Was war wann >> Filmgeschichte >> 90er Jahre >> Kinojahr 1991

 

Das Filmjahr 1991 - Der Trabi fuhr auch nach der Wende

Wie beinahe jedes Jahr begann auch 1991 mit der Verleihung der Golden Globes. Alles was Rang und Namen hatte folgte der Einladung zu diesem prunkvoll inszenierten Event im Berverly Hilton Hotel. In diesem Jahr gewann Kevin Costner mit seinem Epos „Der mit dem Wolf tanzt“ die Auszeichnung als bester Regisseur und zudem einen Globe für das besten Drama, somit war es einer der erfolgreichsten Filme 1991. Die Auszeichnungen für den besten Schauspieler und die beste Schauspielerin in diesem Genre gingen an Jeremy Irons und Kathy Bates. Bester Schauspieler im Bereich Musical und Komödie wurde Gérard Depardieu für seine Rolle in „Green Card – Schein-Ehe mit Hindernissen“.
Kurz nach der Verleihung in Los Angeles folgten die Auszeichnungen der Internationalen Filmfestspiele in Berlin. Vom 15. Februar an verlieh die Jury unter Volker Schönendorff die begehrten Preise. So ging der Goldene Bär an Marco Ferriri für seinen Film „Das Haus der Freuden“ . Bester Schauspieler wurde Maynard Eziashi mit seiner Rolle in „Mister Johnson“ und beste Schauspielerin wurde Victoria Abril in „Amantes“. Den Titel des besten Regisseurs mussten sich Jonathan Demme für „Das schweigen der Lämmer“ und Ricky Tognazzi für „Blutiger Sonntag“ teilen.
Einer der vielen Höhepunkte in der Filmbranche war wohl die Oscarverleihungen im März. Die Ergebnisse erinnerten ein wenig an die Reihenfolge der verliehenen Golden Globes. Bester Film und bester Regisseur wurden von Costner für „Der mit dem Wolf tanzt“ eingeheimst. Auch der Preis für den besten Soundtrack ging für den Wolf raus – Diesmal aber an den Komponisten John Barry. Die besten Hauptrollen spielten Irons in „Die Affäre der Sunny von B.“ und Kathy Bates in „Misery“. Den Ehrenoscar erhielten Sophia Loren und Myrna Loy. Weitere Preise für schauspielerische Leistungen gingen an Whoopy Goldberg und Joe Pesci. Xavier Koller wurde für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. Moderiert wurde das Ereignis von Billy Crystal in Los Angeles.
Es folgte die Verleihungen in Cannes. Das Ereignis im Mai wurde von Roman Polanski geführt und dauerte insgesamt über elf Tage. Die goldene Palme ging unverhofft an Joel Coen für sein brillantes Meisterwerk „Barton Fink“. Zudem gab es für Coen noch den Preis für die beste Regie. Einher ging die Auszeichnung des besten Schauspielers an John Turturro für seine Rolle in Barton Fink. Beste Schauspielerin war Irène Jacob in „Die Zwei Leben der Veronika“ . Der Große Preis der Jury wurde an Jaques Rivette für „Die schöne Querulantin“ vergeben.
Die verhältnismäßig kleine Jury unter Gian Luigi Rondi verlieh den Goldenen Löwen an Nikita Mikhalkovv für „Ultra“. Als bester Schauspieler wurde River Phoenix ausgezeichnet und Tilda Swington als beste Schauspielerin bestimmt. Die Filmfestspiele dauerten vom 3. bis zum 14. September.
Das Filmjahr 1991 endete mit der Verleihung des Europäischen Filmpreises in Potsdam. Bester Film wurde „Riff-Raff“ von Ken Loach. Bester Schausteller und beste Schaustellerin wurden Michel Bouquet und Clotilde Courau. Die besten Nebendarsteller waren Ricky Memphis und Marta Keler.

Filmdebüts
Til Schweiger gab sein Filmdebüt in "Manta Manta". Jude Law gab sein Schauspielerdebüt in der Fernsehserie "Shoescombe Old Place". Die Musikerin Queen Latifah gibt in "Jungle Fever" ihr Filmdebüt. Reese Witherspoon gibt ihr Kinodebüt in dem Film "Der Mann im Mond". Gwyneth Paltrow gab ihr Filmdebüt in dem Film "Shout". Kate Beckinsale gab Ihr Filmdebüt in "Allein gegen den Wind".

Todestage
Leider musste die Welt in diesem Jahr Abschied von Vilma Bánky nehmen. Die 1936 geborene Ungarin verzückt gerade in den frühen Zeiten des Films die Zuschauer. Auch Michael Landon, der unter anderem für „Ein Engel auf Erden“ weltweit bekannt war, verstarb im Alter von 55 Jahren. Der Tod des legendären Drehbuchautoren der StarTrek-Chroniken Gene Roddenberry hat dem einen oder anderen Trekki das Herz gebrochen.


Die erfolgreichsten Filme 1991 Kinocharts

Film Zuschauer
Der mit dem Wolf tanzt 6.863.688
Kevin – Allein zu Haus 6.540.265
Robin Hood – König der Diebe 4.924.898
Terminator 2 – Tag der Abrechnung 4.654.009
Die nackte Kanone 2 1/2 4.145.182
Nicht ohne meine Tochter 4.105.038
Das Schweigen der Lämmer 3.968.245
Hot Shots! – Die Mutter aller Filme 3.950.057
Pappa ante Portas 3.543.512
Bernard und Bianca im Känguruland 3.087.532
<< Filmjahr 1990

Filmjahr 1992 >>