1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799
Das geschah 1798
1798 zeichnet sich vor allem durch den Triumphzug von Napoleon Bonaparte aus.
Frankreich zerstört zunächst den Kirchenstaat und gründet daraufhin die "Römische Republik", anschließend setzt Napoleon mit dem französischen Heer seinen Weg in Richtung Ägypten fort und besiegt dort in der schlacht bei den Pyramiden das Mamlukenheer. Nachdem das ägyptische Heer besiegt ist, zieht Napoleon in Kairo ein. Kurz vor dem Einzug bricht zwischen den USA und Frankreich der Quasi-Krieg aus.
<< Das Jahr 1797

Das Jahr 1799 >>

Ereignisse & Schlagzeilen 1798
Januar
4. Januar
Die damalige Republik Mülhausen stimmt für ihren Beitritt zu Frankreich.
9. Januar
Das Prachtschiff des venezianischen Dogen, der Bucentaur, wird von Soldaten Napoléons völlig zerstört, die den Wert des aufgetragenen Blattgolds überschätzen.
24. Januar
Die „Révolution vaudoise“ ist der Auftakt für die Unabhängigkeit des Kantons Waadt.
28. Januar
Der Franzoseneinfall in der Eidgenossenschaft beginnt.
Im Februar
Georgia verbietet als letzter der US-Bundesstaaten den Handel mit Sklaven, der Einsatz von Sklaven ist aber weiterhin erlaubt.
3. Februar
Im Kanton Bern wird die Légion fidèle gegründet. Sie wird bereits am 9. März wieder aufgelöst.
10. Februar
Französische Truppen unter General Louis-Alexandre Berthier nehmen Rom ein. Frankreich hatte dem Kirchenstaat nach der Ermordung seines Militärattachés den Krieg erklärt. Fünf Tage nach dem Einmarsch entsteht die von Frankreich beeinflusste Römische Republik.
15. Februar
Frankreich zerstört den Kirchenstaat und errichtet die „Römische Republik".
2. März
In der Schweiz entsteht der Kanton Thurgau, bisher eine Gemeine Herrschaft der Alten Eidgenossenschaft.
5. März
Berner Truppen stellen sich in der Schlacht am Grauholz (General von Erlach) und in der Schlacht von Neuenegg (General von Graffenried) den französischen Armeen (Generale Schauenburg und Masséna). Die alte Republik Bern geht unter.
17. März
Die Niederländische Ostindien-Kompanie, eines der größten Handelsunternehmen seiner Zeit, wird nach 196-jährigem Bestehen aufgelöst.
12. April
Ausrufung der Helvetischen Republik, nachdem seit der Jahreswende 1797/98 Revolutionen in verschiedenen Kantonen der Alten Eidgenossenschaft ausgebrochen und französische Truppen eingefallen waren.
26. April
Gefecht bei Hägglingen
26. April
Gouverneurswahl in New York 1798, John Jay wird Gouverneur von New York.
30. April
Schlacht bei Wollerau
1. Mai
Das von den Franzosen besetzte linksrheinische Gebiet führt das staatliche Personenstandswesen ein.
2. Mai
Schlacht bei Schindellegi
19. Mai
Napoléon startet mit einem französischen Heer von 40.000 Mann nach Ägypten.
24. Mai
In Irland bricht ein von Frankreich unterstützter Aufstand gegen die Briten aus. Die Organisatorin des Aufstandes ist die Society of United Irishmen unter der Führung von Theobald W. Tone.
11. Juni
Malta kapituliert kampflos gegenüber Napoléon Bonaparte, der sich mit seinen Truppen auf die Ägyptische Expedition begeben hat. Der Malteserorden der Johanniter verlässt in der Folge die Insel und geht nach Russland.
12. Juni
Uraufführung der Oper Der zweite Teil der Zauberflöte von Emanuel Schikaneder/Peter von Winter im Freihaustheater Wien
2. Juli
Die Ägyptische Expedition von Napoléon Bonaparte nimmt die Hafenstadt Alexandria ein.
6. Juli
Uraufführung der Oper Die Geisterinsel von Johann Friedrich Reichardt an der Hofoper Berlin
7. Juli
Zwischen den USA und Frankreich bricht der Quasi-Krieg aus.
21. Juli
In der Schlacht bei den Pyramiden bezwingt Napoléon Bonapartes Invasionsarmee auf ihrem Ägyptenfeldzug ein Mamlukenheer unter Mourad Bey.
24. Juli
Napoléon zieht nach dem Sieg über das ägyptische Heer in Kairo ein.
25. Juli
Uraufführung der Oper L'Hôtellerie portugaise von Luigi Cherubini am Théâtre Feydeau in Paris
1./2. August
Der britische Admiral Horatio Nelson vernichtet die französische Flotte in der Seeschlacht bei Abukir im Nildelta.
5. August
Uraufführung der Oper Le Rendez-vous supposé ou Le Souper de famille von Henri Montan Berton an der Opéra-Comique in Paris
7.-9. September
Schreckenstage von Nidwalden
9. September
Der Astronom Wilhelm Herschel sichtet im Sternbild Kepheus die Galaxie NGC 6946.
10. September
Eine spanische Flottille wird vor Britisch-Honduras in der Schlacht von St. George's Caye mit Unterstützung der Royal Navy von britischen Siedlern besiegt. In der Folge unterbleiben weitere Versuche Spaniens, das Gebiet in seinen Machtbereich zurückzuholen.
12. Oktober
Seeschlacht bei Tory Island
8. November
Der britische Kapitän John Fearn entdeckt die Insel Nauru.
9. Dezember
Die Himmelsbeobachtungen Wilhelm Herschels lassen ihn im Sternbild Bildhauer die Galaxie NGC 613 auffinden.
10. Dezember
In Turin wird durch französische Einwirkung die Piemontesische Republik ausgerufen.
10. Dezember
Wilhelm Herschel entdeckt im Sternbild Walfisch die Galaxien NGC 163 und NGC 270.
18. Dezember
Das Zentralarchiv der Helvetischen Republik wird in Bern gegründet.
23. Dezember
König Ferdinand IV., Herrscher im Königreich Neapel, flieht vor anrückenden französischen Truppen nach Sizilien.
Im März
Großbritannien schlägt die Irische Rebellion von 1798 blutig nieder. Der Anführer Theobald W. Tone begeht am 19. November Suizid, nachdem er zum Tode verurteilt worden ist.

Im Juni
Im Sommer startet der Erste europäischer Astronomenkongress
Im Dezember
Henry Cavendish entwickelt sein Verfahren zur Messung der Gravitationskonstante
Im September
Goethe gibt die erste Nummer der periodischen Schrift Propyläen heraus (Organ für die Anschauungen der Weimarer Klassik)
Im August
Alois Senefelder entwickelt die Lithografie. Das Steindruckverfahren wird für das 19. Jahrhundert zur wichtigsten Methode, um Bilder zu vervielfältigen.
Im Juli
Die Anthropologie in pragmatischer Hinsicht von Immanuel Kant erscheint.
Im April
Uraufführung des Oratoriums Die Schöpfung von Joseph Haydn in Wien (Palais Schwarzenberg) vor privatem Publikum.
Im September
Erstveröffentlichung der bedeutenden Gedichtsammlung Lyrical Ballads von William Wordsworth und Samuel Taylor Coleridge
Im Juli
Friedrich Schiller schreibt die Ballade „Die Bürgschaft“.
Im Juni
Schloss Freienwalde wird errichtet.
Im August
Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 5
Im September
Der Lili-Tempel wird erbaut.