2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Juli 2017 - Imame gegen Terror

Kalender Juli 2017
In Paris begannen am 9. Juli 2017 30 Imame eine Reise durch Europa zu den Orten der islamitisch motivierten Anschläge. Sie wollen dort Gebete für die Anschlagsopfer und gegen gewalttätige Aktionen sprechen. Ihre Reise begann mit dem Metro Bahnhof Franklin D. Roosevelt, an dem  ein Polizist bei einem Anschlag den Tod fand und ging anschliessend nach Berlin zum Breitscheidplatz, an dem sie der 12 Opfer eines Terroranschlags auf den Weihnachtsmarkt  gedenken wollten.
<< Juni 2017

August 2017 >>


Wichtige Ereignisse im Juli 2017

1. Juli 2017
Die Tour de France startete ihre erste Etappe in diesem Jahr in Düsseldorf. Damit startete die Tour de France zum vierten Male in ihrer Geschichte in Deutschland.
1. Juli 2017
Bei einer Schießerei nach einem Streit in einem Nachtklub in Little Rock in Arizona in den USA gab es 28 Verletzte.
1. Juli 2017
In Straßburg in Frankreich fand im Plenarsaal des Europäischen Parlamentes für den am 16. Juni verstorbenen ehemaligen deutschen Bundeskanzler Helmut Kohl ein europäischer Trauerakt statt.
1. Juli 2017
In Österreich wurde Sebastian Kurz mit 98,7 % der Stimmen der Delegierten von der ÖVP zum Bundesparteiobmann gewählt.
2. Juli 2017
Die deutsche Fußballnationalmannschaft gewann gegen Chile das Endspiel des Konföderationen-Pokals der FIFA durch ein von Lars Stindl geschossenes Tor mit 1:0.
3. Juli 2017
Auf der Bundesautobahn 9 nahe Stammbach in Oberfranken fuhr ein Reisebus auf einen Laster auf. Der Lastzug fing Feuer und anschließend griffen die Flammen auf den Bus über. Bei dem Unfall wurden 18 Menschen getötet.
4. Juli 2017
Die ehemalige Bundesfamilienministerin Manuela Schleswig (SPD) wurde vom Landtag von Mecklenburg-Vorpommern zur Ministerpräsidentin der Landesregierung gewählt, nachdem ihr Parteikollege Erwin Sellering gesundheitsbedingt zurückgetreten war.
4. Juli 2017
Entgegen der UN-Sanktionen testete die koreanische Volksarmee in Panghyon in Nordkorea eine Interkontinentalrakete KN-14. Die Rakete erreichte in einer Flugzeit von 39 Minuten 2800 Kilometer Höhe und versank nach 950 Kilometern im Japanischen Meer.
5. Juli 2017
Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka von der ÖVP informierte die Öffentlichkeit über einen Mord durch einen Anhänger der IS. Laut Ermittlungsbehörden war der zweifache Mord an einem verheirateten Paar am 30. Juni in Linz von einem nordafrikanischen Täter, der mit der IS in Verbindung gebracht wurde, verübt. Er hatte die Tat angeblich verübt, weil der die FPÖ hasst.
6. Juli 2017
Vom Landgericht in Berlin wurde eine als der „U-Bahn-Treter“ bekannt gewordener Mann zu einer Gefängnisstrafe von 35 Monaten verurteilt. Im Oktober 2016 hatte der 28-jährige Bulgare eine Studentin in der U-Bahn-Station in der Hermannstraße grundlos eine Treppe hinunter getreten.
6. Juli 2017
In Hamburg wurden von außerhalb angereisten Personen vor dem G-20 Gipfel Verwüstungen in den Stadtbezirken Altona und Mittel angerichtet. Bei dem Versuch die Situation unter Kontrolle zu bringen, wurden 76 Polizisten verletzt. Die mutmaßlichen Täter und die Polizei beschuldigten sich gegenseitig wegen der Eskalation.
7. Juli 2017
In Hamburg begann das Gipfeltreffen der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie und Schwellenländer (G20). Begleitet wird der Gipfel von schweren gewalttätigen Ausschreitungen in der City, die teilweise keinen Bezug zur Politik hatten. Gleichzeitig demonstrierten zehntausende Menschen friedlich gegen die wirtschaftlichen Unterschiede in der Welt.
7. Juli 2017
In el-Barth auf der Halbinsel Sinai in Ägypten wurden bei dem schwersten Anschlag in den letzten zwei Jahren 23 ägyptische Soldaten getötet. Die Organisation Islamischer Staat bekannte sich zu dem Anschlag.
8. Juli 2017
Der G20 Gipfel endete in Hamburg ohne Einigung in Bezug auf die Einhaltung des Klimaabkommens von Paris. Neunzehn Teilnehmer wollen immer noch das Ziel der Zwei Grad erreichen, während sich die USA vom Abkommen abwendeten.
9. Juli 2017
Der Österreicher Ferdinand Schmalz erhielt den Ingeborg-Bachmann-Preis 2017.
10. Juli 2017
Der deutsche Journalist und Schriftsteller Peter Härtling verstarb in Rüsselsheim
10. Juli 2017
Im Leflore County in Mississippi in den stürzte ein Transportflugzeug der Bauart Lockheed KC-130 der Marineinfanterie ab. Dabei fanden 16 Menschen den Tod.
11. Juli 2017
Johannes Vetter stellte in Luzern in der Schweiz mit 94,44 M einen neuen deutschen Rekord im Speerwurf auf.
12. Juli 2017
In Hechingen meldete der Möbelhersteller Alno AG beim Amtsgericht Insolvenz an.
13. Juli 2017
In Hamburg waren Sicherheitskräfte aus ganz Deutschland nach dem G20 Gipfel zu einem Konzert in der Elbphilharmonie eingeladen. Das Konzert war kostenlos. Kostenlose Übernachtungen wurden von Hotels angeboten und Kaufhäuser boten für die Polizisten reduzierte Waren an.
14. Juli 2017
Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron lud US-Präsident Trump zu den Feierlichkeiten zum 228. Jahrestages des Sturms auf die Bastille ein, an denen dieser dann auch teilnahm.
14. Juli 2017
In Hurghada in Ägypten wurden bei einer Messerattacke zwei deutsche Langzeit-Touristinnen getötet. Vier weitere Personen erlitten Verletzungen. Der Täter berief sich auf die Scharia.
15. Juli 2017
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gab bekannt, einen „Solidaritätspakt“ in der EU einführen zu wollen zur Unterstützung für Staaten, die Flüchtlinge aufnehmen.
15. Juli 2017
Die Spanierin Garbine Muguruza, die in Venezuela geboren wurde, gewann das Damen-Einzel in Wimbledon gegen Venus Williams aus den USA in zwei Sätzen.
16. Juli 2017
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz stellte seinen Plan für die Zukunft in der Parteizentrale der SPD in Berlin vor.
16. Juli 2017
Roger Federer feierte in Wimbledon seinen 19. Grand Slam Titel mit einem Sieg gegen den Kroaten Marin Čilić. Federer gewann in drei Sätzen mit 6:3, 6:1, 6:4. Martina Hingis gewinnt zusammen mit dem Schotten Jamie Murray den Mixed Wettbewerb.
17. Juli 2017
Das Oberlandesgericht Stuttgart ließ als erstes Oberlandesgericht Material, das mit einer Dashcam gefilmt wurde, als Beweismaterial zu.
18. Juli 2017
Die Daimler AG informierte in Stuttgart die Öffentlichkeit, dass in ganz Europa rund drei Millionen Dieselfahrzeuge von Mercedes Benz zurückgerufen wurden. Es wird mit Unkosten von 220 Millionen Euro gerechnet. Bei den Fahrzeugen soll der Stickoxid-Ausstoß gesenkt werden.
19. Juli 2017
In Berlin wurde der türkische Botschafter Ali Kemal Aydin von dem deutschen Außenminister Sigmar Gabriel in das Auswärtige Amt einbestellt, um die Freilassung des Menschenrechtsaktivisten Peter Steudtner zu fordern, der in der Türkei inhaftiert ist. Mehrere Staaten, wie auch die USA, verurteilten ebenfalls die Verhaftungen der Menschenrechtler.
19. Juli 2017
In Deutschland gab es von Schleswig-Holstein bis Baden-Württemberg schwere Unwetter, die in mehreren Regionen Verwüstungen anrichteten. Dortmund wurde eine Frau durch einen auf sie stürzenden Baum getötet. Auf der Bundesautobahn 45 standen mehrere Zentimeter Wasser und erforderte den Einsatz der Feuerwehr.
20. Juli 2017
In Washington, D.C. in den USA verhängte die Bundesregierung gegen den amerikanischen Mineralölkonzern ExxonMobil eine Strafe in Höhe von zwei Millionen Dollar wegen Verstöße gegen die Sanktionen im Zusammenhang mit dem Konflikt in der Ukraine.
21. Juli 2017
In Ingolstadt rief der Kfz-Hersteller Audi 850.000 Diesel-Fahrzeuge zurück, um mit einem Update der Software den Stickoxid-Ausstoß zu verringern.
21. Juli 2017
Im ägäischen Meer kam es zu einem Seebeben der Stärke 6,7 Mw. Auf der griechischen Insel Kos kamen zwei Menschen ums Leben und 13 weitere wurden schwer verletzt.
22. Juli 2017
In mehr als einhundert Städten in Polen fanden Proteste gegen ein Gesetz statt, nach dem die Regierung unter Ministerpräsidentin Beata Szydło ermächtigt würde, die Richter des Höchstgerichts in die Rente zu schicken.
23. Juli 2017
Der Brite Chris Froome gewann zum dritten Mal hintereinander die Tour de France.
23. Juli 2017
In San Antonio in Texas in den USA wurden in einem LKW-Anhänger acht tote Migranten sowie dreißig teilweise auch schwer verletzte Menschen. In einem nahen Wald wurde ein weiterer Toter gefunden. Der Fahrer wurde von der Polizei verhaftet, weil er angeblich die Migranten illigel über die mexikanische Grenze in die USA geschmuggelt hatte.
24. Juli 2017
Bei Terroranschlägen in Kabul und in der Provinz Ghor in Afghanistan starben mindestens 70 Menschen und mehrere Dutzend Menschen wurden verletzt.
24. Juli 2017
In Schaffhausen in der Schweiz verletzte der 51-jährige Franz W mit einer Motorsäge im Gebäude der CSS-Versicherung fünf Personen mit einer Motorsäge. Zwei der fünf Personen erlitten schwere Verletzungen.
25. Juli 2017
In Berlin bestätigte das Auswärtige Amt, dass im Irak ein 16-jähriges Mädchen und drei weitere deutsche Frauen, die sich den Terroristen der IS angeschlossen hatten, verhaftet wurden.
26. Juli 2017
In Goslar wurde die Innenstadt wegen Überflutung gesperrt. Auch in den Landkreisen Wolfenbüttel und Harz ist die Lage ernst. Die Zillierbach-Talsperre bei Wernigerode ist mit rund 55.000 m³ Wasser randvoll.
27. Juli 2017
Der deutsche Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat in Berlin für alle Sport Utility Vehicle (SUV) vom Typ Porsche Cayenne mit 3,0 Liter TDI Motor ein Zulassungsverbot verhängt aufgrund illegaler Abgas Software.
28. Juli 2017
In Hamburg attackierte ein Palästinenser in einem Supermarkt im Stadtteil Barmbek sieben Personen mit einem Messer und verletzte eine Person tödlich. Der Täter war nach der Ablehnung seines Asylantrages in Deutschland geblieben. Die Behörden hatten Hinweise erhalten, dass er den Radikalismus befürwortete.
29. Juli 2017
Der Präsident von Brasilien, Michel Temer, entsendet wegen der gefährlichen Lage in Rio de Janeiro 8.500 Soldaten und 1.500 Polizisten und Nationalgardisten in die Stadt zur Bekämpfung der Kriminalität in den rund 800 Favelas. In der ersten Hälfte von 2017 gab es in der Stadt bereits 2.723 Morde. Das waren 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Allein 91 Polizisten kamen im Dienst ums Leben.
30. Juli 2017
In Konstanz erschoss der Schwager des Managers der Diskothek „Grey Konstanz“ gegen 4.30 Uhr mit einem M16-Sturmgewehr den Türsteher und verletzte drei weitere Personen. Der Täter wurde anschließend bei einem Schusswechsel von der Polizei getötet. Als Ursache wurde ein Streit in der Familie angegeben.
31. Juli 2017
Überschwemmungen im Bundesstaat Gujarat nach wochenlangen Regenfällen erforderten bereits 200 Menschenleben. Es wird erwartet, dass die Zahl der Toten noch steigt.
Die Stadt Los Angeles zog ihre Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2024 zurück und bewirbt sich um die Ausrichtung im Jahr 2028.


Juli 2017 in den Nachrichten

 ....  >>>

Werbung 2017 Reklame


<< Das geschah 2016

Das geschah 2018 >>

Das passierte 2017
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2017
Chronik 2017 in Wort und Bild
Chronik 2017