2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029


Dezember 2020 - Lockdown und erste Impfungen zum Jahresende

Kalender Dezember 2020
Das Robert Koch Institut meldete am 30. Dezember, trotz Lockdown genau 14 Tage vorher, erstmals mehr als 1000 Tote an einem Tag in Deutschland. In Halberstadt im Harz wurden am 2. Weihnachtsfeiertag die Bewohnerinnen und Bewohner eines Altenheims als erste Personen in Deutschland gegen das neuartige Corona-Virus geimpft worden. Am Sonntag darauf starteten die Impfungen bundesweit, wenn auch noch sehr wenig Impfdosen vorhanden waren. << November 2020   |   Januar 2021 >>

Wichtige Ereignisse im Dezember 2020

1. Dezember
In den USA wurde von den Bundesstaaten Wisconsin und Arizona der Wahlsieg des demokratischen Kandidaten Joe Biden bestätigt.
1. Dezember
Die Firmen Biontech und Pfizer beantragten die EU-Zulassung für ihren Corona-Impfstoff.
1. Dezember
Im Konflikt um Bergkarabach übernahm Aserbaidschan die Region Latschin.
1. Dezember
In Trier fuhr ein Mann mit hohem Tempo durch die Fußgängerzone und tötete dabei fünf Menschen darunter auch ein Baby. Mehrere weitere Menschen wurden verletzt. Die Polizei hatte keine Hinweise auf einen politischen Hintergrund.
1. Dezember
Die chinesische Raumsonde Chang‘e 5 landete auf der Oberfläche des Mondes.
1. Dezember
Die Plattform, auf der die Instrumente des Observatoriums in Arecibe aufbewahrt wurden, stürzte ab.
2. Dezember
Ohne die Nennung von Namen leitete die US-Justiz eine Untersuchung wegen des Verdachts auf Bestechungen bei Begnadigungen ein.
2. Dezember
In Deutschland starben innerhalb eines Tages 487 Menschen an der Corona-Infektion.
2. Dezember
Mick Schumacher, der Sohn des ehemaligen Formel 1 Fahrers Michael Schumacher, startet ab 2021 in der Formel 1 für das amerikanische Haas-Team als Stammpilot.
2. Dezember
Der Teil-Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie wird in Deutschland bis zum 10. Januar 2021 verlängert.
2. Dezember
Im vorletzten Gruppenspiel der Champions League gewann der RB Leipzig bei Basksehir Istanbul mit 4:3, Borussia Dortmund zog mit einem 1:1 (1:0 im Hinspiel) gegen Lazio Rom vorzeitig ins Achtelfinale der Champions League ein.
2. Dezember
Die chinesische Mondsonde Chang‘e 5 nahm Proben vom Gestein der Mondoberfläche. Damit diese Proben ohne Beschädigung zur Erde gebracht werden konnten, wurden sie in Transportbehälter gefüllt, die luftdicht verschlossen werden konnten.
3. Dezember
Der ehemalige französische Präsident Valery Giscard d‘Estaing starb im Alter von 94 Jahren. Angaben seiner Familie zufolge starb er an einer Coronavirus-Erkrankung.
3. Dezember
In Australien wurde halb Frasier Island von den Buschfeuern zerstört.
3. Dezember
Im fünften Europa-League-Spiel hat die TSG Hoffenheim zum ersten Mal nicht gewonnen. Ein 0:0 gegen Roter Stern Belgrad reicht jedoch zum Gruppensieg aus. Auch Bayer Leverkusen erreichte die Zwischenrunde der Europa League. Leverkusen gewann mit 3:2 gegen den OGC Nizza.
3. Dezember
Der Gaia EDR3-Sternkatalog der Gaia Mission wurde veröffentlicht.
4. Dezember
Der US-Kongress wollte den Truppenabzug aus Deutschland stoppen. Das ging aus dem Entwurf für das Gesetzespaket zum US-Verteidigungshaushalt hervor, auf den sich Demokraten und Republikaner in beiden Kammern im Kongress geeinigt hatten.
4. Dezember
Das Robert Koch Institut meldete 23 449 neue Corona-Infektionen. Gesundheitsminister Spahn sprach sich für strengere Beschränkungen in den Corona-Hotspots aus.
4. Dezember
Trotz der US-Drohungen sollte der Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 fortgesetzt werden. Insgesamt mussten noch 160 Kilometer Röhren verlegt werden.
4. Dezember
Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, entließ seinen Innenminister, Holger Stahlknecht. Dieser hatte in einem Interview, das vorher nicht mit dem Ministerpräsidenten abgesprochen worden war, über den Koalitionsstreit wegen der Erhhöhung der Rundfunkgebühren gesprochen. Er trat daraufhin auch vom Landesvorsitz der CDU von Sachsen-Anhalt zurück.
5. Dezember
Mit großer Mehrheit wurde die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer erneut zur Spitzenkandidatin der SPD für die Landtagswahl am 14. März 2021 gewählt.
5. Dezember
In den USA entschied das New Yorker Bundesgericht, dass US-Präsident Trump das „Dreamer“-Programm, das Kinder von illegal Eingewanderten schützt, wieder einführen musste.
5. Dezember
Eine Probe mit mehreren Milliarden Jahren altem Material aus einem Asteroiden landete auf der Erde. Die japanische Raumsonde „Hayabusa2“ hatte die Kapsel beim Vorbeiflug an der Erde abgetrennt. Die Kapsel landete in der Wüste des Woomera-Testgeländes für Luft- und Raumfahrt im Süden Australiens, wie die japanische Raumfahrtbehörde Jaxa mitteilte.
6. Dezember
In Rumänien fanden unter strengen Bedingungen die Parlamentswahlen statt.
6. Dezember
In Venezuela fanden Parlamentswahlen statt. Die Opposition boykottierte die Wahlen.
6. Dezember
Bis zum Jahresende wollte Lufthansa 29 000 Jobs abbauen.
6. Dezember
In Karlsruhe wurde Frank Mentrup als Oberbürgermeister wiedergewählt.
6. Dezember
Der Anwalt von US-Präsident Trump, Rudy Guiliani wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der 76-jährige ehemalige Bürgermeister von New York leitete die rechtlichen Anstrengungen, das Wahlergebnis zugunsten Trumps zu kippen, bisher ohne Erfolg.
7. Dezember
In Venezuela gewann die Partei von Präsident Maduro die Parlamentswahl, Maduro hatte in Venezuela damit die Kontrolle über das Parlament zurückgewonnen.
7. Dezember
Bei der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2022 wurden für Deutschland Rumänien, Island, Nordmazedonien, Armenien und Liechtenstein als Gegner gezogen.
7. Dezember
Der US-Bundesstaat Georgia bestätigte den Biden-Wahlsieg zum dritten Mal.
7. Dezember
In Ghana fanden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt.
8. Dezember
In Großbritannien startete ein landesweites Impfprogramm gegen den Coronavirus.
8. Dezember
In den USA entschied sich der gewählte Präsident Biden für den früheren US-Militärkommandeur Lloyd Austin als Verteidigungsminister. Nach Zustimmung des US-Senats wäre Austin der erste schwarze Verteidigungsminister der USA.
8. Dezember
Für mutmaßlich 300 Millionen US-Dollar verkaufte Bob Dylan die Rechte seiner Songs aus den vergangenen 60 Jahren an das Plattenlabel Universal Music.
8. Dezember
Borussia Dortmund zog nach einem 2:1 Erfolg gegen Zenit St. Petersburg als Gruppensieger ins Achtelfinale der Champions League ein.
9. Dezember
Das oberste Gericht der USA, der Supreme Court, wies eine Klage des amtierenden Präsidenten Trump zurück. Er hatte das Wahlergebnis in Pennsylvania anfechten wollen. Der Demokrat Biden hatte diesen Bundesstaat gewonnen, was jetzt auch vom Supreme Court bestätigt wurde.
9. Dezember
In Deutschland blieb die Zahl der Todesfälle und Neuinfizierten trotz des Teil-Lockdowns hoch. Das Robert Koch Institut meldete 590 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden und 20 815 neue Infektionsfälle.
9. Dezember
Um ein Freihandelsabkommen mit den USA voranzutreiben, hob Großbritannien EU-Sonderzölle auf US-Produkte auf.
10. Dezember
Wegen der COVID-19-Pandemie wurden der Zugverkehr zwischen der Schweiz und Italien eingestellt.
10. Dezember
Bei der Präsidentschaftswahl in Ghana setzte sich Amtsinhaber Akufo-Addo mit rund 52 Prozent der Stimmen durch.
10. Dezember
Als vierter mehrheitlich muslimischer Staat nach den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain und dem Sudan erkannte nun auch Marokko Israel als Staat an.
10. Dezember
Bayer Leverkusen hatte gegen Slavia Prag mit 4:0 gewonnen und als Sieger der Gruppe C die Vorrunde der Europa League beendet. Hoffenheim gewann bei KAA Gent mit 4:1 und beendete die Vorrunde ohne Niederlage.
11. Dezember
Der Deutsche Bundestag bewilligte den Haushalt für 2021. Die Neuverschuldung war mit knapp 180 Milliarden die zweithöchste in der Geschichte der Bundesrepublik. 2,7 Milliarden Euro waren für Corona-Impfstoffe eingeplant.
11. Dezember
In Litauen begann das Kabinett von Premierministerin Ingrida Simonyte mit der Arbeit.
11. Dezember
Im Norden von Nigeria im Bundesstaat Katsina wurde eine staatlichen höhere Schule nachts von einer bewaffneten Motorradbande überallen. Die Bande entführte Hunderte von Schülern. Einige Schüler konnten fliehen. Die Bande wurde einen Tag später gestellt und geriet in einen Schußwechsel mit der Polizeit. Die islamistische Terrororganisation Boko Haram bekannte sich angeblich zu der Tat.
12. Dezember
Der Generalsekretär der Vereinten Nationen rief die Staats- und Regierungschefs aller Länder auf, den Klimanotstand auszurufen.
12. Dezember
Der US Supreme Court wies die Klage des US-Bundesstaates Texas zur US-Wahl ab.
12. Dezember
Der Corona-Impfstoff von Pfizer und Biothech wurde in den USA von der FDA zugelassen. Die US-Bundesstaaten sollten den Corona-Impfstoff ab Montag erhalten.
12. Dezember
In Deutschland wurden mehr als 28 000 neue Coronafälle gemeldet. Ab Mittwoch sollte es zu einem kompletten Lockdown kommen.
12. Dezember
In Iran wurde der kritische Journalist Ruhollah Sam hingerichtet.
12. Dezember
Die Schauspielerin Paula Beer gewann den europäischen Filmpreis als beste Darstellerin für Ihre Rolle im Liebesdrama „Undine“. Die Tragikomödie „Der Rausch“ wurde als bester Film prämiert. Die Preisverleihung fand in einer Digitalschaltung aus Berlin statt.
13. Dezember
In Deutschland war die Bevölkerungszahl im ersten Halbjahr 2020 als Folge der Corona-Pandemie erstmals seit rund zehn Jahren leicht gesunken.
13. Dezember
In Deutschland führten die Senkung der Mehrwertsteuer und fallende Energiepreise im September zur niedrigsten Inflationsrate seit mehr als fünf Jahren. Bereits im Juli hatte das Statistische Bundesamt einen negativen Wert errechnet.
13. Dezember
Laut Prognose des Internationalen Währungsfonds richtete die Corona-Krise weltweit bislang weniger wirtschaftlichen Schaden an als gedacht. Ein dramatischer Kurseinbruch blieb zunächst aus.
14. Dezember
In den USA wurde vom Electoral College der nächste US-Präsident gewählt.
14. Dezember
Tagesschau-Sprecher Jan Hofer ging nach mehr als 35 Jahren in den Ruhestand. Er war fast 20 Jahre lang der Chefsprecher der Tagesschau.
14. Dezember
Der Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Strommix war 2020 so hoch wie nie, dank gesunkenen Verbrauchs in der Krise.
14. Dezember
Recherchen mehrere Medien ergaben, dass acht Agenten des russischen Geheimdienstes für den Mordanschlag auf den oppositionellen Kremlkritiker Alexej Nowalny verantwortlich waren.
15. Dezember
Die US-Wahlleute bestätigten den Sieg von Joe Biden bei den US-Präsidentschaftswahlen.
15. Dezember
US-Justizminister Barr trat zurück. Er hatte dem Präsidenten bei dessen haltlosen Vorwürfen über Wahlbetrug offen widersprochen.
15. Dezember
Nach der offiziellen Bestätigung von Bidens Sieg bei der US-Wahl hat Russlands Präsident Putin dem künftigen US-Präsidenten Erfolg gewünscht. In einer Erklärung des Kremls hieß es, Moskau sei bereit zur Zusammenarbeit.
15. Dezember
Viele Menschen nutze die letzten verkaufsoffenen Stunden vor dem bundesweiten Lockdown. Vor einzelnen Geschäften bildeten sich Warteschlangen. Friseursalons erlebten einen wahren Ansturm.
16. Dezember
Ab dem heutigen Tag gelten strengere Corona-Regeln. Weiterhin dürfen sich Personen aus zwei Haushalte mit maximal fünf Personen treffen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht gezählt. Geöffnet blieben Lebensmittelläden, die Wochenmärkte, die Getränkemärkte, Reformhäuser und der Großhandel. Auch Abhol- und Lieferdienst, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Banken und Sparkassen, Poststellen; Reinigungen und Waschsalons bleiben offen. Zeitungsverkauf, Tierbedarf, Futtermittelmärkte, Optiker und Hörgeräteakustiker blieben geöffnet. Tankstellen, Kfz-Werkstätten und Fahrradwerkstätten durften ihre Dienste weiterhin anbieten. Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseursalons, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe mussten schließen. Schulen waren seit gestern geschlossen oder es gab keine Pflicht mehr, anwesend zu sein. Eine Notfallbetreuung wurde sichergestellt. Die Regelungen sollten auch für Kindergärten gelten. Die Regeln unterschieden sich im Detail von Bundesland zu Bundesland.
16. Dezember
Der Leiter der berühmten Fischer Chöre, Gotthilf Fischer starb im Alter von 92 Jahren in Stuttgart im Kreis seiner Familie.
16. Dezember
Der Prozess um den Anschlag auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ 2015 ging in Paris mit hohen Haftstrafen für mehrere Angeklagte zu Ende. Der Hauptangeklagte wurde zu einer Haftstrafe von 30 Jahren verurteilt.
16. Dezember
Die chinesische Mondsonde Chang‘e 5 landete an einem Fallschirm in der Inneren Mongolei im Norden Chinas. Die Kapsel mit dem Mondgestein wurde noch in der Nacht geborgen.
16. Dezember
In der Schweiz wurde Martha Niquille zur Präsidentin des Bundesgerichts gewählt. Sie war die erste Frau in diesem Amt.
16. Dezember
In Berlin wurde das Humboldt Forum eröffnet.
17. Dezember
Frankreichs Ministerpräsident Emmanuel Macron wurde positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Der 42-Jährige war nach dem Auftreten erster Symptome getestet worden und verbrachte eine Woche lang in Isolation.
17. Dezember
Robert Lewandowski, Stürmer bei Bayern München, wurde von der FIFA zum Weltfußballer des Jahres gewählt. Der Pole setzte sich gegen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo durch. Zum Welttorhüter wurde Manuel Neuer gewählt. Weltfußballtrainer wurde Jürgen Klopp.
17. Dezember
Im Opernhaus In Bonn fand zum 250. Todestag Ludwig van Beethovens ein Festkonzert statt.
18. Dezember
Mehr als 300 der in Nigeria verschleppten Schüler wurden freigelassen.
18. Dezember
In einer Rede im Bundestag nannte UN-Generalsekretär Antonio Gutierres Deutschland einen wichtigen Partner im Bemühen um Frieden.
18. Dezember
Die Bundesregierung plante eine Gedenkveranstaltung für die Opfer der Corona-Pandemie. Es stand jedoch noch nicht fest, wie diese genau aussehen sollte.
18. Dezember
Skoda, einer der ältesten Autohersteller der Welt, feierte sein 125. Jubiläum.
19. Dezember
Das SETI-Institut gab bekannt, ein Radiosignal entdeckt zu haben, das möglicherweise von Proxima Centaure, unserem nächstgelegenen Stern, stammte.
19. Dezember
In den USA wurden dem Corona-Impfstoff von Moderna eine Notfallzulassung erteilt.
19. Dezember
In Südafrika wurde eine neue Corona-Mutation entdeckt.
19. Dezember
Der Zyklon „Yasa“ forderte mindestens vier Todesopfer auf den Fidschi Inseln. Ganze Dörfer wurden zerstört. Mehrere Inseln waren von der Außenwelt abgeschnitten. Ernten wurden vernichtet. „Yasa“ galt als einer der stärksten Zyklone, die jemals im Südpazifik beobachtet wurden. Er erreichte Böen von bis zu 345 km/h.
20. Dezember
Wegen der neuen Corona-Mutation verboten die Niederlande Flüge aus Großbritannien.
20. Dezember
In den USA erklärte der zukünftige Präsident Joe Biden die Klimapolitik zur Priorität.
20. Dezember
Bei der Explosion einer Autobombe wurden in Kabul in Afghanistan mindestens acht Menschen getötet.
20. Dezember
Aufgrund der neuen Corona-Variante stoppte Deutschland die Flüge aus Großbritannien. Aus Großbritannien kam die Warnung, dass die neue Corona-Variante außer Kontrolle sei.
20. Dezember
Die Leichtathletin Malaika Mihambo, der Eishockey-Nationalstürmer Leon Draisaitl und die Fußballer des FC Bayern München wurden zu den Sportlern des Jahres 2020 gewählt. Die Preisverleihung in Baden-Baden fand mit sehr wenigen geladenen Gästen und ohne Publikum statt.
21. Dezember
In Mitteleuropa war während der Abenddämmerung die große Konjunktion zu sehen.
21. Dezember
Mit BNT162b2 wurde der erste SARS-CoV-2-Impfstoff in der Europäischen Union zugelassen.
21. Dezember
Im Prozess zu dem rechtsterroristischen Anschlag von Halle wurde der Angeklagte zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt.
21. Dezember
Der Kilauea Vulkan auf Hawaii war ausgebrochen. Die Behörden warnten vor Ascheregen und Auswirkungen auf den Flugverkehr.
21. Dezember
Der künftige US-Präsident Biden ließ sich vor laufenden Kameras gegen das Corona-Virus impfen. Ihm wurde das Biontech/Pfizer Vakzin verabreicht. In den USA war jetzt auch das Mittel von Moderna verfügbar.
22. Dezember
Die öffentlichen Schulden in Deutschland wuchsen wegen der enormen Corona-Kosten auf Rekordniveau. Besonders betroffen war der Bundeshaushalt. Auch in allen Ländern stieg die Verschuldung. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass die öffentlichen Schulden fast 2,2 Billionen Euro betrugen.
22. Dezember
Der Machthaber von Belarus, Alexander Lukaschenko, hatte gegen führende Vertreter der Opposition Strafverfahren einleiten lassen. Es wurden Vorwürfe wegen der Bildung und Führung einer extremistischen Vereinigung erhoben.
22. Dezember
Im Lübcke-Prozess forderte die Bundesstaatsanwaltschaft lebenslange Haftstrafen für den Hauptangeklagten Stephan E. Die Anklagebehörde wollte zudem die besondere Schwere der Schuld feststellen lassen.
23. Dezember
In Israel sollten im März Neuwahlen stattfinden. Es waren die vierten Wahlen innerhalb von zwei Jahren.
23. Dezember
Der russische Präsident Putin unterzeichnete ein Gesetz, das ihn und seine Familie lebenslang vor Strafverfolgung schützt. Bisher galt die Immunität nur während der Amtszeit des Präsidenten.
23. Dezember
Das russische Parlament beschloss eine Gesetzesänderung. Darin wurde es unter Strafe bestellt, Inhalte von russischen Staatsmedien in sozialen Netzwerken zu blockieren.
23. Dezember
Der noch amtierende US-Präsident Trump weigerte sich, das Corona-Hilfspaket zu unterschreiben und legte sein Veto gegen den Verteidigungshaushalt ein.
24. Dezember
US-Präsident Trump begnadigte seinen Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort, Charles Kushner, den Vater seines Schwiegersohns Jared Kushner und seinen früheren Berater Roger Stone.
24. Dezember
In Brüssel in Belgien einigten sich die EU und Großbritannien während der Brexit-Verhandlungen auf ein Handelsabkommen.
24. Dezember
Eine Woche nach seinem positiven Corona-Testergebnis war der französische Präsident Emmanuel Macron symptomfrei und beendete seine Isolation.
24. Dezember
Im Petersdom in Rom fand die Christmette mit Abstand und Masken statt. Papst Franziskus sprach den Gläubigen Mut zu.
25. Dezember
EU-Chefunterhändler informierte die EU-Staaten über den Brexit-Handelsvertrag. Die EU-Staaten sollten dem Vertrag im Eiltempo zustimmen.
25. Dezember
Bei der Explosion eines Wohnmobils in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee wurden drei Menschen verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei ging von einem Anschlag aus.
25. Dezember
In Tokyo kündigte die japanische Regierung bei der Präsentation ihrer grünen Wachstumsstrategie an, Neuwagen mit Verbrennungsmotoren ab Mitte der 2030er Jahre zu verbieten und nur noch den Verkauf von Elektroautos und Fahrzeugen mit Hybrid- oder Wasserstoffantrieb zu erlauben.
26. Dezember
Da US-Präsident Trump sich weigerte, das Corona-Hilfspaket zu unterzeichnet, drohte Millionen Amerikanern der Verlust der Arbeitslosenhilfe. Außerdem drohte ab Dienstag die teilweise Schließung von Behörden.
26. Dezember
In Halberstadt im Harz wurden am Samstag die Bewohnerinnen und Bewohner eines Altenheims als erste Personen in Deutschland gegen das Corona-Virus geimpft worden. Am Sonntag sollten die Impfungen bundesweit starten.
27. Dezember
In Washington unterzeichnete US-Präsident Trump ein Gesetz, das Sanktionen für China beinhaltete, falls sich China in die Regelung der Nachfolge des Dalai Lama, dem Oberhaupt der Tibeter, einmischt.
27. Dezember
In Deutschland begannen bundesweit die Corona-Pandemie-Impfungen. Ebenso begannen die Impfungen in anderen Ländern Europas.
27. Dezember
In Frankreich und Großbritannien sorgte der Sturm „Bella“ dafür, dass tausende von Haushalten in beiden Ländern über das Wochenende keinen Strom hatten. Der Sturm sorgte außerdem für Behinderungen Im Verkehr.
28. Dezember
Nach tagelanger Weigerung unterzeichnete US-Präsident Trump das Corona-Hilfspaket gerade noch rechtzeitig, um eine Stilllegung der Bundesbehörden abzuwenden.
28. Dezember
In der Barentssee wurden nach einem Schiffsuntergang 17 russische Seeleute vermisst. Bei den eisigen Temperaturen war ihre Überlebenschance gering. Zwei gerettete Besatzungsmitglieder berichteten von Sturm und einer fatalen Welle.
28. Dezember
Im Süden und Westen Sibiriens gab es laut Meteorologen neue Kälterekorde. In einigen Regionen war es so kalt wie in den vergangenen 50 bis 100 Jahren nicht mehr. Viele Menschen mussten wegen Erfrierungen behandelt werden.
28. Dezember
In Frankfurt am Main kündigte die Commerzbank an, dass sie sich wegen des Umbaus des Konzerns mit dem Betriebsrat und der Gewerkschaft geeinigt habe, massiv Stellen abzubauen.
29. Dezember
Das US-Repräsentantenhaus überstimmte das Veto von US-Präsident Trump gegen den Verteidigungshaushalt mit 322 gegen 87 Stimmen. Nun muss der Senat entscheiden.
29. Dezember
Der französische Modeschöpfer Pierre Cardin starb im Alter von 98 Jahren. Er galt als Pionier der Pret-a-Porter Mode.
29. Dezember
In Kroatien kam bei einem Erdbeben ein Kind ums Leben und mehrere Menschen wurden verletzt. In Zagreb flüchteten die Menschen auf die Straße. Im Nachbarland Slowenien wurde vorsichtshalber ein AKW abgeschaltet.
29. Dezember
In ihrer Jahresbilanz zur Pressefreiheit gab die Organisation Reporter ohne Grenzen bekannt, dass im vergangen Jahr mindestens 50 Journalisten getötet worden waren.
30. Dezember
Im Streit um den US-Verteidigungshaushalt rückten die Republikaner von US-Präsident Trump ab.
30. Dezember
Das Robert Koch Institut meldete erstmals mehr als 1000 Tote an einem Tag in Deutschland.
30. Dezember
In Deutschland wurde mit der neuen CO2 Steuer Autofahren und Heizen teurer.
30. Dezember
Die EU-Spitze unterzeichnete das Handelsabkommen mit Großbritannien.
30. Dezember
Der Deutsche Wetterdienst meldete, dass 2020 das wärmste Jahr seit den Wetteraufzeichnungen war. Es war durchschnittlich mehr als zwei Grad zu warm.
30. Dezember
Die EU und China einigten sich grundsätzlich auf ein Investitionsabkommen, das den Handel fairer machen sollte. Das Abkommen regelte zusätzlich den Zugang von europäischen Firmen zum chinesischen Markt und umgekehrt.
31. Dezember
Mit dem heutigen Tag endete die Übergangsphase für den Austritt Großbritanniens aus der EU. Damit verließ das Vereinigte Königreich auch den europäischen Binnenmarkt und die europäischen Zollunion. Die Queen setzte das Brexit Gesetz in Kraft.
31. Dezember
Das Robert Koch Institut meldete in Deutschland mehr als 32 552 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Außerdem gab es weitere 964 Todesfälle. Damit waren die Höchstwerte aus der Woche vor Weihnachten erreicht.
31. Dezember
In der sudanesischen Unruheregion Dafur endet mit dem heutigen Tag die Friedensmission der UNO. Der Schutz von Zivilisten ging damit an die Regierung des Sudans über. In der Region herrschte große Sorge über den Abzug.
31. Dezember
Um Mitternacht war Großbritannien endgültig aus der EU ausgeschieden.


Dezember 2020 in den Nachrichten

Totale Sonnenfinsternis im Dezember 2020
Merkur Online
So wie auf diesem Bild wird am 14. Dezember 2020 bei der totalen Sonnenfinsternis der Mond die Sonne verdecken. Wann und wo ist sie zu sehen? ....  >>>

Werbung 2020 Reklame



<< Das geschah 2019   |   Das geschah 2021 >>