Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 10er Jahre >> 1913 >> Geburtstage Mai 1913

1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919
Geburtstage Mai 1913 Geburtstagskinder
1. Mai
Paul D. MacLean, US-amerikanischer Hirnforscher († 2007)
2. Mai
Pietro Frua, italienischer Automobildesigner († 1983)
2. Mai
Florian Dąbrowski, polnischer Komponist und Musikpädagoge († 2002)
2. Mai
Nigel Patrick, britischer Schauspieler († 1981)
3. Mai
William Inge, US-amerikanischer Dramatiker († 1973)
3. Mai
Lothar Malskat, Maler und Kunstfälscher († 1988)
4. Mai
Agnelo Rossi, Erzbischof von São Paulo und Kardinal der römisch-katholischen Kirche († 1995)
5. Mai
Pug Manders, US-amerikanischer American-Football-Spieler († 1985)
6. Mai
Gyula Dávid, ungarischer Komponist († 1977)
6. Mai
Stewart Granger, englischer Schauspieler († 1993)
7. Mai
Duane Carter, US-amerikanischer Automobilrennfahrer († 1993)
7. Mai
Kurt Kauter, deutscher Schriftsteller († 2002)
7. Mai
Simon Ramo, US-amerikanischer Physiker, Ingenieur und Unternehmer
8. Mai
Sidney James, südafrikanischer Schauspieler († 1976)
11. Mai
Hellmut Brunner, deutscher Ägyptologe († 1997)

11. Mai
Robert Jungk, Publizist, Journalist und Zukunftsforscher († 1994)
13. Mai
Götz von Houwald, deutscher Diplomat, Ethnologe und Historiker († 2001)
13. Mai
William R. Tolbert junior, liberianischer Präsident († 1980)
13. Mai
Helmut Weiß, deutscher Schriftsteller († 2000)
14. Mai
Paul Arndt, deutscher Kommunist und Widerstandskämpfer († 1939)
14. Mai
Erika Richter, deutsche Tischtennisspielerin († 2000)
15. Mai
Heinz Haber, deutscher Astrophysiker († 1990)
15. Mai
Herbert Stockmann, deutscher Maler und Graphiker († 1947)
16. Mai
Gheorghe Apostol, rumänischer Politiker und Diplomat († 2010)
16. Mai
Sebastiano Baggio, Kardinal der römisch-katholischen Kirche († 1993)
16. Mai
Woody Herman, US-amerikanischer Jazzmusiker, Klarinettist und Bandleader († 1987)
17. Mai
Waldemar de Brito, brasilianischer Fußballspieler († 1979)
18. Mai
Nicolás Gómez Dávila, kolumbianischer Philosoph († 1994)
18. Mai
Jean de Montrémy, französischer Automobilrennfahrer und Rennwagenkonstrukteur († 1998)
18. Mai
Charles Trenet, französischer Sänger, Komponist, Dichter und Maler († 2001)
19. Mai
Pierre Boncompagni, französischer Automobilrennfahrer († 1953)
20. Mai
Philip Matthew Hannan, Erzbischof von New Orleans († 2011)
20. Mai
William Hewlett, Gründer von Hewlett-Packard († 2001)
20. Mai
Isolde Oschmann, SED-Funktionärin der DDR
20. Mai
Isaak Jakowlewitsch Pomerantschuk, russischer Physiker († 1966)
24. Mai
Willi Daume, NOK-Präsident († 1996)
24. Mai
Peter Ellenshaw, englischer Maler († 2007)
24. Mai
Roland Kohlsaat, deutscher Comiczeichner, Illustrator und Autor († 1978)
25. Mai
Donald Maclean, britischer Spion († 1983)
26. Mai
Annemarie Ackermann, deutsche Politikerin († 1994)
26. Mai
Peter Cushing, britischer Schauspieler († 1994)
26. Mai
Pierre Daninos, französischer Journalist und Schriftsteller († 2005)
27. Mai
Wols, deutscher Maler, Zeichner, Grafiker († 1951)
28. Mai
Eugen Ewig, deutscher Historiker († 2006)
28. Mai
Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg
28. Mai
Peter Mitchell-Thomson, 2. Baron Selsdon, britischer Automobilrennfahrer († 1963)
29. Mai
Oskar Steinbach, deutscher Motorradrennfahrer († 1937)
31. Mai
Peter Frankenfeld, deutscher Schauspieler und Sänger († 1979)