1780 1781 1782 1783 1874 1785 1786 1787 1788 1789

Geburtstage 1782
1. Januar
Johann Gottfried Abraham Frenzel, deutscher Maler, Kupferstecher und Kunst-Schriftsteller († 1855)
3. Januar
Juan José de los Reyes Martínez Amaro (El Pípila), mexikanischer Minenarbeiter und Nationalheld († 1863)
4. Januar
Charles K. Williams, US-amerikanischer Politiker († 1853)
11. Januar
Sebastian Rinz, deutscher Stadtgärtner in Frankfurt am Main († 1861)
14. Januar
Carl Ferdinand Langhans, deutscher Architekt († 1869)
18. Januar
Daniel Webster, US-amerikanischer Politiker, US-Senator und Außenminister († 1852)
20. Januar
Adolf Theodor Roscher, deutscher Industrieller († 1861)
20. Januar
Erzherzog Johann, österreichischer Prinz († 1859)
20. Januar
Josef von Hormayr, österreichischer Geschichtsschreiber († 1848)
21. Januar
Jakob Cederström, schwedischer General und Politiker († 1857)
25. Januar
Johann Michael Ackner, österreichischer Archäologe und Naturforscher († 1862)
26. Januar
Cornelius P. Van Ness, US-amerikanischer Politiker († 1852)
29. Januar
Daniel-François-Esprit Auber, französischer Komponist († 1871)
2. Februar
James Chalmers, schottischer Druckereibesitzer und Zeitungsverleger in Dundee († 1853)
14. Februar
Johann Werner Henschel, deutscher Bildhauer († 1850)
17. Februar
Fjodor Tolstoi, russischer Adeliger, Armeeoffizier, berüchtigter Abenteurer und Duellant († 1846)
23. Februar
John Wilson Campbell, US-amerikanischer Richter und Politiker († 1833)
23. Februar
Johann Baptist Emanuel Pohl, österreichischer Botaniker († 1834)
4. März
Johann Rudolf Wyss, Schweizer Autor († 1830)
7. März
Angelo Mai, italienischer Kardinal und Philologe († 1854)
7. März
Franz Sartori, österreichischer Arzt und Schriftsteller († 1832)
14. März
Thomas Hart Benton, US-amerikanischer Politiker († 1858)
17. März
Sophie von Kühn, deutsche Verlobte von Novalis († 1797)
18. März
John C. Calhoun, amerikanischer Politiker und Vizepräsident († 1850)
25. März
Caroline Bonaparte, Schwester von Napoleon Bonaparte, Königin von Neapel († 1839)
24. März
Orest Kiprenski, russischer Maler († 1836)
31. März
Samuel Prentiss, US-amerikanischer Politiker († 1857)
18. April
August Goldfuß, deutscher Paläontologe und Zoologe († 1848)
18. April
Oldwig Anton Leopold von Natzmer, preußischer General († 1861)
21. April
Friedrich Fröbel, deutscher Pädagoge († 1852)
22. April
Karl Henrik Anckarswärd, schwedischer Oberst und Politiker († 1865)
3. Mai
Pius Alexander Wolff, deutscher Schauspieler und Schriftsteller († 1828)
15. Mai
Christoph Bernoulli, Schweizer Naturforscher und Wirtschaftswissenschaftler († 1863)
18. Mai
Ludwig Adolf Wilhelm von Lützow, preußischer General († 1834)
19. Mai
Iwan Paskewitsch, Warschauer Fürst und russischer Generalfeldmarschall († 1856)
23. Mai
Franz Joseph Konstantin Schömann, deutscher Rechtswissenschaftler († 1813)
22. Mai
Hirose Tansō, japanischer Gelehrter, Pädagoge und Schriftsteller († 1856)
26. Mai
Joseph Drechsler, böhmischer Komponist und Musikpädagoge († 1852)
30. Mai
Michail Woronzow, russischer Kommandeur, Generalgouverneur, Vizekönig († 1856)
4. Juni
Christian Martin Joachim Frähn, deutscher Orientalist und Numismatiker († 1851)
16. Juni
Ludwig von Welden, österreichischer Feldzeugmeister († 1853)
29. Juni
Hans Christian Lyngbye, färöischer Herausgeber des ersten Buchs in färöischer Sprache († 1837)
14. Juli
Maximilian Joseph von Österreich-Este, österreichischer Erzherzog, Hochmeister des deutschen Ordens († 1863)
24. Juli
John Fox Burgoyne, britischer Feldmarschall († 1871)
26. Juli
John Field, irischer Komponist und Pianist († 1837)
29. Juli
Jesse Wharton, US-amerikanischer Politiker († 1833)
1. August
Eugen von Mazenod, französischer, katholischer Heiliger und Ordensgründer († 1861)
6. August
Hermann Diedrich Piepenstock, deutscher Kaufmann und Fabrikant († 1843)
10. August
Charles James Napier, britischer General, Oberbefehlshaber der Ostindien Kompanie († 1853)
18. August
Marcellin de Marbot, französischer General († 1854)
3. September
Christian Ludwig Nitzsch, Mediziner und Biologe († 1837)
14. September
Christian Magnus Falsen, norwegischer Politiker († 1830)
16. September
Daoguang, Kaiser von China († 1850)
18. September
José Tomás Boves, venezolanischer Caudillo († 1814)
19. September
Karl von Fischer, deutscher Architekt († 1820)
19. September
Robert Henry Sale, englischer General († 1845)
23. September
Jacques Féréol Mazas, französischer Violinist und Violinpädagoge († 1849)
23. September
Maximilian zu Wied-Neuwied, deutscher Naturforscher und Ethnograph († 1867)
25. September
Charles Robert Maturin, irischer protestantischer Geistlicher († 1824)
1. Oktober
Bernhard Joseph Docen, deutscher Germanist, Bibliothekar und Schriftsteller († 1828)
3. Oktober
David Johnson, US-amerikanischer Politiker († 1855)
6. Oktober
Karl August Weinhold, deutscher Mediziner († 1829)
7. Oktober
James Lucas Yeo, britischer Marineoffizier († 1818)
9. Oktober
Lewis Cass, US-amerikanischer Militäroffizier, Politiker und Außenminister († 1866)
11. Oktober
Steen Steensen Blicher, deutscher, evangelisch-lutherischer Pfarrer und dänischer Schriftsteller († 1848)
12. Oktober
Henry Dodge, US-amerikanischer Politiker († 1867)
25. Oktober
Levi Lincoln junior, US-amerikanischer Politiker († 1868)
27. Oktober
Niccolò Paganini, italienischer Komponist und Geigenvirtuose († 1840)
1. November
Frederick John Robinson, britischer Politiker († 1859)
12. November
William Hendricks, US-amerikanischer Politiker († 1850)
13. November
Esaias Tegnér, schwedischer Lyriker († 1846)
13. November
Joseph Kornhäusel, österreichischer Architekt († 1860)
17. November
Conrad Graf, deutscher Klavierbauer († 1851)
5. Dezember
Martin Van Buren, US-amerikanischer Politiker und Präsident († 1862)
7. Dezember
Anton Apponyi von Nagy-Apponyi, österreichischer Diplomat († 1852)
16. Dezember
Louis-Barthélémy Pradher, französischer Pianist, Komponist und Musikpädagoge († 1843)
30. Dezember
Jonas Anton Hielm, norwegischer Jurist und Politiker († 1848) << Geburtstage 1781   |   Geburtstage 1783 >>