2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

September 2017 - Atomwaffentests und viele Unwetter

Kalender September 2017
 In Nordkorea wurde erneut ein Atomwaffentest durchgeführt. Der bisher stärkste Test seit dem Jahr 2006. Darüber hinaus forderten mehrere Wetterereignisse zahlreiche Tote. In Mexiko bei einem Erdbeben mit einer Stärke von 8,2 und in Puerto Rico durch den Hurrikan Irma. Generell war der September 2017 sehr stürmisch und Unwetter verursachten einen immensen Sachschaden. Im italienischen Livorno verursachte ein Unwetter einen Sachschaden in Höhe von 215 Millionen Euro. Auf Starkregen folgten Sturzfluten, Erdrutsche sowie Muren
<< August 2017   |   Oktober 2017 >>


Wichtige Ereignisse im September 2017

1. September
Mit einem Abstand von circa 7 Millionen Kilometern, passierte der Asteroid Florence die Erde.
2. September
In Mexiko starben 20 Menschen durch den Tropensturm Lidia. Starkregen sowie Windböen verursachten darüber hinaus schwere Schäden.
3. September
In Frankfurt am Main wurden über 60.000 Menschen wegen Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg evakuiert.
3. September
In Polen traten die Herren der Deutschen Volleyballnationalmannschaft im EM-Finale gegen Russland an. Auch wenn sie mit 2:3 verloren haben, war dies das erste Finale in einer EM.
3. September
In Nordkorea wurde ein Kernwaffentest durchgeführt. Es war nicht nur der Sechste, sondern auch der stärkste Test, der seit dem Jahr 2006 durchgeführt wurde.
4. September
Lin Chuan, der taiwanesische Premierminister, trat von seinem Amt zurück.
5. September
Die Deutsche Basketball-Nationalmannschaft qualifizierte sich für das Achtelfinale bei der EM.
5. September
Bei einem Wahlkampfauftritt in Heidelberg wurde die Bundeskanzlerin Merkel mit Tomaten beworfen. Darüber hinaus versuchten Sprechchöre sowie Trillerpfeifen ihre Rede zu unterbrechen.
6. September
US-Präsident Trump beendete das Abschiebungsschutz-Programm für Minderjährige illegal in die USA eingereiste Personen.
7. September
In Mexiko forderte ein Erbeben mit einer Stärke von 8,2 zahlreiche Menschenleben.
7. September
In Puerto Rico wütete der Hurrikan Irma und tötete dabei viele Menschen und zerstörte viele Gebäude. Die Folge ist eine Obdachlosigkeit von rund 60 Prozent der Bevölkerung.
7. September
In der USA wurde einer der größten Datendiebstähle bekannt gegeben. Der Diebstahl wurde jedoch bereits Ende Juli 2017 vom Finanzdienstleistungsunternehmen Equifax entdeckt.
8. September
Die Bundeskanzlerin Merkel wurde bei einem Wahlkampfauftritt in Wolgast erneut ausgebuht. Die Tomaten flogen an diesem Tag aber gegen ihr Auto und nicht in Richtung Bundeskanzlerin Merkel.
9. September
In Livorno (Italien) verursachte ein Unwetter einen Sachschaden in Höhe von 215 Millionen Euro. Auf Starkregen folgten Sturzfluten, Erdrutsche sowie Muren.
10. September
Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den AfD-Spitzenkandidaten Alexander Gauland ein. Die Begründung: Mögliche Volksverhetzung gegen die Integrationsbeauftragte der SPD Aydan Özoğuz.
11. September
In Norwegen fanden die Parlamentswahlen statt.
11. September
In Zadar (Kroatien) richtete dasselbe Unwetter vom 9. September in Livorno (Italien) Sachschaden in Höhe von einer Milliarde kroatischen Kuna an.
12. September
In Düsseldorf startete ein Flugzeug nach Kabul (Afghanistan). An Bord waren abgelehnte Asylsuchende. Begleitet wurde das Ganze mit Demonstrationen von Abschiebungsgegner. Zu der Anzahl der Abgeschobenen gab es leider keine genauen Meldungen.
13. September
Im Norden von Deutschland richtete das Sturmtief Sebastian enormen Schaden an, der zum Teil auch den Zugverkehr lahm legte.
13. September
In Peru fand die 130. IOK-Session statt. Hier wurden die Austragungsorte der Olympischen Sommerspiele 2024 (Paris, Frankreich) sowie 2028 (Los Angeles, USA) bekannt gegeben.
14. September
In Kuala Lumpur (Malaysia) kamen bei einem Brand in einem islamischen Internat 22 Schüler sowie 2 Lehrer ums Leben.
15. September
Die Raumsonde Cassini wurde nach über 20 Jahren Erkundung des Planeten Saturn durch die NASA zum Verglühen gebracht. Der Grund war Treibstoffmangel.
15. September
In Osttimor wurde Mari Alkatiri zum zweiten Mal als Premierminister vereidigt.
16. September
Vor einer Diskothek in Berlin starb ein Mann durch Schüsse. Drei weitere Männer wurden verletzt, darunter auch der Schütze.
16. September
Auf der Autobahn 12 wurde ein Lastwagen durch die Bundespolizei gestoppt. Darauf befanden sich 51 illegal eingeschleuste Personen. Es handelte sich um mehrere Familien aus Irak.
17. September
In der Türkei wurde das Finale der 40. Basketball-EM der Herren ausgetragen. Der Sieg ging an die Nationalmannschaft von Slowenien, die mit 93:85 gegen die Auswahl von Serbien spielten
18. September
Toys “R” Us meldete Insolvenz an.
19. September
Mehrere hunderte Personen kamen bei einem Erdbeben mit der Stärke 7,1 in Mexiko ums Leben.
20. September
In der USA, bei der Generalversammlung der UN, unterschrieben über 50 Staaten einen Vertrag zur Ächtung von Atomwaffen.
21. September
Die reichste Frau der Welt, die L’Oréal-Erbin Liliane Bettencourt, starb im Alter von 94 Jahren
22. September
Im Berliner Zoo Palast fand die Verleihung des Deutschen Schauspielpreises 2017 statt. Die besten Schauspieler in einer Hauptrolle waren Jutta Hoffmann sowie Karl Markovics. Den Ehrenpreis erhielt Hanna Schygulla.
22. September
In Aruba fanden Parlamentswahlen statt.
23. September
Das im Jahr 1977 entführte Flugzeug der Lufthansa mit Namen „Landshut“ wurde nach Deutschland gebracht. Die zerlegte Maschine Typ Boeing 737-200 wurde demnach von zwei Frachtmaschinen zum Bodenseeairport gebracht. Zahlreiche Schaulustige beobachteten dies. Darunter waren auch der Co-Pilot Jürgen Vietor sowie die Flugbegleiterin Gabriele von Lutzau
23. September.
In Neuseeland fanden die Parlamentswahlen statt.
24. September
Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag endete.
Hohe Verluste aller Parteien der Großen Koalition wurden verzeichnet. Jedoch blieb die CDU stärkste Partei und zum ersten mal wurde die AfD mit 12,6 Prozent in den Bundestag gewählt.
24. September
56,1 Prozent sprachen sich in einem offiziellen Volksentscheid für den Weiterbetrieb des Flughafen Berlin-Tegel aus. 41,7 Prozent forderten die Schließung.
24. September
In Frankreich fand die Senatswahl statt.
25. September
Im Irak fand ein Unabhängigkeitsreferendum statt. Demnach forderte eine klare Mehrheit die nationale Unabhängigkeit der bereits seit dem Jahr 1970 autonomen Region Kurdistan.
26. September
Der König von Saudi-Arabien beschloss, dass künftig Frauen auch alleine Auto fahren dürfen.
27. September
In einer privaten Betreuungseinrichtung für Kinder in der Nähe von Detroit (USA) hatte ein Kleinkind mit einer Schusswaffe aus Versehen zwei 3-Jährige angeschossen.
28. September
Zunächst kam es in Dillenburg zu einem Vorfall zwischen einem Pkw und einem Schulbus. Demnach wurde der Schulbus durch den Pkw zu einer Vollbremsung genötigt. Hierbei wurden Schulkinder durch den Schulbus geschleudert. Neun zogen sich leichte Verletzungen zu.
In der Nähe von Gießen fuhr einige Minuten später ein Pkw in einen Bus. Hierbei wurden 17 Schulkinder leicht verletzt.
29. September
In Mumbai (Indien) wurden bei einer Massenpanik an einem Bahnhof 22 Personen getötet und 36 Personen verletzt.
30. September
Auf Sylt schoss ein Airbus A320 von der Fluggesellschaft Air Berlin bei einem Versuch zu Landen über die Landebahn hinaus.
30. September
Der Sächsische Ministerpräsident Tillich gab in einem Interview bekannt, dass er der Bundeskanzlerin Merkel eine Mitschuld daran gibt, dass die AfD einen solchen Stimmzuwachs bei der Wahl des Deutschen Bundestag zu verzeichnen hatte.

September 2017 in den Nachrichten

 ....  >>>

Werbung 2017 Reklame



<< Das geschah 2016   |   Das geschah 2018 >>