Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 10er Jahre >> 2011 >> Mai 2011

 

Mai 2011 - EHEC-Epidemie in Norddeutschland

Kalender Mai 2011
Eine EHEC-Epidemie (eine schwere Verlaufsform eines hämolytisch-urämischen Syndroms) breitete sich in Deutschland aus. Bis Ende Juni haben sich mehr als 4.300 Menschen mit dem Durchfallerreger infiziert. Über 50 Menschen sind daran gestorben. Nach Wochen konnte die Krankheitsursache gefunden werden. Es waren Bockshornkleesamen aus Ägypten.  Die bisherige Warnung bezüglich Salat, Gurken und Tomaten wurden aufgehoben. Ende Juli 2011 erklärte das Robert-Koch-Institut dass die  Epidemie in Deutschland beendet wäre.
<< April 2011

Juni 2011 >>


Wichtige Ereignisse im Mai 2011

2. Mai 2011
Osama bin Laden wurde von einem US-Kommando in Abbottabad, Pakistan, aufgespürt und erschossen.
2. Mai 2011
In Deutschland wurde der erste Windpark an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern eröffnet.
4. Mai 2011
Das Bundesverfassungsgericht hatte die Vorschriften zur Verwahrung von Straftätern als verfassungswidrig erklärt. Der Gesetzgeber hatte bis 2013 Zeit, eine neue Regelung zu finden. Ende Juni hatte Karlsruhe weitere Auflagen gemacht.
5. Mai 2011
In Berlin begannen die Feierlichkeiten zum 12 Mai Geburtstag des Kurfürstendamms.
7. Mai 2011
Der linksgerichtete Präsident Rafael Correa hatte sich in Ecuador mit einem Referendum mehr Einfluss auf die Justiz und die Medien verschafft. Zuvor waren die zehn Reformen im Parlament gescheitert.
8. Mai 2011
In Garmisch-Partenkirchen hatte die Mehrheit der Bürger sich für Austragung der Winterspiele 2018 ausgesprochen.
9. Mai 2011
In Deutschland begann die erste Volkszählung nach der Wiedervereinigung. Im Jahr 1987 war die letzte Volkszählung, damals noch zu Zeiten der Bundesrepublik Deutschland.
9. Mai 2011
Arnold Schwarzenegger und seine Frau Maria Shriver gaben bekannt, dass sie sich nach 25 Ehejahren getrennt haben.
10. Mai 2011
Die obersten EU-Richter haben ein Grundsatzurteil zu Gunsten von Schwulen und Lesben gesprochen. Leben diese in einer eingetragenen Partnerschaft, haben sie die gleichen Rentenansprüche wie hetero Ehepartner.
10. Mai 2011
Der US-Softwareriese Microsoft kaufte den Internet-Telefondienst Skype.
11. Mai 2011
In Spanien ereignete sich ein schweres Erdbeben. Es war das schwerste Beben seit 1956. Neun Menschen starben bei dem Beben.
11. Mai 2011
Der HSV wurde zum ersten Mal Deutscher Handballmeister. Er gewann mit 35:30 gegen den VfL Gummersbach.
12. Mai 2011
Mit 73 von 138 Stimmen hatte der baden-württembergische Landtag Winfried Kretschmann von den Grünen zum Ministerpräsidenten gewählt.
12. Mai 2011
Der damalige Bundespräsident Christian Wulff hatte den bisherigen Gesundheitsminister Rösler zum Bundeswirtschaftsminister ernannt. Er trat die Nachfolge von Rainer Brüderle an.
13. Mai 2011
Rösler wurde in Rostock mit 95,1 Prozent der Delegiertenstimmen zum FDP-Parteichef gewählt.
14. Mai 2011
Zum siebten Mal in der Vereinsgeschichte wurde Borussia Dortmund Deutscher Fußballmeister.
14. Mai 2011
In Düsseldorf siegte beim Eurovision Song Contest das Duo Ell und Nikki aus Aserbaidschan. Lena erreichte nur den 10. Platz.
14. Mai 2011
Der Direktor des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, wurde in New York wegen sexueller Belästigung eines Zimmermädchens festgenommen. Er gas sein Amt daraufhin auf, bestreitete aber die gegen ihn gerichteten Vorwürfe. Das Gericht stellte im August das Verfahren ein. Es gab Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Frau.
15. Mai 2011
Im Würzburger Dom wurde der katholische Priester Georg Häfner seliggesprochen. Er war 1942 im Konzentrationslager Dachau umgekommen.
16. Mai 2011
Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl wurde von der American Academy mit dem Henry-Kissinger-Preis ausgezeichnet. Dieser wurde jährlich seit 2007 vergeben.
16. Mai 2011
Die US-Raumfähre „Endeavour“ war zu ihrem letzten Flug gestartet. Danach sollte sie in Los Angeles ausgestellt werden.
17. Mai 2011
Die Reaktorsicherheitskommission legte ihren Prüfungsbericht über die deutschen Kernkraftwerke vor. Demnach kam sie zu dem Ergebnis, dass diese nur unzureichend im Falle von Flugzeugabstürzen geschützt seien. Laut Bundesumweltminister Röttgen sei ein Atomausstieg deshalb aber nicht geplant.
17. Mai 2011
Die britische Königin Elisabeth II. traf zu einem Besuch in der Republik Irland ein. Es war seit 100 Jahren der erste Besuch eines britischen Monarchen in der Republik.
18. Mai 2011
Der rheinland-pfälzische Landtag bestätigte Kurz Beck von der SPD wieder zum Ministerpräsidenten.
18. Mai 2011
Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU), gab die Eckpunkte für eine Bundeswehrreform bekannt. Die Truppe sollte auf maximal 18 Mai 000 Soldaten in einer Freiwilligenarmee reduziert werden.
18. Mai 2011
Der FC Porto gewann zum ersten Mal die Europa League. Der meister aus Portugal bezwang in Dublin das Team aus Braga.
19. Mai 2011
Auf einer Sondersitzung in Bremen haben die Verbraucherschutzminister aller Bundesländer für Gaststätten eine Hygiene Ampel vereinbart.
Der vierte Teil von "Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten" lief in den Kinos an.
20. Mai 2011
An der Frankfurter Börse wurde der Parketthandel beendet.
Masataka Shimizu, der Vorstandschef von Tepco, trat zurück. Der Grund waren massive Verluste nach der Fukushima-Katastrophe.
21. Mai 2011
Der FC Schalke 04 wurde zum Mai Mal DFB-Pokalsieger. Er bezwang mit 5:0 im Berliner Olympiastadion den Zweitligisten MSV Duisburg.
21. Mai 2011
Zu Einschränkungen im Flugverkehr kam es auf Island. Grund war der Ausbruch des Vulkans Grimsvötn.
Betty Heidler, Hammerwerferin aus Frankfurt am Main warf in Halle mit 79,42 Meter Weltrekord.
22. Mai 2011
In Bremen wurde gewählt. Bei der Bürgerschaftswahl blieb die SPD mit Bürgermeister Jens Böhrnsen die stärkste Partei.
22. Mai 2011
Die Goldene Palme ging in Cannes bei den Filmfestspielen an den US-Regisseur Terrence Malick für sein Werk: The Tree of Life.
22. Mai 2011
Joplin im US-Bundesstaat Missouri wurde durch einen Tornado verwüstet.
23. Mai 2011
Der damalige US-Präsident Barack Obama besuchte die Republik Irland. Hier besuchte er den Ort Moneygall. Hier entstammte einer seiner Vorfahren.
24. Mai 2011
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu forderte vor dem US-Kongress, dass Jerusalem eine ungeteilte Hauptstadt von Israel sein müsse. Das wären die Voraussetzungen für einen Friedensabschluss. Er lehnte eine Rückkehr zu den Grenzen von 1967 konsequent ab.
2 Mai Mai 2011
Der Bundesrat in der Schweiz beschloss den Atomausstieg.
26. Mai 2011
In Deauville (Frankreich) trafen sich die Politiker der führenden Industriestaaten zum G8 Gipfel. Die Kernthemen waren der Umbruch in der Arabischen Welt, der Atomunfall in Japan und die hohen Schuldenlasten.
26. Mai 2011
Das Bundeskartellamt legte einen Bericht zur Preisgestaltung der großen Tankstellenketten Deutschlands vor.
27. Mai 2011
Die Grenzen zum Gazastreifen wurden durch die neue ägyptische Militärregierung für Frauen und Kinder geöffnet. Männer zwischen 18 und 40 Jahren brauchten zum Verlassen des Gazastreifens jedoch eine Genehmigung der ägyptischen Behörden.
28. Mai 2011
Die niederländische Regierung beschloss, dass ausländische Kunden nicht mehr in den Coffee-Shops bedient werden dürfen.
29. Mai 2011
Im Kanzleramt fand ein Treffen der Spitzen von CDU/CSU und FDP statt. Man einigte sich dort auf einen Ausstieg aus der Atomenergie bis zum Jahr 2022.
30. Mai 2011
In Italien fanden Kommunal- und Regionalwahlen statt. Der damalige Ministerpräsident Silvio Berlusconi musste eine Niederlage hinnehmen.
31. Mai 2011
Der Schweizer Wettermoderator Jörg Kachelmann wurde vom Mannheimer Landgericht freigesprochen. Hintergrund waren die Vergewaltigungsvorwürfe seiner Ex-Freundin.

Mai 2011 in den Nachrichten

WDH: Rechtsstreit um Todesflug Rio-Paris geht in neue Runde
Handelsblatt
Erst im Mai 2011 wurden die letzten Leichen und der Flugdatenschreiber aus etwa 4000 Metern Tiefe geborgen. Unter den Opfern des Unglücksflugs ... >>>

Werbung 2011 Reklame


<< Das geschah 2010

Das geschah 2012 >>

Das passierte 2011
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2011

Chronik 2011