Was war wann? 1600 >> 1625 >> Geburtstage
1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629

Geburtstage 1625 Geburtstagskinder

25. April
Johann Friedrich, dritter Sohn von Herzog Georg von Calenberg († 1679)
8. Juni
Giovanni Domenico Cassini, französischer Astronom und Mathematiker italienischer Herkunft († 1712)
17. Juni
Peder Hansen Resen Dänischer Jurist und Historiker († 1688)
29. Juni
Matthias Wasmuth, deutscher Orientalist und lutherischer Theologe († 1688)
10. August
Johann Deutschmann, deutscher lutherischer Theologe († 1706)
20. August
Thomas Corneille, dramatischer Dichter und der Bruder von Pierre Corneille († 1709)
5. September
Karl II. Otto, Herzog und Pfalzgraf von Birkenfeld († 1671)
23. September
Ferdinand Maximilian von Baden-Baden, potentieller Markgraf von Baden († 1669)
24. September
Johan de Witt, niederländischer Staatsmann († 1672)
19. Oktober
Johann Andreas Lucius, deutscher lutherischer Theologe († 1686)
1. November
Oliver Plunkett, Erzbischof von Armagh und Primas von Irland († 1681)
19. November
Johann Jacob Saar, deutscher Seefahrer und Autor († 1664)
23. November
Jacob Lüdecke, deutscher Jurist und Amtmann († 1696)
3. Dezember
Jack Adams, englischer Astrologe († vermutlich um 1680/1700)
24. Dezember
Johann Rudolph Ahle, deutscher Komponist, Organist, Dichter, evangelischer Kirchenmusiker († 1673)
28. Dezember
Johann Christoph Arnschwanger, deutscher Kirchenliederdichter († 1696)
<< Geburtstage 1624

Geburtstage 1626 >>


 

Share
Popular Pages