Tariflohn-Entwicklung - Monatslohn pro Monat (Netto  in Mark, RM oder EUR)

 So entwickelte sich der Monatslohn seit 1900
Der Monatslohn bzw das Gehalt stieg über die Jahre deutlich. Im Jahr 2000 lag er beim Fünffachen des nominalen Arbeitslohns aus dem Jahr 1900. Bevor diese Entwicklung im Detail betrachtet wird, müssen einige Hintergründe geklärt werden.

Die Problematik des Vergleichs
Diverse Wechsel der Währung, Inflation, sowie fehlende Daten erschweren den Vergleich der Löhne über die Jahrzehnte.

Währung ist nicht gleich Währung
Im letzten Jahrhundert machte Deutschland mehrere Änderungen der Währung durch. Zuerst die Reform der Mark in die Rentenmark 1923 und ein Jahr später in die Reichsmark, die Aufspaltung der gemeinsamen deutschen Währung in die Deutsche Mark und die Mark, die 1990 als Deutsche Mark vereint wurden, sowie die Umstellung auf den Euro zur Jahrtausendwende. Entsprechend muss man Löhne am Wert der Währungen vergleichen. So entspräche eine Reichsmark heute 4 €.


Inflation, nominaler Lohn und Reallohn
Die Währungsänderungen geschahen als Antwort auf Inflation. Der nominale Arbeitslohn berechnet diese nicht ein und scheint stärker zu steigen. Zwischen 1990 und 2000 etwa steigt er um 40 %. Laut Reallohn stagniert die Lohnentwicklung in den 90ern stattdessen. Zu anderen Zeiten, wie in den 60er und 70er-Jahren, zeigt sich eine deutliche Steigerung sowohl bei nominalem als auch bei realem Lohn.
Inflation einzubeziehen stellt eine Herausforderung dar: Sie berechnet sich an der Preissteigerung von Gütern, die nicht immer vergleichbar sind. Heute ist etwa ein Smartphone notwendig. Im 20. Jahrhundert war daran nicht einmal zu denken.

Fehlende Daten
1925 gründete sich das Statistische Bundesamt. Mit Ausnahme der Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg gibt dieses Auskunft über die Monatslöhne. Die Daten bis 1925 stammen nicht von amtlicher Seite. Ihnen liegen teils nur Informationen bestimmter Sektoren oder Schätzungen zugrunde.
Zudem veränderte sich die Art der Löhne: In den 1920ern wurden Teile des Lohns in Gütern bezahlt. So standen manchem Arbeiter Heizmaterial, Getreide oder Milch zu.

Die Entwicklung der Löhne und Gehälter
Im Jahr 1900 lag der nominale Arbeitslohn bei 65 Mark. Über die nächsten beiden Jahrzehnte stieg dieser Lohn auf bis zu 137 Mark an. Der Lohn hatte sich also mehr als verdoppelt. Das Ende der Mark ging jedoch mit einer so starken Inflation einher, dass 1923 eine Billion Mark nur eine Reichsmark wert waren.

Monatslohn 1890er Jahre


Monatslohn 1890 - 57,00 Mark
Monatslohn 1891 - 58,00 Mark
Monatslohn 1892 - 59,00 Mark
Monatslohn 1893 - 59,00 Mark
Monatslohn 1894 - 59,00 Mark
Monatslohn 1895 - 60,00 Mark
Monatslohn 1896 - 61,00 Mark
Monatslohn 1897 - 62,00 Mark
Monatslohn 1898 - 62,00 Mark
Monatslohn 1899 - 63,00 Mark

Monatslohn 00er Jahre


Monatslohn 1900 - 65,00 Mark
Monatslohn 1901 - 68,00 Mark
Monatslohn 1902 - 70,00 Mark
Monatslohn 1903 - 71,00 Mark
Monatslohn 1904 - 74,00 Mark
Monatslohn 1905 - 76,00 Mark
Monatslohn 1906 - 79,00 Mark
Monatslohn 1907 - 81,00 Mark
Monatslohn 1908 - 84,00 Mark
Monatslohn 1909 - 86,00 Mark

Monatslohn 10er Jahre


Monatslohn 1910 - 87,00 Mark
Monatslohn 1911 - 87,00 Mark
Monatslohn 1912 - 89,00 Mark
Monatslohn 1913 - 90,00 Mark
Monatslohn 1914 - 90.00 Mark
Monatslohn 1915 - 91,00 Mark
Monatslohn 1916 - 103,00 Mark
Monatslohn 1917 - 119,00 Mark
Monatslohn 1918 - 122,00 Mark
Monatslohn 1919 - 127,00 Mark

Monatslohn 20er Jahre


Die Währung stabilisierte sich in den 20er Jahren deutlich und erreichte bis 1930 eine Lohnsteigerung von fast 60 %. Die 188 RM nominaler Monatslohn von damals entsprächen heute etwa 752 €.Monatslohn 1920 - 132,00 Mark
Monatslohn 1921 - 136,00 Mark
Monatslohn 1922 - 137,00 Mark
Monatslohn 1923 - 120,00 RM
Monatslohn 1924 - 122,00 RM
Monatslohn 1925 - 126,00 RM
Monatslohn 1926 - 139,00 RM
(Reichsbeamte: 168-890 RM)
Monatslohn 1927 - 148,00 RM
Monatslohn 1928 - 168,00 RM
Monatslohn 1929 - 177,00 RM

Monatslohn 30er Jahre


Monatslohn 1930 - 188,00 RM
Monatslohn 1931 - 192,00 RM
Monatslohn 1932 - 164,00 RM
Monatslohn 1933 - 158,00 RM
Monatslohn 1934 - 134,00 RM
Monatslohn 1935 - 139,00 RM
Monatslohn 1936 - 143,00 RM
Monatslohn 1937 - 146,00 RM
Monatslohn 1938 - 165,00 RM
Monatslohn 1939 - 167,00 RM
Mit Eintritt des Zweiten Weltkrieges änderte sich die Situation schlagartig und selbst der nominale Lohn sank gegenüber den Vorjahren. Als 1948 die nächste Währungsreform kam, lag der monatliche Nominallohn mit 177 RM noch immer unter dem Wert von 1930.

Monatslohn 40er Jahre


Monatslohn 1940 - 160,00 RM
Monatslohn 1941 - 161,00 RM
Monatslohn 1942 - 165,00 RM
Monatslohn 1943 - 162,00 RM
Monatslohn 1944 - 154,00 RM
Monatslohn 1945 - 139,00 RM
Monatslohn 1946 - 139,00 RM
Monatslohn 1947 - 163,00 RM
Monatslohn 1948 - 177,00 RM
Monatslohn 1949 - 124,00 Euro
In den folgenden Jahrzehnten ging es schlagartig bergauf: Zwischen 1950 und 1960 kam es zu einer 70 %-igen Lohnsteigerung. Dabei verdienten Frauen zu dieser Zeit nur die Hälfte dessen, was Männer verdienten.

Monatslohn 50er Jahre


Monatslohn 1950 - 125,00 Euro
Monatslohn 1951 - 141,00 Euro
Monatslohn 1952 - 147,00 Euro
Monatslohn 1953 - 157,00 Euro
Monatslohn 1954 - 166,00 Euro
Monatslohn 1955 - 181,00 Euro
Monatslohn 1956 - 184,00 Euro
Monatslohn 1957 - 195,00 Euro
Monatslohn 1958 - 194,00 Euro
Der Monatslohn einer Frau betrug 1958 in etwa 50% des Arbeitslohn eines Mannes.
Monatslohn 1959 - 195,00 Euro 
Zur größten Lohnsteigerung des Jahrhunderts kam es in den 60er Jahren: Bis 1970 stieg der Monatslohn um 111 % an. Auch wenn dieser Spitzenwert anschließend nicht mehr erreicht werden konnte, kam es bis zu den 80ern zu einem Plus von 85 %.

Monatslohn 60er Jahre


Monatslohn 1960 - 212,00 Euro
Österreich - 2.180 öS (183,00 Euro)
Schweiz - 306 sFr (263,00 Euro)
Monatslohn 1961 - 230,00 Euro
Der Monatslohn der Arbeiterin betrug 1961 in etwa 37% des Arbeitslohn eines Mannes.
Monatslohn 1962 - 241,00 Euro
Monatslohn 1963 - 256,00 Euro
Monatslohn 1964 - 268,00 Euro
Monatslohn 1965 - 299,00 Euro
Monatslohn 1966 - 317,00 Euro
Monatslohn 1967 - 323,00 Euro
Monatslohn 1968 - 336,00 Euro
Monatslohn 1969 - 360,00 Euro

Monatslohn 70er Jahre


Monatslohn 1970 - 448,00 Euro
Die Ausbildungsvergütung im 1. Lehrjahr betrug 1970 durchschnittlich 75 Euro.
Monatslohn 1971 - 459,00 Euro
Monatslohn 1972 - 482,00 Euro
Monatslohn 1973 - 523,00 Euro
Monatslohn 1974 - 580,00 Euro
Monatslohn 1975 - 630,00 Euro
Monatslohn 1976 - 664,00 Euro
Monatslohn 1977 - 710,00 Euro
Monatslohn 1978 - 746,00 Euro
Monatslohn 1979 - 778,00 Euro

Monatslohn 80er Jahre


Monatslohn 1980 - 831,00 Euro
Monatslohn 1981 - 872,00 Euro
Monatslohn 1982 - 909,00 Euro
Monatslohn 1983 - 938,00 Euro
Monatslohn 1984 - 969,00 Euro
Monatslohn 1985 - 989,00 Euro
Monatslohn 1986 - 1033,00 Euro
Monatslohn 1987 - 1072,00 Euro
Monatslohn 1988 - 1093,00 Euro
Monatslohn 1989 - 1122,00 Euro
Erst mit Beginn der 1990er Jahre flaute die positive Entwicklung ab und es kam zu einer Stagnation der Reallöhne. Die nominalen Löhne wuchsen jedoch um weitere 40 %. Im Jahr 2000 lagen diese bei 1664 € pro Monat.

Monatslohn 90er Jahre


Monatslohn 1990 - 1189,00 Euro
Monatslohn 1991 - 1269,00 Euro
Monatslohn 1992 - 1337,00 Euro
Monatslohn 1993 - 1377,00 Euro
Monatslohn 1994 - 1405,00 Euro
Monatslohn 1995 - 1455,00 Euro
Monatslohn 1996 - 1477,00 Euro
Monatslohn 1997 - 1527,00 Euro
Monatslohn 1998 - 1565,00 Euro
Monatslohn 1999 - 1615,00 Euro
In den folgenden Jahren ebbte die steile Kurve der Lohnsteigerung weiter ab, sodass sich bis 2010 nur noch ein Plus von 27 % verzeichnen ließ. Zu diesem Zeitpunkt lag der durchschnittliche monatliche Lohn bei 2216 € brutto. Für das Jahr 2020 gibt das Statistische Bundesamt einen Monatslohn von 3092 € an. Aufgrund der Corona-Pandemie fiel die Lohnsteigerung hier weniger hoch als erwartet aus.

Monatslohn 2000er Jahre


Monatslohn 2000 - 1664,00 Euro
Monatslohn 2001 - 1699,00 Euro
Monatslohn 2002 - 1751,00 Euro
Monatslohn 2003 - 1797,00 Euro
Monatslohn 2004 - 1814,00 Euro
Monatslohn 2005 - 1860,00 Euro
Monatslohn 2006 - 1916,00 Euro
Monatslohn 2007 - 1995,00 Euro
Monatslohn 2008 - 2008,00 Euro
Monatslohn 2009 - 2090.00 Euro

Monatslohn 2010er Jahre


Monatslohn 2010 - 2216,00 Euro
Monatslohn 2011 - 2375,00 Euro
Monatslohn 2012 - 2450,00 Euro
Monatslohn 2013 -
Monatslohn 2014 -
Monatslohn 2015 -
Monatslohn 2016 -
Monatslohn 2017 -
Monatslohn 2018 -
Monatslohn 2019 -

Monatslohn 2020er Jahre


Monatslohn 2020 - 3229,00 Euro

Tariflohn-Entwicklung - Monatslohn pro Monat (Preise in Mark, RM oder EUR)

Durchschnittslohn verheiratet, 2 Kinder
1 Reichsmark entspräche Heute ca. 3,50 bis 4,00 Euro
Die Reichsmark war offizielles Zahlungsmittel von 1924 bis 1948

Aktuelle Videos