März 2018 - Die letzte Botschaft Hawkings

Kalender März 2018
„Eine kurze Geschichte der Zeit“ schrieb der Astrophysiker und Nobelpreisträger Steven Hawkings, die sich mit den Jahren immer länger ausnahm und fast als eine kleine Warnung an die Menschheit endete. Die letzte Botschaft Hawkings war der Vorwurf einer globalen Revolte. Gleichzeitig forderte er junge Menschen und Physiker auf, nicht runter zu den Füßen, sondern immer hinauf zu den Sternen zu blicken. Seine Bücher sprachen populärwissenschaftlich ein großes Publikum an. Die letzte Arbeit befasste sich mit „schwarzen Löchern“.
2018 starb Hawkings im Alter von 76 Jahren, wobei die Anzahl der Jahre in Hinblick auf seinen Gesundheitszustand ein wahres Wunder war. Er litt an der unheilbaren degenerativen Erkrankung ALS, die Störungen am motorischen Nervensystem verursachte, so dass Hawkings Zeit seines Lebens auf den Rollstuhl angewiesen war und die Kommunikation lediglich mit dem Mund und über einen Sprachcomputer umsetzen konnte. Die normale Lebensdauer bei Amyotropher Laterasklerose, die Ärzte auch Hawkings prophezeiten, umfasste nur wenige Jahre. Hawkings schöpfte die geschenkte Zeit voll aus. Etwas traurig war die Versteigerung des Nachlasses des Verstorbenen. Alleine der Rollstuhl erzielte 341.000 Euro.
<< Februar 2018

April 2018 >>

Wichtige Ereignisse im März 2018

1. März
EU 2018: Martin Selmayr wird Generalsekretär der Kommission der EU.
1. März
Saarland 2018:  Tobias Hans wird zum neuen Ministerpräsidenten gewählt
3. März
Fußball 2018: In Zürich beschließt das International Football Association Board  einstimmig den Videobeweis und den Einsatz von Video-Schiedsrichterassistenten.
4. März
Haan 2018: Der Finanzvorstand des Versorgungsunternehmens Innogy, Bernhard Günther wird in der Nähe seines Hauses bei einem Säureattentat schwer verletzt.

4. März

Groko 2018: 66% der SPD Parteimitglieder stimmen bei einer Basisbefragung für einen Eintritt der Partei in eine Große Koalition.
5. März
Freital 2018: Acht Mitglieder der fremdenfeindlichen „Bürgerwehr Freital“ werden für fünf Sprengstoff­anschläge auf Asylbewerberunterkünfte erhalten Haftstrafen von bis zu zehn Jahren.
7. März
Musikszene 2018: Der New Musical Express, eine englische Musikzeitschrift stellt nach über 60 Jahren ihre Produktion auf Papier ein.
11. März
China 2018: Änderung der chinesischen Staatsverfassung ermöglicht Xi Jinping eine unbegrenzte Amtszeit
14. März
Bundestagswahlen 2018: Der Deutsche Bundestag wählt Angela Merkel erneut zur Kanzlerin.
19. März
Autonomes Fahren 2018: Erster tödlicher Unfall mit einem autonom fahrenden Fahrzeug löst Diskussionen aus.
20. März
Türkei 2018: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt die Türkei für die Inhaftierung zweier Journalisten und ordnet deren Freilassung an.
26. März
Social Media 2018: Die US-Handelsbehörde bestätigt Ermittlungen gegen
Facebook, Instagram und WhatsApp wegen Datenschutzproblemen.
28. März
Hamburg 2018: Peter Tschentscher (SPD) wird zum Nachfolger Olaf Scholz als Hamburger Bürgermeister.  
Geschichte der Hansestadt >>

März 2018 in den Nachrichten

 ...  >>>

Werbung 2018 Reklame


<< Das geschah 2017

Das geschah 2019 >>


 

Search