Das geschah 1741 Chronik

Der österreichische Erbfolgekrieg weitet sich aus. Auch Großbritannien, Russland, Sachsen, Spanien, Bayern und die Niederlande schließen sich Österreich im Pakt gegen Preußen an. Das deutsche Reich wird erstmals seit der Phase von 741 bis 743 ohne einen König oder Kaiser, sondern von einer Übergangsregierung regiert.
Nebenbei wird im Schlesischen Krieg Österreich bei Mollwitz von Preußen besiegt, welches dadurch das besetzte Schlesien verteidigt.
In Russland finden die Unruhen nach dem Thronwechsel des letzten Jahres ihren Abschluss. Elisabeth wird zur Zarin ernannt.
Doch es toben nicht nur Kriege zu dieser Zeit.
Es werden auch Entdeckungen gemacht: Der Däne Vitus Bering entdeckt die Seedurchfahrt zwischen Siebirien und Alaska, welche dann nach ihm den Namen Beringstraße erhält.

<< Das war 1740   |   Das war 1742 >>


Im Jahre 1741

 

Januar 1941


Februar 1941

16. Februar
Österreich, Großbritannien, Russland, Sachsen und die Niederlande schließen im so genannten österreichischen Erbfolgekriegs in Dresden eine Koalition gegen Preußen.

März 1941

9. März
Im War of Jenkins' Ear belagern die Briten den Hafen Cartagena in der spanischen Kolonie Neu-Granada.
10. März
In Tennessee treten erstmals die Sklavengesetze von North Carolina in Kraft.

April 1941

10. April
In der Schlacht bei Mollwitz besiegt Preußen im ersten schlesischen Krieg die Österreicher und verteidigt damit das kurz zuvor besetzte Schlesien.
29. April
Die Oper Ezio von Niccolò Jommelli wird in Bologna uraufgeführt.

Mai 1941

27. Mai
In Wien wird zum ersten Mal eine Militärparade von einer Musikkapelle begleitet .
28. Mai
Die Spanier und die Bayern verbünden sich im Vertrag von Nymphenburg.

Juni 1941

Im Juni
Georg Friedrich Händel komponiert das Oratorium Messiah.
5. Juni
Vitus Bering bricht in Ochotsk im Rahmen der zweiten Kamtschatkaexpedition zu Schiff mit dem Auftrag auf, die Küste Amerikas zu erkunden. Er entdeckt dabei unter anderem Alaska.
30. Juni
In der Enzyklika Quanta Cura spricht Papst Benedikt XIV. Missstände beim Verlangen von Entgelt für Messen an und verlangt eine ordnungsgemäße Praxis von den Geistlichen.

Juli 1941

15. Juli
Als erster Europäer setzt der russische Kapitän Alexei Iljitsch Tschirikow bei der Zweiten Kamtschatkaexpedition seinen Fuß auf Gebiet, das zu Alaska gehört.
15. Juli
Der italienische Komponist Antonio Vivaldi stirbt in Wien.
31. Juli
Kurfürst Karl Albrecht von Bayern greift durch die Einnahme von Passau in den Österreichischen Erbfolgekrieg ein.

August 1941

8. August
Der russisch-Schwedische Krieg beginnt, er dauert bis 1743
23. August
Im Zweiten Stader Vergleich findet die Einigung zwischen dem Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg und Bremen über ihre Herrschaftsansprüche statt.

September 1941

 

Oktober 1941

9. Oktober
Geheimkonvention von Klein-Schnellendorf fand statt.

November 1741

24. November
Durch einen Staatsstreich wird in Russland Elisabeth (Jelisaweta Petrowna Romanowa) Zarin.
26. November
Während des ersten schlesischen Kriegs gegen das Haus Habsburg und seine Verbündeten im Österreichischen Erbfolgekrieg wird Prag von Franzosen, Sachsen und Bayern eingenommen. Karl Albrecht von Bayern steht an der Spitze dieses Heeres.

Dezember 1741

19. Dezember
Karl Albrecht von Bayern lässt sich von den böhmischen Landständen zum König von Böhmen krönen.
19. Dezember
Vitus Bering stirbt bei seiner Expedition in Sibirien.
26. Dezember
Die Oper Merope von Niccolò Jommelli wird am Teatro San Giovanni Crisostomo in Venedig uraufgeführt.  

Geburtstage 1741