Sportchronik 1970 - Fußball-Weltmeisterschaft 1970

Fussball-Weltmeisterschaft 1970 Maskottchen
Maskottchen WM 1970
 Auftakt im Jahre 1970 war die Fußballweltmeisterschaft in Mexiko. Hier setzten sich die Brasilianer im Finale gegen die Herausforderer Italien durch und gewannen mit vier zu eins Toren. Deutschland schaffte es auf den dritten Platz. Trotz herausragender Leistungen von Torschützenkönig Gerd Müller konnte eine Niederlage im Halbfinale gegen die Italiener nicht verhindert werden. In der Deutschen Bundesliga schaffte es Gerd Müller aber dem FC Bayern München neuen Ruhm zu bescheren. Mit 38 Toren war der Verein besser als jeder andere in Europa. Meister wurde aber dennoch Borussia Mönchengladbach. 


Radsport und Tennis

Der Belgier Eddy Merckx machte sich bei der „Tour de France“ mehrfach einen Namen.
Er wurde Sieger in acht Etappen. Und begeisterte mit seiner Leistung auf den Strecken Paris-Roubaix und Paris-Nizza. Im Tennis kann der Australier John Newcombe auf sich aufmerksam machen, indem er das große Turnier von Wimbledon gewinnt. Er setzte sich erfolgreich gegen R. Emerson durch und gewann nach Sätzen. Zusammen mit Rod Laver konnte er außerdem im Doppel punkten. Neben den Beiden machte die ebenfalls aus Australien stammende Margaret Court von sich reden. Sie gewann in der Klasse der Damen das Turnier und komplettierte den Erfolg der australischen Teilnehmer. Sie gewann neben Wimbledon zudem alle vier Grand Slam-Turniere in diesem Jahr. Das deutsche Tennis-Duo - bestehend aus Christian Kuhnke und Wilhelm Bungert – setzte sich 1970 erfolgreich im Davis Cup durch und schaffte es dort sogar bis ins Finale. Hier unterlagen sie aber deutlich den Herausforderern aus der USA.

Der Motorsport
Die Formel 1 in diesem Jahr wirft viele dunkle Wolken auf den Motorsport. Zuerst verstirbt der Neuseeländer Bruce McLaren bei einer Testfahrt, dann verunglückt der Brite Piers Courage bei seiner Teilnahme am Grand Prix in den Niederlanden. Der Schatten riss immer noch nicht ab und Jochen Rindt stirbt bei einem Unfall beim Großen Preis von Italien. Er war bis dahin Führer der Gesamtwertung. Zuvor hatte er den Grand Prix von Monaco, Deutschland, Frankreich, England und den Niederlanden gewonnen. Er war nach Punkten bereits Weltmeister in der Statistik und hätte nicht mehr eingeholt werden können. Deswegen verlieh man ihm in Ehren den Weltmeistertitel.

Boxen - Muhammad Ali durfte wieder in den Ring

Der Boxer Muhammed Ali erhält seine Boxlizenz wieder die er infolge seiner Kriegsdienstverweigerung verloren hatte.
WBA-Weltmeister Jimmy Ellis musste eine harte Niederlage im Boxen davontragen. Er verlor gegen den amtierenden WBC-Weltmeister Joe Frazier. Dieser vereinte nun den Titel des World Boxing Councils und der World Boxing Association in seiner Person.
<< Sportjahr 1969

Sportjahr 1971 >>

Sport 70er Jahre
1970
1971
1972
1973
1974
1975
1976
1977
1978
1979
Sportartikel
Sport Bücher & DVD
Fussballweltmeisterschaft 1970
Fussball WM 1970
Formel 1 1970
Formel 1 WM 1970