1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
| Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

August 1992 - Rechtsradikaler Übergriff in Rostock-Lichtenhagen

Kalender August 1992
Jugendliche Rechtsradikale, junge Menschen, die nie eine kriegerische Auseinandersetzung am eigenen Leibe gespürt hatten und nie vor kriegerischen Gefahren fliehen mussten, hatten im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen Pogrome in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber durchgeführt. Es waren mehr als 1.000 Jugendliche, die diese Ausschreitungen durchführten und sich fünf Tage lang mit der Polizei schwere gewalttätige Auseinandersetzungen lieferte. Betroffen war auch ein Wohnheim für ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiter. Die Aufnahmestelle für Flüchtlinge wurde evakuiert, aber das Wohnheim, in dem sich noch mehr als 100 Vietnamesen aufhielten sowie ein Fernsehteam des ZDF, wurde mit Molotowcocktails in Brand gesteckt. Die im brennenden Wohnhaus Verbliebenen waren sich schutzlos selbst überlassen, weil die Polizei sich zeitweise völlig zurückgezogen hatte. Diese Auseinandersetzungen waren die massivsten rassistisch motivierten Angriffe der deutschen Nachkriegszeit. Neben den vielen Rechtsradikalen, die aktiv beteiligt waren, gab es zudem bis zu 3.000 applaudierende Zuschauer, durch die dann auch noch der Polizei- und Feuerwehreinsatz behindert wurde. Schlagzeilen, die betroffen machten.
<< Juli 1992

September 1992 >>

Wichtige Ereignisse im August 1992

1. August
BRD 1992 – Bei einem schweren Busunglück auf der Autobahn Nürnberg-Würzburg waren sieben Menschen ums Leben gekommen.
2. August
Kroatien 1992 – In Kroatien hatten die ersten demokratischen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen stattgefunden. Für den bisherigen Präsidenten Franjo Tudjman hatten 57 Prozent votiert.
3. August
Russland/Ukraine 1992 – Russland und Ukraine hatten die Schwarzmeerflotte bis 1995 unter gemeinsame Kontrolle gestellt.
4. August
UNO 1992 – Der UNO-Sicherheitsrat hatte die Misshandlung von Gefangenen in Lagern auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien verurteilt.
5. August
Film/International 1992 – In Locarno (Schweiz) hatte das 45. Internationale Filmfestival begonnen. Für ihren Film „Herbstmond“ hatte die Regisseurin Clara Law aus Hongkong am 15. August den „Goldenen Leoparden“ erhalten.
6. August
Bosnien-Herzegowina/Serbien 1992 – Serbische Verbände hatten eine neue Offensive gegen Ortschaften in Bosnien-Herzegowina eröffnet. Bei den schweren Angriffen waren Raketen eingesetzt worden.
7. August
Großbritannien/USA 1992 – Das britische Passagierschiff „Queen Elizabeth II“ war vor der Küste des US-Bundesstaates Massachusetts auf Grund gelaufen.
8. August
BRD 1992 – In Deutschland waren die ersten Züge mit rund 5.000 Flüchtlingen aus Bosnien-Herzegowina eingetroffen.
8. August
Afghanistan 1992 – In der Hauptstadt Kabul waren die Kämpfe zwischen den rivalisierenden Rebellenmilizen wieder aufgeflammt.
9. August
Olympiade 1992 – Mit einer eindrucksvollen Abschlussfeier im Montjuic-Stadion im spanischen Barcelona waren die XXV. Olympischen Sommerspiele zu Ende gegangen.
9. August
BRD 1992 – Mit 38,8 Grad Celsius war in der brandenburgischen Stadt Machnow der Hitzerekord des Sommers gemessen worden.
10. August
Ecuador 1992 – In der Hauptstadt Quito war der am 5. Juli gewählte Präsident Sixto Durán Ballen vereidigt worden.
11. August
Georgien 1992 – In der westgeorgischen Stadt Sugdidi waren zwölf Regierungsbeamte von Anhängern des ehemaligen Staatschefs Swiad Gamsachurdia verschleppt worden.
12. August
BRD 1992 – Das Bundeskabinett hatte die Gesetzentwürfe für die Gesundheitsreform einstimmig gebilligt. Mit Einsparungen von 11,4 Milliarden DM pro Jahr sollte die Kostenexplosion im Gesundheitswesen gestoppt werden.
12. August
USA 1992 – US-Präsident George Bush hatte bekanntgegeben, dass sich die USA, Kanada und Mexiko auf die Bildung einer Freihandelszone (NAFTA) geeinigt hatten.
13. August
UNO 1992 – In New York hatte der UN-Sicherheitsrat eine Resolution verabschiedet, die eine militärische Sicherung der Hilfsleistung für Bosnien-Herzegowina möglich machte.
14. August
BRD 1992 – Der ehemalige DDR-Regierungschef Willi Stoph war aus gesundheitlichen Gründen aus der Untersuchungshaft entlassen worden.
14. August
Georgien/Abchasien 1992 – Unter dem Befehl des Verteidigungsministers Tengis Kitowani waren georgische Einheiten in Abchasien eingerückt.
15. August
UNO 1992 – Die Vereinten Nationen (UNO) hatten eine Luftbrücke nach Somalia eröffnet.
15. August
BRD 1992 – Zum ersten Mal seit 30 Jahren hatte nicht die ARD-Sportschau die Erstverwertungsrechte für die Übertragung der Fußball-Bundesligaspiele bekommen. Diese hatte diesmal die Sportsendung „ran“ des Privatsenders SAT.1 erhalten.
16. August
Kongo 1992 – In der Republik Kongo hatte Pascal Lissouba zum ersten freigewählten Präsidenten gewählt worden.
17. August
BRD 1992 – Der einstige Regierende Bürgermeister Walter Momper war von seinem Amt als SPD-Vorsitzender Berlins zurückgetreten.
17. August
Südafrika 1992 – Der UN-Sicherheitsrat hatte die Entsendung von 30 UNO-Beobachtern beschlossen. Diese sollten die geplante Demokratisierung des Landes unterstützen.
18. August
Frankreich 1992 – Die Regierung hatte den Import von ausländischem Müll verboten.
19. August
BRD 1992 – In Berlin hatte der Schwulenverband Deutschland mit der „Aktion Standesamt“ für die gleichgeschlechtliche Ehe demonstriert.
20. August
International 1992 – Ein ukrainischer Soldat der UN-Friedenstruppe war von Heckenschützen erschossen worden. Er war der 13. UN-Soldat, der im ehemaligen Jugoslawien umgekommen war.
21. August
Großbritannien 1992 – Britische Boulevardblätter hatten intime Fotos von Sarah Ferguson, Herzogin von York und Ehefrau von Prinz Andrew, veröffentlicht.
21. August
BRD 1992 – Die Betreiber des neuen Privatfernsehsenders RTL 2 hatten in Köln den Gesellschaftervertrag unterzeichnet.
22. August
BRD 1992 – Vor dem Asylbewerberheim im Stadtteil Rostock-Lichtenhagen war es zu schweren, fünftägigen Auseinandersetzungen zwischen gewalttätigen Rechtsradikalen und der Polizei gekommen.
22. August
BRD 1992 – Im Gästehaus der Bundesregierung auf dem Petersberg in in Bonn waren zweitägige Beratungen der SPD zu Ende gegangen. Sie hatten einen neuen Kurs u. a. in der Asylpolitik beschlossen.
23. August
Libanon 1992 – Erstmals nach 20 Jahren hatten im Libanon Parlamentswahlen begonnen. Diese endeten nach drei Etappen am 6. September. Sieger war die Schiitenparteien Amal und Hisbollah geworden.
24. August
USA 1992 – Mit Geschwindigkeiten bis 250 km/h hatte der Wirbelsturm „Andrew“ den Süden Floridas erreicht und verheerende Schäden angerichtet.
25. August
BRD 1992 – Bundeskanzler Helmut Kohl, Berlins Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen und der Ministerpräsident Brandenburgs, Manfred Stolpe, hatten den Hauptstadt-Vertrag unterzeichnet. Dieser regelte die Zusammenarbeit bei der städtebaulichen Entwicklung Berlins.
25. August
International 1992 – Zum ersten Mal war eine deutsche Bundeswehr-Transportmaschine, die im Rahmen der Internationalen Luftbrücke Hilfsgüter nach Sarajewo transportiert hatte, beschossen worden.
25. August
Bosnien-Herzegowina 1992 – Bei der Belagerung von Sarajevo hatte der durch Kriegseinwirkungen ausgelöste Brand der Nationalbibliothek Bosnien und Herzegowina begonnen. Die Nationalbibliothek war von der serbischen Armee beschossen worden. Tausende unersetzliche Werke waren bei dem in den nächsten Tag hineinreichenden nächtlichen Brand verloren gegangen. Mehr als zwei Millionen Bücher und Dokumente verbrannten.
25. August
USA 1992 – In New York hatte der Sorgerechtsprozess zwischen den US-Schauspielern Woody Allen und Mia Farrow begonnen.
26. August
International 1992 – In London hatte der britische Premier John Major die Jugoslawien-Konferenz eröffnet. Sie forderte eine Einstellung sämtlicher Kämpfe in Bosnien-Herzegowina.
27. August
BRD 1992 – In der bayerischen Landeshauptstadt München war nach 44 Jahren die letzte Ausgabe von „Quick“, einer der ältesten Illustrierten Deutschlands, erschienen.
27. August
Irak/USA 1992 – Zum Schutz der oppositionellen Schiiten hatten die USA ein Flugverbot für die irakische Luftwaffe über den Süden des Irak verhängt.
27. August
BRD 1992 – Die in Affären verstrickten thüringischen CDU-Minister Willibald Böck (Innen) und Hans-Henning Axthelm (Soziales) waren von ihren Ämtern zurückgetreten.
28. August
USA/Somalia 1992 – Die Vereinigten Staaten hatten in der somalischen Hauptstadt Mogadischu mit ihrer Luftbrücke für die unter Dürre und Bürgerkrieg leidende Bevölkerung begonnen.
29. August
Armenien/Aserbaidschan 1992 – Die Nachbarstaaten Armenien und Aserbaidschan, die seit vier Jahren um die Enklave Berg-Karabach kämpften, hatten eine 60-tägige Feuerpause vereinbart.
30. August
BRD 1992 – In Berlin war in der Nacht ein Bombenanschlag auf ein jüdisches Mahnmal verübt worden.
30. August
BRD 1992 – Als weltweit erste Bischöfin der evangelisch-lutherischen Kirche war Maria Jespen in Hamburg in ihr Amt eingeführt worden.
30. August
Bosnien 1992 – Eine Artilleriegranate hatte in Sarajevo 15 Zivilisten getötet. Mehr als 100 Menschen waren zum Teil schwer verletzt worden.
30. August
Automobilrennsport 1992 – Der deutsche Autorennfahrer Michael Schumacher hatte mit einem Sieg in Belgien sein erstes Formel-I-Rennen gewonnen.

August 1992 in den Nachrichten

 ...>>>

Werbung 1992 Reklame


<< Das geschah 1991

Das geschah 1993 >>

Was passierte 1992
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Geburtstage
August 1992
Jahrgang 1992
 
DDR 1992
 
Chronik 1992