Das Musikjahr 1963 Musikchronik

Beatles-Mania
Das Musikjahr 1963 wurde von den „Beatles“ eingeleitet. Diese starteten am 1. Januar ihre Schottland-Tour, um ihre neue Single „Love Me Do“ zu unterstützen. Viele der Konzerte waren
schon im Vorfeld ausverkauft und oft mussten ohnmächtige Teenies von Sanitätern aus den hysterischen Massen gerettet werden. Wenig später wurde die Single „Please Please Me“ im Vereinigten Königreich veröffentlicht, welche sich bereits am 16. Januar auch auf die ersten Plätze der internationalen Charts gekämpft hatte. Davon beflügelt, gründeten die Beatles den Northern-Songs Verlag, um fortan selber Künstler aus allen Sparten unterstützen zu können. Nebenbei arbeiteten sie an ihrem ersten Album „Please Please Me“. Dieses erschien nach zahlreichen Werbeauftritten dann am 15. Mai und sorgte für rege Fan-Massen, die sich in die Musik-Läden drängten. Das Album das in weniger als einem halben Tag in den Abbey-Road-Studios aufgenommen wurde, schlug alle erwarteten Verkaufszahlen. Der Erfolg war so groß dass die Beatles sogar Songs den anderen Künstlern überließen, wie z.B. "I Wanna Be Your Man", den sie den noch unbekannten, gerade angefreundeten Rolling Stones vermachten.

Andere Ereignisse
Nur wenige Tage nachdem die „Beatles“ ihre „Love Me Do“-Tour angetreten waren, erreichte die Musikszene die Nachricht, dass ein Mann - namens Gary U.S. Bonds - die bekannten „Chubby Checkers“ verklagte. Diese hatten ihm den Song „Quarter to Three“ geklaut und in „Dancin' Party“ umgewandelt. Der Streitwert belief sich auf 100.000$ Der Disput wurde später außer-gerichtlich aus der Welt geschafft. Etwas freudiger waren die Klänge aus dem Radio, als Bob Dylan das Portrait „The Madhouse of Castle Street“ als Radio-Spiel bei BBC in London vortrug. Am 23. März fand dann der achte Eurovision Song Contest statt, bei dem sich die Schweiz und Dänemark ein hartes Rennen lieferten. Am Ende gewann Dänemark. Getrübt wurde das Musikjahr durch den tragischen Unfall, dem Patsy Cline erlag. Diese stürzte mit einem kleinen Flugzeug zwischen Camden und Nashville ab und starb damit auf dem Höhepunkt ihrer Karriere.
Im Londoner Marquee Club spielte am 3. Januar die Cyril Davies-Gruppe. Als Vorband der  R & B-Gruppe spielte zum ersten mal eine Band namens The Rolling Stones.

Die erfolgreichsten internationalen Künstler
Viele neue und alte Größen feuerten 1963 Hits auf den Markt, doch kein Star löste soviel Jubel, Tränen und Hysterie bei den Fans aus, wie die Mitglieder der „Beatles“. So kam es auch, dass die erfolgreichste Single des Jahren - „She Loves You“ - von genau dieser Band stammte. Der  Song schaffte es sogar in Deutschland auf den siebten Platz, was wohl nicht zuletzt an der vorherigen Promotion im Star Club lag. Zweit-erfolgreichste Single war „Louie Louie“ von den „Kingsmen“. „Paul & Paula“ schafften es mit „Hey Paula“ nur auf den dritten Platz der internationalen Charts. Neben Lesley Gore, die mit ihrem Kracher „It's My Party“ auf Platz Vier der erfolgreichsten Singles landete, wurden „The Ronettes“ mit „Be My Baby“ überraschend die Fünftplatzierten.

Trauer in Frankreich

Viele tausend Menschen trauerten in Frankreich um Ihren nationalen Superstar. Edith Piaf ist im alter von nur 48 Jahren in Paris (?) gestorben.

Schlager 1963

Gitte Haening gewann die Schlagerfestspiele in Baden Baden mit dem Titel "Ich will nen Cowboy als Mann". Die deutschsingende Schwedische Schlagersängerin Siw Malmkvist schaute mit dem Titel "1999 Hast Du Sicher Zeit" in die Zukunft und erklärte den Menschen dass sich Liebeskummer nicht lohnt. Die Western hatten auch 1963 Hochkonjunktur im Fernsehen, weshalb es nicht verwunderlich was dass das Medium Terzett den "Schatz im Silbersee, Gus Backus "Mein Schimmel Wartet Im Himmel", René Kollo  "Schöne Rose Vom Rio Grande" und Martin Lauer "Am Lagerfeuer" zum Besten gab. Peter Alexander war 1963 mit zahlreichen Hits in der Schlagerwelt vertreten.

Neuerscheinungen und Debüts
Dionne Warwick veröffentlicht ihr erstes Album "Presenting Dionne Warwick". Der  24 jährige Sänger J.P. Pennington gründet im US-Bundesstaat Kentucky die Band Exile.
<< Musikjahr 1962   |   Musikjahr 1964 >>