1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969

Schlager der 60er Jahre

Die leicht eingängigen Gesangstücke mit mehr oder weniger anspruchsvollen Texten, die vorwiegend sentimentalen Charakter hatten, waren bereits in den 1920er Jahren aufgekommen. Waren es damals noch Operettenmelodien, so machte sich nach und nach der Jazz-Einfluss bemerkbar.
Die 1960er Jahre waren für die Schlager insofern eine Wende, weil sich in jener Zeit schon die ersten Elemente der Popmusik bemerkbar machten und in die Melodien einflossen. Das machte den Schlagercharakter ein wenig lebhafter, nahm ihm manchmal auch einen Hauch der Sentimentalität. Dennoch blieben die Schlager vorwiegend melancholisch, waren bemüht, die Herzen zu rühren. Einige von den Songs wurden dadurch Oldies und fanden sich mitunter auch Jahre später in den Hitlisten als Klassiker wieder.
Typisch für die 1960er Jahre waren Stars wie beispielsweise Udo Jürgens, Roy Black, Gitte Haenning, Vicky Leandros, Peggy March und viele andere – Sänger, die sich jahrelang auf dem Markt hielten. Ihre unverwechselbaren Stimmen waren es, die dem Schlager seine Popularität verliehen.
Rückwirkend gesehen verleiten diese alten Schlager meist zu einem Lächeln, aber Tatsache ist, dass sie nicht aus dem kollektiven Gedächtnis verschwunden sind und in jedem Fall für nostalgische Gefühle sorgen.
Da schickte Nana Mouskouri weiße Rosen aus Athen, Siw Malmkvist betonte, dass sich Liebeskummer nicht lohnt. Bei dem Italiener Adamo ging eine Träne auf Reisen und Wencke Myhre warnte davor, nicht gleich in jeden Apfel zu beißen. Lieder, die fast jeder noch kennt.
Die Globalisierung der Musikindustrie nahm seit Anfang der 1960er Jahre enorme Ausmaße an. Das Entscheidende war aber die Abspaltung der populären Musik, die die Fans in zwei Lager teilte. Die eine Hälfte hielt dem klassischen Schlager die Treue. Die andere Hälfte wandte sich der Beatmusik, dem Rock und dem Pop zu. Der Schlager, der in seiner klassischen Art keinesfalls die jungen Leute der Studentenbewegung erreichte, wurde ein wenig abgedrängt. Als Reaktion darauf kamen ausländische Interpreten auf den Schlagermarkt, die ihre Erfolgstitel dann in deutscher Sprache noch einmal präsentierten und damit in Deutschland den Nerv der Zeit trafen, für Heiterkeit und Unbeschwertheit sorgten.  

Schlager Hits der 60er Jahre

Connie Francis - Schöner fremder Mann
Bill Ramsey - Ohne Krimi Geht Die Mimi Nie Ins Bett
Drafi Deutscher - Marmor, Stein und Eisen bricht
Lolita - Der weiße Mond von Maratonga
Fred Bertelmann - Der lachende Vagabund
Peter Kraus - Tutti Frutti
Connie Francis - Die Liebe ist ein seltsames Spiel
Freddy - Die Gitarre und das Meer
Hazy Osterwald Sextett -  Kriminal-Tango
<< Schlager der 50er

Schlager 70er Jahre >>

Schlager 60er Jahre
1960
1961
1962
1963
1964
1965
1966
1967
1968
1969
Hitparade 1960er
Deutsche Schlager 1960