Was war wann >> Sport >> Biografien >> Boxer >> Muhammad Ali / Cassius Clay

Boxer Muhammad Ali / Cassius Clay Biografie Lebenslauf

Cassius Clay alias Muhammed Ali wurde am 17. Januar 1942 in Kentucky geboren. Wie viele Boxer wuchs er in ärmlichen Verhältnissen auf. Später wurde er einer der populärsten Profi-Boxer aller Zeiten. Noch mit seinem eigentlichen Namen Cassius Clay wurde er in den 60er Jahren zum weltweit erfolgreichsten und bekanntesten Boxer, nachdem er 1960 in Rom olympisches Gold geholt hatte. 1964 gewann er die Boxweltmeisterschaft.
Muhammed Ali / Cassius Clay begann im Alter von 12 Jahren zu boxen, weil er sich so sehr über den Diebstahl seines Fahrrads ärgerte und sich rächen wollte. Ob ihm dies gelang, ist nicht bekannt. Beim Boxtraining zeigte er aber schon erstaunliche Reflexe und eine ungewöhnlich gute Verteidigungshaltung. 
Bald gewann er alle Amateurtitel in den USA. Sein gesellschaftliches Verhalten war nicht gerade von Bescheidenheit geprägt. Er hielt sich für unschlagbar und verkündete dies auch gern. Sein Spitzname wurde „Großmaul“.
1965 wurde er nach Vietnam in den Militärdienst eingezogen. Da ihm dies überhaupt nicht zusagte und er sich als Kriegsgegner sah, trat er aus Opposition in die militante Sekte „Black Muslims“ ein.
Fortan trug er den Namen Muhammad Ali. Er verweigerte den Kriegsdienst und verlor dadurch seinen Weltmeistertitel. Da dies als Sanktion nicht reichte, wurde er außerdem zu einer Haftstrafe verurteilt, der Reisepass einbehalten und die Profi-Box-Lizenz entzogen.
1970 wurde dieses Urteil dann wieder aufgehoben. Durch seine hartnäckige Haltung gegen den
Vietnamkrieg wurde Muhammad Ali / Cassius Clay zu einem Vorbild, besonders für die schwarzen Teile der Bevölkerung. Die Zeit von 1967 bis 1970, in der er nicht boxen durfte, nutzte er für Fernsehauftritte und eine Rolle am Broadway.
Als er 1970 wieder aktiv werden durfte, musste er erst einmal einige Niederlagen verkraften. So beispielsweise gegen Joe Frasier und Ken Norton, gegen den er sich einen Kieferbruch zuzog.
1974 holte sich Muhammad Ali seinen Weltmeistertitel in einem legendären Kampf („Rumble In the Jungle“) gegen George Foreman zurück. Obwohl Foreman als Favorit galt, konnte sich Ali aufgrund seiner besseren Kondition durchsetzen.
Mehrmals verteidigt ALi seinen Titel, so auch 1975 im brutalsten Boxkampf der Geschichte erneut gegen Joe Frasier. Erst 1978 musste Muhammad Ali seinen Titel wieder an den Olympiasieger Leon Spinks abgeben, doch im selben Jahr holte er ihn sich wieder zurück.

Danach trat er erst mal vom Profisport zurück. Die vielen brutalen Kämpfe hatten Spuren an seiner Gesundheit hinterlassen. Doch trotz aller Warnungen der Ärzte kehrte er ein Jahr später wieder in den Boxring zurück und unterlag Larry Holmes. Weitere Kämpfe wurden ihm untersagt. Muhammad Ali leidet seitdem an Parkinson.
1996 entzündete er das olympische Feuer und 1999 wurde er zum „Sportler des Jahrhunderts ernannt. 2003 erschien ein Bildband von Ali: „GOAT - Greatest of all Times“. Das Spektakuläre daran war, dass dieses Buch 27 kg wiegt und 3000 Euro kostete. Im selben Jahr erhielt er den Preis „Millennium-Bambi 2003“ und 2005 die „Freiheitsmedaille“ aufgrund seines unbeirrbaren Einsatzes gegen den Vietnamkrieg. Er bekam noch weitere zahlreiche Preise so die „Otto-Hahn-Friedensmedaille“ in Gold.
Die Kampfbilanz Muhammad Alis umfasst: 61 Kämpfe, davon 56 Siege mit 37 K.O.’s. 5 Niederlagen und 1 Unentschieden. Eine seiner Töchter, eines von neun Kindern, wurde auch Boxerin. Muhammad Ali war trotz seiner schweren Erkrankung sehr aktiv und setzte sich im Kampf gegen diese Krankheit öffentlich ein. Er war für viele Boxfans zu einer lebenden Legende geworden. Seine aufsehenerregende Karriere hat viel dazu beigetragen, dass der Boxsport gesellschaftliche Anerkennung erlangte.
Der einstige Weltmeister Muhammad Ali, der seit 1984 an Parkinson erkrankt war, starb im Alter von 74 Jahren am 3. Juni 2016 in Scottsdalle (US-Bundesstaat Arizona).

Bilder Cassius Clay Poster Fotos Wallpaper Kunstdrucke etc.

Muhammed Ali Seiten, Steckbrief etc.
Muhammed Ali Buch / Bücher
King of the World Info
Das Leben und die Kämpfe des größten Boxers aller Zeiten Info
Mit dem Herzen eines Schmetterlings Info
Muhammed Ali Fanartikel / Merchandise
MUHAMMAD ALI Kapuzensweater I AM THE GREATEST HELLGRAU Info
Muhammad Ali alias cassius Clay Poster Info
Kings of the Ring - Die größten Boxkämpfe des Jahrhunderts Info
Muhammed Ali Videos / DVD
Cassius Clay vs Sonny Liston Info
The Heavyweight Championship 1964 Info
King of the World Info
Muhammad Ali - Der Größte Info
Ali's Greatest Fight: Cassius Clay Vs the United States of America Info
Bilder und Fotos von Boxkämpfen  
weitere Seiten, Steckbrief etc.
 


 



© Copyright 2020 was-war-wann.de.