Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 10er Jahre >> 2011 >> November 2011

 

November 2011 - Anschlag auf Charlie Hebdo

Kalender November 2011
In Paris wurde am 2. November auf die Redaktionsräume des französischen Satiremagazins „Charlie Hebdo“ ein Brandanschlag verübt, bei dem es zu erheblichen Sachschäden kam. Das erst im April dieses Jahres neu bezogene Redaktionsbüro sowie deren Ausstattung und Computer-Systeme wurden völlig zerstört. Die Satirezeitschrift hatten am selben Tag eine Sonderausgabe unter dem Titel „Scharia Hebdo“ in Bezug auf den Wahlausgang in Tunesien veröffentlicht. Der Anschlag wurde in aller Welt als  einen „den Angriff auf die Meinungsfreiheit“ verurteilt.
<< Oktober 2011

Dezember 2011 >>


Wichtige Ereignisse im November 2011

1. November 2011
In Berlin war der Ministerpräsident Bayerns an der Reihe das Amt des Präsidenten des Bundesrats zu übernehmen.
1. November 2011
In Frankfurt am Main übernahm der bisherige Vorsitzende der Banca d’Italia den Vorsitz der Europäischen Zentralbank von Jean-Claude Trichet.
1. November 2011
In Nizza protestierten tausende Menschen vor Beginn des G20-Gipfels gegen die Macht der Finanzmärkte und für soziale Gerechtigkeit.
2. November 2011
In Istanbul in der Türkei erklärte der afghanische Präsident Hamid Karsai auf einer Sicherheitskonferenz mit Vertretern von 26 Staaten und internationalen Organisationen, dass sein Land noch vor Jahresende selbst mit seiner Armee und der Polizei für die Sicherheit seiner Bevölkerung sorgen werde.
2. November 2011
In Berlin wurde der 50. Jahrestages des Anwerbeabkommens mit der Türkei gefeiert. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan wurde dazu erwartet.
2. November 2011
In London in Großbritannien beschloss der High Court of Justice in zweiter Instanz die Auslieferung des WikiLeaks-Sprechers Julian Assange an Schweden.
3. November 2011
In Cannes in Frankreich begann der G20-Gipfel.
3. November 2011
In Homs in Syrien wurden bei Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Soldaten 33 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt.
3. November 2011
Der Ministerpräsident von Griechenland, Georgios Papandreou zog sein Vorhaben für eine Volksabstimmung über das internationale Hilfspaket zurück.
3. November 2011
Das Statistische Bundesamt teilte mit, das in Deutschland rund 12,6 Millionen Menschen von Armut bedroht waren, vor allem Arbeitslose und Alleinerziehende.
4. November 2011
Durch einen missglückten Banküberfall in Eisenach und einer Explosion in einem Wohnhaus in Zwickau kam die Polizei auf die Spur einer rechtsextremen Mörderbande.
4. November 2011
In Cannes endete nach zwei Tagen der G20-Gipfel.
4. November 2011
Das griechische Parlament sprach Ministerpräsident Georgios Papandreou das Vertrauen aus.
4. November 2011
In Moskau endete nach 520 Tagen ein simulierter Flug zum Mars.
4. November 2011
Bei Überschwemmungen in Nordwest-Italien kamen 16 Menschen ums Leben.
4. November 2011
In Damaturu in Nigeria griffen Anhänger der Boko Haram mehrere Gotteshäuser und Stationen der Polizei an. Dabei starben mindestens 63 Menschen.
4. November 2011
In Karlsruhe folgte Harald Rang auf Monika Harms als Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof.
5. November 2011
In Valencia in Spanien wurde der deutsche Motorradrennfahrer Stefan Bradl Weltmeister in der Moto2-Klasse.
5. November 2011
In Rom in Italien forderten zehntausende Anhänger der Opposition den Rücktritt von Ministerpräsident Silvio Berlusconi.
5. November 2011
Im Nordosten Nigerias starben bei Bombenanschlägen und Überfällen über 100 Menschen. Verantwortlich für die Anschläge zeichnete die islamistische Boko Haram.
6. November 2011
Die Parteispitzen von Union und FDP einigten sich auf Steuersenkungen in Höhe von 6 Milliarden Euro für kleinere und mittlere Einkommen in den Jahren 2013 und 2014.
6. November 2011
In Guatemala wurde der frühere General Otto Perez Molina zum Präsidenten gewählt.
6. November 2011
In Nicaragua gewann Präsident Daniel Ortega Saavedra den ersten Wahlgang der Wahlen zum Präsidenten mit 64 Prozent der Stimmen.
7. November 2011
In Washington, D. C., in den USA stellte die Bundesregierung mit Bolivien die seit 2008 unterbrochenen diplomatischen Beziehungen wieder her.
7. November 2011
Dass das Weiße Haus in Washington offiziell keinen Beweis für die Existenz von Außerirdischen hat, lautete die Antwort auf eine Online-Petition, die von fast 12.00 Menschen unterstützt wurde.
7. November 2011
Aufgrund der Schuldenkrise kündigte Frankreichs Premierminister Francois Fillon in Paris unter anderem eine Erhöhung der Mehrwertsteuer und Einschnitte bei Staatsausgaben an. Damit sollten bis 2016 zusätzliche 65 Milliarden Euro gespart werden.
8. November 2011
In Lubmin eröffneten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der russische Präsident Dmitri Medwedew offiziell die Pipeline Nord Stream. Durch diese Pipeline soll Erdgas von den Lagern im sibirischen Juschno-Russkoje nach Westeuropa transportiert werden.
8. November 2011
In Monrovia in Liberia gewann Amtsinhaberin und Friedensnobelpreisträgerin Ellen Johnson Sirleaf die Stichwahl zum Amt des Präsidenten. Ihr Herausforderer Winston Tubman hatte seinen Anhängern einen Boykott der Stichwahlen empfohlen.
8. November 2011
In Rom in Italien kündigte Ministerpräsident Silvio Berlusconi an, dass er zurücktreten und auf eine Wiederwahl verzichten werde.
8. November 2011
Der Asteroid 2005 ZU55 passierte die Erdumlaufbahn mit dem 0,85-fachen der Monddistanz.
8. November 2011
Die Fotografie „Rhein II“, das digital bearbeite wurde, des deutschen Fotokünstlers Andreas Gursky wurde in New York für den Rekordpreis von 4,3 Millionen US-Dollar verkauft.
9. November 2011
Der 22-jährige Pius Hein aus Oldendorf gewann als erster Deutscher in Las Vegas die World Series of Poker Main Event.
9. November 2011
In Speyer wurde eine neue Synagoge eingeweiht. Die alte Synagoge was am 9. November 1938 niedergebrannt worden.
9. November 2011
Das Bundesverfassungsgericht erklärte, dass die Fünfprozenthürde, die bisher für Europawahlen galt, im Widerspruch zu dem Grundgesetz steht.
9. November 2011
In Athen in Griechenland trat Ministerpräsident Giorgos Papandreou offiziell zurück. Er war aufgrund der Schuldenkrise unter Druck geraten.
9. November 2011
In Vösendorf in Österreich wurden die Skirennläuferin Elisabeth Görgl und der Skispringer Thomas Morgenstern zu den Sportlern des Jahres gewählt.
10. November 2011
In Yaren in Nauru folgte Frederick Pitcher als Präsident auf den zurückgetretenen Marcus Stephen.
10. November 2011
Laut Bundesregierung wird die Zahl der deutschen Soldaten in Afghanistan bis Angang 2013 um 950 auf 4400 verringert.
11. November 2011
Die Fußballnationalmannschaften aus der Ukraine und Deutschland trennten sich bei einem Freundschaftsspiel mit 3:3.
11. November 2011
Das Übergangskabinett des neuen Premierministers Loukas Papdimos wurde in Athen in Griechenland im Amtssitz des Staatspräsidenten Karolos Papoulias vereidigt. Neuer Außenminister wurde Stavros Dimas. Evangelos Venizelos blieb Finanzminister.
11. November 2011
Die Bundesregierung und die Bundesländer einigten sich auf eine erneute Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven Atommüll.
11. November 2011
In Powys in Großbritannien sicherte sich der Franzose Sebastien Loeb bei der Rallye Großbritannien den achten Rallye-Weltmeistertitel in Folge.
12. November 2011
In Rom in Italien reichte Berlusconi seinen Rücktritt als Präsident des Ministerrates ein. Sein Nachfolger wurde der Finanzexperte und frühere EU-Kommissar Mario Monti.
12. November 2011
In Teheran im Iran starben bei einer Explosion in einer Militärbasis der Revolutionsgarde mindestens 17 Menschen.
12. November 2011
Die Arabische Liga setzte die Mitgliedschaft Syriens wegen Gewalt gegen Regierungsgegner vorübergehend aus.
12. November 2011
Bei einem Gipfeltreffen der asiatisch-pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft APEC auf Hawaii einigten sich die USA und acht asiatisch-pazifische Staaten auf den Entwurf eines Freihandelsabkommens.
13. November 2011
In Frankfurt am Main ging ein zweitägiger Parteitag der FDP zu Ende. Der Vorsitzende der FDP, Philipp Rösler rief die Partei zur Geschlossenheit auf.
13. November 2011
In Rio de Janeiro in Brasilien brachten über 2000 Soldaten und Polizisten mit der Unterstützung von Militärfahrzeugen und Hubschraubern das größte Elendsviertel der Stadt unter Kontrolle. Ziel war es, die Macht der Drogenbanden zu brechen.
14. November 2011
In Baikonur in Kasachstan startet Sojus-Mission TMA-22 zur internationalen Raumstation.
14. November 2011
In Wien in Österreich wurden bei der 12. Verleihung des Nestroy-Theaterpreises Sara Viktoria Frick als beste Schauspielerin und Max Mayer als beste Schauspieler ausgezeichnet.
14. November 2011
In Leipzig traf sich die CDU zu einem Bundesparteitag.
15. November 2011
Die deutsche Fußballnationalmannschaft bezwang die Niederlande bei einem Testspiel mit 3:0.
15. November 2011
In Tunis in Tunesien wurde Moncef Marzouki für ein Jahr zum Übergangspräsidenten gewählt.
16. November 2011
In Genf in der Schweiz wurde von der Cluster Munition Coalition, einer Nichtregierungsorganisation, bekannt gegeben, dass ein Jahr nach Inkrafttretens eines internationalen Verbotes für Streubomben, immer noch 69 Länger diese Waffen besitzen.
16. November 2011
In Rom in Italien wurde die Übergangsregierung von Ministerpräsident und Wirtschafts- und Finanzminister Mario Monti von Staatspräsident Giorgio Napolitano vereidigt. Neuer Außenminister wurde Guilio Terzy die Sant’Agata.
17. November 2011
Die Hamburger Tradition-werft Sietas, die 1635 gegründet wurde, meldete beim Amtsgericht wegen Überschuldung Insolvenz an. Betroffen sind rund 700 Mitarbeiter.
17. November 2011
Myanmar erhielt auf dem ASEAN-Gipfeltreffen auf Bali den Vorsitz für 2014.
18. November 2011
Als Folge der Aufdeckung der Neonazi-Zelle in Zwickau einigten sich die Innenminister des Bundes und der Länder auf eine effektivere Bekämpfung des Rechtsextremismus. Ein Abwehrzentrum Recht, in dem die Tätigkeiten von Bundeskriminalamt und Bundesamt für Verfassungsschutz besser koordiniert werden sollen, gehört dazu.
19. November 2011
Muammar al-Gaddafi Sohn, Saif al-Islam al-Gaddafi, der seit Monaten gesucht wurde, wurde im Süden von Libyen festgenommen.
19. November 2011
Nach 16 Stunden Verhandlung wurde von Vertretern der EU-Länder und Europaparlament der EU Haushalt für das Jahr 2012 verabschiedet. Die Ausgaben der EU erhöhen sich von 126,5 Milliarden Euro im Jahr 2010 auf 129 Milliarden Euro.
20. November 2011
In Spanien gewann die konservative Volkspartei bei vorzeitigen Parlamentswahlen die absolute Mehrheit.
20. November 2011
In Basel in der Schweiz erhielt der Schriftsteller und Psychologe Catalin Dorian Florescu für seinen Roman „Jakob beschließt zu lieben“ den Schweizer Buchpreis.
21. November 2011
In den USA scheiterten monatelange Verhandlungen von Demokraten und Republikaners über Maßnahmen zur Senkung der Staatsschulden. Es ging um Ersparnisse von mindesten 1,2 Billionen US-Dollar in den kommenden zehn Jahren.
21. November 2011
Nach elf Jahren besuchte der jordanische König Abdullah II. erstmals wieder das Westjordanland und traf in Ramallah den Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas.
21. November 2011
In Washington, D.C. in den USA verschärfte die Regierung gemeinsam mit Kanada und Großbritannien die Sanktionen gegen den Iran wegen seines umstrittenen Atomprogramms.
22. November 2011
In Osaka wurde von der Tokyo Stock Exchange und der Osaka Stock Exchange ein Einigungsvertrag unterzeichnet. Er sieht die Fusionierung zum 1. Januar 2013 vor. Dadurch wurde der drittgrößte Handelsplatz der Welt nach dem NYSE Euronext und der NASDAQ entstehen.
22. November 2011
Drei Astronauten kehrten mit einer Sojus-Kapsel von der Internationalen Raumstation zurück. Es handelte sich dabei um den Russen Sergei Wolkow, den US-Amerikaner Mike Fossum und den Japaner Satoshi Furukawa, die 167 Tage auf der ISS gearbeitet hatten.
23. November 2011
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan entschuldigte sich erstmalig offiziell für die Tötung von 13 806 Kurden zwischen 1936 und 1939 in der heutigen Stadt Tuncelli im Südosten der Türkei.
23. November 2011
Der Präsident des Jemens Ali Abdallah Saleh verzichtete nach 33 Jahren in Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens auf die Macht.
23. November 2011
Der Prozess wegen Plagiatsvorwürfen gegen den ehemaligen Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) wurde von der Staatsanwaltschaft gegen eine Geldauflage in Höhe von 20 000 Euro, die an die Deutsche Kinderkrebshilfe zu zahlen ist, wegen Geringfügigkeit des entstandenen wirtschaftlichen Schadens eingestellt.
24. November 2011
In Berlin wurde Klaus Wowereit vom Abgeordnetenhaus mit einer Mehrheit von 84 Stimmen wieder zum Regierenden Bürgermeister gewählt.
24. November 2011
Der Zweitligist Dynamo Dresden wurde für 2012/13 durch den Deutschen Fußball-Bund vom DFB-Pokal ausgeschlossen, weil es beim DFB Pokalspiel in Dortmund am 25. Oktober zu Ausschreitungen Dresdener Fans gekommen war.
24. November 2011
Portugal wurde von der US-Ratingagentur Fitch in der Kreditwürdigkeit auf ein sogenanntes Ramschniveau unterhalb des BBB-Status herabgestuft.
24. November 2011
Ungarn wurde von der US-Ratingagentur Moody’s in der Kreditwürdigkeit auf ein sogenanntes Ramschniveau herabgestuft.
24. November 2011
Der seit 1994 amtierende Präsident Yahya Jammeh wurde in Gambia im Amt bestätigt.
25. November 2011
In der Antarktis, Neuseeland und in Südafrika konnte eine partielle Sonnenfinsternis beobachtet werden.
25. November 2011
In Rabat in Marokko gewann die gemäßigte islamistische Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung unter Abdeliah Benkirane mit 27 Prozent der Stimmen die vorgezogenen Parlamentswahlen.
25. November 2011
In Augsburg stellte der weltweit drittgrößte Druckmaschinenhersteller Manroland einen Insolvenzantrag. Betroffen sind rund 6500 Beschäftigte.
25. November 2011
Der frühere Ministerpräsident des Saarlandes, Peter Müller, und die Richterin am Bundesgerichtshof, Sybille Kessal-Wulf wurden von Bundesrat einstimmig zu Mitgliedern des Bundesverfassungsgerichts bestimmt.
25. November 2011
Der Bundeshaushalt für 2012 wurde im Bundestag mit der Mehrheit von Union und FDP verabschiedet. Der Haushalt sieht Ausgaben von 306,2 Milliarden Euro bei einer Neuverschuldung von 26,1 Milliarden Euro vor.
26. November 2011
In Cape Canaveral in den USA startete die NASA erfolgreich das Mars Science Laboratory mit dem Rover Curiosity, der ab August 2012 die Oberfläche des Mars untersuchen soll.
26. November 2011
In Islamabad in Pakistan kamen bei einem Angriff der US-Armee auf den Militärposten Salala mindesten 24 Menschen zu Tode und 13 weitere wurden verletzt.
26. November 2011
In Wellington in Neuseeland gewann die regierende National Party von Premierminister John Key mit 48 Prozent vor der Labour Party mit 27 Prozent und der Green Party mit 11 Prozent die Parlamentswahlen.
27. November 2011
Die Formel-1-Saison endete mit dem großen Preis von Brasilien.
27. November 2011
Die Baden-Württemberger stimmten in einem Volksentscheid für das Bahnprojekt Stuttgart 21.
27. November 2011
Die SPD von Niedersachsen bestimmte Oberbürgermeister Stephan Weil aus Hannover in einer Urabstimmung zum Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl im Januar 2013.
27. November 2011
Die Außenminister der Arabischen Liga beschlossen in Kairo in Ägypten Sanktionen gegen Syrien.
28. November 2011
In Kairo in Ägypten begannen die Parlamentswahlen 2011/12.
28. November 2011
Ein Castor-Transport mit Atommüll aus Frankreich erreichte das Zwischenlager Gorleben.
29. November 2011
Nachdem die gemäßigt islamistische Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung am 25. November die Wahlen gewonnen hatten, beauftragte der König von Marokko, Mohammed VI., den Vorsitzenden der Partei, Abdelilah Benkirane mit der Bildung der neuen Regierung.
29. November 2011
In Teheran im Iran drangen iranische Studenten aus Protest gegen britische Sanktionen wegen des Atomprogramms des Iran in die britische Botschaft ein.
29. November 2011
In Los Angeles in den USA wurde der Leibarzt von Michael Jackson, Conrad Murray, wegen fahrlässiger Tötung zu vier Jahren Haft verurteilt.
29. November 2011
Ein rechts psychiatrisches Gutachten von zwei Sachverständigen ergab, dass Anders Behring Breivik, als er die Anschläge in Oslo und auf der Insel Utoya durchführte, nicht zurechnungsfähig war.
30. November 2011
in Großbritannien streikten rund 2 Millionen Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes, um gegen geplante Rentenkürzungen zu protestieren.
30. November 2011
In Den Haag in den Niederlanden soll sich der ehemalige Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, vor dem internationalen Strafgerichtshof verantworten. Er wird Verbrechen gegen die Menschlichkeit während des Bürgerkrieges 2011 bis 2007 und der Regierungskrise 2010/11 angeklagt.
30. November 2011
In Frankfurt am Main stellten die Europäische Zentralbank, die US-Notenbank Federal Reserve System, die Notenbanken Kanadas, Japans, Großbritanniens und die schweizerische Nationalbank, um die Schuldenkrise der Staaten und um die Realwirtschaft zu stützen, mehr Geld bereit. Die Kosten bestehender Dollar-Swaps sollen ab dem 5. Dezember 2011 um 50 Basispunkte vermindert werden. Außerdem wurden Tauschgeschäfte vereinbart, damit die Banken auch ständig ausreichend Fremdwährungen zur Verfügung haben.

November 2011 in den Nachrichten

Die "Schlüsselwirtin" wird 80 Jahre alt
Schwarzwälder Bote
Ihre goldene Hochzeit feierten sie im November 2011. Ein großer Verlust für Ingrid Armbruster war der Tod ihres Ehemanns Walfried, der im März ... >>>

Werbung 2011 Reklame


<< Das geschah 2010

Das geschah 2012 >>

Das passierte 2011
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2011

Chronik 2011