1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919

Das Musikjahr 1911 - Richard Strauss, „Der Rosenkavalier“

Oper "Der Rosenkavalier" (Uraufführung)
Am 26. Januar feierte die Oper des deutschen Komponisten Richard Strauss, welche den Titel "Der Rosenkavalier" trug, ihre Uraufführung im Königlichen Opernhaus, bzw. der Semperoper in Dresden. Der aus Österreich stammende Schriftsteller, Hugo von Hofmannsthal hatte zu Strauss' Komposition das Libretto verfasst. Die Oper wurde in drei Aufzügen aufgeführt und berichtete eine Geschichte aus dem Wien der 1740er Jahre.

Komische Oper "Der Jahrmarkt von Sorotschinzy" (Uraufführung)
Modest Mussorgski feierte in diesem Jahr die Uraufführung seiner komischen Oper "Der Jahrmarkt von Sarotschinzy" ("Sorotschinskaja jarmarka") in Sankt Petersburg. Der Komponist Mussorgski hatte auch das Libretto zu der Oper verfasst, in dem er sich an die gleichnamigen Erzählungen von Nikolai Gogol anlehnte. Es wird die Geschichte von "Sarotschinzy", einem Dorf in der Ukraine ("Klein-Russland" genannt) erzählt.

Musikalische Komödie "Die spanische Stunde" (Uraufführung)
Am 19. Mai kam es zu der Uraufführung von Maurice Ravels musikalischer Komödie "Die spanische Stunde" ("L 'Heure espagnole") in der Pariser Opéra-Comique. Die in einem Akt gehaltene Oper, wurde mit einem Libretto von Franc-Nohain versehen und berichtete über Teledo aus der Zeit von 1850. Die Macher Ravel und Franc-Nohain hatten es bevorzugt die Oper als "musikalische Komödie" zu bezeichnen.

Operette "Eva" (Uraufführung)
Im Wiener "Theater an der Wien", fand am 24. November die Uraufführung von Franz Lehárs Operette "Eva" statt. Das Libretto zu den drei Akten von Lehárs Komposition, hatten Robert Bodanzky und Alfred Maria Willner geliefert. In diesem Stück wurde über das Paris und Brüssel der Gegenwart (1911) berichtet .

Operette "Alt-Wien" (Uraufführung)
Am 23. Dezember feierte die von Joseph Lanners komponierte Operette "Alt-Wien" ihre Uraufführung im Wiener Carltheater. Lanners Komposition wurde von Emil Stern für die Bühne bearbeitet und zusammengestellt. M. A. Weikone, Gustav Kadelburg und Julius Wilhelm hatten das Libretto zu der in drei Akten gehaltenen Operette beigesteuert. Es wird über die Stadt Wien, in der Zeit um 1840, also zu Zeiten der Biedermeier berichtet. Im Jahr 1944 versuchte sich Alexander Steinbrecher an einer Neufassung der Operette, die er sowohl musikalisch als auch textlich bearbeitet hatte. Seine neue Version konnte sich allerdings kaum durchsetzen.

Weitere Uraufführungen
Im Kölner Metropol-Theater fand am 25. März die Uraufführung von Paul Linckes Operette "Grigri" statt. Am 2. Juni folgte dann die Uraufführung von Pietro Mscagris Oper "Isabeau" im Teatro Coliseo (Buenos Aires). An der Wiener "Hofburg Wien", wurde außerdem die Oper "Der Bergsee" von Julius Bittner, am 9. November uraufgeführt.
<< Musikjahr 1910

Musikjahr 1912 >>



Musik 10er Jahre
1910
1911
1912
1913
1914
1915
1916
1917
1918
1919
Deutsche Schlager 1911

Deutsche Schlager 1920