Mai 2019 - Union Berlin rauf - VfB Stuttgart runter

Kalender Mai 2019
Im Rückspiel der Relegation um den Erhalt oder Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga schaffte es der 1. FC Union Berlin erstmals in die 1. Fußball-Bundesliga aufzusteigen. Den Berlinern genügte im Rückspiel ein 0:0 gegen den VfB Stuttgart, der zum dritten Mal  in die 2. Liga absteigt. In Deutschland sind die sogenannten E-Scooter in Zukunft erlaubt. Bisher war der Einsatz nur auf privaten Flächen  erlaubt. Allerdings dürfen die Scooter erst ab dem 14. Lebensjahr und nur mit einer entsprechenden Versicherung gefahren werden. Eine Helmpflicht oder der Besitz eines Führerscheins besteht nicht.
<< April 2019   |   Juni 2019 >>

Wichtige Ereignisse im April 2019

1. Mai
Im Finale um den DFB-Pokal der Frauen setzte sich der Verein VfL Wolfsburg gegen Freiburg mit 1:0 durch.
1. Mai
Gavin Williamson, der Verteidigungsminister des Vereinten Königreiches wurde entlassen und die Nachfolge trat Penny Mordaunt an.
1. Mai
Ein Mitglied des britischen Unterhauses verlor erst mal seit Inkrafttreten des Gesetzes im Jahre 2015 durch ein Abwahlverfahren sein Mandat.
1. Mai
Der Kronprinz Naruhito von Japan bestieg den japanische Chrysanthementhron und läutete damit eine neue Ära ein, die sogenannte Reiwa-Zeit.
2. Mai
Ionas Nikolaou, der Justizminister von Zypern, trat zurück und übernahm somit die Verantwortung einer Mordserie, welche nicht aufgeklärt werden konnte.
3. Mai
In Berlin wurde der Deutsche Filmpreis verliehen.
3. Mai
Die 33. Saison der DTM begann auf dem Hockenheimring.
4. Mai
Die Krönung des Maha Vajiralongkorn zum Rama X. wurde vollzogen.
4. Mai
Der neue Bischof, Michael Chalupka, der evangelischen Kirche A.B. in Wien wurde gewählt.
5. Mai
In Moskau geriet ein Suchoi Superjet nach einer missglückten Notlandung in Feuer und 41 Menschen mussten sterben.
5. Mai
In Niamey im Niger kamen mindestens 58 Menschen ums Leben, als in der Nähe des Flughafens ein Tanklastwagen explodierte.
5. Mai
In Panama wurde der PRD-Politiker Laurentino Cortizo zum neuen Präsidenten gewählt.

6. Mai
In Ankara erklärte der Hohe Wahlausschuss die Bürgermeisterwahl als ungültig.
6. Mai
Prinz Harry und Meghan Markles erstes Baby kam auf die Welt.
6. Mai
In Paris wurde der globale Bericht zur Artenvielfalt und Bedrohung der weltweiten Biodiversität veröffentlicht.
6. Mai
Der Engländer Judd Trump gewann erstmalig die Snookerweltmeisterschaft.
7. Mai
In London wurde durch den britischen Kabinettschef bekannt gegeben, dass das Land an den EU-Wahlen teilnehmen wird.
7. Mai
Der Arktische Rat in Finnland endete erstmals ohne gemeinsame Abschlusserklärung.
8. Mai
In Kapstadt gelang der Regierungspartei African Nation erneut der Sieg.
8. Mai
In Berlin wurde der Preis „Frauen Europas" verliehen.
9. Mai
In Rumänien fand der Informelle EU-Gipfel statt.
9. Mai
Im Vatikan ging Papst Franziskus gegen den sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche vor, indem er Geistliche bestimmte Meldestellen über Missbrauchsopfer zu informieren haben.
10. Mai
In der Slowakei begannen die 83. Eishockey-Weltmeisterschaften der Herren.
10. Mai
In New York registrierte das Fahrunternehmen Uber seinen ersten Handelstag an der New York Stock Exchange.
10. Mai
In Tunesien starben bei einem Bootsunglück im Mittelmeer mindestens 65 Migranten.
10. Mai
In den Vereinigten Staaten wurden zahlreiche Klagen gegen Einzelpersonen und Pharmaunternehmen eingereicht wegen Preisabsprachen bei Teva.
11. Mai
In Italien/Bologna begann die 102. Giro d'italia.
11. Mai
In Italien/Venedig begann die Biennale.
12. Mai
In Jerusalem wurde Joyce Carol Oates, eine US-amerikanische Schriftstellerin, mit dem Jerusalem-Preis ausgezeichnet.
12. Mai
Der neue Präsident Stevo Pendarovski trat sein Amt in Nordmazedonien an.
13. Mai
In Wien begann die dreitägige Helios Übung des SKKM, deren Ziel die Resilienz von staatlichen Einrichtungen zu testen ist im Fall eines Stromausfalles.

14. Mai
In Cannes begannen die Internationalen Filmfestspiele.
15. Mai
In Montgomery wurde das Gesetz gegen Schwangerschaftsabbrüche von der Gouverneurin des Bundesstaates Alabama unterzeichnet.
15. Mai
In dem bekannten Auktionshaus Christie´s wurde die Skulptur Rabbit für eine Summe von 91,1 Millionen US-Dollar versteigert.
15. Mai
In Wien wurde ein Kopftuchverbot für Kinder an Grundschulen erlassen.
16. Mai
In Madrid wurde die Verhaftung des mutmaßlichen Führungsmitgliedes der ETA bekannt gegeben.
17. Mai
In Bulgarien gewann die deutsche Frauenmannschaft im Finale der U-17-Fußball-EM.
17. Mai
In Berlin wurde über die Zulassung von E-Scootern entschieden.
17. Mai
Die Olympiasiegerin Laura Dahlmeier gab das Ende ihrer Karriere bekannt.
18. Mai
In Bleiburg in Österreich fand das Kroatentreffen auf dem Loibacher Feld statt.
18. Mai
In der Deutschlandarena in Kiel fand das Endspiel des EHF-Pokals statt.
18. Mai
In Israel gewann der niederländische Sänger Duncan Laurence den 64. Eurovision Song Contest.
18. Mai
In Wien kündigte der Bundeskanzler Sebastian Kurz Neuwahlen nach dem Rücktritt des Vizekanzler Strache an.
19. Mai
In Bern fand eine Volksabstimmung zur Unternehmenssteuerreform und der Umsetzung einer Änderung der EU-Waffenrichtlinie statt.
19. Mai
In Neu-Delhi war der letzte Tag der Parlamentswahl.
20. Mai
In Kiew trat der neue Präsident Wolodymyr Selenskji sein Amt an.
21. Mai
In Oslo erhielt die Mathematikerin aus den USA Karen Uhlenbeck den Abelpreis.
21. Mai
In Malawi fanden die Präsidentschafts-, Parlaments- und Lokalwahlen statt.
21. Mai
In London erhielt Jokha al-Harthi den Man Booker Internation Peize für ihren Roman Celestial Bodies.
22. Mai
In Scunthorpe meldete British Steel Limited Insolvenz an.
22. Mai
In Stuttgart trat Dieter Zetsche als Vorstandsvorsitzender der Daimler AG zurück. Nachfolger wurde Ola Källenius.
22. Mai
In den Vereinigten Nationen gab Horst Köhler seinen Posten als UN-Sonderbeauftragter für die Westsahara auf.
22. Mai
In Wien wurde Hartwig Löger neuer Finanzminister. Sämtliche Ministerposten, welche in der Ibiza-Affäre bekannt geworden sind, wurden parteilos besetzt.
23. Mai
In Brüssel begannen die viertägigen Direktwahlen zum Parlament der Europäischen Union.
In Taiyuan in der Volksrepublik China schlug der Start eins Yoagan-Spionagesatelitten fehl.

24. Mai
In London gab die britische Premierministerin Theresa May ihren Rücktritt bekannt.
24. Mai
In Silver Spring in den USA erteilte der Schweizer Pharmakonzern Novartis der Food und Drug Administration die Zulassung des Medikamentes Zolgensma. Dieses wirkt gegen die Erbkrankheit Spinale Muskelatrophie bei unter Zweijährigen. Dieses ist mit einem Preis von zwei Millionen Dollar pro Dosis das teuerste Arzneimittel der Welt.
24. Mai
In Lyon in Frankreich explodierte ein Sprengsatz, welcher mit Nägeln und Schrauben versetzt war. Ein Student aus Algerien und eine weitere Personen aus dessen Umfeld wurden verhaftet.
25. Mai
In Bern fand der letzte Spieltag der Super League statt.
25. Mai
In Berlin gewann der FC Bayern München im Finale des DFB-Pokals 2018/19 gegen RB Leipzig mit 3:0.
25. Mai
In Cannes in Frankreich wurde der Film Parasite des südkoreanischen Regisseurs Bong Joon-ho mit der goldenen Palme ausgezeichnet.
26. Mai
In Deutschland fand die Europawahl statt. Zudem fanden weitere Kommunalwahlen statt in: Baden-Württemberg, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
26. Mai
In Bremen fand die Wahl zur Bremischen Bürgerschaft statt.
26. Mai
In Brüssel fanden die Parlamentswahlen statt.
26. Mai
In Paris begannen die French Open.
26. Mai
In Vilnius in Litauen kam es zur Stichwahl der Präsidentschaftswahl zwischen Gitanas Nauséda und Ingrida Simonyte.
27. Mai
Der 1. FC Union Berlin stieg in die Bundesliga auf, während der VfB Stuttgart in die Zweite Bundesliga abstieg.
27. Mai
In Madagaskar fand die Parlamentswahl statt.
27. Mai
In Wien wurde dem Bundeskanzler Kurz durch den Nationalrat das Misstrauen ausgesprochen.
28. Mai
Die Europäische Zentralbank brachte neue 100- und 200-Eurobanknoten heraus.
29. Mai
In Budapest auf der Donau kenterte das Ausflugsschiff Hableany. Dabei kamen mindestens sieben Menschen ums Leben.
30. Mai
In Münster wurde Klaus Reinhardt als neuer Präsident der Bundesärztekammer gewählt.
In England begann der ICC Cricket Would Cup.
31. Mai
In Jerusalem stimmte das israelische Parlament für dessen Auslösung und demzufolge vorgezogene Neuwahlen am 17. September.


Mai 2019 in den Nachrichten

Nationalratswahl in Österreich - Kandidaten und Prognosen
Merkur.de
Am 18. Mai 2019 gab der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) aber bekannt, dass er wegen den Auswirkungen der „Ibiza-Affäre“ um ...  >>>

Werbung 2019 Reklame



<< Das geschah 2018   |   Das geschah 2020 >>