Lebensläufe internationaler Politiker


Winston Churchill (1874-1965)
Der britische Staatsmann Winston Churchill gilt als bedeutendster Staatsmann Großbritanniens im 20. Jahrhundert. Er war von 1940 bis 1945 und von 1951 bis 1955 Premierminister seines Landes und hat Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg geführt. Zudem veröffentlichte Churchill mehrere politische und historische Werke. Er erhielt 1953 den Nobelpreis für Literatur. Er war einerseit ein radikaler Sozialreformer und andererseits ein reaktionären Imperialist. Letztendlich half Churchill die UNO und die EU zu begründen.
Indira Gandhi (1917-1984)
Die indische Politikerin Indira Gandhi amtierte von 1966 bis 1977 und noch einmal von 1980 bis 1984. Sie war 1966 als erste Frau zur Fraktionsvorsitzenden der indischen Kongresspartei gewählt worden und trat die Nachfolge von La Bahadur Shastri an. Indira Gandhi erlag am 19. Januar 1984 eine Vielzahl von Schussverletzungen, die ihr bei einem Attentat zugefügt worden waren.
Mao Zedong (1893-1976)
Der Politiker Mao Zedong amtierte als Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas von 1943 bis 1976. Er war von 1949 bis 1954 Vorsitzender der Zentralen Volksregierung sowie von 1954 bis 1959 Staatspräsident der Volksrepublik China. Er zählt zu den führenden Politikern Chinas im 20. Jahrhundert. Die politische Bewegung Maos ging als Maoismus in die Geschichte ein.

Francisco Franco (1892-1975)
Der spanische Diktator, der mit fast 40 Jahren sein Land als „Führer von Gottes Gnaden“ beherrschte, das Volk mit harter Hand führte, gilt als eine der führenden politischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Der General und Politiker regierte von 1936 bis zu seinem Tod 1975. Um seinen faschistischen Regierungsstil entwickelte sich ein großer Personenkult.

Weitere internationale Politiker