Was war wann? 1600 >> 1685 >> Geburtstage
1680 1681 1682 1683 1684 1685 1686 1687 1688 1689

Geburtstage 1685 Geburtstagskinder

12. Februar
George Hadley, englischer Physiker († 1768)
17. Februar
Johann Gottfried Gregorii alias Melissantes, deutscher Geograph und Universalgelehrter († 1770)
5. März
Georg Friedrich Händel, deutscher Komponist († 1759)
12. März
George Berkeley, irischer Theologe und Philosoph († 1753)
31. März
Johann Sebastian Bach, deutscher Komponist († 1750)
30. April
Hermann Friedrich Teichmeyer, Gerichtsmediziner
14. Juni
Charlotte Wilhelmine von Sachsen-Coburg-Saalfeld, Gräfin von Hanau-Münzenberg (†1767)
4. Juli
Christian Reichart, deutscher Begründer des Gartenbaus († 1775)
18. August
Brook Taylor, britischer Mathematiker († 1731)
31. August
Samuel Urlsperger, deutscher lutherischer Theologe († 1772)
16. September
John Gay, englischer Schriftsteller († 1732)
1. Oktober
Karl VI., Kaiser des Heiligen Römischen Reichs († 1740)
8. Oktober
Carl Aigen, österreichischer Maler († 1762)
12. Oktober
Ishida Baigan, japanischer Gelehrter und Philosoph († 1744)
26. Oktober
Domenico Scarlatti, italienischer Komponist († 1757)
30. Oktober
Gottlob Adolph, deutscher Kirchenlieddichter († 1745)
3. November
Theophilus Grabener, deutscher Pädagoge († 1750)
8. Dezember
Johann Maria Farina, italienischer Chemiker, Erfinder des Eau de Cologne († 1766)
22. Dezember
Kaspar Achatius Beck, deutscher Jurist († 1733)
Weitere 1685 geborene Personen
Benedikt von Ahlefeldt, Geheimer Rat, Kanzleipräsident und Kammerherr des Herzogs Karl Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorf († 1739)
Mary Cowper, englische Hofdame und Tagebuchschreiberin († 1724)
Jean Marc Nattier, französischer Maler († 1766)
Sai Setthathirath II., König des laotischen Königreichs Lan Chang († 1730)
Dorothee Elisabeth Tretschlaff, brandenburgische Magd, vermutlich letztes Todesopfer der Hexenverfolgung in Brandenburg († 1701)
<< Geburtstage 1684

Geburtstage 1686 >>


 

Share
Popular Pages