2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

Oktober 2021 - NextGenerationEU

Um den Konjunkturaufbauplan "NextGenerationEU", der wegen der Covid-19-Krise beschlossen wurde, zu finanzieren, gab die Europäische Union am 12. Oktober 2021 ihren ersten "Green Bond" heraus. Im Vorfeld war das Wertpapier im Nominalwert von 12 Milliarden Euro mehr als 11-fach überzeichnet, sodass auf dem Kapitalmarkt 135 Milliarden Euro eingesammelt werden konnten. Das Geld war ausschließlich für umweltfreundliche und nachhaltige Investitionen in der EU bestimmt. Die Anleihe war der bisher größte Green Bond der Welt. Bis Ende 2026 sollten Green Bonds im Gesamtumfang von nominell bis zu 250 Milliarden Euro herausgegeben werden.

Wichtige Ereignisse im Oktober 2021


11. Oktober
In Kunming in der Volksrepublik China fand bis zum 15. Oktober Teil 1 de 15. Vertragsstaatenkonferenz der Biodiversitätskonvention statt. Dabei handelt es sich um ein internationales Umweltabkommen über die biologische Vielfalt, das am 29. Dezember 1993 in Kraft getreten war.
11. Oktober
In Stockholm in Schweden wurden die diesjährigen Träger des Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften bekannt gegeben. Es waren die US-Amerikaner Paul Milgrom und Robert B. Wilson für Verbesserungen der Auktionstheorie und die Erfindung neuer Auktionsformulare, der Kanadier David Card für seine empirischen Beiträge zur Arbeitsökonomie, der US-Amerikaner Joshua Angrist und der Niederländer Guido W. Imbens für ihre methodologischen Beiträge zur Analyse kausaler Beziehungen.
11. Oktober
Jörg Meuthen, der Bundessprecher der AfD, trat vom Bundessprecheramt zurück und wird im Dezember 2021 nicht mehr zur Wahl antreten.
11. Oktober
In Oslo in Norwegen wurde die Betriebserlaubnis für zwei seit 2019 laufender Windparks vom Obersten Gerichtshof für ungültig erklärt. Die Windparks würden die kulturellen Rechte der Samen beeinträchtigen und gegen entsprechende internationale Schutzkonventionen verstoßen. Die beiden Windparks gehören zu Fosen Vind, dem größten landgebundenen Windparkkomplex in Europa. Am Windpark Storheia war u.a. die Schweizer BKW Energie und Credit Suisse beteiligt und am Windpark Roan die Stadtwerke München.

11. Oktober
In Tunis in Tunesien wurde das Kabinett von Ministerpräsidentin Najla Bouden vereidigt. Von den 24 Mitgliedern sind acht Frauen.
11. Oktober
In Wien in Österreich wurde Alexander Schallenberg von Bundespräsident Alexander Van der Bellen als Nachfolger von Sebastian Kurz als neuer Bundeskanzler vereidigt. Michael Linhart wurde Schallenbergs Nachfolger als Außenminister.
11. Oktober
Durch einen 4:0 Sieg gegen Nordmazedonien qualifizierte sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vorzeitig für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar.
11. Oktober
Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen im Irak zeichnete sich ein deutlicher Sieg des schiitischen Klerikers al-Sadr ab.
12. Oktober
Der französische Präsident Macron wollte Frankreichs Wirtschaft mit weiteren 30 Milliarden Euro Staatshilfen fördern, damit das Land zu einer führenden Nation bei Forschung und Innovation werden wollte. Auch in die Atomkraft sollte investiert werden.
12. Oktober
China wollte 200 Millionen Euro in den Schutz vom Aussterben bedrohter Arten investieren, kündigte Staatschef Xi auf der UN-Artenschutzkonferenz an.
12. Oktober
Bei einem Busunglück im Westen von Nepal kamen mindestens 28 Menschen ums Leben. Der Bus war von einer Bergstraße abgerutscht und Hunderte Meter tief in eine Schlucht gestürzt.
12. Oktober
Wolfgang Schäuble kündigte an, in der CDU künftig keine führende Rolle mehr spielen zu wollen. Im Gegensatz zu Altmaier und Kramp-Karrenbauer wollte er sein Mandat aber behalten.
13. Oktober
Das US-Repräsentantenhaus stimmte einer Erhöhung der Schuldenobergrenze zu und wehrte so einen drohenden Zahlungsausfall der US-Regierung vorübergehend ab.
13. Oktober
In Freiburg im Breisgau fand eine Delegiertenversammlung des Deutschen Caritasverbandes statt. Mit Eva Weiskop-Deffaa wurde erstmals eine Frau an die Spitze des Wohlfahrtverbandes der römisch-katholischen Kirche in Deutschland gewählt. Sie wurde somit Nachfolgerin von Peter Neher.
13. Oktober
In St. Helena (Insel im  Südatlantik) fanden Parlamentswahlen statt.
13. Oktober
In Kongsberg in Norwegen kam es zu einem Amoklauf mit Pfeil und Bogen. Dabei gab es Tote und Verletzte. Unter den Toten war auch eine Deutsche..
13. Oktober
Die USA wollten nicht nur die Luft-. Sondern auch die Landesgrenzen zu Mexiko und Kanada für vollständig Corona-Geimpfte wieder öffnen, was das Ende einer 19-monatigen Sperre bedeutete.

13. Oktober
In Mecklenburg-Vorpommern wollte die SPD mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig sagte, die Größe der Schnittmenge wäre entscheidend gewesen. Die beiden Parteien hätten im Landtag eine komfortable Mehrheit.
14. Oktober
In Kaohsiung in Taiwan kam es im Chengzhongchen Building im Distrikt Yancheng, einem 13-stöckigen Wohn. Und Geschäftshaus zu einem Brand. Dabei starben mindestens 46 Menschen.
14. Oktober
In Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien wurde der Immobilienerbe Robert Alan Durst wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.
14. Oktober
In Bayern begann das Volksbegehren zur Abberufung des bayerischen Landtages. Damit das Volksbegehren erfolgreich war, wurden eine Million Unterschriften von Wahlberechtigten innerhalb von 14 Tagen benötigt.
14. Oktober
In Italien fand der letzte Flug der Airline Alitalia statt.
14. Oktober
Premierminister Fumio Kischida, der seit dem 4. Oktober im Amt war, ermöglichte durch die Auflösung des Unterhauses des Parlaments nach der letzten Sitzung der Legislaturperiode, eine Neuwahl am 31. Oktober 2021. Er erhoffte sich nach der Neuwahl erneut zum Premierminister gewählt zu werden.
14. Oktober
Vor der Westküste der USA stauten sich die Schiffe aus Asien und warteten auf ihre Abfertigung. Der Hafen von Los Angeles sollte künftig rund um die Uhr betrieben werden.
14. Oktober
Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz wurde nach seinem Rücktritt im Nationalrat als Abgeordneter vereidigt.
14, Oktober
In Norwegen wurde der neue Regierungschef Jonas Gahr Store vereidigt. Er wurde somit nach dem Wahlsieg seiner Partei im September Nachfolger von Ministerpräsidentin Erna Solberg, die Norwegen acht Jahre lang regiert hatte.
14. Oktober
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wurde in Spanien mit dem Europapreis Karl V: für ihre langjährigen, politischen Dienste um Europa ausgezeichnet.
14. Oktober
Die USA kehrten in den UN-Menschenrechtsrat zurück, aus dem sie unter dem früheren US-Präsidenten Trump ausgeschieden waren. US-Außenminister Blinken versprach harte Arbeit im Kampf gegen Tyrannei.
15. Oktober
In Kunming in der Volksrepublik China ging der erste Teil der 15. Weltbiodiversitätskonferenz zu Ende. Der zweite Teil sollte im Frühjahr 2022 stattfinden.
15. Oktober
In München wurde der Neubau des Münchener Volkstheaters eröffnet.
15. Oktober
In Italien fand der Erstflug der staatlichen Fluggesellschaft Italia Traporto Aereo, der Nachfolgerin der Altitalia, statt.
15. Oktober
Bei einem Sprengstoffanschlag auf die größte schiitische Moschee in Kandahar in Afghanistan, der Bibi-Fatima-Moschee oder nach anderen Angaben der Imam-Bargah-Moschee, kamen während des Freitagsgebets mehr als 30 Menschen ums Leben und viele Dutzende wurden verletzt.
15. Oktober
Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo war die offizielle Präsidentschaftskandidatin der französischen Sozialisten. Die gebürtige Spanierin will erste Präsidentin Frankreichs werden.
15. Oktober
Österreichische Staatsanwälte beantragten die Aufhebung der Immunität des früheren Bundeskanzlers Sebastian Kurz.
15. Oktober
Der britische Tory-Abgeordnete Amess wurde bei einer Messerattacke getötet. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Die Anti-Terror-Einheit der Londoner Polizei übernahm die Ermittlungen.
16. Oktober
In Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida fand der Start der Raumsonde Lucy statt. Sie sollte die sechs Asteroiden aus der Gruppe der Jupiter-Trojaner erforschen,
16. Oktober
Britische Ermittler stuften den Anschlag auf den Tory-Abgeordneten Amess als einen Terrorakt eines 25-jährigen Einzelgängers ein.
16. Oktober
Bundeskanzlerin Angela Merkel stattete der Türkei ihren wohl letzten Besuch als Bundeskanzlerin ab.
16. Oktober
In Russland starben binnen 24 Stunden mehr als 1000 Menschen am Coronavirus. Das war ein neuer Höchststand, den die Regierung vor allem auf die geringe Impfbereitschaft der Bevölkerung zurückführte.
16. Oktober
Der ehemalige ARD-Korrespondent, der Journalist Gerd Ruge, starb im Alter von 93 Jahren in München.
16. Oktober
Auf der indonesischen Insel Bali gab es ein Erdbeben der Stärke 4,8. Dabei kamen drei Menschen ums Leben und sieben wurden verletzt. Mehrere Häuser stürzten ein und eine Fernstraße wurde von einem Erdrutsch blockiert.
17. Oktober
Laut dem Robert Koch-Institut stieg die 7-Tage-Inzidenz den fünften Tag in Folge. RKI-Chef Wieler ging von einem Anstieg der Corona-Infektionszahlen im Herbst aus.
17. Oktober
In Italien fanden in mehreren großen Städten Stichwahlen um die Bürgermeisterämter statt. Sowohl das Mitte-Links als auch das Mitte-Rechts-Lager erhofften sich politischen Rückenwind.
17. Oktober
Die Grünen stimmten mit großer Mehrheit für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP.
17. Oktober
Bei einem Hubschrauber-Absturz im Norden Baden-Württembergs kamen drei Menschen ums Leben. Die genauen Hintergründe des Absturzes sind noch unklar.
17. Oktober
Die private Organisation Sea-Watch rettete 120 Migranten aus der Seenot im Mittelmeer vor der libyschen Küste.
17. Oktober
In Nijmwegen in den Niederlanden brach im Stadion eine Tribüne unter hüpfenden Fans zusammen. Dank eines darunter stehenden Containers, der den Sturz abbremste, lief der Zusammenbruch glimpflich ab.
17. Oktober
In Haiti bestätigte die Polizei die Entführung von 17 US-Missionaren und ihren Familienmitgliedern.. Bei den Entführern sollte es sich um die Bande "400 Mawozo" handeln, die vermutlich Lösegeld erpressen wollte.

weitere Nachrichten Oktober 2021 >>>
 


<< September 2021 | November 2021 >>

Werbung



<< Das geschah 2020   |   Das geschah 2022 >>