Was war wann >> Musik >> Biografien >> Biografien W >> Hank Williams

 

Biografie Hank Williams Lebenslauf Lebensdaten

Hank Williams wurde als Hiram „Hank“ King Williams Sr. am 17. September 1923 in Mount Olive in Alabama geboren. Er verstarb am 1. Januar 1953 in Knoxville in Alabama. Bekannt war er als 
US-Amerikanischer Countrymusiker. Er hat unter anderem Musiker wie Johnny Cash oder auch Bob Dylan mit seinem Stil stark beeinflusst.
Die ersten Akkorde auf der Gitarre lernte Hank Williams von einem schwarzen Straßenmusiker. Als Teenager trat er nach dem Umzug seiner Eltern nach Montgomery 1937 in Alabama mit einer Band auf. Hank verließ 1939 die Schule ohne Abschluss und arbeitete für die Radiostation WSFA. Dort hatte er bald eine eigene Sendung, die zweimal in der Woche ausgestrahlt wurde. Als 1941 die USA in den zweiten Weltkrieg mit einbezogen wurden, hat sich die Lage für Williams und seine Band deutlich verschlechtert. Die einstigen Mitglieder wurde alle in die Armee eingezogen. Es kamen neue Mitglieder zur Band, die aber ein Problem mit den immer deutlicher auftretenden Alkoholproblemen von Williams hatten. Nachdem Hank zu einigen seiner Sendungen volltrunken erschien, wurde er von dem WSFA 1942 rausgeworfen.
1943 heiratete er seine spätere Managerin Audrey Mae Sheppard. 1946 und 1947 folgten zwei erfolgreiche Singles ( Never Again, Honky Tonkin), die ihm einen Vertrag mit MGM-Records einbrachten. Mit Label Move it on Over hatte er einen ersten Country-Hit. 1949 folgte dann die Single Lovesick Blues, sein wohl größter Hit. Im selben Jahr trat er das erste Mal in einer Countryshow in Nashville auf und gab dort gleich 6 Zugaben.
1952 zerbrach die Ehe mit Audrey und er heiratete Billie Jean Jones Eshlimar. Die Hochzeit wurde zu einem richtigen Showspektakel.
Seine Alkoholprobleme haben ihn sein ganzes Leben begleitet. Später kam noch eine Morphinabhängigkeit dazu. Dadurch litt er sein ganzes Leben lang psychischen und gesundheitlichen Problemen. Viele dieser Probleme hat er in seinen Songtexten verarbeitet.
Am 1.J anuar 1953 wurde er während einer Polizeikontrolle tot in seinem Auto gefunden. Todesursache war vermutlich ein Herzinfarkt – ausgelöst durch Alkohol und Medikamente.
Hank Williams Seiten, Steckbrief etc.
www.losthighwayrecords.com/hankwilliams - Die offizielle Homepage von Hank Williams
Hank Williams MP3 Downloads
Hank Williams MP3 - Alle Hits zum downloaden
Hank Williams Diskografie
Hank Williams MP3
Die Hits von Hank Williams als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Hank Williams CDs
Hank Williams CDs