Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 10er Jahre >> 2010 >> Juni 2010

 

Juni 2010 - Großbrand und Lohnerhöhung in Bangladesch

Kalender Juni 2010
Bei einem Großbrand in Dhaka der Hauptstadt Bangladeschs  sind über 100 Menschen ums Leben gekommen und über 200 wurden verletzt. Das Feuer war am Donnerstagabend in der Altstadt ausgebrochen.  Wie zuvor ist die Brandursache auf die widrigen technischen Bedingungen zurückzuführen. Bei den Arbeitsbedingungen wurden nach lauten Protesten die Monatslöhne von umgerechnet 19.- Euro auf 34.- Euro erhöht. Zudem wurden weitere Lohnerhöhungen und  eine bessere Gebäudesicherheit sowie bessere Ausbildungen und erweiterte Sicherheitsstandards in der Textilindustrie in Aussicht gestellt.  Marcel Reich-Ranicki wird für sein Lebenswerk mit der Ludwig-Börne-Medaille ausgezeichnet.
<< Mai 2010

Juli 2010 >>


Wichtige Ereignisse im Juni 2010

1. Juni
Auf den Philippinen kamen bei einem Busunglück 15 Menschen ums Leben und weitere 15 wurden verletzt.
2. Juni
In Großbritannien wurden durch eine Amokfahrt zwölf Menschen getötet. Der Amokfahrer tötete sich anschließend selbst.
2. Juni
Der Ministerpräsident von Japan, Yukio Hatoyama, erklärte seinen Rücktritt.
2. Juni
In Afghanistan eröffnete der Präsident die Konferenz zur künftigen Entwicklung des Landes. Die Taliban verübte daraufhin mehrere Anschläge.
3. Juni
In Russland begann die Marsflugsimulation Mars-500.
3. Juni
In Bangladesch kamen bei einem Großbrand 117 Menschen ums Leben. Zudem wurden mehr als 40 weitere Menschen verletzt.
3. Juni
In Spanien begann die 58 Bilderberg-Gruppe Konferenz.
4. Juni
In Japan wählte das Parlament Naoto Kan zum Chef der Regierung.
5. Juni
THW Kiel wird Deutscher Handballmeister. Sechs Mal in Folge und insgesamt zum 16. Mal.
5. Juni
Marcel Reich-Ranicki wird in Frankfurt am Main mit der Ludwig-Börne-Medaille ausgezeichnet.
5. Juni
Francesca Schiavone gewann die French Open der Damen im Einzel.
6. Juni
Rafael Nadal gewann die French Open der Herren im Einzel.
6. Juni
51,5 Prozent der Slowenen stimmten für ein Schiedsgericht bei der Lösung des Grenzkonflikts mit Kroatien.
6. Juni
Jerzy Popieluszko wurde durch den Erzbischof Angelo Amato in Warschau (Polen) selig gesprochen.
7. Juni
Der Finanzinvestor Nicolas Berggruen erhielt den Zuschlag im Bieterrennen um die (insolvente) Warenhauskette Karstadt.
7. Juni
Die Bundesregierung stellte acht Maßnahmen vor, durch die bis 2014 insgesamt 80 Milliarden Euro eingespart werden können.
7. Juni
In Afghanistan kamen zehn Soldaten der ISAF durch Angriffe der Taliban ums Leben.
7. Juni
In Portugal wurde das erste homosexuelle Paar, Helena Paixao und Teresa Pires, standesamtlich getraut.
8. Juni
Die Fluggesellschaft Emirates bestellte 32 Airbus A380 im Wert von über 11,5 Milliarden US-Dollar. Dies war der bisher größte Auftrag der zivilen Luftfahrtgeschichte.
8. Juni
60 Menschen kamen bei einem Angriff auf einen Versorgungskonvoi der ISAF durch die Taliban ums Leben.
9. Juni
In Afghanistan wurden bei einem Bombenanschlag bei einer Hochzeitsfeier 40 Menschen getötet und 74 Menschen verletzt.
9. Juni
Bei der Parlamentswahl in den Niederlanden gewann die VVD, vor den Sozialdemokraten und der PVV.
10. Juni
David Grossmann wurde in Frankfurt am Main mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.
10. Juni
37 Tode und über 500 Verletzte waren Resultat von Unruhen zwischen Kirgisen und Usbeken.
11. Juni
Das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft im Fußball der Herren ging unentschieden aus.
11. Juni
In der USA kamen 16 Menschen bei Überschwemmungen ums Leben.
12. Juni
Bei der Parlamentswahl in der Slowakei gingen die SMER als Sieger vor.
12. Juni
BRD 2010 – In Mainz hatte der Jugendkirchentag stattgefunden.
13. Juni
In Irak wurde ein Angriff auf die Zentralbank verübt. Hierbei starben 15 Menschen und 40 Menschen wurden verletzt.
13. Juni
Bei der Parlamentswahl in Belgien gewannen die N-VA und die PS.
14. Juni
Der Verfassungsgerichtshof in Wien (Österreich) beschloss als letzte Instanz im Fall der Abschiebung von Familie Zogaj, dass dieser verfassungsgemäß ist. Der Fall beschäftigte die Justiz mehr als 7 Jahre.
14. Juni
In Indien kamen bei einem Bootsunglück auf dem Ganges 20 Menschen ums Leben.
15. Juni
Der sogenannte große Zapfenstreich des zurückgetretenen Bundespräsidenten Horst Köhler fand nach sechsjähriger Amtszeit statt.
15. Juni
BRD 2010 – In Hamburg starb die beliebte Schauspielerin Heidi Kabel.
15. Juni
Elf Menschen starben in Nizza (Frankreich) wegen Überflutungen durch starken Regen.
15. Juni
In Mexiko starben im Drogenkrieg 29 Insassen eines Gefängnisses sowie zwölf Polizisten.
16. Juni
In Mexiko kommen bei einem Zugunglück elf Menschen um Leben.
16. Juni
Durch ein Unwetter kamen in Bangladesch, Indonesien sowie Myanmar mehr als 100 Menschen ums Leben.
17. Juni
In Brüssel (Belgien) stimmten die Staats- sowie Regierungschefs der EU für die Aufnahme von Island in die EU.
17. Juni
In Kolumbien starben 70 Menschen bei einem Grubenunglück.
17. Juni
Der Konzern BP erklärte sich bereit 20 Milliarden US-Dollar an die Betroffenen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko zu zahlen.
18. Juni
Der Ministerpräsident von Finnland, Matti Vanhanen, erklärte seinen Rücktritt.
18. Juni
Bei Kämpfen zwischen der türkischen Armee und der Arbeiterpartei Kurdistans kamen 20 Menschen ums Leben und 14 wurden verletzt.
18. Juni
In Celle begann der 30. Tag der Niedersachsen.
19. Juni
In Berlin wurde die Christopher Street Day-Parade veranstaltet.
19. Juni
In Dresden wurde das Albertinum mit der Galerie Neuer Meister nach jahrelangen Sanierungs- sowie Umbauarbeiten wiedereröffnet.
19. Juni
In Schweden fand die Hochzeit der Kronprinzessin Victoria von Schweden statt.
19. Juni
Eine US-Drohne brachte zwölf Menschen in Pakistan um.
19. Juni
In China kamen bei Überschwemmungen 130 Menschen ums Leben.
20. Juni
Im Irak starben bei zwei Bombenanschlägen 27 Menschen. 50 Menschen wurden verletzt.
20. Juni
Fränk Schleck gewann die Tour de Suisse.
21. Juni
In China starben bei einem Grubenunglück 46 Menschen.
21. Juni
In Brasilien starben 32 Menschen durch Überschwemmungen.
21. Juni
In der Republik Kongo kamen 49 Menschen bei einem Zugunglück ums Leben. 200 weitere Menschen wurden verletzt.
21. Juni
Weltraum 2010 – Zur dreidimensionalen Vermessung der Erdoberfläche in höherer Qualität war die Mission „TanDEM-X“.
22. Juni
Mari Kiviniemi wurde vom finnländischen Parlament zur Ministerpräsidentin gewählt.
23. Juni
Karl Dedecius und Alfons Nossol werden in Hamburg mit dem Nationalpreis ausgezeichnet.
24. Juni
In Großbritannien beim Tennisturnier in Wimbledon fand das längste Match der Tennisgeschichte statt. Dies hatte eine Dauer von 11:05 Stunden und wurde zwischen John Isner und Nicolas Mahut ausgetragen.
24. Juni
In Spanien werden 12 Menschen beim Überqueren von Gleisen durch einen Schnellzug getötet. !3 Menschen wurden verletzt.
25. Juni
Der Bundesgerichtshof entschied, dass der Abbruch von lebenserhaltenden Maßnahmen aufgrund einer Patientenverfügung nicht strafbar ist. Dies gilt auch für einen mutmaßlichen Willen des Patienten.
25. Juni
In Huntsville (Kanada) fand der 36. Weltwirtschaftsgipfel statt.
26. Juni
In Toronto (Kanada) wurde der G20-Gipfel eröffnet.
27. Juni
Peter Wawerzinek gewann den 34. Ingeborg-Bachmann-Preis und wurde in Klagenfurt (Österreich) damit ausgezeichnet.
27. Juni
Bei einem Busunglück in Bolivien kamen 25 Menschen ums Leben und 44 weitere Menschen wurden verletzt.
27. Juni
In Island konnte erstmals die gleichgeschlechtliche Ehe legal geschlossen werden. Aus diesem Grund ließ die Regierungschefin Johanna Sigurdardotti ihre eingetragene Partnerschaft in eine Ehe umwandeln.
28. Juni
Den Findern der Gletschermumie Ötzi wurde ein Finderlohn in Höhe von 175.000 Euro zugesagt.
28. Juni
In Rumänien starben 21 Menschen bei Überschwemmungen.
28. Juni
Der Forschungsreaktor Geeshacht-1 wurde nach 50 Jahren Betriebszeit als ältester deutscher Kernreaktor abgeschaltet.
29. Juni
Pal Schmitt wurde durch das Parlament von Ungarn zum neuen Staatspräsidenten gewählt.
30. Juni
BRD 2010 – Im dritten Wahlgang hatte sich Christian Wulff gegen Joachim Gauck durchgesetzt und wurde zum Bundespräsidenten gewählt.
30. Juni
Musik 2010 – Im österreichischen Salzburg starb die Sängerin Lolita.
30. Juni
Philippinen 2010 – Neuer Präsident der Philippinen wurde Benigno Aquino III.
30. Juni
Das Stahlkartell Club Europa wird zu einer Strafe in Höhe von 518 Millionen Euro verurteilt.

Juni 2010 in den Nachrichten

Wertverlust bei der Deutsche Wohnen AG-Aktie
ARIVA.DE Finanznachrichten
Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete die Aktie der Deutschen Wohnen AG am 8. Juni 2010. Seinerzeit kostete das Papier 5,95 Euro, also 23,02 ...  >>>

Werbung 2010 Reklame


<< Das geschah 2009

Das geschah 2011 >>

Das passierte 2010
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2010

Chronik 2010