Was war wann >> Musik >> Biografien >> Biografien C >> Adriano Celentano

 

Biografie Adriano Celentano Lebenslauf Lebensdaten

Adriano Celentano wurde am 6. Januar 1938  in Mailand geboren. Eigentlich ist er gelernter Uhrmacher. Bei dem ersten Rock'n'-Roll Wettbewerb in Italien nahm er 1957 teil und gewann auf Anhieb mit dem
Titel "Ciao Ti Diro". Seine damalige Band bestand aus den besten Leuten der Songwriterszene. Von diesem Zeitpunkt an, war er für die Italiener der Star schlechthin. Seine erste Filmrolle hatte er schon 1958 in "I Frenetici" und schon ein Jahr später hatte er eine Rolle in dem Klassiker "La Dolce Vita". Im selben Jahr nahm ihn die deutsche Plattenfirma Jolly unter Vertrag und er führte in seiner Heimat die Singlecharts mit "I Tuo Bacio E Come Un Rock" an. Er ist auf der Bühne und auf der Leinwand erfolgreich, so das er 1961 sein eignes Label gründet und 1963 die Schauspielerin Claudia Mori heiratet mit der er drei Kinder bekam.
Im Duett mit seiner Frau, gelingt ihm 1970 der Sieg beim Festival di Sanremo. Auch in den 70iger Jahren widmet er seine Kraft abwechselnd dem Film und der Musik. Er ist jetzt nicht nur Schauspieler und Sänger, sondern auch Regisseur und Produzent. Mit Ornella Muti begann er 1980 eine Zusammenarbeit in ,,Der gezähmte Widerspenstige,,. 1982 erschien sein Buch (Das Paradies ist ein weises Pferd das nie schwitzt). Danach folgen noch weitere Gedichte und Schriften.
1987 moderierte er die quotenstärkste Samstagabendsendung in Italien "Fantastico". Seine Gage soll über 1 Million DM betragen haben. Erst in den 90igern wird es etwas ruhiger um Adriano Celentano. Er ist mehr auf der Bühne als im Kino zu sehen. Einen riesigen Erfolg gelang ihm noch einmal 1990, als er mit der Band Mina ein Album aufnimmt. Es folgen noch zwei erfolgreiche Alben und
eine erfolgreiche Fernsehsendung. In der TV-Show "Rockpolitik" rechnet er 2005 mit Silvio Berlusconi ab. Adriano Celentano ist bis heute der Star in Italien und bei seinen Fans.

Adriano Celentano Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v.

Filme Adriano Celentano Videos

1959 - Das süße Leben
1959 - Ragazzi del Juke-Box
1960 - Urlatori alla sbarra
1961 - Juke Box urli d’amore
1962 - Twist… dass die Röcke fliegen
1963 - Ein seltsamer Typ
1963 - Il monaco di Monza
1964 - Der Superraub von Mailand
1968 - Serafino, der Schürzenjäger
1971 - Großer, lass die Fetzen fliegen
1972 - Die Sünde
1973 - Rugantino - Hilfe, ich bin spitz…e!
1973 - Die Halunken
1974 - Der Kleine mit dem großen Tick
1975 - Yuppi Du
1975 - Di che segno sei?
1976 - Culastrisce nobile veneziano
1976 - Bluff
1977 - Hilfe, sie liebt mich
1977 - Der Supertyp
1978 - Geppo il folle
1978 - Onkel Addi
1979 - Ein total versautes Wochenende
1979 - Hände wie Samt - Der Millionenfinger
1980 - Don Tango - Hochwürden mit der kessen Sohle
1980 - Mirandolina
1980 - Der gezähmte Widerspenstige
1981 - Asso
1981 - Gib dem Affen Zucker
1982 - Wer hat dem Affen den Zucker geklaut?
1982 - Bingo Bongo
1983 - Besonderes Kennzeichen - Bellissimo
1983 - Sing Sing
1984 - Der Größte bin ich
1985 - Joan Lui
1987 - Der Brummbär
1992 - Jackpot

Autogramm Adriano Celentano Autogrammadresse

n.n.v.

Adriano Celentano Diskografie

1960 - Piccola
1961 - Il Ribelle
1965 - Ciao Ragazzi
1965 - Non Mi Dir
1965 - La Festa
1966 - Il Ragazzo Della Via Gluck
1966 - Mondo In Mi 7a
1967 - Una festa sui prati
1967 - La coppia più bella del mondo
1968 - Azzurro
1969 - Adriano Rock
1969 - Le Robe Che Ha Detto Adriano
1969 - Gli Anni Sessanta
1970 - Il Forestiero
1970 - Chi non lavora non fa l'amore
1971 - Er Piu
1972 - I Mali del Secolo
1972 - Prisencolinensinainciusol
1973 - Nostal Rock
1974 - Yuppi Du
1976 - Svalutation
1977 - Me, Live!
1977 - Tecadisk
1977 - Disco Dance
1978 - Geppo II Folle
1979 - Soli
1979 - Il Concerto di Adriano
1980 - Un Po' Artista un Po' No
1981 - Deus
1982 - Jungla di città
1982 - Storia D'Amore
1982 - Uh… Uh…
1982 - Non succederà più
1983 - Atmosfera
1984 - I Miei Americani
1984 - I Miei Americani Tre Puntini, Vol. 2
1985 - Joan Lui
1987 - La Pubblica Ottusità
1990 - La mezza Luna
1991 - Il Re Degli Ignoranti
1991 - Rock Matto
1994 - Ti Avro
1994 - Quel Punto
1996 - Super Best
1996 - Arrivano Gli Uomini
1997 - Alla Corte del Remix
1998 - Mina + Celentano
1999 - Io Non So Parlar d'Amore
1999 - Le Origini di Adriano vol.2
2000 - New 2000
2001 - Esco Di Rado − E Parlo Ancora Meno
2002 - Per Sempre
2003 - Le Volte Che Celentano É Stato 1
2004 - C'è sempre un motivo
2005 - Una Stella in mezzo al Ciel
2007 - Dormi amore la situazione non è buona

Adriano Celentano MP3 Downloads

Adriano Celentano MP3 - Alle Hits zum downloaden
Adriano Celentano MP3
Die Hits von Adriano Celentano als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Adriano Celentano CDs
Adriano Celenetano CDs