Jahresrückblick 2021
 
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

Dezember 2021 - Das Jahr 2021 neigt sich zu Ende

Niemand hätte ein Jahr zuvor gedacht, dass auch 2021 ein Corona-Jahr wird. Von Lockerungen bis Lockdown, Beschränkungen, Notstand und Notbremse, vor allem ein Hin und Her in der Corona-Politik. Angela Merkel und Donald Trump sind reif für die Geschichtsbücher und Olaf Scholz wird mit neuer Ampel-Regierung  Bundeskanzler. Im Westen Deutschlands ein Hochwasser unbekannten Ausmaßes und ein missglückter Abzug der NATO aus Afghanistan. Die Milliardäre entdecken das Weltall, während die vierte Corona-Welle mit Omikron über das Land rollt. Ein Jahr zum...
<< November 2021 | Januar 2022 >>


Wichtige Ereignisse im Dezember 2021


27. Dezember
In Somalia wurde Ministerpräsident Mohamed Hussein Roble von Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed aus dem Amt entlassen.
27. Dezember
In Port Louis auf Mauritius wurden im Strafverfahren zur Strandung der Wakashio und der daraus resultierenden Ölpest im Juli 2020 der Kapitän und der Erste Offizier des Schiffes zu Haftstrafen verurteilt.
27. Dezember
In Polen legte Präsident Andrzey Duda sein Veto gegen das umstrittene neue Mediengesetz ein. Somit kann es vorerst nicht in Kraft treten.
27. Dezember
Die Stadt Emden wurde vom Deutschen Naturschutzbund mit dem Negativpreis "Dinosaurier des Jahres" ausgezeichnet.
27. Dezember
Das Robert Koch-Institut meldete einen leichten Anstieg der 7-Tage-Inzidenz auf 222,7.
27. Dezember
Das Institut der deutschen Wirtschaft befragte 48 Branchenverbände zu ihren Erwartungen im neuen Jahr. Die Branchen waren durchweg optimistisch.
27. Dezember
Nach starken Regenfällen und Dammbrüchen standen große Teile des brasilianischen Bundesstaates Bahia unter Wasser. Mindestens 18 Menschen kamen ums Leben, 20 000 wurden obdachlos.
27. Dezember
Wegen des Vorwurfs der Vorteilsnahme wurde vom Amtsgericht Güstrow gegen den früheren Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern ein Strafbefehl über 13 500 Euro erlassen.
28. Dezember
Das Oberste Gericht in Moskau löste die Menschenrechtsorganisation Memorial auf.
28. Dezember
Bundesweit fanden in mehreren Städten Demonstrationen gegen die Corona-Regeln und gegen eine Impfpflicht statt. In einigen Städten eskalierte die Lage und die Demonstrierenden griffen die Einsatzkräfte an.
28. Dezember
An der US-Westküste kam es zu einem massiven Wintereinbruch. Es war somit der schneereichste Dezember seit 1970. Kälterekorde wurden gebrochen. Es kam zu Stromausfällen und zahlreichen Straßensperrungen.
28. Dezember
Laut Robert Koch-Institut sank die 7-Tage-Inzidenz bei Corona-Neuinfektionen auf 215,6.
28. Dezember
Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg bestätigte das bundesweite Verkaufsverbot für Silvesterfeuerwerk.
28. Dezember
Der Diplomat Ron Prosor wurde zu Israels neuem Botschafter in Deutschland ernannt. Sein Vater stammt aus Deutschland.
28. Dezember
In Skopje in Nordmazedonien wurde nach dem Rücktritt von Zoran Zaev der Vorsitzende der regierenden Sozialdemokratischen Liga Mazedoniens, Dimitar Kovacevski von Staatspräsident Stevo Pendarovski mit der Regierungsbildung beauftragt.
29. Dezember
China legte Beschwerde gegen Elon Musk und die USA ein, weil die Raumstation Tiangong angeblich zweimal fast mit Satelliten des Unternehmens SpaceX zusammengestoßen ist. Die Vorfälle sollten sich im Juli und Oktober ereignet haben.
29. Dezember
Die wegen der Corona-Pandemie verschobene Volkszählung sollte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ab Mitte Mai nachgeholt werden. Durch die Zählung sollte ermittelt werden, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten.
29. Dezember
Bei einem Minenunglück im Sudan starben mindestens 38 Menschen. Mehrere Menschen wurden noch vermisst.
29. Dezember
In München gingen mehr als 1 000 Polizeikräfte gegen verbotene Demonstrationen gegen die Corona-Politik vor. Es gab mehrere Festnahmen. Eine genehmigte Kundgebung hatten die Impfgegner zuvor als "inakzeptable" abgesagt.
29. Dezember
An Weihnachten feierten mehr als 800 Menschen in der Diskothek "Joy" in Henstedt-Ulzburg. Sie mussten sich sofort in Quarantäne begeben, wie der Kreis Segeberg mitteilte, weil ein Gast mit Corona infiziert war. Auch bei einer Party in Kampen auf Sylt kam es zu einem Corona-Ausbruch.
29. Dezember
In Edmonton in Kanada wurde die Eishockey-WM der U20. Junioren wegen einer Vielzahl von Corona-Ausbrüchen vorzeitig abgebrochen.
29. Dezember
In Hongkong wurden nach einer polizeilichen Untersuchung der Redaktionsräume und der Verhaftung mehrerer Beschäftigter das unabhängige Nachrichtenportal Stand News eingestellt.
30. Dezember
US-Präsident Biden und Russlands Staatschef Putin wollten heute in einem Telefongespräch über eine Lösung im Ukraine-Konflikt sprechen. Die USA drohten Russland im Vorfeld mit schärferen Sanktionen.
30. Dezember
In dem Missbrauchs-Prozess gegen Jeffrey Epstein wurde seine Vertraute Ghislaine Maxwell von einem US-Gericht schuldig gesprochen. Der schwerste Vorwurf gegen sie war der "Menschenhandel mit Minderjährigen zu Missbrauchszwecken". Ihr drohte eine lebenslange Freiheitsstrafe.
30. Dezember
Nach Angaben des Friedrich-Loeffler-Instituts war die Vogelgrippe in diesem Winter in Europa dramatischer als je zuvor. Die betroffenen Länder reichten von Finnland über die Färöer Inseln bis Irland, von Russland bis Portugal.
30. Dezember
Claus-Erich Boetzkes moderierte letztmals die Tagesschau. Claus Kleber beendete seine berufliche Karriere beim heute-journal.
30. Dezember
Nadeschda Tolokonnikowa von Pussy Riot, der Kunstsammler Marat Gelman und der Satiriker Wiktor Schenderowitsch wurden in Moskau auf die Liste der "ausländischen Agenten" gesetzt.
31. Dezember
US-Präsident Biden und Russlands Staatschef Putin sprachen in einem Telefonat über den Ukraine-Konflikt. Es gab Vorwürfe und Drohungen von beiden Seiten, aber beide betonten den Willen zur Diplomatie.
31. Dezember
Im US-Bundesstaat Colorado mussten bei schweren Waldbränden Zehntausende Menschen ihre Häuser verlassen. Hunderte Häuser wurden zerstört. Mindestens sieben Menschen wurden verletzt.
31. Dezember
Nach mehr als 18 Jahren endete heute der Kampfeinsatz der USA im Irak, was jedoch nicht das Ende der US-Präsenz im Irak bedeutete.
31. Dezember
Die US-Schauspielerin Betty White, die als naive Rose aus den "Golden Girls" bekannt geworden war und mehr als 60 Jahre lang als Schauspielerin tätig war, starb im Alter von 99 Jahren.
31. Dezember
In Pozzalio in Italien erhielt das deutsche Seenotrettungsschiff Sea-Watch 3 die Genehmigung, mit 440 Migranten an Bord auf Sizilien anzulegen. Patricia Schlesinger

Januar 2022 >>


<< November 2021 | Januar 2021 >>

Werbung



<< Das geschah 2020   |   Das geschah 2022 >>