1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939

Was geschah 1934 Chronik

Die Nationalsozialisten verloren keine Zeit, ihre Macht zu untermauern und das faschistische Regime zu stärken. Zu Jahrsbeginn trat das perfide „Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ in Kraft. Tausende Frauen und Männer mussten sich einer Zwangssterilisation unterziehen, die sie oft nicht einmal überlebten. Als im August Paul von Hindenburg starb, war für Hitler endgültig der Weg frei geworden. Er wurde Alleinherrscher Deutschlands und nannte sich Führer. Den einzigen Rückschlag, den der Nazi-Staat hinnehmen musste, war die Tatsache, dass sich die Evangelische Kirche von ihm ausdrücklich distanzierte. Die Maßnahmen gegen Juden wurden immer drakonischer. Künstler, die sich zu jüdischen Kollegen bekannten, sahen sich schließlich dennoch gezwungen, den „Aufruf der Kulturschaffenden“ zu unterschreiben, in dem sie dokumentierten, dass sie zu Hitlers Gefolgschaft gehörten. Welche Künstler für die Regierung als unverzichtbar galten, war in der sogenannten „Gottbegnadeten-Liste“ verzeichnet. So kostete es Wilhelm Furtwängler, den Leiter der Bayreuther Festspiele zwar seine Ämter aber nicht das Leben, als er sich für den jüdischen Komponisten Paul Hindemith einsetzte.
Beklagenswert war zudem der frühe Tod der französischen Physikerin und Nobelpreisträgerin Marie Curie und der des Dichters Joachim Ringelnatz, der mit 51 Jahren verstarb.
<< Das war 1933

Das war 1935 >>

Am meisten gefragt aus dem Jahr 1934...
Wer war 1934 Reichskanzler?
Adolf Hitler war 1934 Reichskanzler
Wer war 1934 Reichspräsident?
Hindenburg war bis zu seinem Tod 2. August 1934 Reichspräsident
Adolf Hitler war ab 19. August 1934 Reichspräsident
Wer war 1934 Präsident der Vereinigten Staaten?
1934 war Franklin D. Roosevelt amerikanischer Präsident
Wer war 1934 Fußballweltmeister?
Italien wurde 1934 in Italien Fußball Weltmeister
Ereignisse & Schlagzeilen 1934
Januar 1934
1. Januar
Deutschland 1934 – Das Land Mecklenburg wurde gegründet aus den Ländern Mecklenburg-Strelitz und Mecklenburg-Schwerin.
1. Januar
Mecklenburg 1934 – Reichsstatthalter von Mecklenburg wurde Gauleiter Friedrich Hildebrandt.
1. Januar
Deutschland 1934 – In Kraft trat das bereits am 14. Juli 1933 verabschiedete Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses.
1. Januar
Schweiz 1934 – Neuer Bundespräsident der Schweiz wurde Marcel Pilet-Golaz.
1. Januar
Großbritannien 1934 – In Großbritannien wurde Anthony Eden neuer Lordsiegelbewahrer.
1. Januar
USA 1934 – Die Insel Alcatraz (US-Bundesstaat Kalifornien) wurde umfunktioniert zu einem Bundesgefängnis.
3. Januar
Grubenunglück 1934 – Auf der Zeche Nelson III bei Ossegg (heute Osek in Tschechien) kamen bei einer Kohlenstaubexplosion 142 Bergleute ums Leben.
15. Januar
Nepal/Indien 1934 – In Nepal und Indien hatte ein Erdbeben der Stärke 8,1 etwa 10.700 Menschenleben gefordert.
20. Januar
Musik 1934 – An der Wiener Staatsoper wurde die Operette „Guiditta“ von Franz Lehar uraufgeführt.
20. Januar
NS-Gesetz 1934 – Das Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit wurde in Deutschland von den Nationalsozialisten erlassen. Damit war in den Wirtschaftsunternehmen das Führerprinzip eingeführt worden. Die Mitarbeiter waren ihrem Vorgesetzten zu absolutem Gehorsam verpflichtet worden.
22. Januar
Musik 1934 – Am Maly-Theater in Sankt Petersburg wurde die Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ von Dmitri Schostakowitsch uraufgeführt.
23. Januar
Musik 1934 – In Rom wurde am Teatro Reale die Oper „La Fiamma“ von Ottorino Respighi uraufgeführt.
26. Januar
Pakt 1934 – Zwischen Deutschland und Polen war ein Freundschafts- und Nichtangriffspakt geschlossen worden.
28. Januar
Feuerwehr 1934 – In Rechterfeld (in der heutigen Gemeinde Visbek in Niedersachsen) gründeten 34 Männer die Freiwillige Feuerwehr.
31. Januar
Musik 1934 – Im englischen Liverpool wurde die Kammeroper „The Wandering Scholar“ von Gustav Holst uraufgeführt.
Februar 1934
9. Februar
Griechenland 1934 – Gegen bulgarische Vormachtbestrebungen war in Athen (Griechenland) der Balkanpakt geschlossen worden, ein Militärbündnis von Staaten der Region.
12. Februar
Österreich 1934 – In Österreich hatte der Februar-Aufstand begonnen.
März 1934
12. März
Japan 1934 – Während einer Übung kenterte das japanische Torpedoboot „Tomozuru“ vor Sasebo im Sturm. Etwa 100 Mann von den 113 Besatzungsmitgliedern waren ums Leben gekommen.
28. März
Musik 1934 – In Wien wurde im Theater an der Wien die Operette „Märchen im Grand-Hotel“ von Paul Abraham uraufgeführt.
April 1934
12. April
USA 1934 – Auf dem Mount Washington im US-Bundesstaat New Hampshire war die höchste bis dato auf der Erde gemessene Windgeschwindigkeit in Bodennähe von 372 km/h registriert worden.
18. April
Deutschland 1934 – In Deutschland gab es die erste Fernsehübertragung.
Mai 1934
1. Mai
Österreich 1934 – In Kraft trat die Maiverfassung, die oktroyierte Verfassung des austrofaschistischen Ständestaats, die durch den Anschluss an Deutschland 1938 aufgehoben wurde.
11. Mai
USA 1934 – Es wurden etwa 300 Millionen Tonnen Mutterboden durch einen der heftigsten Staubstürme der US-amerikanischen Geschichte Tausende Kilometer weit in den Atlantik getragen, womit die Existenz von 165.000 Farmern vernichtet wurde.
28. Mai
Musik 1934 – An der Grand Opéra Paris wurde die Oper „Roland et le mauvais garçon“ von Henri Rabaud uraufgeführt.
29. Mai
Deutschland 1934 – In Barmen (heute einer der zehn Wuppertaler Stadtbezirke in Nordrhein-Westfalen) fand die erste Bekenntnissynode der evangelischen Kirche statt, die bis zum 31. Mai dauerte und bei der die Barmer Theologische Erklärung verabschiedet wurde.
Juni 1934
9. Juni
Film 1934 – In dem Kurzfilm „Die kluge Henne“ hatte Donald Duck seinen ersten Auftritt.
10. Juni
Bergsteigen 1934 – Erstmals wurde der Mount Foraker (Berg in Alaska) bestiegen.
10. Juni
Fußball 1934 – Vor der Tschechoslowakei, Deutschland und Österreich hatte das Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft Italien den Titel gewonnen.
14. Juni
Italien/Deutschland 1934 – Reichskanzler Adolf Hitler traf zu einem Staatsbesuch in Italien ein und traf in Venedig mit Benito Mussolini zusammen.
24. Juni
Fußball 1934 – Zum ersten Mal war Schalke 04 Deutscher Meister geworden.
30. Juni
Deutschland 1934 – Mit dem Röhm-Putsch hatte die „Säuberung“ der SA-Führung begonnen.
Juli 1934
25. Juli
Österreich 1934 – Der österreichische Bundeskanzler Engelbert Dollfuß war beim nationalsozialistischen Putschversuch („Juliputsch“) getötet worden.
30. Juli
Österreich 1934 – Das Amt des neuen österreichischen Bundeskanzlers übernahm der Unterrichtsminister Dr. Kurt Schuschnigg.
August 1934
2. August
Deutschland 1934 – Am Tag des Todes von Reichspräsident Paul von Hindenburg fand sofort die Vereidigung der Reichswehr auf Reichskanzler Adolf Hitler statt.
19. August
Deutschland 1934 – Über die Zusammenlegung der Ämter des Reichspräsidenten und des Reichskanzlers in der Person Adolf Hitlers fand eine Volksabstimmung statt.
September 1934
8. September
USA 1934 – In der Nacht hatte der US-amerikanische Luxusdampfer „Morro Castle“ vor der Küste von New Jersey Feuer gefangen und war innerhalb kürzester Zeit abgebrannt. Es waren 137 Menschen ums Leben gekommen.
18. September
International 1934 – Die UdSSR wurde 59. Mitglied im Völkerbund und trat so aus ihrer bisherigen politischen Isolation heraus.
22. September
Großbritannien 1934 – Ein schweres Bergwerksunglück hatte sich im walisischen Ort Gresford ereignet, als bei einer Explosion mit einem anschließenden Brand 266 Bergleute sowie Rettungskräfte ums Leben gekommen waren.
Oktober 1934
9. Oktober
Jugoslawien/Frankreich 1934 – Kroatische Rechtsradikale Ustaschas ermordeten den jugoslawischen König Alexander I. und den französischen Außenminister Louis Barthou.
27. Oktober
China 1934 – Unter der Führung von Mao Zedong begann in China der Marsch von 100.000 Kommunisten durch das Land, der als „Langer Marsch“ in die Geschichte des Landes einging.
November 1934
1. November
Deutschland/Großbritannien 1934 – Das „Deutsch-Englische Zahlungsabkommen von 1934“ war abgeschlossen worden.
5. November
Luftfahrt 1934 – Unter der Anleitung von Umberto Nobile war das russische Luftschiff CCCP-B6 (UdSSR W6) gebaut worden und startete zu seiner Jungfernfahrt. Es wurde als das erfolgreichste russische Luftschiff bezeichnet.
18. November
Entdeckung 1934 – Vom Flugzeug aus hatte Richard Evelyn Byrd den erloschenen Schildvulkan Mount Sidley in der Antarktis entdeckt.
21. November
Musik 1934 – Am Alvin Theatre in New York City wurde das Musical „Anything Goes“ von Cole Porter uraufgeführt.
Dezember 1934
13. Dezember
Literatur 1934 – Unter dem Pseudonym e. o. plauens veröffentlichte Erich Ohser die erste Geschichte von „Vater und Sohn“ in der „Berliner Illustrierten Zeitung“.
13. Dezember
Theater 1934 – Am Schauspielhaus Zürich wurde die Komödie „Hin und Her“ von Ödön von Horváth uraufgeführt.
22. Dezember
Musik 1934 – Die Operette „Die Tänzerin Fanny Elßler“ mit nachgelassener Musik von Johann Strauss (Sohn) hatte in Berlin ihre Uraufführung.
25. Dezember
Weihnachten 1934.
29. Dezember
Theater 1934 – Am Teatro Espanol in Madrid wurde die Tragische Dichtung „Yerma“ von Federico Garcia Lorca uraufgeführt.

Die Geschenkidee

Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1934. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1934.

Originalzeitung 1934

Im Jahre 1934
Der Turnverein Sunthausen wird von 35 Mitgliedern gegründet.
Die Feuerwehr Kraudorf-Nirm wird von mehreren Landwirten gegründet
Die beliebtesten Vornamen im Jahre 1934
Mädchennamen:
Gisela, Erika, Ingrid, Gerda, Inge, Ursula, Helga, Irmgard,  Waltraud,  Karin
Jungennamen:
Hans, Manfred, Rolf, Helmut, Karl, Klaus, Günter, Heinz, Uwe, Werner, Horst
Bedeutung der Vornamen
Die beliebtesten Vornamen, von ausgefallen bis beliebt. Vornamenlexikon
Nobelpreise 1934 Nobelpreisträger
Nobelpreis Physik: wurde 1934 nicht verliehen
Nobelpreis Chemie: Harold Clayton Urey
Nobelpreis Medizin: George , Whipple, George Minot und William Murphy
Literatur:
Nobelpreis Literatur: Luigi Pirandello
Friedensnobelpreis: Arthur Henderson
Nachrichten 1034 in der Presse
Nachgelassene Gedichte von Gennadij Ajgi
Tagesspiegel
Ajgi, so der Künstlername des 1934 als Gennadij Nikolajewitsch Lissin geborenen und vor drei Jahren in Moskau gestorbenen Lyrikers, kann mit „der dort“ oder ... >>>
RWE News
Seit der Fusion mit dem SV 1889 Regensburg und dem Schwimmverein Regensburg am 24. Mai 1934 lautet der Vereinsname Sport- und Schwimmverein Jahn Regensburg. Am 1. Juli 2000 gründete die Fußballabteilung den SSV Jahn 2000 Regensburg e.... >>>
Versandhaus Quelle nicht mehr zu retten-eine deutsche Legende ...
Berliner Morgenpost
Gustav Schickedanz gelangte schnell zu Reichtum, hatte bereits 1934 eine viertel Million Namen in seiner Kundenkartei. Nach dem Krieg startete er im...  >>>
Werbung 1934 Reklame
Bücher und Informationen zum Jahrgang 1934
Wir vom Jahrgang 1934 - Kindheit und Jugend Info
1934: Ein ganz besonderer Jahrgang Info
Aufgewachsen in der DDR - Jahrgang 1934 - Kindheit und Jugend Info
Jahrgangs-Quiz 1934. Unsere Kindheit und Jugend Info
Jahreschronik auf DVD - Das Jahr 1934 Info
Endlich erwachsen! Wir vom Jahrgang 1934 - Das Album Info

<< Das geschah 1933

Das geschah 1935 >>


 

Popular Pages

More Info