Was war wann? 1700 >> Das Jahr 1784
1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789
Das geschah 1784
Durch die Niederlage des Unabhängigkeitskriegs hat England einiges an Ansehen und Einfluss verloren. Der 1784 gewählte Premierminister William Pitt d.J. hat nun die schwierige Aufgabe, diese beiden Aspekte wieder herzustellen. Die USA machen hingegen weiterhin deutliche Fortschritte: Die „Empress of China“ ist das erste amerikanische Schiff, welches in China einen Hafen anläuft. Eine Verfügung des Kaisers Joseph II., die jedem Bürger erlaubt, selbst produzierte Lebensmittel, Obstmost und Weine zu veräußern, sorgt auch in seinem Reich für eine positive Weiterentwicklung. Aufgrund dieses Erlasses werden in Österreich die ersten „Heurigen“ eröffnet.
<< Das war 1783

Das war 1785 >>

14. Januar
Der amerikanische Kontinentalkongress ratifiziert den mit Großbritannien ausgehandelten Frieden von Paris, welcher den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg beendet.
Im Februar
Nach dem extremen Winter 1783/84 sucht eines der größten Hochwasser in historischer Zeit Mitteleuropa heim. Zeugnisse über starke Zerstörungen sind unter anderem aus Regensburg, Bamberg, Heidelberg, vor allem aber aus Köln, überliefert.
25. Februar
Die erste Fahrt in einem Heißluftballon außerhalb Frankreichs unternehmen Paolo Andreani und die Brüder Agostino und Carlo Gerli. Sie starten in Moncucco bei Mailand. Die Nachricht über die erfolgreiche Auffahrt der Brüder Montgolfier in Frankreich hat sich Wochen zuvor auch in die Lombardei verbreitet.
26. Februar
Uraufführung der Oper Armida von Joseph Haydn in Esterház
13. April
Friedrich Schillers Kabale und Liebe – Ein bürgerliches Trauerspiel wird in Frankfurt am Main erstmals aufgeführt, am 15. April folgt eine Aufführung in Mannheim
26. April
Uraufführung Les Danaïdes (Antonio Salieri) in Paris
30. Mai
Der Friedensschluss in Paris beendet den vierten englisch-niederländischen Seekrieg von 1780 - 1784.
Im Juni
Maximilian Franz von Österreich wird Erzbischof von Köln
Im August
Gründung des Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen
16. August
Das Allgemeine Krankenhaus in Wien wird eröffnet.
17. August
Eine Verordnung Kaiser Josephs II. erlaubt jedermann, selbst hergestellte Lebensmittel, Wein und Obstmost zu allen Zeiten zu verkaufen und auszuschenken. Der Heurige erlebt damit in Österreich die offizielle Geburt.
23. August
Kaiser Joseph II. verfügt in der Zeit des Josephinismus das Schließen aller innerörtlichen Friedhöfe in Österreich aus Hygienegründen. Für Bestattungen soll ferner ein Klappsarg eingesetzt werden, doch die Bevölkerung sträubt sich nach kurzer Gültigkeitszeit erfolgreich dagegen.
22. September
In der Three Saints Bay der Kodiak-Insel gründet der Händler und Seefahrer Grigori Iwanowitsch Schelichow die erste russische Siedlung in Alaska.
30. September
Immanuel Kant schreibt seine Beantwortung der Frage Was ist Aufklärung?
10. Oktober
Uraufführung des Dramas I due supposti ossia Lo sposo senza moglie von Domenico Cimarosa am Teatro alla Scala di Milano in Mailand
31. Oktober
Im zur habsburgischen Monarchie gehörigen Siebenbürgen bricht ein gewaltsamer Aufstand rumänischer leibeigener Bauern aus.
Im November
Jacques-Louis David malt das Gemälde Der Schwur der Horatier.
26. Dezember
Uraufführung der Oper L'Idalide von Luigi Cherubini in Florenz