Was war wann >> Musik >> Biografien >> Musiker R >> Cliff Richard

Biografie Cliff Richard  Lebenslauf Lebensdaten
Der britische Rockmusiker Cliff Richard wurde unter dem bürgerlichen Namen Harry Webb am 14. Oktober 1940 in Lucknow, Indien geboren. Dort verlebte er seine frühe Kindheit, bis er 1948, zusammen mit seinen Eltern, nach England zurückkehrt. Nach Beendigung seiner Schulzeit beginnt Cliff Richard eine Lehre in einer Elektrofabrik und absolviert nebenbei
zahlreiche Auftritte in lokalen Clubs.
Als 18jähriger macht er erstmals mit seinem Rock`n Roll Titel “Move it" auf sich aufmerksam. Seinen ersten Nummer 1 Hit schafft er mit “Living doll" ein Jahr später. In den
1960er Jahren absolviert Cliff Richard zahlreiche Auftritte und Tourneen gemeinsam mit seiner Band The Shadows. Dabei versucht sich der vielseitige Künstler auch an fremdsprachigen Aufnahmen. “Rote Lippen soll man küssen" eroberte 1963 sieben Wochen Platz eins der deutschen Charts. 1968 gelingt ihm mit “Congratulations" ein zweiter Platz beim Grand Prix Eurovision de la Chanson. Ein weiteres mal vertritt er England 1972 bei dem renommierten Wettbewerb. Mit dem Titel “Power to all our friends" gelingt ihm ein dritter Platz. In den USA blieb sein Hit “Devil Woman", mit dem er 1976 den Sprung in die Top-Ten schaffte, sein bislang größter Erfolg. Weitere Top-Hits seiner langen Kariere sind “My Pretty one", “Some people" oder “Miss you nights".
1996 produzierte Cliff Richard gemeinsam mit dem britischen Texter Tom Rice das Musical “Heathcliff", welches auf Emily Brontés Roman “Sturmhöhe" basiert. In dem erfolgreich in
London und Birmingham aufgeführten Stück spielt Cliff Richard die Hauptrolle. Seinen bislang letzten Nummer 1 Hit konnte Cliff Richard 1999 mit “Millennium Prayer" für sich verbuchen. Sein größter Erfolg in den letzten Jahren war die Single “21st Century Christmas", welche 2006 einen zweiten Platz in den britischen Charts belegte
Neben
Elton John zählt Cliff Richard zu den erfolgreichsten Unterhaltungskünstlern Großbritanniens. Mehr als die Hälfte seiner 200 Alben schafften den Sprung in die englischen Hitparaden. Der bekennende Christ Cliff Richard brachte seinen Glauben in vielfältigen Titeln zum Ausdruck. Des weiteren gab er zahlreiche Wohltätigkeitskonzerte und trat zusammen mit dem amerikanischen Prediger Billy Graham auf. Für sein Engagement wurde Cliff Richard 1995, als erster Star der Popgeschichte, von Königin Elisabeth II. zum Ritter geschlagen.
Cliff Richard Seiten, Steckbrief etc.
Cliff Richard Videos
Cliff Richard Diskografie
Cliff Richard Discography