Januar 2000 Ereignisse
-->
 


Januar 2000 – Die CDU-Geldaffäre kam nicht aus den Schlagzeilen

Kalender Januar 2000
Die Parteispendenaffäre der CDU, in die Altkanzler Helmut Kohl verwickelt war, führte zu Ermittlungen gegen ihn. Namen werde er nicht nennen, hatte er angekündigt. Daran hielt er fest und so kam es zu Spekulationen über Schwarzkonten und dunkle Machenschaften. Wolfgang Schäuble versuchte sich ebenfalls aus der Affäre zu ziehen, was ihm auch glimpflich gelang. Dass man auch dem Bundespräsidenten Johannes Rau am Zeug flicken konnte, veranlasste den niedersächsischen Politiker Christian Wulff, diesen zum Rücktritt aufzufordern. Wulff gehörte zu den schärfsten Gegnern von Rau. Über diese unerfreulichen Mauscheleien gelangte der Tschetschenien-Krieg gerade noch so ins kollektive Gedächtnis der Deutschen. Für Musikliebhaber war der Januar ein trauriger Monat. Einer der weltbesten Beethoven-Interpreten, Friedrich Gulda, war im Alter von 69 Jahren gestorben.
<< Dezember 1999 | Februar 2000 >>


Wichtige Ereignisse im Februar 2000