1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949


Ereignisse 28. Januar 1945

28. Januar
Schlesien 1945 – Die oberschlesische Industriestadt Kattowitz (heute Katowice in Polen) war von Truppen der Roten Armee erobert worden, die Oberschlesien bis zur Oder in ihrer Gewalt hatten. Sowjetische Panzer waren ebenfalls bereits nördlich von Ratibor (heute Racibórz in Polen). Die sowjetischen Truppen erweiterten ihren Oder-Brückenkopf bei Steinau (heute Ścinawa in Polen).
28. Januar
Ostpreußen 1945 – Königsberg (heute Kaliningrad in der russischen Exklave zwischen Polen und Litauen) war zur Festung erklärt worden. Zum Kommandanten der Festung Königsberg war General der Infanterie Otto Lasch ernannt worden.
28. Januar
Ostpreußen 1945 – In der Nacht vom 27. zum 28. Januar erfolgten die letzten Aktionen zur Räumung des Memel-Brückenkopfes. In den Morgenstunden des 28. Januar hatte der letzte deutsche Soldat das Festland verlassen. Die Fähren und sonstigen Schiffe, mit denen Pillau erreicht werden sollte, hatten keine Navigationsausstattung, hatten aber schließlich fast verlustlos ihr Ziel erreicht.
28. Januar
Köln/Dortmund 1945 – Die alliierte Luftwaffe flog tagsüber Angriffe gegen Köln und Dortmund. In Köln waren der Dom und der Hauptbahnhof beschädigt worden.
28. Januar
Japan/China 1945 – Unter britischem Kommando hatten indische, britische und amerikanische Einheiten Nordbirma zurückerobert und dort mit dem Bau einer neuen Straße begonnen – der Ledo Road -, die von Ledo, Assam durch Myitkyina die Burmastraße bei Wandingzhen in Yunnan (China) erreichte und am 28. Januar hatten die ersten LKW die chinesische Grenze über diesen Weg passiert. China konnte so wieder mit alliierten Hilfsgütern versorgt werden.
28. Januar
Deutsches Reich 1945 – In der Neuen Reichskanzlei in Berlin hatte Reichsführer Adolf Hitler den norwegischen Ministerpräsidenten Vidkun Quisling zu einer Unterredung empfangen. Ebenfalls teigenommen hatten Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop, Reichsminister Hans Heinrich Lammers, Reichsminister Martin Bormann und Reichskommissar Josef Terboven.
28. Januar
Wehrmacht 1945 – Einem Befehl Adolf Hitlers zufolge sollte der Einsatz des Volkssturmes wegen seiner geringen Kampfkraft nach Möglichkeit nur in gemischten Kampfgruppen mit Einheiten des Feldheeres eingesetzt werden.
Die Geschenkidee
Das ideale Geschenk. Eine Zeitung von 1945. Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Als Geschenk eine original historische Tageszeitung oder Illustrierte z.B. als Geburtstagszeitung zum Geburtstag oder Hochzeitszeitung zur goldenen Hochzeit. Zeitschriften von 1945.
Originalzeitung 1945
Nachrichten 28. Januar 1945 in der Presse
 ... >>>
 ... >>>
Werbung 1945 Reklame



<< Ereignisse am 27. Januar 1945   |   Das geschah am 29. Januar 1945 >>