physiker Erwin Schrödinger war im Jahr 1930 darauf gestoßen, als er die relativistische Quantentheorie, die sein englischer Kollege Paul AM ...... >>>
Gero von Boehm begegnet ...
Cinefacts
Januar 1930 als Sohn eines Taxifahrers in Berlin geboren. Er erhielt ein Stipendium am Max-Reinhardt-Seminar und wurde Schauspieler. ......... >>>
Werbung 1930 Reklame
Bücher und Informationen zum Jahrgang 1930
Wir vom Jahrgang 1930: Kindheit und Jugend Info
Schlager des Jahres 1930 Info
Der beste Jahrgang 1930 Info
Erinnerungen an Kreisau 1930 - 1945 Info
Chronik 1930: Tag für Tag in Wort und Bild Info
Die Dreigroschenoper / Berlin 1930 Info
Jahrgangs-Quiz 1930. Unsere Kindheit und Jugend Info
Chronik Jubiläumsband 1930 Info
Berliner Nächte 1930-1943 Info

<< Das geschah 1929

Das geschah 1931 >>

Was passierte 1930
Autojahr 1930
Charts 1930
Filmjahr 1930
Kunstjahr 1930
Literaturjahr 1930
Modejahr 1930
Musikjahr 1930
Politjahr 1930
Sportjahr 1930
Geburtstage 1930
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Bierpreis 1930
0.35 RM/0,5l
Benzinpreis 1930
0.39 RM/l
Brotpreis 1930
0.39 RM/kg
Butterpreis 1930
5.53 RM/kg
Rindfleisch 1930
2.35 RM/kg
Goldpreis 1930
n.v.
Mietpreise 1930
40 RM/2 Zi.Wohnung
Monatslohn 1930
180 RM
Arbeitslosengeld 1930
80 RM
Arbeitslosenquote 1930
3.100.000 - 15,7%
Sonstiges
Vornamen 1939
Nobelpreise 1939
Geschenkideen
Originalzeitung 1935
Jahrgangswein 1935
Jahrgang 1930
Jahrgang 1930
Schlager 1930
Schlager 1930
Bildung 30er Jahre
Literatur 30er jahre
Technik 30er Jahre