Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Mike Rutherford

 

Biografie Mike Rutherford Lebenslauf Lebensdaten

Der britische Musiker Mike Rutherford wurde am 02. Oktober 1950 in Guildford, Surrey, Südengland, geboren. Mit sieben Jahren ging er auf ein Internat in der Nähe von Liverpool, dort entdeckte er die Liebe
zur Musik und wollte das Gitarrespiel erlernen. Seine Eltern schenkten ihm eine 6-saitige Nylon-Gitarre. Rutherford wurde in seiner Kindheit von Elvis Presley, Cliff Richard, den Beatles und den Rolling Stones geprägt. Er kaufte seine erste E-Gitarre und gründete mit Schulfreunden die Band „The Chesters“.
Im Alter von 14 Jahren kam er auf die Charterhouse School, auf der er Anthony Phillips kennen lernte. Mit ihm gründete er erst die Band „Anon“ und später „Genesis“. Rutherford übernahm die Rolle des Bassisten und spielte die Rhythmusgitarre. 1969 erschien das Debütalbum „From Genesis to Revelation“, dem 1970 das Album „Trespass“ folgte. Kurze Zeit später verließ Anthony Phillips die Band. Nach dem Doppelalbum „The Lamb Lies Down on Broadway“ im Jahr 1974 ging auch Peter Gabriel, und Phil Collins stieß als Drummer hinzu. Rutherford übernahm die Leadgitarre und bewies sein Talent als Songwriter für viele Stücke.
Anfang der 1980er Jahre versuchte er sich als Solokünstler und veröffentlichte zwei Soloalben. Zusammen mit den Musikern Paul Carrack und Paul Young gründete Rutherford 1985 seine Band „Mike & the Mechanics“. Das erste Album war mit Welthits wie „Silent Running“ und „All I Need Is a Miracle“ ein
voller Erfolg. 1986 kehrte er für das Album „Invisible Touch“ und die anschließende Tournee zu „Genesis“ zurück, bevor er 1988 das nächste Album von „Mike & the Mechanics“ mit dem Titel „The Living Years“ veröffentlichte. Der Titelsong erreichte die Spitze der US-Charts. Das nächste Album „Word of Mouth“ erschien 1991 und stand etwas im Schatten des im selben Jahr veröffentlichten „Genesis“-Albums „We Can‘t Dance“.
„Genesis“ löste sich nach einer Jubiläums-Welttournee 2007 offiziell auf. Rutherford machte mit „Mike & the Mechanics“ weiter und veröffentlichte zuletzt 2011 das Album „The Road“.
Rutherfords markante Spielweise auf der Bassgitarre galt als innovativ und anspruchsvoll und prägte den Progressive Rock der 1970er Jahre entscheidend mit. Er entwickelte mit dem Gitarrenbauer Roger Giffin die Steinberger M-Serie, die er in den 1980er Jahren bevorzugt spielte.
Der Musiker lebt mit seiner Frau in West Sussex südlich von London und hat drei Kinder. Neben der Musik gilt seine Leidenschaft dem Polosport, den er aktiv mit einem Handicap von 0 betreibt.
Mike Rutherford Seiten, Steckbrief etc.
n.n.v. - Die offizielle Homepage von Mike Rutherford
Mike Rutherford MP3 Downloads
Mike Rutherford MP3 - Alle Hits zum downloaden
Mike Rutherford Diskografie
Mike Rutherford MP3
Die Hits von Mike Rutherford als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Mike Rutherford CDs
Mike & the Mechanics CDs