Was war wann? 1900 >> Sportjahr 1946 sportliche Ereignisse
1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949

Das Sportjahr 1946 Sportchronik

Radsport
In Zürich findet am 1. September die Straßen-WM im Radsport, auf einer Strecke von 270 Kilometern statt. Aus den insgesamt 30 internationalen Teilnehmern, geht aus dem Rennen der Schweizer Hans Knecht als knapper Sieger hervor. Er überwindet die Strecke in einer Bestzeit von 7 Stunden, 24 Minuten und 28 Sekunden. Gerade mal 10 Sekunden später, fährt auch sein Verfolger, Belgier Rik van Steenbergen über die Ziellinie.

Fußball
In Essen wird am 18. Januar der Westdeutsche Fußballverband gegründet. Darin sind unter anderem auch die Vereine
Borussia Dortmun und Schalke 04 organisiert.
Aufgrund des 2. Weltkrieges und der daraus resultierenden Aufteilung Deutschlands in vier Besatzungszonen der Siegermächte, werden die Fußballmeisterschaften im Lande in den jeweiligen Zonen durchgeführt. In der Besatzungszone der USA wird die "Fußball-Oberliga Süd" eingeführt. Als Zonenmeister der Saison 1945/1946 geht dabei der VfB Stuttgart hervor. In der gegründeten "Fußball-Oberliga Südwest" innerhalb der französischen Zone schaffte es der 1. FC Saarbrücken an die Spitze. In der aus vier Zonen bestehenden Stadt Berlin, wurde die "Berliner Stadtliga" geschaffen, aus welcher der SG Wilmersdorf (der in etwa dem Berliner SV 92 entsprach) als Stadtmeister hervorging. Die "Fußball-Oberliga West" begann mit der Zonenmeisterschaft erst eine Saison später, so dass zu diesem Zeitpunkt noch kein Zonenmeister der britischen Besatzungszone ermittelt werden konnte.


Handball
Ähnlich wie beim Fußball, werden die Meisterschaften im
Handball in so genannten Zonenmeisterschaften ausgetragen. Wobei im Jahre 1946 nur die Ausrichtung der Meisterschaft in der britischen Zone stattfindet, an der aber auch Mannschaften aus Bremen, Berlin und andere Vereine aus den einzelnen Regionen der französischen und amerikanischen Besatzungszone teilnehmen können. In Hamburg wird der DAH (Deutsche Arbeitsausschuss für Handball in der Britischen Zone) gegründet, welcher auch die Saison von 1946/1947 in drei Handballdisziplinen ausrichtet. Dazu zählen das Feldhandball und Hallenhandball der Männer, so wie Feldhandball der Frauen. Die Titelkämpfe werden überwiegend im KO-System ausgetragen und anschließend der Titel "Deutscher Meister" verliehen. Der später, im Jahre 1949 gegründete DHB (Deutscher Handballbund) erkennt diese Titel allerdings nur bedingt und als "inoffizielle Deutsche Meisterschaften" an.

Rekorde
Major F. T. Casman und Major W.E. Zins erzielen am 22. Mai, mit ihrem Hubschrauberflug eines Sikorsky R-5 A einen neuen Weltrekord. Am 6. September gelingt es einer Bergsteigergruppe aus der Sowjetunion, im Hochgebirge von Pamir, den 6.726m hohen "Pik Karl Marx" zu besteigen. Die siebenköpfige Gruppe, angeführt vom sowjetischen Bergsteiger Evgenij Beleckij, hatte die Spitze des Berges um 13:30 Uhr erreicht und damit die Erstbesteigung des Gipfels durch Menschen vollzogen.
<< Sportjahr 1945

Sportjahr 1947 >>


 

Share
Popular Pages