Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 1790er Jahre >> 1795 >> 1975 Geburtstage

 
1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799

Geburtstage 1795

5. Januar
Justus Friedrich Karl Hecker, deutscher Medizinhistoriker († 1850)
7. Januar
Anna Pawlowna, niederländische Königin († 1865)
15. Januar
Alexander Gribojedow, russischer Diplomat und Dichter († 1829)
15. Januar
Willem de Clercq, niederländischer Schriftsteller († 1844)
16. Januar
Carl Christian Rafn, dänischer Altertumsforscher († 1864)
17. Januar
Anselme Payen, französischer Chemiker, Physiker und Mathematiker († 1871)
23. Januar
Ludwig Ferdinand Hesse, deutscher Baumeister und Architekt († 1876)
28. Januar
Friedrich Gottlob Schulze, Nationalökonom und Landwirt († 1860)
3. Februar
Antonio José de Sucre, südamerikanischer Freiheitsheld († 1830)
5. Februar
Wilhelm Ritter von Haidinger, österreichischer Geologe und Mineraloge († 1871)
8. Februar
Friedlieb Ferdinand Runge, Naturwissenschaftler († 1867)
8. Februar
Moritz Karl Ernst von Prittwitz, preußischer General der Infanterie, Festungsbaudirektor († 1885)

8. Februar
Moritz Saphir, österreichischer Schriftsteller († 1858)
8. Februar
Pierre Jean Beckx, belgischer Jesuitengeneral († 1887)
10. Februar
Ary Scheffer, französischer Radierer und Bildhauer († 1858)
18. Februar
George Peabody, US-amerikanischer Unternehmer und Philanthrop († 1869)
21. Februar
Francisco Manuel da Silva, brasilianischer Komponist († 1865)
22. Februar
Karl Pfaff, deutscher Pädagoge, Historiker und Sängervater († 1866)
3. März
Gustav Harkort, deutscher Unternehmer, Bankier und Eisenbahnpionier († 1865)
3. März
Edward Douglass White, US-amerikanischer Politiker († 1847)
4. März
Luigi Bienaimé, italienischer Bildhauer († 1878)
5. März
André Bienvenu Roman, US-amerikanischer Politiker († 1866)
7. März
Ernst Ludwig von Gerlach, deutscher Publizist und Politiker († 1877)
7. März
Johann Georg Ramsauer, österreichischer Bergwerksbeamter und Prähistoriker († 1874)
10. März
Johann Martin Honigberger, Apotheker und Orientforscher († 1869)
12. März
George T. Wood, Soldat, Politiker und Gouverneur von Texas († 1858)
23. März
Bernt Michael Holmboe, norwegischer Mathematiker und Didaktiker für Mathematik († 1850)
25. März
Jacques-Louis Randon, französischer General, Marschall von Frankreich († 1871)
28. März
Georg Heinrich Pertz, deutscher Historiker († 1876)
3. April
Anna Schödl, böhmische Mäzenin († 1870)
8. April
August von Bethmann-Hollweg, deutscher Jurist und Politiker († 1877)
17. April
George Edmund Badger, US-amerikanischer Politiker († 1866)
19. April
Christian Gottfried Ehrenberg, deutscher Biologe und Zoologe († 1876)
21. April
Charles Morgan, US-amerikanischer Eisenbahn- und Transport-Tycoon († 1878)
21. April
Vincenzo Pallotti, katholischer Priester und Ordensgründer († 1850)
28. April
Charles Sturt, britischer Kapitän und Entdecker († 1869)
10. Mai
Augustin Thierry, französischer Historiker († 1856)
11. Mai
Emil Friedrich I., Landesherr über die Grafschaft Bentheim († 1837)
13. Mai
Pavel Jozef Šafárik, slowakischer Wissenschaftler und Dichter († 1861)
15. Mai
Adolf Bernhard Marx, deutscher Komponist und Musikwissenschaftler († 1866)
19. Mai
Johns Hopkins, US-amerikanischer Geschäftsmann und Philanthrop († 1873)
23. Mai
Charles Barry, englischer Architekt und Baumeister († 1860)
27. Mai
Friedrich August Belcke, deutscher Posaunist und Komponist († 1874)
13. Juni
Thomas Arnold, englischer Theologe und Pädagoge († 1842)
24. Juni
Ernst Heinrich Weber, deutscher Physiologe und Anatom († 1878)
1. Juli
Theodor Lachner, deutscher Hoforganist († 1877)
2. Juli
Karl Gustav Nieritz, deutscher Volks- und Jugendschriftsteller († 1876)
19. Juli
Johann Karl Christoph Vogel, deutscher Theologe, Pädagoge und Lexikograf († 1862)
20. Juli
Hiland Hall, US-amerikanischer Politiker († 1885)
21. Juli
Friedrich von Waldersee, preußischer Generalleutnant und Militärschriftsteller († 1864)
22. Juli
Gabriel Lamé, französischer Mathematiker und Physiker († 1870)
27. Juli
Ludwig Bledow, deutscher Schachspieler († 1846)
3. August
Anne Bignan, französische Schriftstellerin und Übersetzerin († 1861)
5. August
Byron Diman, US-amerikanischer Politiker († 1865)
6. August
Heinrich Rose, deutscher Mineraloge, analytischer Chemiker († 1864)
7. August
Joseph Rodman Drake, US-amerikanischer Dichter († 1820)
10. August
Otto Wigand, deutscher Verleger und Politiker († 1870)
15. August
Aaron V. Brown, US-amerikanischer Politiker († 1859)
16. August
Heinrich Marschner, deutscher Komponist († 1861)
18. August
Ludwig August Struve, Arzt († 1828)
20. August
Robert Field Stockton, US-amerikanischer Politiker († 1866)
6. September
Achille Baraguey d’Hilliers, französischer General und Marschall von Frankreich († 1878)
10. September
Henrik Reuterdahl, schwedischer Kirchenhistoriker und Bischof († 1870)
10. September
James F. Simmons, US-amerikanischer Politiker († 1864)
17. September
Saverio Mercadante, italienischer Opernkomponist († 1870)
22. September
Jesse Speight, US-amerikanischer Politiker († 1847)
22. September
John Pollard Gaines, US-amerikanischer Politiker († 1857)
24. September
Antoine-Louis Barye, französischer Bildhauer († 1875)
26. September
Bernardo de Sá Nogueira de Figueiredo, portugiesischer Politiker († 1876)
29. September
Kondrati Rylejew, russischer Dichter († 1826)
3. Oktober
Rowland Hill, Reformator des englischen Postwesens († 1879)
5. Oktober
Karl Ludwig Sand, Burschenschafter, Mörder von August von Kotzebue († 1820)
6. Oktober
Olinde Rodrigues, französischer Mathematiker, Bankier und Sozialreformer († 1851)
7. Oktober
Auguste Crelinger, deutsche Schauspielerin († 1865)
9. Oktober
Hermenegild von Francesconi, Generaldirektor der österreichischen Staatsbahnen († 1862)
15. Oktober
José Miguel Carrera, chilenischer Unabhängigkeitskämpfer und Staatspräsident († 1821)
17. Oktober
Johann Christoph Biernatzki, Schriftsteller († 1840)
22. Oktober
Heinrich Conrad Carl, deutscher Unternehmer und konservativer Politiker († 1867)
31. Oktober
John Keats, britischer Dichter († 1821)
2. November
James K. Polk, US-amerikanischer Politiker, 11. Präsident der USA († 1849)
5. November
Lewis F. Linn, US-amerikanischer Politiker († 1843)
7. November
Hans Riddervold Norwegischer Bischof und Präsident des Stortings († 1876)
8. November
Albert Gottfried Dietrich, deutscher Botaniker († 1856)
11. November
John Neergaard, norwegischer Politiker († 1885)
11. November
Moritz Heinrich Romberg, deutscher Neurologe († 1873)
20. November
Johann Heinrich Horstmann, deutscher Politiker († 1860)
21. November
Gregorio Aráoz de La Madrid, argentinischer Militärführer, General und Politiker († 1857)
26. November
Karl Philipp Fohr, deutscher Maler († 1818)
29. November
Eduard Gerhard, deutscher Archäologe († 1867)
4. Dezember
Thomas Carlyle, schottischer Essayist und Historiker († 1881)
5. Dezember
Friedrich Benedikt Wilhelm von Hermann, deutscher Nationalökonom und Wirtschaftsstatistiker († 1868)
8. Dezember
Jacques François Gallay, französischer Hornist († 1864)
8. Dezember
Peter Andreas Hansen, Astronom († 1874)
10. Dezember
Anton von Prokesch-Osten, österreichischer Diplomat und General († 1876)
10. Dezember
Caspar Kummer, deutscher Flötist, Komponist und Musikpädagoge der Romantik († 1870)
10. Dezember
Matthias William Baldwin, US-amerikanischer Industrieller († 1866)
11. Dezember
Friedrich Schlemm, deutscher Arzt und Anatom († 1859)
17. Dezember
Benjamin Franklin Butler, US-amerikanischer Politiker († 1858)
21. Dezember
Leopold von Ranke, deutscher Historiker († 1886)
22. Dezember
Thomas Ainsworth, englisch-niederländischer Textilindustrieller († 1841)

<< Geburtstage 1794

Geburtstage 1796 >>

Geburtstage 1790er
1790
1791
1792
1793
1794
1795
1796
1797
1798
1799