2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029

Dezember 2021 - Die neue Bundesregierung

Die Personalentscheidungen  für die künftige Ampel-Regierung stehen fest. Größere Überraschungen blieben aus. Als letzte Partei gab die SPD die Ministerposten bekannt. Der Gesundheitsexperte  der SPD Karl Lauterbach wurde wie erwartet Gesundheitsminister und sagt jetzt als Minister Corona den Kampf an.. Die vorherige Bundesjustizministerin Christine Lambrecht wurde für die Verteidigung bestimmt. Hubertus Heil blieb wie erwartet Minister für Arbeit und Soziales. Die scheidende Kanzlerin Angela Merkel wurde am 2. Dezember 2021 von der Bundeswehr mit einem Großen Zapfenstreich verabschiedet.
<< November 2021 | Januar 2022 >>


Wichtige Ereignisse im Dezember 2021


1. Dezember
Im US-Bundesstaat Michigan tötete ein 15-Jähriger drei Mitschüler an einer Schule und verletzte acht weitere Menschen. Der Täter wurde festgenommen. Sein Motiv war bislang nicht bekannt.
1. Dezember
Nachdem die 7-Tage-Inzidenz für Corona-Neuinfektionen mehrere Wochen lang täglich gestiegen war, ging sie nun am zweiten Tag in Folge zurück. Sie lag jetzt bei 442,9.
1. Dezember
Der Daimler-Konzern vollzog endgültig die Spaltung in zwei eigenständige Unternehmen, eines für Lkw und eines für Pkw.
1. Dezember
In der Nähe des Münchener Hauptbahnhofs wurden vier Menschen bei der Explosion einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg verletzt. Es gab erhebliche Auswirkungen auf den Zugverkehr.
1. Dezember
In Stockholm im Schweden erhielten die Gewinner des Alternativen Nobelpreises ihre Auszeichnung. Geehrt wurde der Kampf gegen Gewalt und Umweltzerstörung. Ausgezeichnet wurden Aktivisten aus Kamerun, Russland, Kanada und Indien.
2. Dezember
Auf ihrem Treffen beschlossen Bund und Länder weitere Verschärfungen der Corona-Regeln. Ungeimpfte mussten sich auf strenge Kontaktbeschränkungen einstellen.
2. Dezember
Die Wahl des neuen Bundeskanzlers war für den kommenden Mittwoch im Bundestag geplant. Bis dahin mussten die Parteibasen von SPD, FDP und Grünen dem Koalitionsvertrag zugestimmt haben.
2. Dezember
Der österreichische Bundeskanzler Alexander Schallenberg kündigte sieben Wochen nach seiner Vereidigung seinen Rücktritt an. Wenige Stunden zuvor hatte der frühere Kanzler Sebastian Kurz seinen Rückzug als ÖVP-Chef erklärt.
3. Dezember
Aufgrund der neuen Omikron-Variante des Coronavirus verschärften die USA ihre Einreisebeschränkungen. Jeder Einreisende in die USA musste einen Coronatest vorlegen, der nicht älter als ein Tag war.
3. Dezember
Der US-Kongress wendete erneut einen Stillstand der Regierungsgeschäfte in letzter Minute ab. Die Finanzierung des Staatsapparats war somit bis zum 18. Februar 2022 sichergestellt.
3. Dezember
Das Robert-Koch-Institut meldete 74 352 neue Coronafälle und eine 7-Tage-Inzidenz von 442,1.
3. Dezember
Österreichischen Medienberichten zufolge sollte Innenminister Karl Nehammer neuer Kanzler werden.
3. Dezember
In Deutschland stieg erstmals seit Februar die Zahl der Kurzarbeiter wieder an. Steigende Corona-Neuinfektionen und Lieferengpässe machten der Wirtschaft zu schaffen, was auch auf dem Arbeitsmarkt spürbar wurde.
3. Dezember
Frankreich verkaufte 80 Kampfflugzeuge und 12 Hubschrauber an die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Vereinbarung hatte einen Umfang im zweistelligen Milliardenbereich.
3. Dezember
Der letzte noch lebende „Held von Bern“, der Fußball-Nationalmannschaft, die 1954 in Bern Weltmeister wurde, Horst Eckel starb im Alter von 89 Jahren.
4. Dezember
Die SPD stimmte auf einem Sonderparteitag dem Koalitionsvertrag zu.
4. Dezember
Auf der indonesischen Insel Java brach der Vulkan Semeru aus. Mindestens ein Mensch starb und 41 weitere wurden verletzt. Zwei Menschen werden noch vermisst und acht Bergleute waren in einem Steinbruch eingeschlossen worden. Tausende Anwohner sind auf der Flucht.
4. Dezember
Großbritannien verschärfte wegen der Omikron-Ausbreitung seine Einreisebestimmungen. Von allen internationalen Reisenden werden Corona-Tests verlangt.
4. Dezember
Vor 50 Jahren eröffnete in München die erste McDonalds Filiale in Deutschland.
4. Dezember
Die CDU startete die Mitgliederbefragung zum neuen Parteivorsitz. Es standen drei Kandidaten zur Wahl, Kanzleramtsminister Helge Braun, Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der Außenpolitiker Norbert Röttgen.
4. Dezember
Der Komiker Mirco Nontschew, der in den 1990er Jahren durch „RTL Samstag Nacht“ bekannt wurde, starb im Alter von 52 Jahren. Er war zuletzt in der Comedyshow „LOL“ zu sehen.
5. Dezember
Bei dem Vulkanausbruch auf der indonesischen Insel Java kamen mindestens 13 Menschen ums Leben und mehr als 50 wurden verletzt. Rettungskräfte suchten nach weiteren Opfern.
5. Dezember
Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sank die 7-Tage-Inzidenz leicht auf 439,2 nach 442,7 am Vortag. Der Ruf nach verschärften Corona-Maßnahmen wurde lauter.
5. Dezember
In Jerusalem fand ein Messerangriff statt, bei dem ein Israeli verletzt wurde. Sicherheitskräfte erschossen den palästinensischen Angreifer.
5. Dezember
Bei Terroranschlägen in Mali und Niger wurden mindestens 140 Menschen getötet. 79 Angreifer und 29 Soldaten starben, als Rebellen eine internationale Armeebasis im westafrikanischen Staat Niger zu stürmen versuchten. Zuvor waren bei einem Terroranschlag auf einen mit Dutzenden Menschen besetzten Lastwagen in Mali mindestens 31 Menschen getötet worden. Mindestens 17 Menschen wurden bei einem Angriff bewaffneter Männer am Freitag nahe der Ortschaft Songho verletzt.
5. Dezember
Auf dem FDP-Parteitag stimmten 92 Prozent für den Ampel-Koalitionsvertrag.
5. Dezember
Nächste Woche sollten im Bundestag Änderungen des Infektionsschutzgesetzes beraten werden, nachdem die Länger künftig Restaurants und Freizeiteinrichtungen schließen können. Außerdem soll ab März die Impfpflicht in der Pflege gelten. Johann Scheerer

Weitere Ereignisse >>>


<< November 2021 | Januar 2021 >>

Werbung



<< Das geschah 2020   |   Das geschah 2022 >>