Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 10er Jahre >> 2010 >> Juli 2010

 

Juli 2010 - Zahlreiche Unglücke und Enthüllungen

Kalender Juli 2010
Wikileaks.org und ihr Mastermind Julian Assange veröffentlichte im Juli mehr als 91 000 Dokumente zum Afghanistankrieg. Die Militärberichte enthielten Lageberichte von US-Soldaten und Infos zu Spionagemitarbeiter. Negative Schlagzeilen waren im Monat Juli des Jahres 2010 zahlreiche Unglücke. Beispielsweise das Busunglück in Südkorea oder aber das auf den Philippinen sowie der Flugzeugabsturz in Rumänien. In Pakistan wurden durch die Taliban mehrere Anschläge verübt. Mehr als 40 Menschen starben und mehr als 150 Menschen wurden verletzt. 
<< Juni 2010

August 2010 >>


Wichtige Ereignisse im Juli 2010

1. Juli
David McAllister wurde vom Landtag in Niedersachsen zum Ministerpräsident gewählt.
1. Juli
Belgien übernahm für ein halbes Jahr den Vorsitz im Rat der Europäischen Union
2. Juli
Simone Veil wurde der Heinrich-Heine-Preis verliehen.
2. Juli
Mehr als 200 Menschen kamen bei einer Explosion eines Tanklastwagens in der Demokratischen Republik ums Leben. Zudem wurden mehr als 100 Menschen verletzt.
3. Juli
Serena Williams gewann das legendäre Tennisturnier von Wimbledon gegen Wera Swonarjowa.
3. Juli
In Südkorea verunglückte ein Bus. Hierbei kamen zwölf Menschen ums Leben und weitere wurden verletzt.
4. Juli
Der Volksentscheid über die Ausweitung des Rauchverbots in Bayern wurde mit 61,0 Prozent befürwortet.
4. Juli
Rafael Nadal gewann das legendäre Tennisturnier in Wimbledon gegen Tomas Berdych.
4. Juli
Auf den Philippinen kamen bei einem Busunglück 15 Menschen ums Leben und zwölf wurden zudem verletzt.
4. Juli
Der neue Leiter der ISAF wurde der US-General David Petraeus.
4. Juli
Die Stichwahl zum Präsidenten von Polen wurde von Bronislaw Komorowski gewonnen.
5. Juli
In Rumänien stützte ein Flugzeug ab. Hierbei starben zwölf Menschen.
5. Juli
Bei Kämpfen zwischen der türkischen Armee und der Arbeiterpartei Kurdistans werden 13 Menschen getötet und drei verletzt.
6. Juli
Der Bundesgerichtshof entschied, dass die sogenannte Präimplantationsdiagnostik, kurz PID, nicht das Embryonenschutzgesetz verletzt.
6. Juli
Christa Wolf erhielt den Thomas-Mann-Preis, welcher zum ersten Mal ausgerufen wurde.
7. Juli
Thomas de Maiziere, der damalige Bundesinnenminister, gab bekannt, dass Deutschland zwei Insassen des Gefangenenlagers der Guantanamo Bay Naval Base aufnehmen wird.
7. Juli
Bonuszahlungen an Banker sollen in Zukunft begrenzt werden, wie das Europäische Parlament an diesem Tag entschieden hat.
7. Juli
Manuel Noriega, Panamas Diktator, wurde zu sieben Jahren Haft verurteilt. Der Grund: Geldwäsche.
8. Juli
Konrad Zdarsa wurde Nachfolger von Walter Mixa, der zurückgetreten ist und somit der Bischof des Bistums Augsburg.
8. Juli
In Irak wurden mehrere Anschläge mit Bomben verübt. Mindestens 60 Menschen starben.
8. Juli
In der Slowakei wird mit Iveta Radicova zum ersten Mal eine Frau als Ministerpräsidenten vereidigt.
8. Juli
Das Europäische Parlament stimmt dem Swift-Abkommen zu.
9. Juli
Der Bundesrat beschließt die Verkürzung des Wehr- sowie auch des Zivildienstes. Demnach beträgt die Zeit nicht mehr neun, sondern nur sechs Monate.
9. Juli
Reinhard Jirgl wird mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.
9. Juli
Google erhielt nach einem Zensurstreit mit chinesischen Behörden eine neue Betreiberlizenz der chinesischen Webseite.
9. Juli
Russland und die USA tauschten auf dem Flughafen von Wien (Österreich) 14 Agenten aus. Der bisher größte Austausch, seit dem Kalten Krieg.
10. Juli
In Spanien gingen über eine Million Menschen auf die Straße und demonstrierten gegen ein Urteil des Verfassungsgerichtes. Dieses erklärte 14 Artikel des Autonomiestatutes von Katalonien als verfassungswidrig.
11. Juli
EU 2010 – Die Präsidentschaft des EU-Rates übernahm Belgien für ein halbes Jahr.
11. Juli
Spanien gewann mit 1:0 gegen die Niederlande und wurde somit Fußballweltmeister.
11. Juli
In Südamerika sowie im Südpazifik fand eine totale Sonnenfinsternis statt.
11. Juli
Bei mehreren Anschlägen mit Bomben in Uganda starben 74 Menschen und mehr als 70 wurden verletzt.
12. Juli
Thomas Cook übernahm für einen Kaufpreis von circa 30 Millionen Euro Öger Tours.
12. Juli
Der Internationale Strafgerichtshof stellte einen Haftbefehl gegen den Staatspräsidenten von Sudan, Osmar al-Baschir, aus. Dieser beruht auf Völkermord gegen die Fur, die Masalit und die Zaghawa.
12. Juli
Der Auslieferungsantrag der USA bezüglich Roman Polanski wurde von der Bundesverwaltung der Schweiz abgelehnt.
13. Juli
In München begann vor dem Landgericht der Prozess gegen den Täter im Mord an Dominik Brunner.
13. Juli
20 Menschen kamen auf den Philippinen durch einen Taifun ums Leben.
13. Juli
In Italien fand eine der größten Razzia gegen die kalabrische Mafia statt. Über 300 Mitglieder sowie Sachwerte in der Höhe von mehreren Millionen Euro wurden hierbei sichergestellt.
14. Juli
Hannelore Kraft wurde zur Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen gewählt.
15. Juli
In Argentinien wurde ein Gesetzentwurf für die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare vorgestellt.
15. Juli
Der Senat der USA stimmt dem Reformwerk von Barack Obama zum Finanzmarkt zu.
15. Juli
Bei mehreren Anschlägen im Iran kamen 28 Menschen ums Leben und über 270 Menschen wurden verletzt.
16. Juli
Maria Jepsen, Bischöfin der Nordelbischen Kirche, gab ihren Rücktritt bekannt.
16. Juli
In Russland beschloss die Duma ein Gesetz von Präsident Dmitri Medwedew, welches dem FSB (Geheimdienst) erlaubt schon bei Verdacht gegen Bürger vorzugehen.
17. Juli
In China starben 28Menschen bei einem Brand in einem Bergwerk.
17. Juli
In Pakistan kamen bei einem Angriff auf einen Fahrzeugkonvoi 16 Menschen ums Leben.
17. Juli
In Albanien starben 14 Menschen bei einem Busunglück.
18. Juli
Ole von Beust, damaliger erster Bürgermeister von Hamburg, gab seinen Rücktritt bekannt.
18. Juli
Ein Volksentscheid in Hamburg ist gegen die Einführung der Primarschule.
19. Juli
In Indien starben bei einem Zugunglück 60 Menschen. Weitere 165 Menschen wurden verletzt.
20. Juli
Joachim Löw, Bundestrainer der Fußballmannschaft der Männer, verlängerte seinen Vertrag mit dem DFB bis Juli 2012.
21. Juli
Laut Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes war die Beobachtung durch den Verfassungsschutz von Bodo Ramelow rechtmäßig.
21. Juli
Slowenien wurde Mitgliedstaat der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
21. Juli
Rund sechs Monate nach einem Erdbeben in Haiti werden durch den internationalen Währungsfonds sämtliche Schulden von Haiti erlassen.
22. Juli
Der Internationale Gerichtshof stellt fest, dass die Unabhängigkeit von Kosovo zu Serbien nicht gegen das Völkerrecht verstößt.
23. Juli
Der sogenannte ifo-Geschäftsklimaindex steigt auf 106,2 Punkte. Dies ist der größte Anstieg seit der Wiedervereinigung.
23. Juli
In Wien (Österreich) endete die 18. Welt-AIDS-Konferenz.
23. Juli
In Afghanistan sterben mehr als 40 Zivilisten bei einem Raketenangriff.
24. Juli
In Duisburg kamen bei einer Massenpanik auf dem Gelände der Loveparade 21 Menschen ums Leben. Über 510 Menschen wurden verletzt.
25. Juli
Alberto Contador gewann die Tour de France.
25. Juli
WikiLeaks veröffentlichte über 90.000 geheime Dokumente des US-Militärs zum Krieg in Afghanistan.
26. Juli
Gegen den Iran wurden massive Sanktionen durch die Europäische Union verhängt. Der Grund: Das umstrittene Atomprogramm.
26. Juli
25 schiitische Pilger kamen im Irak bei zahlreichen Anschlägen ums Leben. Zudem wurden über 68 Menschen verletzt.
27. Juli
In Spanien wurden die Leichtathletik-Europameisterschaften eröffnet.
27. Juli
In Brüssel (Belgien) begannen die Aufnahmeverhandlungen zwischen Island und der Europäischen Union.
27. Juli
Erneuter Angriff auf schiitische Pilger. Dieses Mal mit einer Rakete. Mehr als 16 Menschen kamen dabei ums Leben und weitere 22 wurden verletzt.
28. Juli
Gegen die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker wurde eine Klage bezüglich des Mordes an den Generalbundesanwalt Siegfried Buback zugelassen.
28. Juli
In Pakistan stürzte ein Flugzeug ab. Alle Insassen starben.
28. Juli
Die Vereinten Nationen erklärten den Anspruch auf sauberes Wasser zu einem Menschenrecht.
28. Juli
Katalonien verbot den Stierkampf.
29. Juli
In der Demokratischen Republik Kongo kamen 80 Menschen bei einem Schiffsunglück ums Leben.
30. Juli
In Russland kamen bei Waldbränden mehr als 35 Menschen ums Leben.
30. Juli
Bei Überschwemmungen in Pakistan verloren über 267 Menschen ihr Leben.
31. Juli
In der Duisburger Salvatorkirche fand der offizielle Trauergottesdienst für die 21 Opfer der Loveparade statt.
31. Juli
Das Oberharzer Wasserregal wird zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.


Juli 2010 in den Nachrichten

Loveparade-Prozess: Gericht veröffentlicht Termine für 2020
Süddeutsche.de
Bei der Loveparade am 24. Juli 2010 in Duisburg gab es am einzigen Zu- und Abgang zum Veranstaltungsgelände ein so großes Gedränge, dass 21 ...  >>>

Werbung 2010 Reklame


<< Das geschah 2009

Das geschah 2011 >>

Das passierte 2010
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2010
Chronik 2010 - Tag für Tag in Wort und Bild
Chronik 2010