Biografie Annette Humpe Lebenslauf Lebensdaten

Annette Humpe wurde am 28. Oktober 1950 in der Nordrhein-Westfälischen Stadt Hagen geboren. Der jüngeren Generation dürfte sie vor allem als Mitglied des erfolgreichen Pop-Duos Ich + Ich bekannt sein. Ihre Karriere im Musikgeschäft begann jedoch schon wesentlich früher.
Nachdem Annette Humpe im Jahr 1971 ihr Abitur am Humboldt-Gymnasium in Bad Pyrmont bestanden hatte, studierte sie zunächst sechs Semester Komposition und Klavier in Köln. 1974 zog sie nach Berlin und sammelte dort erste Erfahrungen als Musikerin.
Gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester
Inga Humpe gründete sie 1979 die Pop-Band „Neonbabies“. Die Formation zählte seinerzeit zu einer der erfolgreichsten Bands der so genannten Neuen Deutschen Welle.
Bereits
1980 verließ Annette Humpe die Band und gründete zusammen mit drei weiteren Musikern die Band „Ideal“, in der sie sang und Keyboard spielte. Auch diese Musikgruppe stieg zu einem bekannten und erfolgreichen Vertreter der Neuen Deutschen Welle auf. Bekannte Stücke dieser Band sind beispielsweise „Blaue Augen“ oder „Monotonie“. Während ihrer Zeit bei „Ideal“ trat Humpe wiederholt auch bei der deutschen Formation „Trio“ als Backgroundsängerin in Erscheinung. Dies resultierte aus dem freundschaftlichen Verhältnis der beiden Musikgruppen.
1983 löste sich die Band „Ideal“ wieder auf. Daraufhin war Humpe zum ersten Mal als Produzentin tätig: für die Musikgruppe DÖF (Deutsch-Österreichisches Feingefühl), in der auch ihre Schwester Inga Humpe Mitglied war, schrieb und produzierte sie den Song „Codo“, welcher unter anderem in Deutschland und Österreich den ersten Platz der Single-Charts erreichte.

Humpe & Humpe
Im Jahr 1985 gründete sie zusammen mit ihrer Schwester die Formation Humpe & Humpe. Auch hier war sie als Produzentin tätig. Eines der erfolgreichsten Stücke der Band war „Careless Love“, welches immerhin Platz 24 der deutschen Single-Charts erreichte. Bis 1987 veröffentlichte die Band zwei Alben. Nebenbei produzierte Humpe weitere Künstler, unter anderem Rio Reiser oder Heiner Pudelko.
Im Jahr 1990 veröffentlichte Humpe das Album „Solo“, welches für längere Zeit das letzte bleiben sollte, auf dem sie sowohl als Komponistin als auch als Sängerin in Erscheinung tritt.
In den darauf folgenden Jahren widmete sich Humpe ausschließlich ihrer Tätigkeit als Komponistin und Produzentin. Sie schrieb und produzierte für etliche namhafte deutsche Künstler und Bands, darunter unter anderem Nena, Udo Lindenberg, Die Prinzen und die Band ohne Namen.
1995 brachte sie in Zusammenarbeit mit ihrer Schwester ein Album namens „Wall of sugar“ heraus, welches unter dem Projektnamen „Bamby“ veröffentlicht wurde.
In den Jahren von 1997 bis 2002 blieb es still um Annette Humpe – sie zog sich aus privaten Gründen aus dem Musikgeschäft zurück.

Ich + Ich
Im Jahr 2004 gründete Humpe gemeinsam mit Sänger Adel Tawil die Pop-Formation Ich + Ich, in der sie als Komponistin, Sängerin und Keyboarderin in Erscheinung trat, die sie auch co-produzierte.
Tawil lernte sie bereits im Jahre 2002 zufällig in einem Berliner Tonstudio kennen. Er war damals schon als Mitglied der deutschen Boygroup „The Boyz“ bekannt, mit der er zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Chart-Erfolge hatte erzielen können.
2005 erschien das erste Album der Formation Ich + Ich, welches den gleichen Namen trug wie die Band.

Besonders die Single „Du erinnerst mich an Liebe“ wurde zu einem deutschlandweiten Erfolg und erreichte eine Platzierung in den Top Ten der Single-Charts.
Im Jahr
2007 erschien das zweite Studioalbum der Band („Vom selben Stern“). Es erreichte den ersten Platz der deutschen Album-Charts. Auch einzelne Single-Auskopplungen daraus waren sehr erfolgreich, darunter unter anderem „Vom selben Stern“ und „So soll es bleiben“. 2009 veröffentlichten Ich + Ich ihr vorerst letztes gemeinsames Album „Gute Reise“. Es hielt sich fünf Wochen in Folge auf dem ersten Platz der Albumcharts. Mit der ersten Single-Auskopplung daraus („Pflaster“) erreichte die Band zum ersten Mal Platz eins der Single-Charts.
Schon seit 2007 nimmt Humpe jedoch nicht mehr an den Live-Auftritten der Band teil, sodass Ich + Ich auf der Bühne nur von Tawil und verschiedenen Instrumentalisten präsentiert wird.
Im August
2010 kündigten Humpe und Tawil an, eine kreative Pause einlegen und sich während dieser auf andere Projekte konzentrieren zu wollen. Beide betonten jedoch, dass dies nicht das Ende des erfolgreichen Pop-Duos Ich + Ich bedeute.
Autogramm Annette Humpe Autogrammadresse
Annette Humpe Seiten, Steckbrief etc.
wwwaprw48
Annette Humpe MP3 Downloads
Annette Humpe MP3 - Alle Hits zum downloaden
Annette Humpe Diskografie
Mit Ideal:
1980 - Ideal
1981 - Der Ernst des Lebens
1982 - Bi Nuu; Monotonie in der Südsee
1983 - Zugabe
1992 - Eitel Optimal – Das Beste
2006 - Platinum Collection
Mit Inga  Humpe
1985 - Humpe & Humpe
1987 - Swimming With Sharks
1995 - Wall Of Sugar (unter dem Pseudonym BAMBY)
Solo
1990 - Solo
1990 - Ich laß mich gehn (Single)
1990 - Ich küsse Ihren Mann (Single)
2010 - Zeitgeschichte-Das Beste Von Und Für Annette Humpe


 

Share
Popular Pages