Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 00er Jahre >> 2000 >> Oktober 2009

 
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Oktober 2009 – Urteile aufgehoben

Kalender Oktober 2009
Der österreichische Nationalrat beschloss am 21. Oktober 2009 alle Wehrmachtsdeserteure und Gegner und Verfolgte des NS-Regimes zu rehabilitieren. Damit wurden alle Urteile aufgehoben, die der NS-Volksgerichtshof, die Standgerichte und die Sondergerichte zwischen 1938 und 1945 in Österreich gefällt hatten. Die saarländische Landeshauptstadt Saarbrücken richtete die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit aus.
<< September 2009

November 2009 >>

1. Oktober
China 2009 – Der 60. Jahrestag der Ausrufung der Volksrepublik China durch Mao Zedong wurde begangen.
2. Oktober
Die irischen Wähler billigen den EU-Reformvertrag von Lissabon im zweiten Anlauf.
4. Oktober
Griechenland 2009 – In Griechenland wurden Parlamentswahlen durchgeführt.
5. Oktober
Der frühere Präsident von Costa Rica, Rafael Angel Calderon, wurde von einem Gericht wegen Korruption zu fünf Jahren Haft verurteilt. In dem Prozess ging es um einen Millionenbetrug im Zusammenhang mit dem Kauf medizinischer Ausrüstung durch die staatliche Sozialversicherung.
6. Oktober
Renate Künast und Jürgen Trittin wurden von der Bundesfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zu ihren Vorsitzenden gewählt. Die beiden sind auch die Spitzenkandidaten im Bundestagswahlkampf.
7. Oktober
Die juristische Immunität von Ministerpräsident Silvio Berlusconi wurde durch das italienische Verfassungsgericht aufgehoben.
8. Oktober
Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Bundespressekonferenz forderte Bundespräsident Horst Köhler die politischen Journalisten zu mehr Ernsthaftigkeit auf.
9. Oktober
Jacques Rogge blieb für weitere vier Jahre Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Die IOC-Vollversammlung in Kopenhagen bestätigte den ohne Gegenkandidaten zur Wahl angetretenen 67-jährigen Belgier in seinem Amt.
10. Oktober
Ironman 2009 – Auf Hawaii wurde zum 33. Mal der Ironman ausgetragen.
10. Oktober
Armenien/Türkei 2009 – Der armenische Außenminister Edouard Nalbandian und sein türkischer Amtskollege Ahmet Davutoglu unterzeichneten in der Aula der Universität Zürich (Schweiz) ein Abkommen zur Normalisierung der armenisch-türkischen Beziehungen nach fast einem Jahrhundert der Feindseligkeit.
11. Oktober
In Russland errang die Regierungspartei „Einiges Russland“ bei Kommunalwahlen rund vier Fünftel der zu vergebenden Sitze. Die Opposition beklagte allerdings einen massiven Wahlbetrug.
12. Oktober
Turnen 2009 – In London begann die 41. Turn-Weltmeisterschaft, die bis zum 18. Oktober dauerte.
13. Oktober
Skisport 2009 – Seinen Rücktritt vom Ski-Sport teilte der österreichische Skirennläufer Hermann Maier mit.
13. Oktober
Musik 2009 - Der Sänger und Schauspieler Al Martino verstarb
14. Oktober
Die deutsch Fußball-Nationalmannschaft trennte sich in ihrem letzten WM-Qualifikationsspiel in Hamburg mit 1:1 von Finnland.
15. Oktober
Die fünf führenden Wirtschaftsforschungsinstitute waren der Meinung, dass die deutsche Wirtschaft im Jahr 2010 aus der Krise herausfindet. In ihrem Herbstgutachten sagten die Forscher für das kommende Jahr ein Wirtschaftswachstum von 1,2 Prozent voraus.
16. Oktober
Der Bürgermeister von Bremen, Jens Böhrnsen (SPD) wurde für zwölf Monate Präsident des Bundesrates.
17. Oktober
Die Regierung der Malediven wies mit einer spektakulären Unterwasser-Sitzung auf die Gefahren des Klimawandels hin.
18. Oktober
Einen Tag nach der Beilegung ihres Grenzstreits nahmen die frühere jugoslawische Teilrepublik Mazedonien und die ehemalige serbische Provinz Kosovo diplomatische Beziehungen auf.
19. Oktober
Das Versandhaus Quelle mit rund 10.500 Beschäftigten wurde nach 82 Jahren geschlossen.
20. Oktober
BRD 2009 – Einen der größten Ausverkäufe startet das Versandhaus Quelle.
25. Oktober
Uruguay 2009 – In Uruguay wurden Präsidentschafts- und Parlamentswahlen durchgeführt.
22. Oktober
Das Europaparlament verlieh den mit 50.000 Euro dotierten Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit an die russische Menschenrechtsorganisation Memorial.
23. Oktober
Der britische Popstar Robbie Williams gab ein Gratis-Überraschungskonzert auf dem Vorplatz der Max-Schmeling-Halle in Berlin.
24. Oktober
Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Günther Oettinger (CDU) wollte sein Amt aufgeben und als EU-Kommissar nach Brüssel gehen. Stefan Mappus sollte sein Nachfolger werden. Er war bisher Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion.
26. Oktober
Die FDP-Bundestagsfraktion wählte die 44-jährige Birgit Homburger als Nachfolgerin von Guido Westerwelle zu ihrer Vorsitzenden.
27. Oktober
In Berlin konstituierte sich der neu gewählte Bundestag und wähle den CDU-Politiker Norbert Lammert erneut zum Parlamentspräsidenten. Er erhielt 522 von 617 Stimmen.
28. Oktober
Der Bundestag wählte mit der Mehrheit von Union und FDP Angela Merkel (CDU) erneut zur Bundeskanzlerin.
29. Oktober
Der EU-Gipfel in Brüssel machte den Weg zur Ratifizierung des Lissabon-Vertrages frei. Die Staats- und Regierungschefs gestanden Tschechien eine Ausnahme bei der EU-Grundrechtecharta zu.
30. Oktober
Die CDU-Politikerin Christine Lieberknecht wurde erst im dritten Anlauf zur thüringischen Ministerpräsidentin gewählt. Zweimal verpasste sie um eine Stimme die absolute Mehrheit von 45 Stimmen.
31. Oktober
Im Beisein der früheren Staats- und Regierungschefs Helmut Kohl, George Bush, Senior und Michail Gorbatschow gedachten die deutsche Staats- und Regierungsspitze sowie zahlreiche ausländische Staatsgäste bei einer Feier des bevorstehenden 20. Jahrestags des Falls der Mauer am 9. November.

Oktober 2009 Deutschland in den Nachrichten

Warum stirbt Windows 7?
CHIP Online
Alles hat mal ein Ende, auch der Support von Windows 7. Die überaus beliebte Windows-Version erschien bereits im Oktober 2009 als Nachfolger ...  >>>

Werbung 2009 Reklame


<< Das geschah 2008

Das geschah 2009 >>

Das Jahr 2009
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2008
Jahresrückblick 2008
Chronik 2008