Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 10er Jahre >> 2011 >> Januar 2011

 

Januar 2011 - Anschläge und Naturkatastrophen

Kalender Januar 2011
Die Welt wird von andauernden Kriegen geplagt und von Naturkatastrophen heimgesucht. Hunderttausende Menschen verloren dadurch 2011 ihr Leben. Sinnlos. So auch bei den beiden Anschlägen, die in Norwegen im Juli den skandinavischen Sommer überschatteten und 80 Menschen das Leben kosteten. Im Frühjahr überflutete ein Tsunami die japanische Nordostküste, der als Folge des gewaltigen Tohoku-Erdbebens mehr als 15.000 Menschen tötete. Die Welt schaute mit großem Entsetzen auf Fukushima, wo diese Naturkatastrophe mehrere schwere Unfälle in den Atomreaktoren verursachte und Strahlung freisetzte. In Thailand forderten verheerende Überschwemmungen mehrere Hundert Menschenleben. Seismische Aktivitäten gab es in ganz Südeuropa und auch Siziliens berühmter Vulkan, der Ätna, meldete sich zum achten Mal in diesem Jahr mit Feuer und Asche. Dabei war er aber glücklicherweise mehr ein Touristenspektakel als eine Katastrophe.
<< Dezember 2010

Februar 2011 >>


Wichtige Ereignisse im Januar 2011

1. Januar
EU 2011 – Ungarn übernahm die EU-Ratspräsidentschaft.
1. Januar
Autorennsport 2011 – In Argentinien und Chile begann die 33. Rallye Dakar.
1. Januar
EU 2011 – Im Rahmen der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (EWWU) hatte Estland den Euro eingeführt.
1. Januar
Währung 2011 – Der US-Dollar war auf den Inseln Bonaire, Saba und Sint Eutstatius eingeführt worden.
1. Januar
Ägypten 2011 – Vor einer Kirche in der ägyptischen Stadt Alexandria waren bei einem Attentat in der Silvesternacht 21 Christen ums Leben gekommen.
1. Januar
BRD 2011 – Der TV-Sender MTV war in Deutschland zum Bezahlfernsehen geworden.
4. Januar
Sonnenfinsternis 2011 – In Europa hatte eine partielle Sonnenfinsternis stattgefunden.
9. Januar
Südsudan 2011 – Über seine Unabhängigkeit hatte der Südsudan ein Referendum durchgeführt.
9. Januar
Iran 2011 – Im Nordwesten des Irans waren bei einem Flugzeugabsturz 77 Menschen ums Leben gekommen.
13. Januar
Handball 2011 – Die Handball-Weltmeisterschaft der Männer hatte in Schweden begonnen.
13. Januar
BRD 2011 – Auf dem Rhein kam der Schiffsverkehr für einige Wochen zum Erliegen durch die Havarie des Tankmotorschiffs Waldhof.
15. Januar
Türkei 2011 – In Istanbul war die Telekom Arena eröffnet worden.
17. Januar
Australien 2011 – In Melbourne wurde das 99. Australien Open Tennisturnier ausgetragen.
23. Januar
Portugal 2011 – In Portugal wurden Parlamentswahlen durchgeführt.
24. Januar
Eiskunstlauf 2011 – In Bern (Schweiz) begann die Eiskunstlauf-Europameisterschaft.
24. Januar
Film 2011 – In Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) starb der deutsche Film-Produzent Bernd Eichinger.
24. Januar
Russland 2011 – Am Flughafen Moskau-Domodedowo waren bei einem Terroranschlag 37 Menschen ums Leben gekommen.
28. Januar
Japan 2011 – Das Nintendo 3DS war in Japan auf den Markt gekommen.
29. Januar
BRD 2011 – Zehn Menschen waren bei dem Zugunglück von Hordorf nahe Oschersleben (Sachsen-Anhalt) ums Leben gekommen.


Januar 2011 in den Nachrichten

Kurs von Aixtron steigt etwas
ARIVA.DE Finanznachrichten
Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist das Wertpapier von Aixtron gegenwärtig noch weit entfernt. Am 12. Januar 2011 ging die ...  >>>

Werbung 2011 Reklame


<< Das geschah 2010

Das geschah 2012 >>

Das passierte 2011
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2011

Chronik 2011