2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

August 2021 - Erste Pressekonferenz der Taliban

In Kabul in Afghanistan fand am 17. August 2021 die erste Pressekonferenz der Taliban nach ihrer Übernahme von Behörden un Regierung statt. Taliban-Sprecher Sabjullah Mudschahid verkündete  bei einer Pressekonferenz eine Generalamnestie für Mitarbeiter ausländischer Sicherheitskräfte, beispielsweise für die Übersetzer. Auch Soldaten, die gegen die Taliban gekämpft hatten, waren in die Amnestie eingeschlossen. Er garantierte die Sicherheit der Botschaften und die Wahrung der Rechte der Frauen im Rahmen der Scharia.
<< Juli 2021 | September 2021 >>


Wichtige Ereignisse im August 2021


16. August
Nach dem Verlust der parlamentarischen Mehrheit traten der malaysische Premierminister Muhyiddin Yassin und sein Kabinett zurück.
16. August
In Afghanistan besetzten die Taliban den Präsidentenpalast in Kabul und übernahmen die Macht. US-Kräfte kontrollierten den Flughafen. Präsident Ghani floh vermutlich nach Usbekistan.
16. August
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau rief vorgezogene Neuwahlen aus. Damit sollte Schluss mit der Minderheitsregierung sein.
16. August
In Sambia gewann der Oppositionskandidat Hakainde Hichilema die Präsidentschaftswahl. Der Vorsitzende der Wahlkommission, Esau Chulu, erklärte Hichilema zum Präsidenten Sambias nach Auszählung von 156 der 157 Wahlkreise.
16. August
Die Regierung Malaysias reichte beim König ihren Rücktritt ein. König Al-Sultan Abdullah akzeptierte und beauftragte den zurückgetretenen Premier, eine Übergangsregierung zu leiten.
17. August
Der Landrat des Landkreises Ahrweiler, Jürgen Pföhler (CDU), der nach der Hochwasserkatastrophe in Kritik geraten war, übte laut der CDU-Kreistagsfraktion sein Amt nicht mehr aus. Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelte gegen Pföhler wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und fahrlässigen Körperverletzung durch Unterlassen.
17. August
In Haiti stieg die Zahl der Todesopfer nach dem schweren Erdbeben auf über 1 400 Menschen an. Der Tropensturm "Grace" verschärfte die Lage noch.

17. August
Nach einem Krisentreffen der EU-Außenminister zur Situation in Afghanistan wollte die EU Gespräche mit den Taliban führen. Bedingung für diese Gespräche war die Wahrung der Grundrechte.
18. August
In Haiti stieg die Zahl der Opfer des schweren Erdbebens auf fast 2000.
18. August
Die deutschen Exporte lagen wieder höher als vor Ausbruch der Corona-Krise. Doch Lieferengpässe und Lockdowns erschwerten das Wachstum.
18. August
Nach einem Cyberangriff auf T-Mobile US wurde bekannt, dass die Hacker Daten von Millionen Mobilfunkkunden, darunter Sozialversicherungsnummern und Führerscheindaten erbeutet hatten.
18. August
Der angepasste Rundfunkbeitrag wird in Deutschland noch im August von den Konten abgezogen.
18. August
Rund vier Wochen nach der Hochwasserkatastrophe brachte das Bundeskabinett die finanzielle Wiederaufbauhilfe auf den Weg. 30 Milliarden Euro sollten bereitgestellt werden, um die Schäden in den betroffenen Regionen zu beheben.
18. August
In Dschalalabad in Afghanistan wurden bei Demonstrationen gegen die Machtübernahme der Taliban drei Demonstranten bei Schießereien getötet und zwölf weitere verletzt.
18. August
In Ouagaadougou in Burkina Faso wurden bei verschiedenen islamischen Attacken im Norden des Landes Dutzende von Personen getötet.
19. August
Die Bundeswehr flog bisher mehr als 900 Menschen aus Afghanistan aus. Am Flughafen in Kabul herrschten chaotische Zustände.
19. August
Nach Einschätzungen des Robert Koch-Instituts hatte in Deutschland die vierte Welle der Corona-Pandemie begonnen. Es wurden 8 400 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz stieg auf 44,2.
19. August

Der neue ARD-Deutschland Trend zeigte, dass SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz seinen Vorsprung in der Wählergunst ausbauen konnten. Die Grünen-Kandidatin Annalena Baerbock und CDU-Kandidat Laschet verloren. Bei einer Direktwahl würden sich 41 Prozent für den SPD-Politiker entscheiden. Nur 16 Prozent würden Armin Laschet wählen und nur 12 Prozent die Annalena Baerbock.
19. August
Das islamische Emirat Afghanistan wurde in Kabul offiziell ausgerufen. Taliban-Führer Hibatullah Achundsada wurde neuer Emir und damit Machtinhaber. Er erhielt den Titel Befehlshaber der Gläubigen.
19. August
In Yaoude in Kamerun wurden bei Kämpfen zwischen Viehhirten vom Stamm der Chaoa Arab und der Fischer der Ethnie Musgum im Norden des Landes in 19 Dörfern insgesamt 32 Personen getötet.
20. August
Nach Berichten der Vereinten Nationen gingen in Kabul in Afghanistan Taliban-Kämpfer auf der Suche nach Oppositionellen und Journalisten gezielt von Haus zu Haus. Die Sorge wuchs, dass Rache genommen würde.

20. August
In Kuala Lumpur in Malaysia ernannte König Abdullah Shah Ismail Sabri Yaakob zum neuen Premierminister des Landes.
20. August
Bei ihrem Abschiedsbesuch in Moskau forderte Bundeskanzlerin Angela Merkel vom russischen Präsidenten Wladimir Putin die Freilassung des Oppositionellen Alexei Nawalny.
20. August
Laut Robert Koch-Institut hatte die vierte Welle der Corona-Pandemie begonnen. Die Anzahl der positiven Proben unter den PCR-Tests in den Laboren war binnen einer Woche von vier auf sechs Prozent gestiegen. Vor allem bei den Altersgruppen der 10- bis 49-Jährigen stieg die Inzidenz seit Anfang Juli.
20. August
Im ersten Halbjahr 2021 fiel die Zahl der Verkehrsunfälle mit Toten und Verletzten auf einen historischen Tiefstand. Der Grund dafür war, dass wegen der Corona-Pandemie weniger Autos unterwegs waren.
21. August
US-Präsident Joe Biden ernannte den renommierten Außenpolitik-Experten Nicholas Burns zum Botschafter in China. Als Botschafter in Japan ernannte er den früheren Stabschef von Präsident Barack Obama und Ex-Bürgermeister von Chicago, Rham Emanuel.
21. August
Erstmals seit Mai lag die 7-Tage-Inzidenz laut RKI wieder über 50. Es wurden 8 092 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Somit stieg die 7-Tage-Inzidenz auf 51,6.
21. August
Die Menschen in China durften jetzt offiziell ein drittes Kind bekommen. Hintergrund dafür war die drohende Überalterung im Land.
21. August
Nach einer Schließung von mehreren Jahren wegen Sanierungsarbeiten wurde in Berlin die Neue Nationalgalerie wieder eröffnet.
21. August
Auf dem US-Luftwaffenstützpunkt in Ramstein waren mittlerweile rund 2 300 Personen auf Afghanistan angekommen. Sie waren mit 17 Maschinen angekommen. In den nächsten Tagen wurden weitere Flüge erwartet.
22. August
Im US-Bundesstaat Tennessee kam es zu starken Überschwemmungen. Autos und Häuser wurden weggerissen. Nach Angaben der Behörden gab es mindestens zehn Tote.
22. August
Nordrhein-Westfalen löste Hamburg als das Bundesland mit der höchsten 7-Zage-Inzidenz ab. Sie lag bei fast 100.
22. August
In Schweden kündigte Ministerpräsident Stefan Löfven seinen Rücktritt als Regierungs- und Parteichef für November an.
22. August
In Berlin nahm Bild TV seinen Sendebetrieb auf.

weitere Schlagzeilen August 2021


August 2021 in den Nachrichten

Sternschnuppen-Spektakel im August
Frankfurter Rundschau
2021 ist der August der Sternschnuppen-Monat. Die Perseiden, der faszinierende Meteor-Strom, erleuchten den Himmel. Wie man möglichst viele ....  >>>

Werbung



<< Das geschah 2020   |   Das geschah 2022 >>